Gender data gap
Gender data gap

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Nicola
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 127
Registriert: Di 17. Nov 2015, 20:14
Geschlecht: non-binär
Pronomen: alles ausser er
Membersuche/Plz: Schweiz
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 83 Mal
Gender:

Gender data gap

Post 1 im Thema

Beitrag von Nicola » Mo 24. Jun 2019, 17:21

Warum lange Schlangen vor Frauentoiletten kein Zufall sind

Schweizer Fernsehen, Nouvo SRF (mit deutschen Untertiteln)

https://www.srf.ch/play/tv/popupvideopl ... Time=9.528

LG Nicola

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 562
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: trans* w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 476 Mal
Gender:

Re: Gender data gap

Post 2 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » Mo 24. Jun 2019, 18:21

Ah..spannend...

aber warum Untertitel? Ich habs ganz gut verstanden (yes)

Alles Liebe Marie (flo)
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Elizabeth
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 451
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 939 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 156 Mal

Re: Gender data gap

Post 3 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Mo 24. Jun 2019, 18:32

interessanter Beitrag
schwyzerdütsch mit hochdeutscher Übersetzung
lohnt sich anzusehen
LG Elly

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3486
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2492 Mal

Re: Gender data gap

Post 4 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 24. Jun 2019, 19:50

An sich ein wichtiges Thema, nur leider immer noch ideologisch verbrämt.

Diverse Aussagen entsprechen dem Stand von vor 20-30 Jahren, oder sind statistische Taschenspielertricks auf niedrigem Niveau. Auch ist der Gender Data Bias keine Einbahnstraße .. oder .. um es mit Einstein zu sagen: So einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Ein paar Beispiele:

Frauen wurden (wie auch Kinder immer noch) lange Zeit in der medizinischen und pharmakologischen Forschung als "Versuchsobjekte" weitgehend gemieden, weil man sie für besonders empfindlich und viel schützenswerter als Männer hielt, und deshalb weniger Risiken aussetzen wollte.

In der Automobilentwicklung werden kleinere (meist weibliche) Personen mit ihrer Sitzposition schon länger berücksichtigt. Doch leider wird die dafür gedachte Lenkradverstellung von den Betreffenden viel zu oft nicht bzw. falsch genutzt. Frauen rutschen eher nahe an das Lenkrad, sitzen teils mit dem Rücken frei, sodass technisch machbare Sicherheitsmaßnahmen ad absurdum geführt werden. Der ADAC und andere versuchen da seit Jahrzehnten relativ erfolglos ein Umdenken herbeizuführen.

Die Zahl zu Frauen in Parlamenten ist vor allem deshalb so niedrig, weil in nicht wenigen rückständigen Ländern Frauen noch immer von der Politik ausgeschlossen sind. Daran können nichts ändern, selbst wenn wir unsere Parlamente ausschließlich mit Frauen besetzen würden.

Oder das Toilettenproblem. Gebäude werden nicht alle 2 Jahre neu- oder total umgebaut, sodass die notwendigen Anpassungen ein Entwicklungsprozess sind, der nicht von heute auf morgen abgeschlossen ist. Klar brauchen Frauen länger und gehen nebenbei auch öfter auf die Toilette als Männer. Aber junge Männer kümmern sich heute viel mehr auch um ihren kleinen Kinder und Babys (so frau sie denn lässt), haben aber schwer mit fehlenden Wickeltischen auf Männertoiletten zu kämpfen, und auch damit, dass sie über die letzten Jahrzehnte oft zu perversen Monstern hochstilisiert wurden, und dementsprechend, wie ich selbst letztes Jahr erleben musste, massive Probleme bekommen, wenn sie mit ihrer kleinen Tochter auf die Toilette gehen wollen. Wo sollen sie auch hin? Auf der Männertoilette bekommen die kleinen Mädchen ob ihrer Indoktrination Panik, und auf der Damentoilette werden die Väter wie Perverse bräugt!

Nichts ist so einfach wie es scheint .. bzw. wie in diesem Film auch wieder dargestellt wurde. Es gibt tatsächlich noch viezu tun .. aber auf beiden Seiten!


Beste Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4184
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3178 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Gender data gap

Post 5 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 24. Jun 2019, 20:19

!EmmiMarie! hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 18:21
aber warum Untertitel? Ich habs ganz gut verstanden
Vielleicht weil es außer Dir auch noch andere Menschen gibt? :mrgreen:

Wenn mich Kunden aus der Schweiz anrufen und direkt mit schweizerdeutsch losplappern verstehe ich nur die Hälfte oder muss mir zusammenreimen, was die eigentlich von mir wollen. Ich sage dann, das ich in Deutschland sitze und bitte sie höflich, schriftdeutsch mit mir zu reden. Das klappt ganz gut. Die Schweizer sind im allgemeinen sehr höflich, im Gegensatz zu manchen Kunden aus Deutschland oder Österreich.

Gut, das alles hat jetzt relativ wenig mit dem Ursprungsthema zu tun....ich habe aber wieder einen weiteren Beitrag auf meinem Konto :lol:

Liebe Grüße
Michelle

Ach ja, ohne den Beitrag jetzt gesehen zu haben, weiß ich woher die Schlangen vor dem Klo kommen.....Männer pullern in jede Ecke, Frauen nicht (smili)
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

twitch.tv/shellysplayground

Forum ist wie Kirmes, nur mit Worten.

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3486
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2492 Mal

Re: Gender data gap

Post 6 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 24. Jun 2019, 20:36

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 20:19
Gut, das alles hat jetzt relativ wenig mit dem Ursprungsthema zu tun....ich habe aber wieder einen weiteren Beitrag auf meinem Konto :lol:
Hallo Michelle,

das hätte ich nicht von dir gedacht, dass du für den Beitragszähler schreibst. :shock:

In der Schule war ich im Gegensatz zu den anderen Fächern in puncto Fremdsprachen eine Null. Das lag aber vor allem daran, wie Fremdsprachen gelehrt wurden, wie ich später beim Studium erfuhr, wo ich den Grundkurs Englisch belegte. Da war eine ganz andere Herangehensweise (nicht übersetzen, sondern Englisch denken), und plötzlich hatte ich den Durchbruch. Ich möchte nicht behaupten, dass ich alles verstehe, aber Englisch, Niederländisch, das Deutsch der beiden "Bergvölker" :lol: und selbst Russisch kann ich ganz gut folgen. Mit dem Sprechen ist es leider schwerer. Da hätte ich Jahrzehnte früher durchstarten müssen und müsste mehr Gelegenheiten zum Üben haben.

Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4184
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3178 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Gender data gap

Post 7 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mo 24. Jun 2019, 21:00

MichiWell hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 20:36
Hallo Michelle,

das hätte ich nicht von dir gedacht, dass du für den Beitragszähler schreibst.
Hallo Michi,

das hätte ich nicht von dir gedacht, dass du mein Geschreibsel so ernst nimmst :shock:

Liebe Grüße
Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

twitch.tv/shellysplayground

Forum ist wie Kirmes, nur mit Worten.

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3486
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2492 Mal

Re: Gender data gap

Post 8 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mo 24. Jun 2019, 21:42

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 21:00
das hätte ich nicht von dir gedacht, dass du mein Geschreibsel so ernst nimmst :shock:
... dass du darauf eingehst .. es ist wohl ernster als ich dachte. :mrgreen:

Liebe Grüße und (dr)
Michi

PS: Reicht jetzt mit dem OT Geblödel. :wink:
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“