Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert
Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Informationen, Termine und Artikel zu Transsexualität und Transidentität
Forum-Diskussionen transsexueller Menschen; Peerberatung
Unterstützung der Forderung: Verzicht auf die Zwangsgutachten!
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13322
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 651 Mal
Danksagung erhalten: 4668 Mal
Gender:

Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 16. Mär 2018, 21:25

Moin,

mal wieder eine Studie...

http://www.ggg.at/2018/03/16/studie-leg ... grammiert/

Einprogrammiert? Dann müsste ich es doch eigentlich mit einem hex-editor auslesen können? (smili)
... aber ich habe keinen passenden Adapter für den PC-Anschluss :mrgreen:

Gruß
Anne-Mette

Lorelai74
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 432
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 481 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Gender:

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 2 im Thema

Beitrag von Lorelai74 » Fr 16. Mär 2018, 21:48

Herzlichen Dank Anne-Mette,

Sehr spannend.

Hier ein englischer Artikel mit mehr Infos um Studienaufbau:

http://www.healthimaging.com/topics/mol ... tudy-finds
Viele liebe Grüße
Lorelai

Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass ein Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.
H. Ford

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 292
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 3 im Thema

Beitrag von Christiane » Fr 16. Mär 2018, 21:52

Einprogrammiert - hmmmm - den blöden IT-Fuzzi wenn ich in die Finger kriege, der damals für mich zuständig war. :mrgreen:
Halbe Sachen machen und dann verduften - Kommt mir vor wie Microsoft - die Software wird im Betrieb (beim Kunden) getestet.
Und jetzt sitzen wir da - und haben den Salat. :lol:
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1393
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1655 Mal
Danksagung erhalten: 692 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 4 im Thema

Beitrag von Jasmine » Fr 16. Mär 2018, 22:21

Christiane hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 21:52
....den blöden IT-Fuzzi wenn ich in die Finger kriege, der damals für mich zuständig war.
Ich schließe mich da an.......
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2620
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1194 Mal
Danksagung erhalten: 1800 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 5 im Thema

Beitrag von MichiWell » Fr 16. Mär 2018, 22:25

Jasmine hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:21
Christiane hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 21:52
....den blöden IT-Fuzzi wenn ich in die Finger kriege, der damals für mich zuständig war.
Ich schließe mich da an.......
Liebe Grüße Jasmine
Hallo Jasmine,

nach dem, was du mir grad so verraten hast, willst du uns doch nicht weiß machen, dass du dich über die "Fehlfunktion" beschwerst? :mrgreen:

Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Katrin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 17:35
Geschlecht: männl. zugewiesen
Pronomen: der, die, das, xier
Wohnort (Name): Bonn
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 6 im Thema

Beitrag von Katrin » Fr 16. Mär 2018, 22:35

MichiWell hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:25
nach dem, was du mir grad so verraten hast, willst du uns doch nicht weiß machen, dass du dich über die "Fehlfunktion" beschwerst? :mrgreen:
Wir haben keine Fehlfunktion, wir leben im falschen Film.

Etwas resigniert
die Katrin

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2620
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1194 Mal
Danksagung erhalten: 1800 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 7 im Thema

Beitrag von MichiWell » Fr 16. Mär 2018, 22:58

Katrin hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:35
Wir haben keine Fehlfunktion, wir leben im falschen Film.
Hast Recht, wir sind bunt in einem Schwarz-Weiß-Film.
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 292
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 8 im Thema

Beitrag von Christiane » Sa 17. Mär 2018, 09:42

MichiWell hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:25
Jasmine hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:21
Christiane hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 21:52
....den blöden IT-Fuzzi wenn ich in die Finger kriege, der damals für mich zuständig war.
Ich schließe mich da an.......
Liebe Grüße Jasmine
Hallo Jasmine,

nach dem, was du mir grad so verraten hast, willst du uns doch nicht weiß machen, dass du dich über die "Fehlfunktion" beschwerst? :mrgreen:

Liebe Grüße
Michi
Hallo Michi

Ich meinte eigentlich - warum hat der Depp (IT`ler) aufgehört, bevor ich ein ganzes Mädel war?
Fahnenflucht? :mrgreen: Oder Erschrecken vor dem eigenen Pfusch ("Mist! Doppelmist!! Falsches Programm auf die Kiste geladen. Hat keiner gesehen :oops: - o.k. - pfeifen und das nächste zusammenwurschteln!). :lol:

Ich mache momentan die Erfahrung - als Mann falle ich scheinbar durch - und als Frau bin ich zu "männlich".
Danke Gott!! (falls es Dich überhaupt geben sollte!)

Vielleicht sind wir nur die kleinen Labormäuse für irgend ein Wesen, daß sich einen Spaß daraus macht, so etwas wie mich zu erschaffen?

Hey - Darwin ist Schuld!! Vorher war alles besser (triefende Ironie!!!). :mrgreen:

LG
Christiane
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 9 im Thema

Beitrag von Mina » Sa 17. Mär 2018, 10:14

Mist, wusste ich es doch!

