Transidentität: Papa heißt jetzt Verena
Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

ModeratorIn: Anke

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 11968
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 3271 Mal
Gender:

Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 29. Apr 2017, 15:17

Moin,

im Beitrag u.a. auch einige weitere Hinweise:

Kirche und Transsexualität/Transidentität

In dieser von der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e. V. erstellten Publikation äußern sich Menschen, die mit der Kirche verbunden sind, aus Anlass des diesjährigen Reformjubiläums zum Thema „Kirche und Transsexualität/Transidentität“.


http://www.br.de/nachrichten/transsexue ... g-102.html

Leider sind selbst da einige Kommentare dermaßen schlimm, dass ich mal wieder zu dem Ergebnis komme: schade, dass irgendwelche Dummbatzen überall ihren Senf dazu geben können.

Gruß
Anne-Mette

Frauke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 101
Registriert: So 11. Okt 2015, 10:22
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 2 im Thema

Beitrag von Frauke » Sa 29. Apr 2017, 15:28

Danke für den Hinweis. Ich werde mir morgen die Sendung anschauen. Und ja, die Kommentare sind teilweise wirklich extrem. Das macht mir schon Sorge. Es ist ein Phänomen, dass Leutchen, die die Problematik TS absolut nicht verstehen (oder nicht verstehen wollen), sich trotzdem gerne mit dem Thema beschäftigen und dies vermutlich im Internet auch aktiv suchen.

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 359
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 3 im Thema

Beitrag von Michel » Sa 29. Apr 2017, 15:42

Danke Anne- Mette,

Ich hoffe nur ganz stark das wir morgen bis 17.30 Uhr vom Transspaziergang in Potsdam zurück sind wegen dem Beitrag.

LG
Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2072
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1755 Mal
Danksagung erhalten: 1039 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 4 im Thema

Beitrag von ab08 » Sa 29. Apr 2017, 16:30

Liebe Anne-Mette,

danke für die sehr treffende Bezeichnung "Dummbatzen".
-> Unser Problem ist, dass sich gerade diejenigen zu Wort melden, die keine Ahnung haben
und dann zu allem Überfluss noch ihre Vorurteile allen anderen aufzwingen wollen.

Da bleibt uns nur: Ruhe bewahren, sich nicht um den Blödsinn kümmern, sondern aufklären und immer wieder aufklären.
Vor kurzem gab es ja den March for Science („Marsch für die Wissenschaft“) ...
-> Es ist wichtig und wird immer wichtiger, dass kompetente Personen sich zu Wort melden
und eben nicht durch "vornehme" Schweigsamkeit /Zurückhaltung glänzen.

Liebe Grüße
Andrea,

die, mit zunehmendem Alter, sich eigener geistiger Grenzen immer bewußter wird. :wink:
Klartext: So besonders gescheit bin ich auch nicht. :oops:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 5 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Sa 29. Apr 2017, 16:58

Michel hat geschrieben:
Sa 29. Apr 2017, 15:42
Ich hoffe nur ganz stark das wir morgen bis 17.30 Uhr vom Transspaziergang in Potsdam zurück sind wegen dem Beitrag.
Und wenn nicht... -> Mediathekview installieren und dann kannst du das (wie übrigens so gut wie alle Sendungen der öffentlich-rechtlichen Sender) auch übermorgen oder überübermorgen oder ... aufnehmen (yes)
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 573
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Geschlecht: Quernormal
Pronomen: Expl. little Sugar
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 6 im Thema

Beitrag von Mina » Sa 29. Apr 2017, 19:44

Oh mein Gott! Welch Weltbild...

In der Öffentlichkeit der AFD-wählende Silberrücken und am Stammtisch über seine bessere Hälfte mit Synonym "Regierung" titeln!

Das ist sowieso verblüffend....

- Männer verdienen überdurchschnittlich immer noch mehr als Frauen in gleichen Positionen.(Trotz geänderter Gesetzgebung)
- Kindeserziehung ist mehrheitlich immer noch Frauensache.
- Kinderlose müssen höhere Abgaben entrichten an die Pflegekassen
- Es gibt immer noch Quoten für Frauen und behinderte Menschen
- Aufklärung über das Grundgesetz wird nach wie vor nicht gelebt.
- Die AFD wird gewählt....

Mädels, es sieht ja leider so aus, als lebten wir nach wie vor im finsteren Mittelalter. Das ist so unfassbar rückständig. Mir fehlen die Worte.#

Die Komentare unter diesem Beitrag (Anne-Mette´s Link) sind garantiert von bierbäuchigen Sandalensockenträgern welche zuhause unter Mutti garnix zu melden haben. Im öffentlichen Raum aber die Tesosteronbombe spielen und nebenbei Ladyboyvideos kuggen....*kopfschüttel*
Sei was Du bist. Lebe was Du fühlst. Öffne Dich für alles Friedliche und lebe.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2072
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1755 Mal
Danksagung erhalten: 1039 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 7 im Thema

Beitrag von ab08 » So 30. Apr 2017, 17:58

Hallo meine Lieben,

der Film war, meinem Eindruck nach, wirklich nicht schlecht. -> Ich finde, er bringt vieles gut auf den Punkt.
Auch die häufige, ungerechtfertigte Zurückstufung und Vorurteile im Beruf wurden realistisch dargestellt.
Unterstützung durch die Familie, Dr. Liedl ... Da kommen bei mir Erinnerungen, denn das war ähnlich.

