Der Stein rollt
Der Stein rollt - # 23

ModeratorIn: Anke

Antworten
Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1754
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
PLZ: D-09648
Ort (Membersuche): Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Der Stein rollt

Post 331 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Mi 7. Dez 2016, 11:15

.
Hallo Anke,
danke für deine Berichte! Bei dir läuft es zur Zeit ja ausgezeichnet, etwas im Gegensatz zu mir.
Bei Burlesque muss ich unwillkürlich an meinen ersten „Freiluftauftritt“ als Andrea denken, damals noch in Begleitung einer Dame vom Atelier Changeable in Dresden: https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... f=6&t=4017
Weniger aus Interesse, sondern vielmehr, weil es an diesem Montagabend nichts anderes zu sehen gab, außer eben „An Evening of Burlesque“. Vorher konnte ich mir darunter nicht so recht was vorstellen, aber danach war mir klar: Das hat deutlich mehr Niveau als manche Stripshow, die ich im Film oder Fernsehen sah.


Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Sabrina.P
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 462
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gerne Frau
Pronomen:
Ort (Membersuche): München
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Der Stein rollt

Post 332 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Mi 7. Dez 2016, 11:21

Vielen Dank anke für deinen Bericht! Finde ich super dass du uns an deinem Leben teilhaben lässt! Freue mich sehr für dich! (ap)
Liebe Grüsse
Sabrina

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 952
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
PLZ: 071111
Wohnort (Name): Waldenbuch
Ort (Membersuche): Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Der Stein rollt

Post 333 im Thema

Beitrag von Anke » Sa 4. Mär 2017, 12:48

Hallo,

heute gibt es einen für mich wichtigen Anlass, mich in diesem Thread wieder zu Wort zu melden. Meine GAOP ist jetzt genau ein Jahr her. Für mich ein Grund zu feiern.

(fwe3) (fwe3) (fwe3)

Dieser Tag vor einem Jahr, für mich ist es ein Glückstag. Mir würde ein neuer Körper geschenkt mit dem ich sehr glücklich und auf den ich sehr stolz bin.

Mich hat die OP nicht zu Frau gemacht. Weiblich war ich schon immer und zur Frau musste ich mich unabhängig von meinem Körper entwickeln. Doch mein neuer Körper hat mein Frausein vollständig gemacht. Meine Seele und mein Körper sind jetzt im Einklang, ein tolles Lebensgefühl.

Das vergangene Jahr hat viele Premieren gebracht: zum ersten Mal mit Bikini (statt mit Badeanzug) am Strand, die ersten sexuellen Erfahrungen und auch meine erste Burlesque-Performance, natürlich mit dem dazugehörigen Strip.

Und mein neues Leben ist sehr selbstverständlich geworden. Manchmal fühlt es sich an, als ob es immer schon so gewesen wäre.

Meine Partnerin und ich, wir sind immer noch zusammen und wir gehe beide davon aus, dass sich das nicht ändern wird. Mitterweile haben wir uns in der neuen Situation gut eingerichtet. Unsere Beziehung ist tiefer und intensiver als zuvor. Das gilt allerdings nicht für die körperliche Seite. Hier geht jede von uns ihre eigenen Wege. Das hat sich am Anfang sehr merkwürdig angefühlt, doch mittlerweile ist es Alltag. Wichtig ist, dass wir viel und offen miteinander sprechen, auch darüber.

Am Anfang war ich darüber auch sehr traurig, doch mittlerweile habe ich das gut verarbeitet. Deshalb kann ich mich darüber freuen, dass ich jetzt hier Möglichkeiten habe, die es vorher nicht gab. Ich probiere vieles aus, belebe alte Seiten (z.B. meine BDSM-Neigungen) und entdecke neue. Es kommt eben auch darauf an, aus einer Situation das Beste zu machen.

Im letzten Jahr hatte ich für ein paar Monate einen Freund. Er hat sich leider zurück gezogen, weil er von mir mehr wollte, als ich geben konnte. Danach habe ich den einen oder anderen Mann getroffen, der aber aus ganz ähnlichen Gründen nichts mit mir anfangen wollte. Schade, aber ich möchte die Beziehung zu meiner Partnerin halt nicht aufgeben. Deshalb gehe ich jetzt andere Wege, siehe oben.

