Bitte einmal Netzwerk fuer bloede...
Bitte einmal Netzwerk fuer bloede... - # 3

Antworten
Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2856
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 859 Mal
Danksagung erhalten: 933 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Bitte einmal Netzwerk fuer bloede...

Post 31 im Thema

Beitrag von Joe95 » Do 9. Nov 2017, 19:59

Puh, viel Zeug...
Also es geht auch erst fruehestens Sonntag abend wieder weiter, bis dahin hab ich frei.

Zum Verstaendnis warum:
Der Drucker wird von mir und meinem Kollegen genutzt, jeder mit dem eigenen PC.
Da ich jetzt neuerdings einen Laptop mit einer Dockingstation nutze hatte ich die Idee den Drucker ueber das Netzwerkkabel mit der Dockingstation zu verbinden.
Dort koennte das Kabel eingesteckt bleiben.

Was die Treiber betrifft habe ich diese bei Kyocera runtergeladen und der Drucker wird auch von Windows korrekt angesprochen.
Nur eben die Software von Kyocera reagiert nicht auf den USB-Anschluss.
Ich habe damals den Lieferanten gefragt, der sagte mir das man mit dem Geraet ueber USB nur drucken kann.
Aber ich werd da nochmal schauen ob doch was zu machen ist.

Eigentlich ging es also darum, dass ich zum einen das staendige umstecken sparen wollte, zum anderen neugierig war ob da doch was zu machen ist.


Was den Router betrifft sind fuer mich fuenfzig Euro im Moment sehr viel Geld, zum anderen steht der dann da rum wenn ich nicht da bin und ich weiss nicht wer wie daran rumspielt oder wer sich davon gestoert fuehlt.
Den Stick ziehe ich zum Feierabend ab und stecke ihn ein, fertig.
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“