Nun auch Luxemburg
Nun auch Luxemburg

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 767
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 558 Mal
Gender:

Nun auch Luxemburg

Post 1 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Do 26. Jul 2018, 11:23

Luxemburg hat nun auch ein fortschrittliches Trans*-Gesetz berichtet queer.de
Warum geht das bloß bei uns nicht?
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1536
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 825 Mal

Re: Nun auch Luxemburg

Post 2 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Do 26. Jul 2018, 11:41

Das ist sicherlich ein großer Fortschritt. Aber wenn ich Sätze wie
Antragsteller müssen lediglich versichern, dass sie im privaten Umfeld und bei der Arbeit in dem beantragten Geschlecht auftreten.
lese, bekomme ich Probleme damit. Hier wird die bipolare Sichtweise auf Geschlecht manifestiert. Eine dritte Möglichkeit gibt es nicht. Und was heißt "in dem beantragten Geschlecht auftreten" ? Kleidung, Make up ? Benutzung der Damentoilette ? Darf man als Mann/Frau keine gegengeschlechtliche Kleidung tragen ? Wo bleibt hier die Gleichberechtigung ? Was ist mit der Freizügigkeit ?

Das ist von vorgestern.
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“