"Die potente Frau"
"Die potente Frau"

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Olivia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 871
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

"Die potente Frau"

Post 1 im Thema

Beitrag von Olivia » So 17. Jun 2018, 15:14

Die potente Frau von Svenje Flaßpöhler (ISBN 978-3-550-05076-3) bringt eine eigene Sicht auf die #metoo Debatte.

"Frauen müssen endlich den Mut haben, ihr eigenes Begehren zu leben. Vorbei die Zeit als das schwache Geschlecht im Opferstatus verharrte. Denn weder existiert sie für den Mann noch durch ihn. Scham und Gefallsucht streift die potente Frau ab wie ein altes Kleid. Ihr Zugang zur Lust: unmittelbar. Ihr Begehren: eigensinnig. Dies ist kein unerreichbares Ideal, sondern eine reelle Möglichkeit. Warum ergreifen wir sie nicht?"

Ein kleines Zitat aus dem Buch:
"...Im 21. Jahrhundert sollten sich Frauen aber nicht nur auf die schützende Hand von Vater Staat verlassen, sondern haben, um es mit Kant zu sagen, auch eine "Pflicht gegen sich selbst". Das heißt: Auch Frauen sind verpflichtet, sich aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit zu befreien..."

Liebe Grüße von Olivia

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“