HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!
HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
LolAndrea
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 276
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 01:29
Geschlecht: Trans Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: 40210
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 192 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 1 im Thema

Beitrag von LolAndrea »

huhu @all!

Also ich frage mich schon wirklich warum in BRD immer noch in der HRT HET Androcur oder andere Ciproteron acetato Medis von Ärzten verschrieben werden!?

BITTE nicht weiterlesen wenn du der Meinung bist "mein/dein Endo wird schon wissen was für mich/dich gut ist also wird das genau sooo gemacht!" :lol: :roll: :roll: :roll:

Da ich bisschen typisch deutsch Wissen gerne weitergebe, darüber diskutiere und wenig bis keine Geheimnisse habe, schreib ich euch diesen Beitrag hier weil ich hier in Südamerika Zugriff auf viele aktuelle Studien und Blogs habe wo intensiv auf portugiesisch oder spanisch diskutiert wird, WARUM noch ANDROCUR (Ciproteronacetato plus Etinilestradiol) und was stattdessen? Die starken Nebenwirkungen bis Todesfälle in Frankreich und Südamerika durch Lebertumore und Lungenembolien sind ja jeder bekannt, da brauchts keine weiteren Erklärungen oder Warnungen!
Hier in Paraguay kenne ich keine Einzige mehr mittlerweile von den 200 Trans Frauen, die Androcur einnimmt und in Brasilien sind es auch wenig. Hintergrund: Sie machen oft Selbstmedikation (alle Hormone und Blocker frei in Apotheken ohne Mengenbegrenzung zu kaufen ohne Rezept) UND haben Angst vor Krankheiten durch Androcur ohne ärztliche Kontrolle UND sie wollen den totalen Libidoverlust vermeiden! Ähnliches gilt für Brasilien wo allerdings viel mehr TS Frauen ärztlich betreut werden!
Stattdessen? Als Blocker werden hier meistens 100 mg Espironolactona tgl. (Pack. 200 mg für 10 Euro) oder 2 bis 4 mg Dienogest in Kombi mit 4 bis 6 mg 17 Beta Estradiol (Packung 9 Euro) ODER NICHTS verwendet mit guten Ergebnissen! (smili) Patientinnen mit internistischen Vorerkrankungen und andere Risikogruppen sind aber von Spiro auch ausgeschlossen! Zu dem Gestagen Dienogest habe ich eine aktuelle Studie gelesen, dass es immerhin 40 % der antiandrogenen Androcur Wirkung hat, keinen First-Pass Effekt gibt, sehr kurze Halbwertszeit hat und keine Kumulation stattfindet, sich positiv auf die Libido auswirkt und nahezu nebenwirkungsfrei ist! Die dritte Gruppe mit dem NICHTS AN BLOCKERN lässt sich zwei wöchentlich hier in Südamerika ein hochdosiertes Kombipräparat inyeccieren mit Dihydroxyprogesteron und Estradiol enantato intramuscular (Ampulle für günstige 3,50 Euro, nicht in Deutschland erhältlich). und wie gesagt alle mit besten und schnellen Resultaten der Feminizacion (gute Hormon Laborwerte), einer guten sexuellen Appetenz und alle Schwestern hier sind noch pumperlgesund! (smili)

Möchte mit dem Beitrag weder warnen noch jemanden stören in der laufenden Androcur Therapie sondern schreib euch nur wie das hier läuft am anderen Ende der Welt meist ohne Androcur!

Liebe Grüsse abrazo y besito Lola Andrea. (ki) (flo)

PS: vielleicht hats jemanden interessiert hihi!?
Zuletzt geändert von LolAndrea am Mi 12. Feb 2020, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn LolAndrea für den Beitrag:
Céline (Do 13. Feb 2020, 08:45)
Bewertung: 1.61%

ExuserIn-2020-07-10
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 397
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 15:41
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 156 Mal
Gender:

Re: HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 2 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2020-07-10 »

Mir war nur das Prolaktinuom bekannt. Tumor im Hirn ausgelöst durch Androcur. Nachweisbar durch Höhen Prolactin Spiegel.

Gibt es auf Französisch, spanisch, portugisisch Studien zu Langzeit Gesundheit von Trans vorzugsweise Mtf.? Besonders Erfahrungswerte zur Gesundheit und psyche nach mehr als 10 Jahren HRT Hormontherapie.

Dauerhafte orale Medikamente belasten doch häufig Leber und Nieren. Deshalb verweist man doch auf transdermale also Gele oder Pflaster.

Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1548
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1839 Mal
Gender:

Re: HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 3 im Thema

Beitrag von Jaddy »

Es gibt eine sehr sachlich-fachlich orientierte reddit Gruppe für Infos zu Studien etc. im Zusammenhang mit HET: https://www.reddit.com/r/MtFHRT/
Dort werden von den Mods Fachartikel verlinkt, einsortiert, rezensiert und in Beziehung zu anderen gesetzt.
Und Diskussionen zu individuellen Lösungen und Wirkungen von Blockern gibt es in https://www.reddit.com/r/TransDIY/ und gesammelte Infos im Wiki zur Gruppe, https://www.reddit.com/r/TransDIY/wiki/index