Liebe Grüße
Andrea,


geboren in Kempten/Allgäu, daher ist mir die Umgebung vertraut.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Joanna
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 173
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 15:46
Geschlecht: Frau*
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Pfaffenhofen
Membersuche/Plz: Süddeutschland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 8 im Thema

Beitrag von Joanna » So 30. Apr 2017, 20:03

Ich schließe mich Andrea an. Auch ich fand den Betrag auf keinen Fall schlecht und bin auch der Meinung, dass er durchaus geeignet ist, die Problematik transidenter Menschen auf seriöse Art transparenter zu machen. Das gilt natürlich nur für Zuschauer mit aufgeschlossener Haltung und Lebenseinstellung. Man kann nur hoffen, dass viele diesen Beitrag mit Interesse verfolgt haben und dass das Thema so weiter positiv in die Öffentlichkeit getragen wird.
Und ehrlich, mich hat die Geschichte von Verena in Teilen zu Tränen gerührt. Zu viel déja vu!
Natürlich wird es immer zutiefst konservative und rückwärts gerichtete Zeitgenossen geben, die uns mit ihrer schmutzigen Phantasie in den Dreck ziehen wollen. Aber ich habe die Hoffnung, dass diese Dumpfbacken mit fortschreitender Liberalisierung und positiver Öffentlichkeitsarbeit so langsam weniger werden.

Hoffen darf man ja


Joanna
Wenn die äußere Form nicht dem entspricht, was wahrhaft in ihr steckt. dann bedarf es sichtbaren Veränderungen.
Here I am!!!

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 466
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 9 im Thema

Beitrag von Svetlana L » So 30. Apr 2017, 20:19

Hab's auch gerade mit meiner Frau zusammen angesehen - kein Vergleich mit dem RTL-Schrott, über den hier kürzlich auch berichtet wurde. Endlich hat auch mal jemand für die Allgemeinheit erklärt, dass es keine Geschlechtsumwandlung gibt. Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen diesen einfühlsamen Bericht gesehen haben.
Zuletzt geändert von Svetlana L am So 30. Apr 2017, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Jenniffer63
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 138
Registriert: Do 26. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: BW
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 10 im Thema

Beitrag von Jenniffer63 » So 30. Apr 2017, 21:08

Und hier der Link zur Sendung (verfügbar bis 30.04.2018)
http://www.ardmediathek.de/tv/Gott-und- ... d=42510986
besser ANDERS und GLÜCKLICH als gleich und unglücklich!

Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen? Schau hier:
www.transpassabel.de

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 359
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 11 im Thema

Beitrag von Michel » So 30. Apr 2017, 21:50

Hallo Jenniffer,

Ich bin so froh und glücklich, das sich jemand bereit erklärt hat, diesen link rein zu stellen, damit ich diesen wichtigen Beitrag sehen durfte.
Ich bin dir was schuldig.

Vielen, vielen Dank dafür.

Ich muss Schluss machen, meine Augen machen pipi.

Ganz liebe Grüße Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

stiefelchen60
Beiträge: 23
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:11
Geschlecht: transsexuell
Pronomen:
Wohnort (Name): Edelsfeld
Membersuche/Plz: Edelsfeld
Danksagung erhalten: 14 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 12 im Thema

Beitrag von stiefelchen60 » So 30. Apr 2017, 23:09

Dieser Beitrag war in einer gekürzten Fassung schon einmal zu sehen, denn ich kannte den Inhalt bereits. Ich habe ihn aufgenommen, um einfach bestimmte Situationen und Äußerungen noch einmal passieren zu lassen.
Ich konnte nichts Unsachliches feststellen, da die Hauptperson sich persönlich darstellte, und zwar so, dass Transsexualität etwas Natürliches ist, das sich keiner aussucht, auch wenn es viele Gegenkandid
aten gibt

Anna Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 470
Registriert: Do 8. Sep 2016, 09:32
Pronomen:
Hat sich bedankt: 509 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Gender:

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 13 im Thema

Beitrag von Anna Marie » So 30. Apr 2017, 23:28

Jenniffer63 hat geschrieben:
So 30. Apr 2017, 21:08
Und hier der Link zur Sendung (verfügbar bis 30.04.2018)
http://www.ardmediathek.de/tv/Gott-und- ... d=42510986
Danke für den Link, ich konnte es leider nicht schauen (flo) )))(:
Nicht jeder wird meinen Weg verstehen, das ist ok. Ich bin hier um mein Leben zu leben. Nicht um von jedem verstanden zu werden!

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1971
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 14 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Mo 1. Mai 2017, 00:50

Moin zusammen,

bei allen gut gemeinten Worten zu diesem Thema, muss aber immer berücksichtigt werden, das viele Menschen - auch ich - nicht die Wahl heben, Dinge zu tun, die sie gerne möchten. Die Realität ist eine andere. Meine Kinder wissen, das ich Ulrike-Marisa heiße, sie finden es trotzdem unpassend - meine Frau auch - und was soll ich da durchsetzen?? Wir leben doch alle in einem Umfeld, das unser Leben bestimmt und aus dem wir nur schwer ausbrechen können. Ich nutze meine Freiräume und das ist auch gut so und funktioniert ganz leidlich. alles geht nicht im Leben.

Beste Grüße, Ulrike-Marisa

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1135
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Transidentität: Papa heißt jetzt Verena

Post 15 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Mo 1. Mai 2017, 08:47

Kurzum. Mir hat der Film sehr gut gefallen. Ohne langes "Rumgewuslere" gings gleich in die Thematik. Auch hier kein Geschwofe über TS, wie es häufig bei den privaten Sendern der Fall ist.
Und "Verena" kam sehr sehr gut ins Bild und machte bei mir einen sehr guten Eindruck. Ich finde, dass sie mit diesem Film uns TS Frauen sehr geholfen haben.
Christina

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle Menschen: Transsexualität - Transidentität“