Wie kann man diese Unpersonen bremsen?
Wie kann man diese Unpersonen bremsen? - # 2

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 514
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Wie kann man diese Unpersonen bremsen?

Post 16 im Thema

Beitrag von lexes » Mo 6. Aug 2018, 11:19

Flodur hat geschrieben:
Mo 6. Aug 2018, 10:52
Fazit: Wer dort seine Wahrheiten findet, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen!
Und auf gut östereichisch: Net amoi ignoriern!
(Für Nordlichter: Nicht einmal...)


Sooooo ist das ....


ganz im Ernst : so wichtig Religion immer war ( als Instanz, die Moral und Regeln initiiert und aufrecht erhalten hat ) so fragwürdig ist so doch heute MANCHMAL.

Da muss es gar kein Fanatiker sein, der mit einem Gewehr wild auf Leute schießt ohne zu wissen ob darunter nicht sogar Anhänger seines Glaubens sind.

Ich will hier wirklich keine Diskussion über die Notwendigkeit von Religion lostreten, Gott bewahre :-)

.. Gott bewahre :-)

Das hat alles schon seine Richtigkeit.

Mein Verständnis endet aber an der Stelle an welcher der Anhänger einer Religion (GANZ EGAL WELCHER) die Texte eines x-100-Jahre alten Buches ohne Interpretation in die Jetzt-Zeit versetzt und 1 zu 1 versucht (teilweise mit Gewalt ) in die Realität umzusetzen

In diesem Kontext habe ich mal einen extrem gut geschriebenen Brief an eine "eher-radikale-christliche-Radiomoderatorin" gefunden.

Ich lasse das hier einfach mal so stehen und lache in mich hinein.

,Liebe Dr. Laura, vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht, seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, dass es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte.

Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind.

Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, dass dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

Ich weiß, dass ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

Lev. 25:44 stellt fest, dass ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, das würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, dass er getötet werden muss. Allerdings: Bin ich moralisch verpflichtet, ihn eigenhändig zu töten?

Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

In Lev. 21:20 wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich Lesebrillen trage. Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibt's hier ein wenig Spielraum?

Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

Ich weiß aus Lev. 11:7-8, dass das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19, weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, dass wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)

Ich weiß, dass Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, das Sie uns behilflich sein können.

Und vielen Dank nochmals dafür, dass Sie uns daran erinnern, dass Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.

Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan.'"

Barbara Illek


Liebe Grüße

Lexi

Martin-a
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 495
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 13:47
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: Wie kann man diese Unpersonen bremsen?

Post 17 im Thema

Beitrag von Martin-a » Mo 6. Aug 2018, 12:51

Gläubiger Katholik hier. Die Tötungs- und Steinigungsaufrufe in dem Brief in Bezug auf das alte Testament wären nach dem korrekten Christlichen Glauben illegal, weil die alle gegen das Gebot "Du sollst nicht töten" verstossen. Im reinen christlichen Glauben gibt es nur die 10. Gebote, das Gebot der Liebe, das von Jesus Christus kam und die 5 Kirchengebote. Betreffend der Homosexualität sagen sie bei uns. Solange keine Geschlechtsakte, -verkehr und -handlungen durchgeführt (Verstösst sonst gegen das Keuschheitsgebot) werden, kann auch ein Homosexueller in der Kirche sein. Denn Gott hat diesen Menschen so geschaffen. Und das Gebot der Liebe soll dazu führen, dass wir auch andersartige Menschen aufnehmen, helfen und lieben sollen.

Edit: Nach unserer Kirche wäre dieser kuriose Fall legal: FzM TS ohne GaOP verheiratet mit MzF TS ebenfalls ohne GaOP machen ein Kind.

LG Martin-a
Eigentlich schwimme ich nicht gegen den Strom. Ich stehe am Rand des Stromes und schaue den anderen Normalos zu, wie sie der Masse hinterherschwimmen und der erste in einem Wettbewerb sein wollen, den sie nicht gewinnen können.

lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 514
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Wie kann man diese Unpersonen bremsen?

Post 18 im Thema

Beitrag von lexes » Mo 6. Aug 2018, 14:13

Martin-a hat geschrieben:
Mo 6. Aug 2018, 12:51
Im reinen christlichen Glauben gibt es nur die 10. Gebote, das Gebot der Liebe, das von Jesus Christus kam und die 5 Kirchengebote.
Das ist genau der Punkt ... Interpretation !!

Ein Buch das vor etlichen 100 Jahren geschrieben wurde darf nicht platt gelebt werden ...

Wenn ich schon höre "in der Bibel steht aber.." oder "Der Prophet sagt...." da platzt mir gleich der Knopf von der Bluse..

Ein kluger Christ , ein kluger Moslem , ein kluger "Was-auch-immer" würde solche Fehler aber niemals machen.

Von klugen Fanatikern fehlgeleitete Un-Informierte sind die armen Schweine, die dann den Mist machen.

Ich beende dieses Thema aber für mich hier weil ich mich schon wieder in Rage rede . . Habe das schon zu oft im Bei.-Kreis diskutiert.

Grüße

Lexi

YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 833
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Re: Wie kann man diese Unpersonen bremsen?

Post 19 im Thema

Beitrag von YvonneTV » Mo 6. Aug 2018, 19:02

Danke Lexi für den Brief - kannte ich schon, doch hab es schon lange nicht mehr gelesen (yes) :mrgreen:
Ganz liebe Grüsse - Yvi

cora
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 73
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 10:09
Geschlecht: meist Mann
Pronomen:
Wohnort (Name): Wien
Membersuche/Plz: Wien
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Gender:

Re: Wie kann man diese Unpersonen bremsen?

Post 20 im Thema

Beitrag von cora » Mo 6. Aug 2018, 21:17

@Lexi:

Danke ;) ... you made my Day... echt geil ;)

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“