„Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“
„Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13664
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 710 Mal
Danksagung erhalten: 5283 Mal
Gender:

„Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 15. Dez 2018, 12:06

Moin,

über Sanni wird berichtet: https://ze.tt/out-now-6-ich-werde-meine ... verbergen/

Gruß
Anne-Mette

heike65

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 2 im Thema

Beitrag von heike65 » Sa 15. Dez 2018, 12:47

Tolles Statement und gute Einstellung !!

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1660
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1905 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 3 im Thema

Beitrag von Jasmine » Sa 15. Dez 2018, 13:04

Da ich aus falschen Vorstellungen und gesellschaftlichen Zwängen lange mein wahres Ich verbarg, verberge ich mich heute nicht mehr. Das habe ich mir erarbeitet und darauf bin ich stolz.
Biketour 03.JPG
Ein Bild aus dem Sommer und das kann mir keiner nehmen, frei und ungezwungen zu leben.
Liebe Grüße Jasmine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3489
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2505 Mal
Danksagung erhalten: 3014 Mal
Gender:

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 4 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Sa 15. Dez 2018, 15:08

Jasmine hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 13:04
Da ich aus falschen Vorstellungen und gesellschaftlichen Zwängen lange mein wahres Ich verbarg, verberge ich mich heute nicht mehr. Das habe ich mir erarbeitet und darauf bin ich stolz.
Darauf kannst Du auch stolz sein.....und auf eine Partnerin, die Dich so liebt wie Du bist.

Liebe Grüße
Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Lea92
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 236
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:20
Geschlecht: beide
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 5 im Thema

Beitrag von Lea92 » Sa 15. Dez 2018, 15:37

Ihre Meinung zu Männern ist aber sehr stereotyp.
Körper ganz Mann, Kopf halb Mann, halb Frau, doch auch eine halbe Frau braucht auch Freiheiten und will sich gelegentlich mal zeigen.

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1660
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1905 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 6 im Thema

Beitrag von Jasmine » Sa 15. Dez 2018, 20:24

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 15:08
Darauf kannst Du auch stolz sein.....und auf eine Partnerin, die Dich so liebt wie Du bist.
Ja da hast du recht Michelle, es hat auch lange gedauert bis ich die zweifelnden Gedanken abgelegt habe und so von meinem Haus quer durch meine Kleinstadt bis zum Fluss radel. Dieses Bild zeigt eigentlich am besten wie frei und ungezwungen ich lebe. Aber und da hast du recht, ich bin stolz und dankbar eine so verständnisvolle und tolle Partnerin zu haben. Sie macht ja auch immer mit einer Engelsgeduld die Fotos von mir.
Schwimmausflug 4.JPG

Liebe Grüße Jasmine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Christiane.LE
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 60
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:05
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: 04229
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 7 im Thema

Beitrag von Christiane.LE » Sa 15. Dez 2018, 21:38

Ich weiß nicht so richtig auf was ich da Stolz sein solde .Denn bei mir stellte sich nicht die Frage lebe ich jetzt als Frau sondern
du musst als das leben was du bist sonst gehst du ganz unter .Oft hat man im Leben keine Wahl ,es ist einfach so .
Ich denke ich kann Stolz sein anderen Menschen zu Helfen und wenn ich mir im Leben was aufgebaut habe,aber doch nicht
das zu sein was ich bin.
Da gehen bestimmt die Meinungen auseinander.
LG.Christiane
Nach 50 Jahren stehe ich nun meinen Mann als Frau.
Das Leben ist eine Baustelle .

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 403
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. 12555
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 8 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Sa 15. Dez 2018, 21:57

Lea92 hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 15:37
Ihre Meinung zu Männern ist aber sehr stereotyp.
Weil Sie sagt, was und wie sie es wohl häufiger erlebt. Sehe ich nicht so.
Ralf-Marlene

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3489
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2505 Mal
Danksagung erhalten: 3014 Mal
Gender:

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 9 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 16. Dez 2018, 08:47

Christiane.LE hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 21:38
Ich weiß nicht so richtig auf was ich da Stolz sein solde .Denn bei mir stellte sich nicht die Frage lebe ich jetzt als Frau sondern
du musst als das leben was du bist sonst gehst du ganz unter .Oft hat man im Leben keine Wahl ,es ist einfach so .
Ich denke ich kann Stolz sein anderen Menschen zu Helfen und wenn ich mir im Leben was aufgebaut habe,aber doch nicht
das zu sein was ich bin.
Da gehen bestimmt die Meinungen auseinander.
LG.Christiane
Huhu Christiane,

oftmals ist es ein langer, manchmal sogar ein lebenslanger Kampf.....mit sich selbst, mit der Familie, mit der Gesellschaft. Wenn man dann irgendwann den Mut fasst, so zu leben, wie es einem bestimmt ist oder es ganz einfach nicht mehr anders geht, darf man schon ein bisschen stolz auf sich sein und auch auf andere, die einen unterstützen, die zu einem stehen usw.

Liebe Grüße
Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Menalee
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 91
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 14:14
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 10 im Thema

Beitrag von Menalee » So 16. Dez 2018, 13:23

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 08:47
oftmals ist es ein langer, manchmal sogar ein lebenslanger Kampf.....mit sich selbst, mit der Familie, mit der Gesellschaft. Wenn man dann irgendwann den Mut fasst, so zu leben, wie es einem bestimmt ist oder es ganz einfach nicht mehr anders geht, darf man schon ein bisschen stolz auf sich sein und auch auf andere, die einen unterstützen, die zu einem stehen usw.
Einen lebenslangen Kampf oder ein weiteres Versteckspiel mit einem hin und her wollte ich nicht. Wir sind offensiv vorgegangen, es war sehr hart mit einigen unerfreulichen Konsequenzen. Hier z.B. der Verlust meiner und Jasmines Eltern, Geschwister usw. . Aber das und alle anderen unangenehmen Ereignisse haben wir gemeinsam verarbeitet und heute abgehakt. Ich hätte nie meine liebevolle und wunderbare Jasmine nur wegen meinen Eltern, der Gesellschaft oder irgendetwas anderem verlassen. Ich bin stolz auf meine Jasmine wie sie ihren Weg geht. Wenn sie sich mit 54 Jahren ein wenig konservativer kleiden würde, fände ich es schöner. Aber vorschreiben kann und will ich es ihr nicht. Auch erfüllt es mich mit Freude, das wir ein tolles Umfeld haben. Wir sind stolz auf das was wir für uns erreicht haben.
Menalee
Ich genieße mein Leben

Hexemelina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 45
Registriert: Do 4. Okt 2018, 21:00
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Danksagung erhalten: 10 Mal
Gender:

Re: „Ich werde meine Transsexualität niemals verbergen“

Post 11 im Thema

Beitrag von Hexemelina » So 16. Dez 2018, 14:47

hallo ihr lieben
was ich jetzt sage und meine möchte ich niemanden zu nahe treten aber so denke ich

wenn was offiziell ist bzw man weiss was sache ist wieso soll man das verstecken?
gut es mag die eine oder andere geben die da noch wenig misstrauen hat aber wenn es in einem drin steckt dann darf man das
auf keinen fall verstecken oder verbergen wir leben in einer zeit wo man das auch ausleben kann
ich hoffe ihr denkt da wahrscheinlich genauso wie ich

mit besten grüsse Hexemelina
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schaue nach vorn und niemals zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn dieses Leben lebst nur du

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“