Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?
Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Passiflora
Beiträge: 20
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 19:35
Geschlecht: Femboy
Pronomen:
Wohnort (Name): Saarbrücken
Membersuche/Plz: 66121
Hat sich bedankt: 3 Mal
Gender:

Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 1 im Thema

Beitrag von Passiflora » Mi 21. Nov 2018, 22:06

Hallo
Ich versuche einmal meine Gedanken meine Wünsche und meine Gefühle zu erklären und hoffe, dass ihr mir etwas Klarheit schaffen könnt.
Vor gut eineinhalb Jahren habe ich eine starke Veränderung in mir gespürt. Ich war damals 100 Kilo mit Vollbart und plump.
Es ging mir sehr schlecht und ich fiel in eine tiefe Depression. Nach Weihnachten durch die tollen Tage (neue Wohnung gute Freunde schöne Zeit) könnte ich neuen Mut fassen. Dann beschloss ich abzunehmen. Da ich mich mit Ernährung sehr gut auskenne viel mir es mir nicht schwer. Momentan wiege ich 63 Kilo bei 1,78m. In der Mitte des Jahres vielen mir meine Kurven auf und ich begann mich für eng anliegende Kleidung zu interessieren. Ich trage viel Skinny Jeans und meine Pullover grösse ist von Xxl auf Xs gesunken. Auch meine ganze Art zu gehen hat sich verändert.
Ihr wisst Internet ist Segen und Fluch zugleich. So bin ich immer mehr auf ,,Sissy" aufmerksam geworden.(Keine Ahnung ob der Begriff passend ist). Anfang dieser Woche habe ich mich zur Transgender Beratung getraut. Dass war sehr gut für mich. Auch meine neue Hausärztin hat schon zwei Menschen auf dem Weg Mann zu Frau begleitet und empfiehl mir eine gute Endokrinologin. Dort mache ich jetzt einen Termin. Kann eine Hormontherapie eine schöne Frau mit einer kleinen Beule in der Hose aus mir machen? Entschuldigt fals dass total dumm klingt.
Was mich am meisten stört sind meine Muskeln. Aber ich kann fast nicht mehr abnehmen, sonst bin ich ja nur noch Haut und Knochen. Haare besitze ich nur auf und am Kopf. Meine Beine epiliere ich seit neustem. Die Brust, Achseln und Bauch lasere ich selbst mit dem Lumea von Philips. Manchmal rasiere ich mich 2 mal täglich im Gesicht...
Achja vielleicht noch zu Erwähnung, seit ich 17 bin, lebe ich mit meinem Mann zusammen. Ich bin 28 Jahre alt und habe das Gefühl, dass mir die Zeit davon läuft.

Also mal kurz und knapp.
Welche Hormontherapien gibt es? Gehen dadurch die Muskeln zurück? Verschwindet der Bartwuchs?
Was verändert sich noch unwiderruflich?

Entschuldigt falls ich euch verärgert habe. Danke fürs lesen.

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1142
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 652 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 2 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mi 21. Nov 2018, 23:29

Passiflora hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 22:06
Also mal kurz und knapp.
Welche Hormontherapien gibt es? Gehen dadurch die Muskeln zurück? Verschwindet der Bartwuchs?
Was verändert sich noch unwiderruflich?
Hallo,

Sei gegrüßt. Ich bin jetzt nicht der super Experte aber da sich die Experten zurückhalten:

Die Muskulatur geht zurück, die Haut wird dünner und zarter. Bart bleibt, da müsstest du epilieren lassen. Deine Gefühlswelt wird sich ändern. Der typische unersättliche männliche Sextrieb wird nachlassen. Beule wird dann langfristig auf Östo eher herausfordernd.

Sissy ist soweit ich weiß ein Sex Begriff. Diese Hormon Geschichte ist Bier ernst und ist nicht so ein kleines Abenteuer wie mal eine Extacy Pille nehmen. Normalerweise tun das nur Menschen die für immer sich körperlich einer Frau so gut es geht ähneln wollen, weil sie sich als eine Frau empfinden.

Also überleg es dir nochmal ganz gut und sei dir ganz ganz sicher bevor es los geht ;)

VlG
The trick is to keep breathing

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 783
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 3 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Mi 21. Nov 2018, 23:47

Hallo Passiflora,

da lese ich ganz große Erwartungen heraus. Alleine schon der Gedanke von 100 auf 63 Kg abnehmen zu müssen / wollen löst bei mir Entsetzen aus. Da ich, auch aufgrund meines recht hohen Alters, auf Hormone verzichte, bin ich grundsätzlich froh über meine Rundungen. Das sieht weiblicher aus als bei einer "schlanken Tanne". Trotzdem bin ich auf dem Weg so langsam einige Kilos los zu werden. Arme und Beine epilieren kommt erst wieder, wenn der Winter vorbei ist. Und ich rasiere mich nur, wenn ich raus gehe.

