Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?
Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht? - # 2

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Christine DarkJoker
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 179
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:22
Geschlecht: Bigender
Pronomen:
Wohnort (Name): In der Nähe Hamburg
Membersuche/Plz: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 218 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 16 im Thema

Beitrag von Christine DarkJoker »

Hi Melina

Ich musste das Zeug schon viel Öfters trinken.
2012 2mal, 2017 wieder mal und 2018 auch schon wieder. Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Ärzte dir das beim Vorgespräch nicht Mitgeteilt haben.

Tipp von mir Misch das Zeug mit Extra Wasser und dann in einer menge so das du mit einmal Ansetzen das Glas leer bekommst.

Viel Erfolg
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

Christiane.LE
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 138
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:05
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: 04229
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 43 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 17 im Thema

Beitrag von Christiane.LE »

Hexe du hast echt nen Rad ab :D .
Wenn das deine einzigen Probleme sind dann ist ja alles gut LOL .
Viel Spass noch Süße Deine Christiane
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Christiane.LE für den Beitrag:
Yasmine (Mi 17. Apr 2019, 17:26)
Bewertung: 1.61%
Nach 50 Jahren stehe ich nun meinen Mann als Frau.
Das Leben ist eine Baustelle .
Reißt Mauern ein und baut Brücken.

Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 101
Registriert: Di 20. Jan 2015, 10:35
Geschlecht: Beides
Pronomen: Immer mehr Sie
Membersuche/Plz: 45
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 70 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 18 im Thema

Beitrag von Rose »

Ich selber musste noch nie das Zeug trinken. Meine Frau aber schon des öfteren. Bei ihr habe ich schon mal probiert. Klar es ist nicht schön. Alles andere was passieren könnte, was nicht nicht hoffe ist schlimmer als das. Ich drücke dir alle Daumen.

LG
Rose
Jeder sollte so leben wie er will.

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1417
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2527 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1896 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 19 im Thema

Beitrag von Céline »

Hallo,
Ich wusste das schon aber man redet halt nicht über alles.
Ich finde das jetzt wirklich nicht schlimm,das gehört einfach dazu.
Ich darf die Prozedur nächsten Monat auch durchmachen und freu mich nich wirklich darauf aber wenn es sein muss...schlimmer ist nur das ich zwei Tage nichts essen darf und eine Woche vorher nur Dinge die ich nicht unbedingt mag.
"Ich bin lebendig weil ich eine Kämpferin bin
Klug weil ich Fehler gemacht habe
Ich kann lachen weil ich die Traurigkeit kenne
Ich bin eine stolze und starke Frau,die es durch harte Zeiten geschaft
und es gelernt hat im Regen zu tanzen"

Joern
Beiträge: 7
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 14:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 1 Mal

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 20 im Thema

Beitrag von Joern »

Häää?? Darmreinigung bei allen OPs unter Vollnarkose???
Ich hatte zwar noch keine GaOP aber bei diversen anderen Eingriffen unter Vollnarkose mußte ich nie eine Darmreinigung vorher machen. Soweit ich weiß muß lediglich der Magen leer sein. Bei einer Darmspiegelung oder einer Operation an Teilen des Darms liegt es dagegen wohl in der Natur der Sache, dass der Darm da möglichst leer sein sollte. Offenbar fällt also so eine GaOP auch in diese Kategorie.

Just my 5 Cent.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Joern für den Beitrag:
Jasmine (Mi 17. Apr 2019, 09:58)
Bewertung: 1.61%

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3270
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3162 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2441 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 21 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Nicole Doll hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 16:37
.....Oder schreibe ich jetzt wieder nur nervigen Enby-Unsinn, wie man es mir heute bei Facebook bereits mitteilte? :?
Hm, warum bin ich nicht bei Facebook? :lol: :lol: :lol:
Facebook ist für mich keine Option.

liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Karin61
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 40
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 02:00
Geschlecht: angeh. Transfrau MzF
Pronomen:
Wohnort (Name): an der Donau
Membersuche/Plz: Niederbayern
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 11 Mal

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 22 im Thema

Beitrag von Karin61 »

Da sind wir schon zu zweit 😊

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1917
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 1066 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1168 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 23 im Thema

Beitrag von Nicole Doll »

Jasmine hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 09:59
Facebook ist für mich keine Option.
Da bin ich ja nur, damit ich in diversen Transgender-Gruppen mit meinen Enby-Unsinn herum nerven kann (pl) - Hier regt sich keiner mehr darüber auf. (moin)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Nicole Doll für den Beitrag:
Jasmine (Mi 17. Apr 2019, 14:10)
Bewertung: 1.61%
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

ExuserIn-2019-12-22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 0

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 24 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2019-12-22 »

Nicole Doll hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 13:29
Jasmine hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 09:59
Facebook ist für mich keine Option.
Da bin ich ja nur, damit ich in diversen Transgender-Gruppen mit meinen Enby-Unsinn herum nerven kann (pl) - Hier regt sich keiner mehr darüber auf. (moin)
Wenn du sonst keine Beschäftigung hast. :)

Inga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 505 Mal

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 25 im Thema

Beitrag von Inga »

Conny-Andrea hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 22:42
Bei meiner Darmuntersuchung vor zwei Jahren musste ich etwas trinken, das schmeckte beinahe wie Orangensaft. War überhaupt kein Problem.

