3D Modelling
3D Modelling - # 3

Antworten
Sycorax
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 151
Registriert: So 30. Jul 2017, 21:19
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Sachsen-Anhalt
Membersuche/Plz: 391
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Gender:

Re: 3D Modelling

Post 31 im Thema

Beitrag von Sycorax » Mo 11. Feb 2019, 16:03

Hallo,
Das ist jetzt mal kein Hobby -Projekt, sondern die Visualisierung einer Vermessung.
Brücke.png.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Renée

Schließt sich eine Tür, öffnet sich wo anders eine andere.

Stella_b
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 128
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 13:59
Geschlecht: TS
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Münsterland
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: 3D Modelling

Post 32 im Thema

Beitrag von Stella_b » Di 12. Feb 2019, 08:21

Renderkanäle

Also als kleiner Tip, wenn du einen größeren Einfluß auf auf das Ergebniss des gerenderten Bildes haben möchtest, solltest du die einzelnen Kanäle wie Schatten,
AO, Spec Level u.s.w. als eigenständige dateien oder wenn dein Renderprogramm das Formt EXF unterstützt speichen.

In EXF Datei werden die Kanäle, ich sage einmal wie in einer PSD Datei mit Layern gespeichert und jedes gute
Viedeobearbeitungs Programm wie Fusion kann damit umgehen und auf jeden Layer Effekte anwenden.
Aber wenn du die Renderkanäle in einzelne Dateien speicherst kannst du diese auch in Photoshop zusammenfügen und bearbeiten.

Als Beispiel möchte ich einmal über 3 Interior Visualisierung der selben Scene sprechen die mehrere Stunden dauern würden.

Tag, Nacht und Nacht bei Vollmond. Rendern brauchst du in diesem Fall nur Tag und Nacht, da du für die Variante Nacht mit
Vollmond nur den Kanal von dem Sonnenlicht aus der Tag Scene als Mondlicht in das Bildbearbeitungs- oder Videoberabeitungs
Progamm einfügen brauchst und du dir somit Stunden an Renderzeit sparst.

Oder du speicherst Tiefenunschärfe in seinem seperaten Kanal, dadurch kannst du das DoF nachträglich bei der Stärke beeinflussen.

Hier nur mal ein Beispiel von meiner Interior Visualisierung und der Kanäle.
Der Kanal für den Schatten habe ich vergessen, aber ich denke es erfüllt seinen Zweck.
badezimmer-renderkanaele.jpg
Und das Endergebniss
Badezimmer-SSS-1024.jpg
Wenn ihr Tips oder Hilfe bei etwas braucht, dann schreibt mich ruhig an.

LG
Stella
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

MöchtegernDaniela
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Feb 2019, 21:21
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Tostedt
Membersuche/Plz: 21255
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Gender:

Re: 3D Modelling

Post 33 im Thema

Beitrag von MöchtegernDaniela » Fr 15. Feb 2019, 13:58

Super Thread. Da bekomme ich gleich lust mich wieder an Blender Tutorials zu setzen und versuchen mich da durch zu beißen :) Hab hier 2 3D Drucker stehen und langsam wird es ein wenig langweilig fertige Dinge zu drucken. Hatte mir Fusion360 angeschaut und z.B. einen kleinen Anhänger und einen Cookie Cutter designed, aber richtige 3D Modelierung wäre schon praktischer und universeller einsetzbar.

BildBild

triona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 812
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: 3D Modelling

Post 34 im Thema

Beitrag von triona » Fr 15. Feb 2019, 17:16

Aria hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 19:52
Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 19:39
Ja, Kaffee ist schon so einiges draufgegangen während dem Modellieren, Donuts allerdings nicht...aber dafür Chips

Hier mal eine Variation

Bild
Jetzt brauchst du noch einen 3D-Drucker :)

Ich konnte auch schon vorher lesen, was da zum Schluss steht :lol:

Würde mich ja mal interessieren, wie der Kaffe aus dem 3D-Drucker kommt. Ob da dann wohl braune Tinte in der Tasse ist? Oder ob man das dann trinken kann, und es vlt sogar nach richtigem Kaffee schmeckt? Vlt müßte man da ja nur noch eine Kaffemaschine an den Drucker mit anschließen? :mrgreen:


Ich begnüge mich weiterhin mal brav mit 2D-Zeichnungen.
Auch die Motive sind da durchaus recht altertümlich:

Bild Bild

Bild

Bild

Bild

Hier habe ich einen meiner Bronzeanhänger als Ausgangspunkt genommen. Die letzte Stufe ist noch nicht ganz fertig. Da werden dann in Abwandlung von klassischen keltischen Motiven die inneren Enden der Triskelenfügel als Drachenköpfe enden, die sich gegenseitig in den Hals beißen. :lol:

Auch damit läßt sich eine ganze Menge Zeit vertrödeln ... :D
Und weil es technisch einfacher und meist auch etwas weniger zeitaufwendig ist, mische ich auch gnadenlos Handzeichnung und Rechneranwendung in stetigem Wechsel. Bei 3D-Konstruktionen dürfte das ja schon recht schwierig werden. Aber 2D läßt sich ja ohne Schwierigkeiten mit einem Scanner einlesen und im Rechner weiter verarbeiten. 8)


liebe grüße
triona

MöchtegernDaniela
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Feb 2019, 21:21
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Tostedt
Membersuche/Plz: 21255
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Gender:

Re: 3D Modelling

Post 35 im Thema

Beitrag von MöchtegernDaniela » Fr 15. Feb 2019, 17:24

Zeichnen können ist so cool! Neid! :)
Und man brauch auch 2d Zeichnungen beim 3D modellieren, aber da kann meine Frau einglück aushelfen.

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“