Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel
Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

ModeratorIn: Anke

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12074
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 3386 Mal
Gender:

Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 1. Jan 2011, 12:15

Moin,

es könnte für einige informativ sein, in diesem Blog zu lesen, deshalb hier der LInk: http://sally-isle.blogspot.com/2010/12/ ... blick.html

Gruß
CPG

Sally_R

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 2 im Thema

Beitrag von Sally_R » Sa 1. Jan 2011, 21:07

Hallo und ein gesundes neues Jahr 2011 wünsch ich euch.

Vielen Dank für den Besuch meines Blogs und der Empfehlung :-)
Falls jemand mich direkt anschreiben möchte ... freu ich mich auf jeden Fall.

Liebe Grüße Sally

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12074
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 3386 Mal
Gender:

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 2. Jan 2011, 00:21

Guten Abend,

... und herzlich willkommen bei uns )))(:

Erst habe ich gedach: aha, noch so ein Blog...
... dann hat mich aber die Art deines Schreibens sehr berührt und angesprochen.

Deshalb die Empfehlung (smili)

Gruß
CPG

travand
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 66
Registriert: Do 16. Dez 2010, 16:06
Pronomen:

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 4 im Thema

Beitrag von travand » So 2. Jan 2011, 07:38

Hallo Sally
Eindrückliche geschichte! Hut ab! Ich bin nur ein CD und mich bedrücken so viele fragen, Probleme etc. und Du Marschierst mit vollem ellan da Durch! Auch Hut ab vor Deiner Frau die Dich offensichtlich voll dabei Unterstüzt!
Meine Frau unterstüzt mich auch aber wenn ich übers Frauenkleider Tragen Heraus gehen wollte wäre glaub ich Schluss mit Lustig! Zum guten glück will ich nicht weiter!!
Wär vielleich auch Interessant Deine Frau hier im Forum zu haben, die den Vielen Partnerinnen die hier Antworten suchen zu seite Stehen könnte!
Vielleich kann ich Da auch mal die Bewunderung an alle Frauen von Transexuellen rauslassen!
Ich wünsche Dir das der Tag kommt wo Du 99,9% als Frau leben kannst ( wie Du schreibst; ein bischen bleibt immer von dem als das Du gebohren wurdest!)
Liebe Grüsse
Andrea
Nur Fliegen ist schöner...... über den Wolken muss die Freiheit grenzenlos sein

xeni

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 5 im Thema

Beitrag von xeni » So 2. Jan 2011, 08:00

Hallo Sally: Herzlich Willkommen im Forum Ist ja eigentlich ein Grossdresser Forum.
Da sind wir als TS wohl in der Minderheit.Aber sind wir nicht alle mal als Grossdresser angefangen.
Ich wusste nicht mal was TS bedeutet.Es Ist ein heran tasten -wo stehe ich -wo will ich eigentlich hin.
Du stehst noch ganz am Anfang,deinen Weg können wir mitverfolgen dank deines Blog - Das muss ja eine
große Erleichterung für dich sein,Ich konnte mit niemanden darüber reden,wer hätte das auch verstanden,
Keine SHG keine Info kein Internet -auch kein Alltagstest ein Doppelleben bis zur PSÄ.Erst dann begann
mein Frauenleben mit der zweiten Pubertät. Ich wünsche Dir viel Glück auf deinem Weg und viele Anregungen
hier. ))):s

Sally_R

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 6 im Thema

Beitrag von Sally_R » So 2. Jan 2011, 13:45

cpg hat geschrieben:Guten Abend,

... und herzlich willkommen bei uns )))(:

Erst habe ich gedach: aha, noch so ein Blog...
... dann hat mich aber die Art deines Schreibens sehr berührt und angesprochen.

Deshalb die Empfehlung (smili)

Gruß
CPG
:-) Danke für das herzliche Aufnahme hier und deinem Kompliment.
Ich habe den Blog aus zwei Gründen angelegt, zum einen für Menschen die meinen Weg begleiten ein Stück Informationsmaterial zu geben, da es sehr viel Zeit kostet die einzelnen Menschen ständig zu informieren. Aus meiner Sicht muss man dies immer wieder tun, sofern einem die Menschen wichtig sind.
Zum anderen hilft mir das Schreiben beim Verarbeiten meines Erlebten, meiner Sorgen und meiner Situationen, gewissermasen erstelle ich meinen eigenen Seelenspiegel.

Wenn der Blog dann noch hilft anderen Menschen Informatioen für Ihre eigene Situation zu geben freut mich dies um so mehr. Gern kann man auch Kommentare dort an mich einschreiben, ich versuche die Fragen etc.. so aktuell als möglich zu beantworten.