Das Ergebnis einer Hormontherapie ist bei jedem individuell unterschiedlich. Bei einigen wirkt sie Wunder und bei manchen tut sich fast gar nichts. Wenn es also große Erwartungen gibt, kann auch hinterher die Enttäuschung groß sein. Und. Es kann niemand aus Dir eine Frau MACHEN. Wenn du eine Frau BIST, kann man Dir dabei helfen, dass du Dich besser fühlst.

Bei Sissy (der Kaiserin) kommt mir eine Magersüchtige Frau in den Sinn, die mit ihren Leben nicht zufrieden ist. Das sollte doch wohl kein Vorbild sein. Also finde bitte erst einmal heraus, ob Du dich wirklich ganz als Frau empfindest, bevor Du Deinen Körper dauerhaft veränderst.

Soviel zur "unqualifizierten" Ansicht einer Person, die sich als nicht-binär einstuft.

Liebe Grüße
Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

VanessaL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 684
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: bitte „SIE“
Membersuche/Plz: 61
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 4 im Thema

Beitrag von VanessaL » Mi 21. Nov 2018, 23:51

geh zu einem passenden Therapeuten ....

alles weitere gibt sich

Liebe Grüße
Vanessa

PS: falls Dein Glied weiter "aktiv" sein soll, vergiss die Hormontherapie. Aus meiner Sicht ist die nur etwas für Transsexuelle. Aber da wird Dir der Therapeut sicher weiter helfen.

Liebe Grüße
Vanessa

PS: bei Fragen melden
Mein Geschlecht entsteht in Deinem Kopf.

ExuserIn-2018-12-09
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 5 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-12-09 » Do 22. Nov 2018, 00:40

Passiflora hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 22:06
Auch meine neue Hausärztin hat schon zwei Menschen auf dem Weg Mann zu Frau begleitet und empfiehl mir eine gute Endokrinologin.
Servus und Willkommen.

Was mir auf Anhieb aufstößt ist diese Aussage.
Was mir wiederum Zweifel an der Warheit deiner Geschichte aufkommen lässt.

Wenn dich der Schuh drückt suche dir profesionelle Hilfe.

LG,
Sarah

dunkles_sternchen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 199
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 04:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 6 im Thema

Beitrag von dunkles_sternchen » Do 22. Nov 2018, 00:47

Wie alt bist Du denn? Ich sage mal ganz klar und deutlich, dass eine Hormontherapie über 30 wenige bis keine Ergebnisse zeigen wird. Alle, die irgendwie "hübsch" geworden sind waren nicht älter als 20.

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1832
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 1147 Mal
Gender:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 7 im Thema

Beitrag von Cybill » Do 22. Nov 2018, 01:13

Meine Güte, was seid ihr leichtgläubig!

Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 902 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 8 im Thema

Beitrag von Christiane » Do 22. Nov 2018, 05:52

Passiflora hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 22:06
Hallo
Ich bin 28 Jahre alt und habe das Gefühl, dass mir die Zeit davon läuft.
Hi

Zu den Hormonen kann ich Dir nichts sagen - aber Deine Aussage (siehe oben), hat einen kleinen Heiterkeitssturm bei mir ausgelöst. (yes)
Verärgert hast Du mich mit Deinem Post nicht - aber die eine oder andere Augenbraue ging da beim Lesen schon nach oben.

Die Anderen haben Dir ja schon entsprechend geantwortet - daher kann ich mir den Hinweis auf die Risiken und Nebenwirkungen sparen.

Liebe Grüße
Christiane
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

Nina_68
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 175
Registriert: So 22. Nov 2015, 08:22
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 9 im Thema

Beitrag von Nina_68 » Do 22. Nov 2018, 06:16

Hallo,

In diesen Thread
viewtopic.php?f=2&t=17232&sid=f81bcf0fb ... 696890c365
Wird die Hausärztin gleich beschrieben.

LG Nina

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3309
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2348 Mal
Danksagung erhalten: 2768 Mal
Gender:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 10 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 22. Nov 2018, 06:47

Sorry, aber bei mir hat bereits die Überschrift ziemliche Heiterkeit ausgelöst. Vielleicht hast Du Dich aber auch einfach nur etwas unglücklich ausgedrückt. Unklar bleibt auch, welche Sissy gemeint ist......die, die zumeist zur Weihnachtszeit im Fernsehen nervt, oder die im kurzen schwarzen Kleidchen, hohen Schuhen und nem Staubwedel?

