HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter
HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Antworten
ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2152
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1970 Mal
Danksagung erhalten: 1147 Mal
Gender:

HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 1 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 17. Mai 2017, 07:53

Meine Lieben,

seit gestern Abend nervt mich mein Laptop (Aspire ES 14) extrem und kostet Zeit.
Im Prinzip funktioniert ja alles - Ein gründlicher Suchlauf von Avira AntiVirus (Pro + aktualisiert) und von Windows Defender zeigten nix an.
Der Laptop läuft mit Windows 10 (am 12.Mai upgedatet.)
- Mein PC hat zumindest einen Ausschaltknopf und ich kann den Strom abstellen. Dann ist wirklich Schluss!
- Mein Laptop das leider nicht. Also kein Knopf!! Obwohl ich normal an der Steckdose hänge, übernimmt der Akku, wenn ich das Stromkabel ziehe.

Seit gestern startet das System jedes Mal neu, wenn ich den Laptop herunterfahre. :!: :!:
Egal ob Ausschaltsymbol, rechte Maustaste/Systemmenü, "Affengriff" oder Startmenü. (vgl.Windows 10 Handbuch)
Eine physischen Schalter (also am Gerät !!) hat das Ding leider nicht - Strom Kabel abziehen bringt, siehe oben, auch nix.
-> Zur Zeit stelle ich auf Energiesparmodus, das akzeptiert er noch.

Wer hat Tipps :?: :?: :?:
Bin doch ziemlich verunsichert / beunruhigt / verzweifelt :!: :!: :!:

Liebe Grüße
Andrea


Nachtrag:
Avira schrieb ich heute Nacht um zwei (!!) eine Mail, da im Betrieb gestern kurz ein Problem angezeigt wurde, der Virenschutz es beseitigte und ich im download-Ordner eine ungewöhnliche Veränderung feststellte. Dort befindet sich seitdem statt der normalen vlc-2.2.5.1-win64.exe Datei, die zur Installation des vlc Players benötigt wurde nun eine nicht entfern/bearbeitbare Datei mit gleichem Namen, mit angeblich nur 0 Byte...

Systemwiederherstellung (z.B. zum 12.Mai) wird verweigert, da wesentliche Dateien fehlen.

Ansonsten - alles funktioniert normal - NUR - Herunterfahren klappt nicht!
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Franka
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 634
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 22:18
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Wohnort (Name): Salzgitter
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 2 im Thema

Beitrag von Franka » Mi 17. Mai 2017, 08:30

Hallo Andra,

schon versucht:
Verwenden Sie den Windows-Befehl zum Herunterfahren: Drücken Sie auf die Windows-Taste + <C> und klicken Sie auf Einstellungen > Ein/Aus und anschließend auf Herunterfahren.
Wir bekommen mit unserer Geburt das Leben geschenkt, doch viele von uns haben noch nicht einmal das Geschenkpapier abgemacht.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2152
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1970 Mal
Danksagung erhalten: 1147 Mal
Gender:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 3 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 17. Mai 2017, 08:39

Hallo Franka,

danke, klappt zwar auch nicht, der Laptop startet sofort wieder,
aber, da seh ich bei Herunterfahren wenigstens in Ruhe, welche Apps aktiv sind.

Liebe Grüße
Andrea )))(:

P.S. Jetzt war ich in der Lage über mein Microsoftkonto einen Beratungstermin mit Microsoft zu vereinbaren.
-> Nächsten Dienstag Nachmittag fand ich den ersten freien Termin... :(
Zuletzt geändert von ab08 am Mi 17. Mai 2017, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 886
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 4 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Mi 17. Mai 2017, 08:43

Jedes Notebook, was ich bisher in der Hand gehalten habe, und das sind echt viele, hat einen Knopf oder Taster zum Einschalten. Wenn man da lange genug draufdrückt, dann geht das gerät auch ganz aus (wie beim PC auch).
Eventuell ist ein Windowsupdate schuld und beim Herunterfahren wird ein Fehler verursacht, weswegen dann der Rechner gleich wieder neu startet. Wenn das der Fall wäre, kann man es über die Systemsteuerung -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Erweitert -> Starten und Wiederherstellen -> Einstellungen -> "Automatischen Neustart" deaktivieren
Auch Vordenker müssen nachdenken.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2152
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1970 Mal
Danksagung erhalten: 1147 Mal
Gender:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 5 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 17. Mai 2017, 09:36

Danke,für die gute Erläuterung! - Bei-> Starten und Wiederherstellen (Weiter komm ich bei mir nicht! - "Einstellungen" gibt es da nicht) waren unter dem Abschnitt "Systemfehler" Haken bei "Ereignis in Systemprotokoll eintragen" und "Automatisch Neustart durchführen" gesetzt, den für "Automatisch Neustart durchführen" deaktivierte ich.

