RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden
RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 15837
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1042 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 7671 Mal
Gender:

RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,

sie sagt aber selbst, sie sei nicht transsexuell, sondern eine "nicht-bio-Frau"

Hier der Artikel: https://www.rtl.de/cms/burghausen-trans ... 82832.html

Gruß
Anne-Mette
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2225
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2593 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1828 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 2 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Dumm geboren - nichts dazu gelernt - und dass auch schon wieder vergessen.
Liefert sich selber dem Metzger aus...
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..
Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2328
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2028 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 3 im Thema

Beitrag von Cybill »

"Wir wollten Freiheit und bekamen Gendergaga" Wahlwerbung der sogenannten "Alternative für Deutschland" 2019.

Da haben sie Recht, zumindest was Burghausen betrifft.

Ein Schelm, der Arges dabei denkt!

Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Im Übrigen: Ich bin nicht hauptberuflich transsexuell!
Sahara65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 227
Registriert: Di 19. Feb 2019, 08:03
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 97 Mal

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 4 im Thema

Beitrag von Sahara65 »

noch schlimmer sind die schminkflecken im gesicht :D
das bekommen ich früh um 03:30 besser auf kette....
Petra Sofie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 344
Registriert: Di 3. Dez 2019, 06:51
Geschlecht: mzf
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nähe Lübeck
Membersuche/Plz: 236
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 277 Mal
Gender:

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 5 im Thema

Beitrag von Petra Sofie »

Wenn das alles so stimmt wie Frau Buer in einigen Medien ( TAZ, RTL, Queer.de, afdwatchbremen ) dargestellt wird, komme ich stark ins Grübeln.

https://www.queer.de/detail.php?article_id=33449

https://afdwatchbremen.com/sybill-constance-de-buer/

https://www.innsalzach24.de/innsalzach/ ... 59043.html
Letzter Absatz :?

LG
Petra Sofie
Zuletzt geändert von Petra Sofie am So 9. Feb 2020, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Wally
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 185
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 23:37
Geschlecht: Beides
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Hurlach
Membersuche/Plz: 86857
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 284 Mal
Gender:

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 6 im Thema

Beitrag von Wally »

Anne-Mette hat geschrieben: Fr 7. Feb 2020, 15:47 sie sagt aber selbst, sie sei nicht transsexuell, sondern eine "nicht-bio-Frau"

Hier der Artikel: https://www.rtl.de/cms/burghausen-trans ... 82832.html
Danke für den Link.

Schon interessant, wie krampfhaft RTL hier versucht, einen Konflikt zwischen de Buer und dem Parteiprogramm der AfD herbeizureden. Vergeblich - da ist einfach nix.

Herzliche Grüße
Wally
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 15837
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1042 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 7671 Mal
Gender:

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 7 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,
Wally hat geschrieben: So 9. Feb 2020, 09:47 da ist einfach nix.
Die dauerhaften Bemühungen, transsexuelle Menschen und intersexuelle Menschen zu diskriminieren und zu behindern, jegliche Möglichkeiten der Reform des TSG u.a. durch "merkwürdige" Gutachter zu untergraben,
siehst Du als "nix" (?)
Grundlage für so ein Verhalten ist das Parteiprogramm.
Ich brauche nur einen Blick in einige Protokolle zu werfen oder mir einige Sitzungen der Ausschüsse des Bundestages in den Aufzeichnungen anzuschauen, um zu einem ganz anderen, zu meinem Ergebnis zu kommen.

Werbung für die AFD - in jedweder Form - ist hier fehl am Platze - und dazu zähle ich auch Verharmlosung.
Das ist milde ausgedrückt, aber eine ernsthafte Warnung!
Eine Partei, die einem Faschisten eine Heimat (was für ein schöner Ausdruck dafür) und eine Plattform zur Verfügung stellt, steht auf der Gegenseite des Anliegens meines Forums "Vielfalt statt Einfalt und Dummheit - und gegen Gewalt!"

Gruß
Anne-Mette
Petra Sofie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 344
Registriert: Di 3. Dez 2019, 06:51
Geschlecht: mzf
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nähe Lübeck
Membersuche/Plz: 236
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 277 Mal
Gender:

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 8 im Thema

Beitrag von Petra Sofie »

Die ganze Frau ( Buer ) tritt als AFD Reklame auf, oder sie hat selbst noch nicht begriffen, daß sie nur Kanonenfutter dieser Partei ist.

LG
Petra Sofie
Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1423
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: größtenteils weiblic
Pronomen: sie, ohne überempfin
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1052 Mal

Re: RTL: Transsexuelle AfD-Politikerin will Bürgermeisterin werden

Post 9 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

Ich denke, die Aussage
"Das Wort 'transsexuell' oder 'transgender' ist mir zu linksliberal", sagt sie. Für sie gibt es nur Mann oder Frau, dazwischen gäbe es nichts. Sie spricht lieber von "Nicht-Bio-Frauen" und "Nicht-Bio-Männern". Es gäbe Menschen, die ihr Geschlecht jeden Tag aufs Neue definieren würden, so de Buer, "da muss ich immer lachen". Für sie war es einfach nur "ein Wechsel vom Mann zur Frau".
sagt alles über das Menschenbild dieser Dame.
Zumindest meinem Bild von Menschenrechten entspricht es nicht, Menschen, die anders sind als ich, hier zum Beispiel nonbinär oder nicht eindeutig Mann oder Frau lächerlich zu machen.
Damit meint diese Dame ja wohl auch Crossdresser oder Intersexuelle Menschen. Besonders letztere können sich noch so sehr anstrengen, ohne Operation sind sie für diese Dame lächerlich.

Das ist für mich keine Frage von rechts oder links, liberal oder unliberal. Es ist eine Frage von Menschenrechten und die sind unverhandelbar.
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.
Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“