Letztendlich ist es aber auch egal, denn Hormone werden weder das Eine noch das Andere aus Dir zaubern!
Gehe also bitte noch mal dringend in Dich und überlege Dir ganz genau, was Du willst. Das Ergebnis und die weitere, für Dich passende Vorgehensweise besprichst Du dann am besten mit einem Therapeuten und in der Folge mit einem Endokrinologen.

Liebe Grüße
Michelle
bleib ich morgen früh liegen hab ich wenigstens das beste draus gemacht!

Luna
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 167
Registriert: Do 3. Mai 2018, 20:40
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 11 im Thema

Beitrag von Luna » Do 22. Nov 2018, 07:01

Hallo zusammen,

also die zu Weihnachten nervende, historische Dame heißt Sisi. Von daher keine Verwechslungsgefahr. :wink:

Sissy ist ein Begriff aus der Pornoszene und bezeichnet, soweit mir bekannt, einen in der Regel devoten TV, der in erster Linie übertrieben (kindlich-)weibliche Kleidung trägt.

Alles Liebe
Luna

Passiflora
Beiträge: 20
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 19:35
Geschlecht: Femboy
Pronomen:
Wohnort (Name): Saarbrücken
Membersuche/Plz: 66121
Hat sich bedankt: 3 Mal
Gender:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 12 im Thema

Beitrag von Passiflora » Do 22. Nov 2018, 10:10

Danke für eure Antworten.
Mir ist durchaus bewusst, dass meine Aussagen dem ein oder anderen im Halse stecken bleiben wenn nicht sogar wieder hoch kommen. Mir geht es ähnlich.
Um es mal klar zu sagen. Ich bin keine Frau und ich würde auch niemals behaupten eine sein zu wollen.
Ich bin aber auch kein Mann. Meinem Preis benutze ich nur auf der Toilette.
Es ist mir bewusst, dass ,,Sissy" ein herabwürdigender Begriff ist. Jedoch von anderen Menschen so wie Schwul das auch ganz lange war. Ich wollte es so halt direkt auf den Punkt bringen.
Ich möchte das mein Körper nach aussenstrahlt, was innen drin vor sich geht.

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1473
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Gender:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 13 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Do 22. Nov 2018, 10:38

dunkles_sternchen hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 00:47
Wie alt bist Du denn? Ich sage mal ganz klar und deutlich, dass eine Hormontherapie über 30 wenige bis keine Ergebnisse zeigen wird. Alle, die irgendwie "hübsch" geworden sind waren nicht älter als 20.
Also da kann ich dir nicht so ohne weiteres zustimmen.
Abgesehen davon, dass ich auf den Eingangsthreat nicht eingehen möchte, kann ich sagen, dass die Hormone bei mir (Beginn mit 53 Jahren) erhebliche Ergebnisse gebracht haben. Und nicht nur ein Brustwachstum zu Körbchengröße A.
LG Christina

Bea Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 571
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 19:27
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen: Am liebsten sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1125 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal
Gender:

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 14 im Thema

Beitrag von Bea Magdalena » Do 22. Nov 2018, 12:30

Hallo Passiflora,

möchte mich auch den warnenden Worten anschliessen!
Überleg Dir das alles sehr gut! Ein Therapeut hilft Dir sicher weiter!

Ich sehs als Einbahnstrasse, in die Du eben abbiegen willst. Einfach rückwärts wieder raus geht nicht.

Nachdenkliche Grüße
Bea
future is female

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 763
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Wie wird Man(n) eine hübsche Sissy? Bzw. was bringt eine Hormontherapie?

Post 15 im Thema

Beitrag von triona » Do 22. Nov 2018, 12:58

ChristinaF hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 10:38
dunkles_sternchen hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 00:47
Wie alt bist Du denn? Ich sage mal ganz klar und deutlich, dass eine Hormontherapie über 30 wenige bis keine Ergebnisse zeigen wird. Alle, die irgendwie "hübsch" geworden sind waren nicht älter als 20.
Also da kann ich dir nicht so ohne weiteres zustimmen.
Abgesehen davon, dass ich auf den Eingangsthreat nicht eingehen möchte, kann ich sagen, dass die Hormone bei mir (Beginn mit 53 Jahren) erhebliche Ergebnisse gebracht haben. Und nicht nur ein Brustwachstum zu Körbchengröße A.
LG Christina

@ sternchen:
Das selbe bei mir.
Ist halt bei jeder anders.


liebe grüße
triona

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“