Trotzdem erfolgt weiterhin stets Neustart. - Der Haken blieb aber desaktiviert, als ich nachschaute... :oops:

LG Andrea

Nachtrag: Dieser Beitrag hat sich im Grunde erledigt, siehe unten!
Zuletzt geändert von ab08 am Mi 17. Mai 2017, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Claude
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 38
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 14:16
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12163
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 6 im Thema

Beitrag von Claude » Mi 17. Mai 2017, 09:55

Hi Andrea,
unser Notebook-Flüsterer hier vermutet einen Fehler beim Runterfahren - früher hieß das Bluescreen - der den Neustart auslöst. Da müsste man im Eventlog eventuell was zu finden ( Computerverwaltung - Ereignisanzeige - Windows Protokolle - System ) Zum gewaltsamen Ausschalten fällt mir noch das Entfernen des Akkus ein. Eventuell muss man Googeln, wie das bei dem Modell geht. Ein- und Ausschalter müsste es eigentlich schon geben - schließlich muss man das Gerät einschalten können ... Den Schalter 5 Sekunden gedrückt halten bedeutet "Gewalt-Aus". Das kürzliche Update auf Win 10 - war das ein Update von Win 7 oder 8 auf 10 oder ein Update von Win10 auf Version 1511 oder 1607? ( früher hießen diese 'Versionen' ServicePack).
LG Claude

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2152
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1970 Mal
Danksagung erhalten: 1147 Mal
Gender:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 7 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 17. Mai 2017, 10:11

(gitli) Ein ganz großes Danke liebe Nana, (fwe3)

:oops: hatte nur nicht kapiert, dass man den Einschaltknopf auch, wenn man lang genug drückt, zum Ausschalten nutzen kann. :oops:
Das klappte!!
Wie früher in alten DOS ist die Brutalo-Methode immer noch wirksam.
Der Laptop fuhr runter, nun kann ich auch wieder die üblichen Methoden zum Herunterfahren nutzen.

Alles geht zwar momentan noch verzögert und viel langsamer ... alle möglichen Programme melden sich.
Eventuell war das Windows Update der Grund und es hatte offenbar viel Beifang dabei...
Aber dafür hab ich meine Putzhilfen CCleaner und Avira System Speedup :wink:

Es ist wirklich ein tolles Forum,
wo einem alten Mädchen wie mir, bei Bedarf wirklich geholfen wird.

Ganz liebe Grüße an alle,
jetzt erhol ich mich mal
Andrea )))(:
Zuletzt geändert von ab08 am Fr 19. Mai 2017, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 612
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 860 Mal
Danksagung erhalten: 802 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 8 im Thema

Beitrag von Anja » Mi 17. Mai 2017, 10:37

Hallo Andrea,

von solchen Putzhilfen würde ich grundsätzlich die Finger lassen. Die machen manchmal mehr kaputt als sie nützen. Zumindest nach meiner Erfahrung.
Wenn es wirklich eng wird auf der Festplatte, kann man Daten auch von Hand löschen, da was man dann wenigstens (hoffentlich) was man da tut.
Den Tip, den automatischen Neustart zu deaktivieren, kann ich nur empfehlen. Dann hält das System bei einem schwerwiegenden Fehler an und gibt eine Meldung aus (Bluescreen).

Da die Systemwiederherstellung den Dienst verweigert (vielleicht hat die Daten die Putzhilfe gelöscht?) und das Notebook sehr langsam arbeitet und "alle möglichen Programme melden" (Fehlermeldungen?) würde ich persönlich eine saubere Neuinstallation in Betracht ziehen. Und ein eventuell vorhandener Virus verschwindet so gleich mit.

Grüße
die Anja
WER WILL FINDET WEGE. WER NICHT WILL FINDET GRÜNDE.

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 886
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 9 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Mi 17. Mai 2017, 10:45

Von CCcleaner und ähnlichen Optimierungsprogrammen halte ich auch nichts. Es ist zwar nicht mehr ganz so schlimm wie früher, als diese Programme ein Windows leicht schrotten konnten, aber recht viel Nutzen bringen sie auch nicht.
Wenn man weiß, was man tut, kann man sein System leicht selber optimal halten. Für einen Durchschnittsanwender sind Programme wie "msconfig" aber eher nichts, weil man zu leicht wichtige Programme oder Funktionen deaktiviert.
Wenn nun alles sehr langsam läuft, würde mich das eher beunruhigen. Evtl. läuft noch ein Windowsupdate, ein Virus ist am Werk, oder die Festplatte bereitet sich für den Übergang ins Jenseits vor. Etwas Genaues kann man aber aus der Ferne nicht sagen, es gibt zuviele Möglichkeiten.
lg
Nana
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2500
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1594 Mal
Danksagung erhalten: 1883 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 10 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 17. Mai 2017, 11:21

Hallo Andrea,

drücke mal bitte in Windows die Tastenkombination "Strg Alt Entf". Dann gehst Du in den Taskmanager und schaust unter dem Reiter "Autostart", welche Programme zusammen mit Windows starten. Unnötiges kannst Du deaktivieren, das spart Bootzeit und Arbeitsspeicher.

