Wieder mal Berlin
Wieder mal Berlin

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1995
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2036 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1466 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Wieder mal Berlin

Post 1 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Liebe geben und offen sein für neues..

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2317
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1994 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal Berlin

Post 2 im Thema

Beitrag von Cybill »

Ja, bei uns weiß die Community, wie das mit der Anzeige geht und dass es jede Menge Polizisten gibt, die selbst LSBTIQ sind. Daher wird bei uns mehr angezeigt.

Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3448
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3274 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2661 Mal
Gender:

Re: Wieder mal Berlin

Post 3 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Ich habe den Artikel gelesen und googelte mal ob es in Bayern auch sowas gibt. Meine Recherche ergab:
https://www.bussgeldkatalog.org/internetwache-bayern/
Gedacht ist die Internetwache in Bayern lediglich für weniger schwere Delikte. Nachfolgend sind einige Straftaten aufgelistet, die online zur Anzeige gebracht werden können.

Online-Auktionsbetrug
Fahrraddiebstahl
Sachbeschädigung am Fahrrad
Sachbeschädigung an Kraftfahrtzeugen
Diebstahl von Teilen eines Fahrzeugs
Unterschlagung von Gegenständen aus einem nicht abgeschlossenen Kfz

Ich bin wiedereinmal entäuscht.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1995
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2036 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1466 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal Berlin

Post 4 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Und auch heute ein neuer Fall

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 6ADEmwSssg

es hört nicht auf
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1091 Mal
Gender:

Re: Wieder mal Berlin

Post 5 im Thema

Beitrag von Svetlana L »

Das sind jetzt (mind.) vier transfeindliche Vorfälle innerhalb weniger Tage. Wo bleibt der Aufschrei der Politik? Wo bleibt die Berichterstattung in den Medien? Bis auf einen Artikel in der Morgenpost (zum "Eierwurf-Vorfall") und natürlich queer.de habe ich nichts gefunden. Es ist erschütternd, dass solche Vorfälle überhaupt vorkommen und es ist ebenso erschütternd, dass sich anscheinend niemand dafür interessiert.

P.S.: Tagesspiegel berichtet auch über den neuen Fall in Schöneberg.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Svetlana L für den Beitrag:
Lisa-Weber (So 16. Feb 2020, 18:11) • Yasmine (Di 18. Feb 2020, 20:23)
Bewertung: 3.23%
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1091 Mal
Gender:

Re: Wieder mal Berlin

Post 6 im Thema

Beitrag von Svetlana L »

Da musste ich meine Chefin gar nicht groß überzeugen - Pressemitteilung: "Trans*-feindliche Vorfälle häufen sich"
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Svetlana L für den Beitrag:
Mirjam (Mo 17. Feb 2020, 15:37)
Bewertung: 1.61%
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

steffiSH
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 637
Registriert: Di 22. Jul 2014, 08:44
Geschlecht: mennchen
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 10249
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 99 Mal
Gender:

Re: Wieder mal Berlin

Post 7 im Thema

Beitrag von steffiSH »

Lisa-Weber hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 14:13
Und auch heute ein neuer Fall

https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 6ADEmwSssg

es hört nicht auf
Lisa
Ich könnte mir vorstellen, daß es bei diesen Angriffen in Schöneberg und Neukölln nicht vornehmlich ums Transsein ging sondern einfach nur um OPFER. Wenn da jemand kommt, der/die leicht angreifbar erscheint, hauen Schlagdraufundschluß-Typen einfach mal zu. Das ist eine extrem blöde Sache in Großstädten.
sum sum sum - no Latein

Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1091 Mal
Gender:

Re: Wieder mal Berlin

Post 8 im Thema

Beitrag von Svetlana L »

steffiSH hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 15:22
Ich könnte mir vorstellen, daß es bei diesen Angriffen in Schöneberg und Neukölln nicht vornehmlich ums Transsein ging sondern einfach nur um OPFER.
Polizeimeldung 0372: "... nicht zum ersten Mal ... transphob beleidigt ..."

Polizeimeldung 0381: "... homophob beleidigt ..."

Polizeimeldung 0382: "... homophob beleidigt ..."

Polizeiimeldung 0402: "... transphob beleidigt ..."

Meine Vorstellungskraft reicht leider nicht so weit, dass ich einen transfeindlichen (kann mal bitte jemand die Begriffe homo-/transphob entsorgen) Hintergrund ausschließen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Svetlana L für den Beitrag:
Jaddy (Mo 17. Feb 2020, 20:17)
Bewertung: 1.61%
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Inga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3133
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 804 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 523 Mal

Re: Wieder mal Berlin

Post 9 im Thema

Beitrag von Inga »

Hallo,

ich will es gar nicht verharmlosen, was in Berlin so passiert, sonden finde es gut, dass in der Berliner Presse über Trans* und Trns*-Übergriffe überhaupt darüber berichtet wird.

Nach meinem Eindruck handlt es sich jeweils um die nder Polizei, die von den Zeitungsredaktionen aufgegriffen wird und in die Form einer Kurzmeldung gebracht wird. Wie groß aber die vielleicht weniger spektakuläre Anzahl an gemeldeten Vorfällen ist, lässt sich daraus nicht so leicht schließen.

Berlin ist doch eine recht große Stadt, in der jeden Tag und jede Nacht wohl so allerhand passieren mag. Ich bin sicher, dasss nicht über alles in der Presse berichtet wird. Etwa wird nicht jeder Autoposer auf dem Kuhdamm und nicht jeder Trickbetrüger an den Haustüren sich in einer Meldung in der Presse lesen können.

Doch was mögen die Polizeimeldungen in der Presse so beim Lesenden fördern? Vorsicht, Angst, Änderung im eigenen Verhalten, Vorurteile gegen fremde Stadtteile .... - ob das nun zu recht oder nicht, will ich hier gar nicht entscheiden.

Liebe Grüße
Inga
Zuletzt geändert von Inga am Di 18. Feb 2020, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 15482
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 997 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 7256 Mal
Gender:

Re: Wieder mal Berlin

Post 10 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,
Inga hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 16:12
Doch was mögen die Polizeimeldungen in der Presse so beim Lesenden fördern?
Gut finde, ich, dass selbst bei der Boulevardpresse inzwischen ein anderer Ton herrscht, wenn über solche Ereignisse berichtet wird.
Früher war der Tenor oft "naja, wenn sich ein Mann dals Frau verkleidet, dann muss er damit rechnen!"
Das klingt in diesen Tagen (in den meisten Fällen und zum Glück) anders.
Das macht die Verbrechen natürlich nicht besser.
Mir als Lesende vermitteln sehr viele Artikel, dass Verbrechen gegen transsexuelle Menschen, intersexuelle Menschen, Lesben und Schwule, ja auch "verkleidete Männer" Verbrechen gegen gleichberechtigte Menschen in unserer Gesellschaft sind und von ihnen abgelehnt werden. Von einigen ist sogar Unterstützung und Hilfe zuteil geworden, wie Berichte aufgezeigt haben.
Gut so!

Gruß
Anne-Mette
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Anne-Mette für den Beitrag:
Jasmine (Di 18. Feb 2020, 17:41) • Simon(e) (Di 18. Feb 2020, 18:33) • Laila-Sarah (Di 18. Feb 2020, 19:11) • Yasmine (Di 18. Feb 2020, 20:25) • Inga (Di 18. Feb 2020, 21:25) • Ralf-Marlene (Mi 19. Feb 2020, 10:08)
Bewertung: 9.68%

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“