Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen
Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 710
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen

Post 1 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mi 18. Jul 2018, 19:30

Ich bin beim Surfen drauf gestolpert:

https://www.t-online.de/nachrichten/id_ ... ungen.html
The trick is to keep breathing

Luna
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 108
Registriert: Do 3. Mai 2018, 20:40
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen

Post 2 im Thema

Beitrag von Luna » Mi 18. Jul 2018, 19:43

Jede Straftat ist eine zu viel. Umso schlimmer wenn sie aus rassistischen Motiven, Hass gegenüber einer Minderheit usw. begangen wurde.
Als bloße Zahl ohne Relation zur Gesamtzahl der Straftaten und LGBTI-Bevölkerungsanteil halte ich die Aussagekraft des Artikels allerdings für begrenzt.

Alles Liebe
Luna

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 710
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Re: Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen

Post 3 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mi 18. Jul 2018, 19:50

Luna hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 19:43
Jede Straftat ist eine zu viel. Umso schlimmer wenn sie aus rassistischen Motiven, Hass gegenüber einer Minderheit usw. begangen wurde.
Als bloße Zahl ohne Relation zur Gesamtzahl der Straftaten und LGBTI-Bevölkerungsanteil halte ich die Aussagekraft des Artikels allerdings für begrenzt.

Alles Liebe
Luna
Die Message ist wohl: "Es ist etwas gestiegen". Aber ich gebe dir völlig recht, wenn du sagst es fehlt viel Kontext.
The trick is to keep breathing

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2650
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen

Post 4 im Thema

Beitrag von Inga » Mi 18. Jul 2018, 20:36

Ich verstehe die Message so: In Berlintrauen sich heutzutage Betroffene eher, gewalttätige Übergriffe beim Projekt MAneo zu melden als direkt bei der Polizei.

Wachsende Zahlen gegen den Trend des Rückgangs an Kriminalität können zwar daher rühren, dass in 2017 mehr Gewalttaten statt fanden als 2016 in der Sparte statt fanden. Es kann aber auch sein, dass Betroffene sensibler geworden sind bzw. offener geworden und eher Gewalttaten melden als im Vorjahr.

Wie auch immer. Traurig dass es noch immer vorkommt. Mein Mitgefühl mit den Opfern.

Liebe Grüße
Inga

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1537
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 825 Mal

Re: Übergriffe auf LGBTI: 324 Angriffe und Beleidigungen

Post 5 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Do 19. Jul 2018, 06:45

Es wird immer vorkommen. Und es stellt sich mir die Frage, in wie viel Fällen geht es um Diskriminierung und in wie viel Fällen um "einfache" Straftaten. Straftäter suchen sich die schwächste Stelle und wo sie am meisten Sicherheit erwarten. Da stellen Frauen wohl das geringste Risiko dar. In Deutschland gab es alleine bei den Diebstahlsdelikten 2,09 Mio. Fälle (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/d ... 04160.html). Da liegen die Zahlen von Übergriffen auf LGBTI sehr niedrig. Allerdings dürfte die Dunkelziffer hoch sein.

Man muss bez. der Interpretation der Zahlen immer sehr vorsichtig sein.
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein (noch) zu viel ...

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“