Liebe Grüße
Michelle
"Ich kaufe ein "E" und möchte dann lösen......Rostbratwurst"

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 886
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 11 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Mi 17. Mai 2017, 11:35

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 11:21
Hallo Andrea,

drücke mal bitte in Windows die Tastenkombination "Strg Alt Entf". Dann gehst Du in den Taskmanager und schaust unter dem Reiter "Autostart", welche Programme zusammen mit Windows starten. Unnötiges kannst Du deaktivieren, das spart Bootzeit und Arbeitsspeicher.

Liebe Grüße
Michelle
woher weiß "Lieschen Müller" was unnötig ist?
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2556
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 627 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 12 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mi 17. Mai 2017, 11:40

ab08 hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 10:11
...
Aber dafür hab ich meine Putzhilfen CCleaner und Avira System Speedup...
Da muss ich mich meinen Vorrednern anschliessen, solche Programme sind bestenfalls nutzlos, meist aber nicht ungefährlich.
Sie löschen Dienste und Daten, von denen der Programmierer annimmt dass die meisten User sie nicht brauchen.
Solltest du aber doch etwas davon benötigen hat dein Rechner eben irgendwelche unerklärlichen Probleme.

Ich will Windows nicht loben, aber ich hab schon sehr viele erlebt, die sich beschweren "dieses sch... Windows läuft nicht, dabei lass ich doch schon täglich den CCleaner (o.ä.) laufen!"
Den Weg sehe ich vor mir, es wird Zeit für den einen oder anderen Schritt.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2152
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1970 Mal
Danksagung erhalten: 1147 Mal
Gender:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 13 im Thema

Beitrag von ab08 » Mi 17. Mai 2017, 15:49

Hallo meine Lieben,

inzwischen bin ich zurück von der Reha. Nachdem ich Avira Total Security neu installiert habe (bzw. einfach nochmal drüber installiert habe, weiß schon das ist nicht ganz koscher :oops: -aber es klappte ) läuft wieder alles normal wie früher.
-> Der entscheidende Tipp für mich war, dass man durch langes Drücken der Einschalttaste auch ausschalten kann. Das wußte ich vorher nicht!
Besagtes Erlebnis führte nur zu drei gleichlautenden Einträgen in der Quarantäne des Virenscanners bzgl der erwähnten exe-Datei.

Danke für Eure Warnungen bzgl. der Programme, die ich mir nun durchaus zu Herzen nehme.
Allerdings den ccleaner hab ich bereits lange - eigentlich von Anfang an (vermutlich seit Jahrzehnten) - und war zufrieden.
Dabei beschränkte ich mich natürlich auf einfache Löschungen (z.B. wenn mich der Verlauf bei Word störte) und schaute es mir genau an.
Mit der Kaufversion von Avira machte ich auch eher gute Erfahrungen, und der Support überzeugte mich bisher.

Ich schreib das ganze Theater dem Microsoft-Update von 12. Mai 2017 zu, das bei mir extrem lang/mehrere Stunden dauerte. Eventuell kam es bei den vielen Neustarts, mit denen dieses Update diesmal verbunden war, doch zu kurzen Unterbrechungen oder andere Anbieter mogelten sich dazu.

Zu meiner Person:
Meine alten Programme waren noch auf Lochkarten. Ich schenkte sie meinem Gymnasium. Zu DOS-Zeiten gab ich Informatikkurse (Basic, Pascal...). Im Internet war ich von Anfang an, d.h. meine ersten gespeicherten Dateien stammen von 1993 /1994.
Andererseits schreitet die Entwicklung extrem schnell fort. In den letzten 10 Jahren gab ich keine Programmierkurse mehr und jüngere Kollegen können mit Grafikprogrammen viel besser und effektiver umgehen. Mir fehlen auch Lust und Interesse. :oops:
Liebe Grüße
Andrea
_________________________________________________________________________________________________________________________________________
@Michelle