Liebe Grüße
Sally

Sally_R

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 7 im Thema

Beitrag von Sally_R » So 2. Jan 2011, 13:47

travand hat geschrieben:Hallo Sally
Eindrückliche geschichte! Hut ab! Ich bin nur ein CD und mich bedrücken so viele fragen, Probleme etc. und Du Marschierst mit vollem ellan da Durch! Auch Hut ab vor Deiner Frau die Dich offensichtlich voll dabei Unterstüzt!
Meine Frau unterstüzt mich auch aber wenn ich übers Frauenkleider Tragen Heraus gehen wollte wäre glaub ich Schluss mit Lustig! Zum guten glück will ich nicht weiter!!
Wär vielleich auch Interessant Deine Frau hier im Forum zu haben, die den Vielen Partnerinnen die hier Antworten suchen zu seite Stehen könnte!
Vielleich kann ich Da auch mal die Bewunderung an alle Frauen von Transexuellen rauslassen!
Ich wünsche Dir das der Tag kommt wo Du 99,9% als Frau leben kannst ( wie Du schreibst; ein bischen bleibt immer von dem als das Du gebohren wurdest!)
Liebe Grüsse
Andrea
Hallo Andrea,

vielen Dank für deine Antwort in Bezug auf des Blogs. Ich versuche dieses Jahr der Besserung was die Aktualität des Blogs angeht. .....

Liebe Grüße
Sally

Sally_R

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 8 im Thema

Beitrag von Sally_R » So 2. Jan 2011, 13:55

xeni hat geschrieben:Hallo Sally: Herzlich Willkommen im Forum Ist ja eigentlich ein Grossdresser Forum.
Da sind wir als TS wohl in der Minderheit.Aber sind wir nicht alle mal als Grossdresser angefangen.
Ich wusste nicht mal was TS bedeutet.Es Ist ein heran tasten -wo stehe ich -wo will ich eigentlich hin.
Du stehst noch ganz am Anfang,deinen Weg können wir mitverfolgen dank deines Blog - Das muss ja eine
große Erleichterung für dich sein,Ich konnte mit niemanden darüber reden,wer hätte das auch verstanden,
Keine SHG keine Info kein Internet -auch kein Alltagstest ein Doppelleben bis zur PSÄ.Erst dann begann
mein Frauenleben mit der zweiten Pubertät. Ich wünsche Dir viel Glück auf deinem Weg und viele Anregungen
hier. ))):s
Hallo Xeni,

da kann ich Dir nur meinen Respekt aussprechen was deinen Weg angeht. Ich habe mit meiner Transistion spät begonnen. Trotzdem hatte ich und habe ich Glück viele Menschen auf diesem Weg bislang begegnet zu sein die mir sehr geholfen haben dass ich mich selbst akzeptiere. Und ja es ist sehr befreiende für mich. Jedes Outing ist im Grunde wie eine Befreiung meiner Seele die dadurch nur noch stärker und selbst bewusster wird. Oftmals denkt man dass die Öffentlichkeit in Bezug noch nicht soweit ist, ich habe bisher eine andere positivere Erfahrung gemacht. Das mit dem Alltagstest ist jedoch Segen und Fluch zu gleich, denn eine Alltagstest soll ja kein Spiesrutenlauf sein sondern einem selbst dienen, ob man auch in dem gefühlten Geschlecht sich sozial in die Gesellschaft integrieren kann. Da sind unsere Krankenkassen die diesen Weg ja auch begleiten und unterstützen sollten noch lange nicht soweit. Oft muss man in Vorkasse gehen um die notwendigen Schritte zu tun damit ein solcher Alltagstest auch erfolgreich durchgeführt werden kann. Somit bleibt einem heut zu Tage oftmals auch ein Doppelleben für eine gewisse Zeit auch nicht erspart.
Das mit den Informationsmedien kann ich gut nach voll ziehen, denn zu dem Zeitpunkt als meine Unsicherheit meiner selbst am stärksten war (mit ca. 20/21 Jahren) hatte ich auch nichts, nur diese komischen Gefühle und eben eine Gesellschaft die damals noch das schwul-Sein nicht mal akzeptierte ...
Heute ist dies zum Glück anders und von dem profitieren auch Alle.

Aber herzlichen Dank für deine Glückwünsche

Liebe Grüße
Sally

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2111
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Androgyn
Pronomen:
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ein Blog zum Thema Transsexualität: Sally's Insel

Post 9 im Thema

Beitrag von Joe95 » So 2. Jan 2011, 16:37

klingt sehr interessant...
leider hab ich in den letzten tagen nicht mal zeit hier nach zu kommen, aber ich freue mich schon drauf...
Vieles wird einzig dadurch richtig, das man es durchzieht!

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“