Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"
Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13199
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 4544 Mal
Gender:

Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 25. Apr 2018, 18:03

Moin,

ich weiß nicht, ob es dazu ein Informationsbedürfnis gibt, aber hier ist trotzdem der Link: https://www.zeit.de/zeit-magazin/2018/1 ... taet-traum

Gruß
Anne-Mette

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1797
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1379 Mal
Danksagung erhalten: 1532 Mal
Gender:

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 2 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mi 25. Apr 2018, 19:15

Da hat jemand ihren Traum war gemacht .
Ist doch toll .
Viele hier warten , die Jahre vergehen . Die Träume sind dann nur noch Träume .
Es sollte niemals zu Spät sein , seine Träume zu leben .
Ich wünsche Ihr viel Glück .
Mein Traum war mal in einen weissen Hochzeitskleid zu heiraten. Er ist war geworden .
Vielleicht sollte mal ein Thread aufgemacht werden . Träume und was ist aus ihnen geworden .
LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Lea92
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 215
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:20
Geschlecht: beide
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 3 im Thema

Beitrag von Lea92 » Mi 25. Apr 2018, 19:59

Kim Petras ist für mich persönlich ein Mensch mit einer besonderen Bedeutung. Durch sie habe ich im Alter von 14 Jahren zum ersten Mal Kontakt mit dem Thema Transsexualität gehabt. Ich war damals bei meinen Großeltern und habe ihren ersten Auftritt bei SternTV gesehen. Nun mag man meinen, das ist doch nicht so wichtig, schließlich bin ich nicht transsexuell. Aber für mich war die Auseinandersetzung mit dem Thema außerordentlich wichtig. Ich wusste mein Leben lang, dass ich weiblicher bin, als andere Jungs. Mein Leben lang habe ich davon geträumt, für kurze Zeit ein Mädchen zu sein. Und jetzt sehe ich da dieses Mädchen, das als Junge aufgewachsen ist. Und ich stelle schnell einige Gemeinsamkeiten fest. Auch Unterschiede, aber erst einmal waren es Gemeinsamkeiten, die mir aufgefallen sind. In den nächsten Jahren habe ich zunächst Kims Weg weiter verfolgt, sie war ja auch noch öfter im Fernsehen zur damaligen Zeit, und mich später dann auf eigene Faust mit dem Thema Transsexualität beschäftigt, was am Ende dazu geführt hat, dass ich mich zunächst in einem anderen Forum angemeldet habe (den Namen nenne ich nicht, aber Travesta war es nicht), um direkten Kontakt zu suchen. Zu dem Zeitpunkt, als ich mich in dem anderen Forum angemeldet habe, war ich mir zumindest zu einem ordentlichen Prozentsatz sicher, dass ich selbst nicht transsexuell bin, 100% sind es dann erst mit der Zeit geworden. Inzwischen kann ich mit der Einordnung halb Mann, halb Frau sehr gut leben und bin dabei, diese Parität auch mehr und mehr auszuleben. Ich bin wie Kim Petras, die etwa 2 Monate jünger ist als ich, 25 Jahre alt und mag mir nicht vorstellen, wie lange ich bis zum Ausleben meiner Persönlichkeit gebraucht hätte, wenn Kim damals nicht bei SternTV gewesen wäre.
Körper ganz Mann, Kopf halb Mann, halb Frau, doch auch eine halbe Frau braucht auch Freiheiten und will sich gelegentlich mal zeigen.

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2902
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 4 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mi 25. Apr 2018, 20:17

Moin,

warum nicht? Schließlich habe ich damals wie gebannt vor dem TV gesessen und ihre Geschichte verfolgt. Da interessiert es schon, was die junge Dame so macht.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

heike65

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 5 im Thema

Beitrag von heike65 » Mi 25. Apr 2018, 20:58

Simone 65 hat geschrieben:
Mi 25. Apr 2018, 19:15
Da hat jemand ihren Traum war gemacht .
Ist doch toll .
Viele hier warten , die Jahre vergehen . Die Träume sind dann nur noch Träume .
Es sollte niemals zu Spät sein , seine Träume zu leben .
Ich wünsche Ihr viel Glück .
Mein Traum war mal in einen weissen Hochzeitskleid zu heiraten. Er ist war geworden .
Vielleicht sollte mal ein Thread aufgemacht werden . Träume und was ist aus ihnen geworden .
LG Simone
wieso machst du nicht deinen Traum komplett ??

das endet doch nicht mit der Trauung, oder ?

heike65

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 6 im Thema

Beitrag von heike65 » Mi 25. Apr 2018, 21:00

zum Ursprungsposting: kannte ich nicht, danke anne-mette

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1797
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1379 Mal
Danksagung erhalten: 1532 Mal
Gender:

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 7 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mi 25. Apr 2018, 21:06

Heike . Den Traum komplett , du hast Recht . Ich bin dabei .
Lasse mir Zeit , bitte .
LG Simone.

Aber das gehört hier nicht her , ich schreibe in ,, Ich bin Simone “
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Miriam_KL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 65
Registriert: Di 18. Jul 2017, 21:18
Pronomen:
Wohnort (Name): Kaiserslautern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Kim Petras: "Endlich fühlte ich mich wie die Person, die ich schon immer sein wollte"

Post 8 im Thema

Beitrag von Miriam_KL » Mi 25. Apr 2018, 21:46

Ich erinnere mich ... Hatte die Berichte über sie auch ganz genau verfolgt. Sie wusste früh, dass es für sie nur diesen einen Weg gab. Dann hatte ich allerdings nichts mehr von ihr gelesen. Erst heute hier wieder. Dankeschön.

Miriam
Ich liebe Feinstrumpfhosen und Pumps!

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“