Wie die eine oder andere vielleicht schon gemerkt hat, hat sich meine Präsenz hier im Forum deutlich reduziert. Mit dem Forum fühle ich mich immer noch sehr verbunden und ich werde auch beim Treffen dabei sein. Aber viele Themen, die hier besprochen werden, liegen hinter mir und sind für mich abgeschlossen. Deshalb melde ich mich nur noch selten zu Wort. Für Unterstützung und Hilfe stehe ich allerdings gerne zur Verfügung, einfach per PN bei mir anklopfen.

Was soll die Zukunft bringen? Beruflich lasse ich es einfach weiter laufen, irgendeine Karriereambition habe ich nicht mehr. Statt dessen kümmere ich mich verstärkt um das Thema Burlesque. Ich nehme vermehrt an Workshops teil und ab Mai gehe ich in die Vorbereitung für eine Show, die Ende Juli/Anfang Juli aufgeführt werden soll. Und ich arbeite an meinen eigenen Performance-Ideen. Wohin das genau führt, das weiß ich noch nicht. Im Augenblick macht es vor allem viel Spaß und ich werde sehen, was sich ergibt.

Meine Aktivität für den Bundesverband stelle ich gerade ein. Offen gestanden habe ich den Glauben verloren, dass daraus nochmal etwas wird. Sehr schade, doch ich investiere keine Zeit und Energie in eine Sache ohne Perspektive. Trotzdem drücke ich dem Verband die Daumen und es würde mich freuen, wenn ich mich da getäuscht hätte.

Jetzt hoffe ich, dass ich möglichst viele von euch im Mai beim Forumstreffen sehe. Ich würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Anke
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Anke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 952
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 17:14
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
PLZ: 071111
Wohnort (Name): Waldenbuch
Ort (Membersuche): Waldenbuch bei Böblingen
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Der Stein rollt

Post 334 im Thema

Beitrag von Anke » Fr 23. Jun 2017, 16:47

Hallo,

nach längerem Schweigen gibt es mal wieder ein Update.

Der Transitions-Stein hat sein Ziel fast erreicht. Abgesehen von der Epilation im Gesicht ist alles abgeschlossen. Wie bei den meisten schleppt sich die Epilation ziemlich hin, doch mittlerweile stellt sich zusehends der Erfolg der Behandlung ein. Die Oberlippe ist praktisch haarfrei und auch im Bereich um Mund und Kinn gibt es nur noch einzelne Haare die verzweifelten aber am Ende erfolglosen Widerstand leisten. Das war auch der am dichtesten bewachsene Bereich, an Wangen und Hals wächst dagegen deutlich weniger.

Wie schon im letzten Post beschrieben, wird das Thema Burlesque für mich immer wichtiger. Da das nun nichts mehr mit meinem Veränderungsweg bzw. meiner Transition zu tun hat, und es zu letzterer praktisch nichts mehr zu berichten gibt, beende ich damit diesen Thread und eröffne gleichzeitig einen neuen, in dem ich über meinen Weg in der Burlesque Welt und auch über Burlesque im allgemeinen schreibe. Es scheint ja einige Interessierte zu geben und vielleicht kann ich ja die eine oder andere für das Thema begeistern.

Zum Burlesque Thread geht es hier lang:

https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 28&t=14302



Liebe Grüße

Anke
Sentio ergo sum. - Ich fühle, also bin ich.

Les femmes sont fortes quand elles sont feminines. (Coco Chanel)

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2857
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
PLZ: 00000
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Der Stein rollt

Post 335 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Do 29. Jun 2017, 15:07

Moin Anke,

vielen Dank,daß ich/wir deinem Stein beim Rollen zusehen durften. Alles Gute für Dich! Freue mich auf weitere Berichte zum Thema Burlesque.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Sabrina.P
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 462
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gerne Frau
Pronomen:
Ort (Membersuche): München
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Der Stein rollt

Post 336 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Do 29. Jun 2017, 15:24

Liebe Anke,

Vielen Dank für dein bisher geschriebenes und geleistetes! Habe es immer gerne gelesen! (ap)
(Und werde es auch weiterhin verfolgen!) (ki) (yes) (gitli)
Liebe Grüsse
Sabrina

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“