Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out
Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Marie-Elle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 64
Registriert: So 27. Okt 2013, 22:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Gender:

Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 1 im Thema

Beitrag von Marie-Elle » Sa 11. Aug 2018, 11:03

Zuletzt geändert von Marie-Elle am Sa 11. Aug 2018, 11:12, insgesamt 2-mal geändert.

Marie-Elle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 64
Registriert: So 27. Okt 2013, 22:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Gender:

Re: Bericht in waz: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 2 im Thema

Beitrag von Marie-Elle » Sa 11. Aug 2018, 11:10

Ich weiß nicht, was mit obigem Artikel, auf den man dann kommt, los ist, machmal wird kostenpflichtiges Abo vorgeschlagen, manchmal nicht,
dann kann man ganzen Artikel ohne Abo kostenlos lesen.

Vincent
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 381
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: enby
Pronomen: er
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 80995
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Gender:

Re: Bericht in waz: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 3 im Thema

Beitrag von Vincent » Sa 11. Aug 2018, 12:13

Marie-Elle hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 11:10
Ich weiß nicht, was mit obigem Artikel, auf den man dann kommt, los ist, machmal wird kostenpflichtiges Abo vorgeschlagen, manchmal nicht,
dann kann man ganzen Artikel ohne Abo kostenlos lesen.
Einen ähnlichen Artikel, über die selbe Frau gibt es hier zu lesen, sofern man keinen Adblocker betreibt:

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 8-all.html
LG

Vincent

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3178
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2230 Mal
Danksagung erhalten: 2598 Mal
Gender:

Re: Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 4 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 12. Aug 2018, 07:02

Falls euch der Abo-Quatsch nervt:


*vorsichtshalber gelöscht wegen evtl. Verstoß gegen das Urheberrecht*..........sorry
Zuletzt geändert von Michelle_Engelhardt am So 12. Aug 2018, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
klingt komisch, ist aber so

JanaH
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 428
Registriert: Di 10. Okt 2017, 07:13
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kiel
Membersuche/Plz: Kiel
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal
Gender:

Re: Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 5 im Thema

Beitrag von JanaH » So 12. Aug 2018, 09:31

Liebe Michelle,

eins zu eins Kopien jeglicher Artikel sind auf JEDEN Fall unzulässig, dies sollte sich eigentlich überall im Netz rumgesprochen haben!

Zum Artikel:

ich hab da so ein ganz klein wenig Bauchschmerzen damit, was die Dame so macht.
Wenn man böse ist, könnte das durchaus als Quotentranse rüberkommen.
Oder bin ich da komplett auf dem falschen Dampfer? Rückmeldung ausdrücklich erwünscht..

Liebe Grüße

Jana

Amadée
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 131
Registriert: Do 24. Sep 2015, 18:04
Geschlecht: I am what I am
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Mobil, Flensburg bis Köln
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Gender:

Re: Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 6 im Thema

Beitrag von Amadée » So 12. Aug 2018, 09:56

Sarah ist eine echte Powerfrau, die sich bei allen Schwierigkeiten nicht hat unter kriegen lassen und noch lange nicht am Ende ihrer Karriere steht. Mit der neu gewonnenen Energie seit ihrem Coming-out setzt sie sich für die Sichtbarkeit und Gleichberechtigung von LGBT*I-Menschen ein. Insbesondere Trans* in der Arbeitswelt ist ihr Thema, zu dem sie auch immer wieder öffentlich eine klare Meinung vertritt. Dafür ist ihr gestern von der Community beim RUHR CSD ESSEN der Toleranz-Preis "Blütenfest-Award 2018" öffentlich verliehen worden.

Übrigens Jana, es wäre schön, wenn es wenigstens eine kleine Quote für "Transen" gäbe, dann hätten es wohl einige von uns leichter. Und für das Alltags- und Arbeitsleben der anderen, mit oder ohne Quote, setzen sich Menschen wie Sarah ein.

Liebe Grüße
Solveig

Steffi1000
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 323
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: egal
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): 544
Membersuche/Plz: 544
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 7 im Thema

Beitrag von Steffi1000 » So 12. Aug 2018, 20:33

Die Frau hat Mut.
Sowas kann man sich nur leisten, wenn man ganz oben steht und für den Job unverzichtbar ist. Die konservative Wirtschaft hat schwer daran zu schlucken. Gut ist es, dass es nicht auf das Geschlecht, sondern auf die Qualität ankommt. Fachleute werden überall benötigt.

Mir stellt sich noch Frage: bekommt sie das Männer oder Frauengehalt.

VG Steffi
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.

Martha_P_57
Beiträge: 29
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:53
Geschlecht: TV
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 8 im Thema

Beitrag von Martha_P_57 » So 12. Aug 2018, 21:56

Ich arbeite in einem schwäbischen Konzern. Auch da arbeiten Frauen mit transsexueller Vergangenheit. In Stuttgart kenne ich eine Abteilungsleiterin. Wir reden ab und zu miteinander aber über das "Thema" haben wir nur am Rande gesprochen. Sie ist eine Persönlichkeit und Fachfrau auf ihren Gebiet. Mehr will die Firma doch gar nicht.

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1612
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 913 Mal

Re: Bericht in waz/wr: Thyssenkrupp-Managerin Ungar berichtet über ihr Coming-out

Post 9 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mo 13. Aug 2018, 06:41

Ich würde die Menschen nicht unterschätzen, die in Firmen Verantwortung tragen. Wenn sie Fachkräfte brauchen, dann nehmen sie sie, wo sie zu bekommen sind. Obendrein sind Transmenschen sicherlich dankbare Arbeitskräfte. Im vorliegenden Fall wusste die Firma, was für eine Kraft sie dort haben. Wer in so jungen Jahren bereits eine solche Karriere hinlegt, gibt alles für den Job. Das wissen auch die Firmen.

Oder glaubt Ihr, dass eine Firma Nachteile erfährt, wenn Vertreter der Firma TS sind ? Da zählen nur die Produkte und die Preise.
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“