Liebe Grüße von Conny-Andrea
Hi,

Dies vergleichsweise angenehme "Vergnügen" hatte ich auch vor einem Jahr. Nun denn, echter O-Saft ist mir natürlich lieber, aber für den Zweck nicht so geeignet. Wenn ich das allerdings mit der Darmentleerung vor 20 Jahre vergleiche. Damals musste ich drei Tage auf normales Essen verzichten zugunsten der merkwürdigen dickflüssigen Pampe mit merkwürdig fremden Geschmack. Naja, dem Zweck der Darmspiegelung zuliebe war mir diese Risikovermeidung auch damals kein großes Opfer.

Liebe Grüße
Inga

Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1749 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 26 im Thema

Beitrag von Jaddy »

Hier mal ein aktueller Twitterthread zu "wie geht das ab", direkt aus dem Klinikbett
https://twitter.com/selfawaresoup/statu ... 8607477761

Sabrina Verena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Membersuche/Plz: Nordrätien, Obergermanien
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 37 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 27 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena »

Hexemelina hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 16:25
Hallo ihr lieben

Jetzt mal ohne Flags und Krümel wieso sagt oder schreibt hier keiner das man zur gaop nen Liter Abführmittel trinken muss? Für Leute die das nicht wissen ist das eine schokierende Nachricht wie für mich oh man nu habt ihr was zum nachdenken

LG di Hexemelina (ag)
Das ist ein allgemein an entsprechenden Operationen geknüpftes Muss.
Ist nicht auf die GaOP beschränkt.
Genauso, wie auch niemand erwähnt, dass man vor den Zahnarztbesuch, die Zähne putzen sollte.
Gewisse Dinge werden einfach vorrausgesetzt, so wie das Hungern vor Operationen.
LG Verena
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Sabrina Verena für den Beitrag:
Ronda_PTL (So 21. Apr 2019, 14:02)
Bewertung: 1.61%
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux

Vivian Cologne
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 698
Registriert: Di 24. Jul 2012, 14:08
Geschlecht: Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 83 Mal

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 28 im Thema

Beitrag von Vivian Cologne »

Mal wieder ein interessanter Beitrag, muss ich sagen. Das ist in der Tat eine wahnsinnig gemeine Zumutung, dieses leckere Getränk zu sich zu nehmen. Und dann hat es auch keiner vorher gesagt? Fies!

Na ja, genossen habe ich es auch nicht gerade, aber als sportliche Herausforderung gesehen. Wenn ich mich zu einer Opeation anmelde, die einen lebenslangen Traum verwirklicht, befolge ich die Anweisungen des Klinikpersonals. Punkt.

Eben habe ich meine Mutter im Krankenhaus besucht, in das sie nach viel Flüssigkeitsverlust eingeliefert wurde. Sie war mit ihren 86 Jahren wieder kreuzfiedel und genoss ihr Mittagessen. Gehört nicht zum Thema? Das müsst ihr entscheiden.

Über das Twitter-Gepupse habe ich mich amüsiert. Mir war auch langweilig nach der OP. Allerdings habe ich kein Blut gesehen, außer im Probenröhrchen.

Frohe Ostern!

Vivian
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Vivian Cologne für den Beitrag:
Bianca D. (Mo 29. Apr 2019, 18:20)
Bewertung: 1.61%

Hexemelina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 450
Registriert: Do 4. Okt 2018, 21:00
Geschlecht: Ts MzF
Pronomen:
Wohnort (Name): Friedrichshafen
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 218 Mal
Gender:

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 29 im Thema

Beitrag von Hexemelina »

Hallo ihr lieben

Nu gibt es wieder Neuigkeiten also den Liter musste ich net schlucken dafür nur ein Glas mit hochdosiertem mittel am nächsten tag um 7:15 abgeholt zur op und 6 Stunden später wieder auf dem Zimmer das war am Mittwoch den 17.4 heute wurde der Verband entfernt morgen ist der stend an der Reihe mal schauen wies weiter geht
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Hexemelina für den Beitrag:
ExuserIn-2019-12-18 (Mo 22. Apr 2019, 07:54)
Bewertung: 1.61%
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schaue nach vorn und niemals zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn dieses Leben lebst nur du

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2403
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 1811 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2290 Mal

Re: Wieso sagt hier keiner wiendas wirklich abgeht?

Post 30 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah »

Hexemelina hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 14:25
Hallo ihr lieben

Nu gibt es wieder Neuigkeiten also den Liter musste ich net schlucken dafür nur ein Glas mit hochdosiertem mittel am nächsten tag um 7:15 abgeholt zur op und 6 Stunden später wieder auf dem Zimmer das war am Mittwoch den 17.4 heute wurde der Verband entfernt morgen ist der stend an der Reihe mal schauen wies weiter geht
Hallo,

Schön zu hören: Hauptsache dir geht es gut und du kommst schnell wieder auf die Beine.

VlG
The trick is to keep breathing

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“