Wo Chefinnen am meisten verdienen
Wo Chefinnen am meisten verdienen

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Olivia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 891
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Wo Chefinnen am meisten verdienen

Post 1 im Thema

Beitrag von Olivia » So 25. Feb 2018, 14:41

Wo Chefinnen am meisten verdienen (Der Tagesspiegel 19.02.2018)
Das meiste Geld verdienen Geschäftsführerinnen in einem Bekleidungs- und Textilunternehmen: Dort bekommen sie im Schnitt ein Jahreseinkommen von 175.700 Euro, wie eine Auswertung des Portals „Gehalt.de" zeigt. In der Lebensmittelindustrie liegt das Durchschnittsgehalt bei 141.500 Euro und belegt damit den zweiten Platz - gefolgt vom Finanzbereich (136.442 Euro), der Pharmaindustrie (134.942 Euro) und der Unternehmensberatung (128.845 Euro). Über alle Branchen hinweg verdienen Frauen in einer Chefposition 94.873 Euro im Jahr. Wer im Kulturbereich beschäftigt ist, muss mit weniger Gehalt rechnen: Mit einem Jahresgehalt von 65.400 Euro verdienen Frauen aus Chefetagen in dieser Branche verhältnismäßig wenig. Bei gleichbleibender Position liegt das jährliche Einkommen im Einzelhandel rund tausend Euro darüber. Mit etwas mehr Gehalt können Frauen in Bildungsinstitutionen (73.800 Euro) und sozialen Einrichtungen (76.300 Euro) rechnen. Im Gesundheitswesen liegt das Bruttojahresgehalt einer weiblichen Geschäftsführung bei 82.800 Euro. Generell steigt das Gehalt mit der Größe des Unternehmens. In der Auswertung haben die Analysten von „Gehalt.de" 921 Daten von Geschäftsführerinnen aus insgesamt zehn Branchen berücksichtigt.

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“