Ganz herzlichen Dank für Deinen Tipp.
Früher war es normal, dass man mit Taskmanager etc. rumwurstelte. - "msconfig", da hast Du Recht, liebe Nana, schaute ich mir früher zwar an, machte aber nix, denn das war mir immer zu heiß... Aber, ich bin verblüfft, dass das alles heute bei windows 10 immer noch da ist. - Selber suchen bzw. einfach rumprobieren, das hätte ich mich in so einer Situation wirklich nicht getraut. -- Denn: Die gefährlichste Fehlerquelle sitzt in der Regel vor dem Computer!!
Im Autostart des Taskmanagers stehen jetzt nur noch die Avira-Produkte (Antivirus, SystemSpeed, Systemtrayapplication), der ccleaner, der Defender, Intel-Security Assist alle "niedrig" und der Audiomanager "mittel" drin. - @all : Anmerkung: Microsoft OneDrive brauch ich nicht und mag ich nicht. Daher hab ich es desaktiviert.
Übrigens danke, dass Du mir das Vertrauen in meine alten Fähigkeiten zurückgibst. Diese Tastenkombination ist uralt. Programme wie Taskmanager sind mir vertraut, mit sowas fühl ich mich sofort wieder wohler. 8) Im Taskmanager sieht man sogar auch im laufenden Betrieb, ob irgendein komisches Programm die Ressourcen frisst und kann es stoppen.


Liebe Grüße
Andrea
_________________________________________________________________________________________________________________________________________
@Claude

entschuldige bitte, aber Deine Frage las ich erst jetzt und schaute nun im System nach... :oops:
Das kürzliche ev. den Fehler verursachende Update am 12.Mai 2017 war das reguläre, regelmäßige Update von Windows10 auf die Version 1703.
Normalerweise(also, wenn ich den PC einschalte) mach ich alle Updates von Microsoft mit.
Avira akualisiert sich alle paar Minuten automatisch. Mein Firefox modernisiert sich auch automatisch.

Bei anderen Programmen warte ich manchmal einige Tage.

Liebe Grüße
Andrea
Zuletzt geändert von ab08 am Mi 17. Mai 2017, 19:05, insgesamt 14-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1125
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Gender:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 14 im Thema

Beitrag von Magdalena » Mi 17. Mai 2017, 16:24

Hallo in die Runde,

ich hatte ab und zu auch Probleme, nach dem einige Updates auf meinem Rechner installiert wurden. Dies erfolgte teils automatisch, bei einige habe ich aber auch selber nach Updates gesucht. Entweder waren die Updates nicht vollstänig installiert oder fehlerhaft. Die folge war ebend auch, einige Programme ließen sich nicht mehr öffnen. Nach dem Start der Prigramme aber ließ sich auch der Rechner nicht mehr normal herunterfahren. Bei einigen Programmen konnte ich die Updates wieder löschen. Andere, welche zum Teil zum Betriebssystem gehörten, konnte ich nur mittels zurücksetzen des Wiederherstellungszeitpunktes entfernen. Dass heißt, ich wählte eine früheren Wiederherstellungszeitpunkt in der Systemsteuerung zu dem mein Rechner einwandfrei funktionierte. Meist hatten in der Zwischenzeit die Anbieter die bestehenden Fehler behoben, so dass bei einem erneuten Update die Probleme nicht mehr auftraten.

Viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 533
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: HILFE - Mein Laptop fährt nicht mehr runter

Post 15 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Mi 17. Mai 2017, 18:57

Hi Andrea!

Es beruhigt mich ungemein, dass eine ehemalige Mathelehrerin auch mal ein Problem mit der "neuen" Informationstechnologie hat! (moin)

Ich durfte meine Schülerinnen und Schüler jahrelang am PC ausbilden - habe aber immer Berührungsängste mit der Mathematik gehabt (Albtraum Statistik an der Uni!)

Ein Tipp noch von mir: Ab und zu hängen sich PC`s und auch Laptops/Notebooks ganz gerne mal auf, d.h. sie verweigern einfach komplett den Dienst, die Software friert ein oder ähnliches.
Auch in solchen Situationen ist das Gedrückthalten des Einschaltknopfes hilfreich. Der PC/Laptop/Notebook wird dann zwanghaft heruntergefahren. Ca 5 Sekunden nach dem Herunterfahren kann ein Neustart erfolgen (Wartezeit erforderlich zum Schonen des Prozessors) und zumeist ist dann alles wieder ok - es sei denn ein schwerwiegender Hardwarefehler besteht im System, was wir nicht hoffen wollen.

Die brutalste Methode ist das Gerät vollkommen tot zu machen indem der Akku entfernt wird und erst am nächsten Tag das Gerät wieder zum Leben erweckt wird.

Und im übrigen gilt immer der Spruch: Mit PC´s löst man die Probleme, die man ohne sie überhaupt nicht hätte!

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Antworten

Zurück zu „Computer-Corner & Technik-Ecke“