Allerdings ist nach meiner Ansicht HET ein wenig auf dem Stand der Medizin des späten 19ten Jahrhunderts. Viel probieren, verschiedene Strategien mit Glaubenssätzen statt seriöser Belege, mehr Erfahrung als gesichertes Wissen, vor allem wenn es nicht nach Lehrbuch funktioniert. Manches ist brachial und faktisch gibt es kaum Infos warum was wann tut oder nicht. Und keine systematische Weiterentwicklung. Sprich: Eigenverantwortung ist wichtig.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jaddy für den Beitrag:
LolAndrea (Mi 12. Feb 2020, 14:45)
Bewertung: 1.61%

LolAndrea
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 276
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 01:29
Geschlecht: Trans Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: 40210
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 192 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 4 im Thema

Beitrag von LolAndrea »

Toni Smith hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 07:53
Mir war nur das Prolaktinuom bekannt. Tumor im Hirn ausgelöst durch Androcur. Nachweisbar durch Höhen Prolactin Spiegel.
Gibt es auf Französisch, spanisch, portugisisch Studien zu Langzeit Gesundheit von Trans vorzugsweise Mtf.? Besonders Erfahrungswerte zur Gesundheit und psyche nach mehr als 10 Jahren HRT Hormontherapie.
hallo Toni! (smili) ja ist wohl so..... hohe Prolaktin Spiegel schädigen die Hypophyse und lösen Gehirnerkrankungen aus!
Langzeitstudien kenne ich leider leider auch nicht zum Thema, auch nicht auf spanisch oder portugiesisch, nur Erfahrungsberichte von Patientinnnen.
Wie Jaddy schreibt, scheint es mir auch der Stand der 90er Jahre zu sein, wie gehandelt wird. Ärzte folgen ihrem veralteten Wissen, ihrem Dogma oder trauen sich vielleicht einfach nicht, etwas Effektiveres zu verschreiben (wenn ich manchmal lese, dass deutsche Patientinnen mit ärztlicher Begleitung z.b. ein Jahr lang ihre HRT mit 2 mg Estradiol valerato oral oder subdermal tgl. ihre HRT ohne Resultate machen)! :roll:
Und es gibt es doch eine gewisse Anzahl an transidenten Frauen (Alle hier in Südamerika und auch einige in Europa) die ihre Libido gerne behalten möchten oder sogar stärken möchten durch die HRT und dafür gibt es eben auch Wege, nur das funktioniert eben niemals mit Androcur! Feminización mit Augenmass und Eigenverantwortung Mädels!
PS: Das Googeln in deutscher Sprache zu den oben genannten HRT Plänen könnte evtl. nicht funktionieren, habe es selbst nie ausprobiert!

Sahara65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 184
Registriert: Di 19. Feb 2019, 08:03
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt.77652
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 78 Mal
Gender:

Re: HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 5 im Thema

Beitrag von Sahara65 »

LolAndrea hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 15:27
(wenn ich manchmal lese, dass deutsche Patientinnen mit ärztlicher Begleitung z.b. ein Jahr lang ihre HRT mit 2 mg Estradiol valerato oral oder subdermal tgl. ihre HRT ohne Resultate machen)!
Nun kläre mich mal auf, was ist dagegen einzuwenden ?
Soll die doppelte oder dreifachen Menge Wunder bewirken ?
Viel hilft nicht viel, statt auf Schocktherapie zu setzen.
Solltest du darauf hinaus.
Mit meiner sich anbahnenden Größe A unter 2mg Estradiol 1x täglich kann ich leben.
Nach ca 10 Monaten Einnahme.

LolAndrea
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 276
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 01:29
Geschlecht: Trans Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: 40210
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 192 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 6 im Thema

Beitrag von LolAndrea »

Sahara65 hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 15:59

Nun kläre mich mal auf, was ist dagegen einzuwenden ?
Soll die doppelte oder dreifachen Menge Wunder bewirken ?
Mit meiner sich anbahnenden Größe A unter 2mg Estradiol 1x täglich kann ich leben.
Nach ca 10 Monaten Einnahme.
HALLO ERSTMAL! So viel Etiquette ist sogar von dir zu erwarten oder? :lol:

du kannst doch lesen oder nicht??? OBEN STEHT ... dieser Beitrag ist eine Info über die Praxis der HRT in Südamerika! (smili)
Was du einnimmst, ist hier völlig irrelevant!

Liebe Gruesse, abrazo y besito Lola Andrea.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn LolAndrea für den Beitrag:
JuLa67 (Mi 12. Feb 2020, 18:40)
Bewertung: 1.61%

Sahara65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 184
Registriert: Di 19. Feb 2019, 08:03
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt.77652
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 78 Mal
Gender:

Re: HRT HET mit Blocker aber Androcur NEIN DANKE!

Post 7 im Thema

Beitrag von Sahara65 »

Erst recht caps lock hilft nicht mich zu ermuntern einen guten Tag zu wünschen. :mrgreen:

Aber danke das du mich und uns aufgeklärst hast wie du trans in dem Land deiner Wahl wahrnimmst.

Aloa und sonnige Tage ;)

PS
Ich vermute das in Deutschland auch einige mit hängenden Köpfen umher laufen weil der Körper in der gewünschten Form nicht reagiert und man versucht es auf alles möglich zu schieben.
Die Ängste die Du beschreibst sind Weltweit ähnlich.
Also soweit her geholt sind deine Ausführungen bei weitem nicht ;)


Trotzdem habe ich das von mir aufgeführte Zitat leicht bezogen mitgenommen .

LG
Sara

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“