Wir leben in der Matrix!!! :? :lol:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2620
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1194 Mal
Danksagung erhalten: 1800 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 10 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 17. Mär 2018, 10:23

Christiane hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 09:42
Ich meinte eigentlich - warum hat der Depp (IT`ler) aufgehört, bevor ich ein ganzes Mädel war?
Fahnenflucht? :mrgreen: Oder Erschrecken vor dem eigenen Pfusch ("Mist! Doppelmist!! Falsches Programm auf die Kiste geladen. Hat keiner gesehen :oops: - o.k. - pfeifen und das nächste zusammenwurschteln!). :lol:
Hallo Christiane,

ja, so macht das natürlich eher Sinn. :mrgreen: vielleicht sind die IT`ler von der Softwareabteilung auch ganz bescheidene Schrauber, und haben uns die falsche Hardware-Ausstattung zusammengepfriemelt. :lol: :lol: :lol:
Christiane hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 09:42
Ich mache momentan die Erfahrung - als Mann falle ich scheinbar durch - und als Frau bin ich zu "männlich".
Das kommt mir bekannt vor. Ich muss bei meinen Kolleginnen im Büro echt aufpassen, dass mir nicht mal sowas rausrutscht wie: "Geiler Minirock. Den hätte ich auch gerne!" oder: "Wo hast du das tolle Oberteil her? Ich hab nichts mehr anzuziehen." :mrgreen:

Dagegen tue ich mich mit den infantilen Witzen und Späßen der "Männerrunde" deutlich schwerer, auch wenn ich über die vielen Jahre gelernt habe, dieses Verhalten zu simulieren.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1393
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1655 Mal
Danksagung erhalten: 692 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 11 im Thema

Beitrag von Jasmine » Sa 17. Mär 2018, 10:29

MichiWell hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:25
nach dem, was du mir grad so verraten hast, willst du uns doch nicht weiß machen, dass du dich über die "Fehlfunktion" beschwerst?
Christiane hat es so schön ausgedrückt:
Christiane hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 09:42
Ich meinte eigentlich - warum hat der Depp (IT`ler) aufgehört, bevor ich ein ganzes Mädel war?
Dann wäre ich von Geburt an ein Mädel, aufgewachsen als Mädel und hätte eine ganze Menge Probleme weniger gehabt. :()b
Mit Fehlfunktion würde ich in meinem Fall eher die verlorenen Jahre im Männermodus bezeichnen.
Katrin hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 22:35
Wir haben keine Fehlfunktion, wir leben im falschen Film.
Ich bin froh, mit Hilfe meiner Partnerin nicht mehr im falschen Film zu Leben, sondern jetzt als Jasmine mitten im Leben zu stehen.
Mina hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 10:14
Mist, wusste ich es doch!
Wir leben in der Matrix!!!
Mina darüber sollte ich nachdenken, das würde ja Möglichkeiten eröffnen. :lol: :P :lol:
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 12 im Thema

Beitrag von Mina » Sa 17. Mär 2018, 10:34

Mina darüber sollte ich nachdenken, das würde ja Möglichkeiten eröffnen. :lol: :P
Bin schon dran Morpheus zu finden....... )))(:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 292
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 13 im Thema

Beitrag von Christiane » Sa 17. Mär 2018, 17:23

MichiWell hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 10:23

Dagegen tue ich mich mit den infantilen Witzen und Späßen der "Männerrunde" deutlich schwerer, auch wenn ich über die vielen Jahre gelernt habe, dieses Verhalten zu simulieren.
Hallo Michi

Mittlerweile kann ich dies nur noch unter extremer Kraftanstrengung simulieren.
Manches Mal habe ich die Kraft einfach nicht mehr - und ich bin jetzt ganz ehrlich - ich habe auch nicht mehr den Langmut für solche Verstellungen.
Ich glaube, daß ich mittlerweile die "Spaßbremse" bin.
Ist mir aber auch Wurscht. :mrgreen:
LG
Christiane
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 14 im Thema

Beitrag von Mina » Sa 17. Mär 2018, 17:35

Christiane hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 17:23
Ich glaube, daß ich mittlerweile die "Spaßbremse" bin.
Ist mir aber auch Wurscht.
Hahaha, genau so gehts mir auch. *Thumbshigh*

Aber meine Kollegen nehmen es locker. Ich mach meine Arbeit, bin lustig, kommunikativ und prozessorientiert. Das überschattet vieles an meinen "persönlichen" Wesenzügen. Selbst wenn ich mit Lidschatten auf der Arbeit aufkreuze, keine Reaktion - naja, wenn die Kerls schon nicht bemerken das die eigene Frau beim Friseur war, warum sollen sie dann auf mich achten? :lol: :lol: :lol:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Katrin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 17:35
Geschlecht: männl. zugewiesen
Pronomen: der, die, das, xier
Wohnort (Name): Bonn
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:

Re: Studie legt nahe: Transsexualität ist im Gehirn einprogrammiert

Post 15 im Thema

Beitrag von Katrin » Sa 17. Mär 2018, 17:48

Christiane hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 17:23
ich habe auch nicht mehr den Langmut für solche Verstellungen.
Hallo Christiane,
ich lebe deshalb mein Leben mehr oder weniger männerfrei. Sobald die Kerle als Hochkonzentrat (mehr als einer;-)) auftauchen, verschanze ich mich hinter den Mädels.

Viel Erfolg und alles Liebe
Katrin

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“