Filmempfehlungen ?
Filmempfehlungen ?

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1145
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Filmempfehlungen ?

Post 1 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Sa 17. Feb 2018, 13:30

Huhu,

ich weiß jetzt nicht ob es schon so ein Thread gibt aber wie schaut es mit empfehlenswerten Filmen in Sachen TS/TV/CD aus ?

Ich hätte da eine erste Empfehlung. Ein, so wie ich finde, sehr positiver und schöner Film:

http://www.filmstarts.de/kritiken/233391.html

Und noch ein Film nicht romantisch oder tiefgreifend aber zum totlachen:

http://www.filmstarts.de/kritiken/234143.html

Ich bin mal gespannt was ihr so an Tipps habt.

LG
The trick is to keep breathing

Satinxsilk
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 67
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:16
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Teilzeitfrau
Membersuche/Plz: 08525
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 2 im Thema

Beitrag von Satinxsilk » Sa 17. Feb 2018, 15:32

Heute Abend 20:15 Uhr auf VOX. Mann oder Frau Leben im falschen Körper.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2961
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1404 Mal
Danksagung erhalten: 2094 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 3 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 17. Feb 2018, 22:30

Hallo Satinxsilk,

danke für den Hinweis, habe ihn grad noch rechtzeitig gesehen.

Ich finde die Sendung bis jetzt sehr gut gemacht.

Die vielen Punkte, die hier im Forum oft kritisiert wurden, z.B. "Geschlechtsumwandlung" statt richtigerweise von Geschlechtsangleichung zu sprechen, wurden beachtet.
Das muss man auch mal anerkennen. (yes)

Die "gerade" eben verabreichte erste Testosteronspritze des jungen Transmannes Andi hat mich allerdings schmerzlich an meine Kindheit erinnert. Die Ärzte waren damals wohl der Meinung, dass ich nicht schnell genug in die Pubertät kommen würde. Die Folgen: Starker Haarwuchs am ganzen Körper, besonders im Gesicht, womit ich bis heute zu kämpfen habe. Ich war damals so 12-13, und noch recht klein ... wachstumsmäßig eher ein Spätstarter wie mein Vater.

So, nun geht es weiter ...

Ach jeh ... jetzt hat Andi grad selbst gesagt, dass er sich "umwandeln" lassen will. :o
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2961
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1404 Mal
Danksagung erhalten: 2094 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 4 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 18. Feb 2018, 00:56

Noch zwei Gedanken aus der Sendung ....

Transmann Leo mit Blick auf seine Behandlungen und OPs: "Das macht kein Mensch einfach so aus einer Laune heraus."

Ein wichtiger Punkt, der auch angesprochen wurde:
Die Angehörigen, die als Co-Transsexuelle sehr oft damit konfrontiert sind, Außenstehenden erklären zu müssen, was mit den Betroffenen los ist, ohne dass sie es selbst so richtig wissen und verstehen können.
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13577
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 5110 Mal
Gender:

Re: Filmempfehlungen ?

Post 5 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 18. Feb 2018, 10:19

Moin,

ich fand die Sendung bei VOX nicht schlecht.
Allerdings: mir war es zu viel ODER: Mann ODER Frau und nichts/wenig über "dazwischen".

Für allgemein interessierte Fernsehzuschauer war die Sendung wohl ein wenig lang (?)

Gern hätte ich nicht nur erfahren, wie sich der "Transmann" fühlt im Schwimmbad, sondern wie Menschen, die "uneindeutig" sind, von anderen Schwimmbadbesuchern wahrgenommen werden und wir mit ihnen umgegangen wird.


Gruß
Anne-Mette

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 836 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 6 im Thema

Beitrag von Mina » So 18. Feb 2018, 11:02

Ja stimmt, eine gute Sendung um ganz und gar Außenstehende zu informieren.

Allerdings sind mir die Emotionen und damit verbundenen Anstrengungen der Angehörigen viel zu kurz gekommen. Wie eben auch den Dazwischenstehenden. Die nicht den Wunsch einer eindeutigen äußerlichen Angleichung haben. Respektive, sich einem binären Geschlecht zuordnen können.

Das wird gerne vernachlässigt, ebenso wie es genau in den Menschen um die betroffene Person herum, aussieht. Den Angehörigen, welche oftmals einen ganz schweren Weg gehen müssen. Angeschnitten wurde es in den Interviews.

LG
Mina
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1145
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 7 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » So 18. Feb 2018, 12:14

Leibe Leute,

diese Thread war Ursprünglich im Kontext von Spielfilmen definiert. Jetzt diskutieren wir Dokus (was ich auch sehr Spannend finde) aber hat den wirklich niemand gute (Spiel)Film Empfehlungen um Thema CD/TS/TV zu bieten ?

LG
The trick is to keep breathing

Olivia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 891
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 8 im Thema

Beitrag von Olivia » So 18. Feb 2018, 14:16

Hallo Anne-Mette,

ich habe gestern Abend die Sendung in VOX auch gesehen.

Du schreibst dazu:

"Allerdings: mir war es zu viel ODER: Mann ODER Frau und nichts/wenig über "dazwischen".
Für allgemein interessierte Fernsehzuschauer war die Sendung wohl ein wenig lang (?)
Gern hätte ich nicht nur erfahren, wie sich der "Transmann" fühlt im Schwimmbad, sondern wie Menschen, die "uneindeutig" sind, von anderen Schwimmbadbesuchern wahrgenommen werden und wir mit ihnen umgegangen wird."

Da gebe ich Dir zwar prinzipiell recht, finde allerdings, dass der Beitrag immerhin zu sehr guter Sendezeit (20.15 Uhr!) lief und für die große Mehrheit der Zuschauer auch informativ war. Vielleicht bin ich leichter zufrieden als Du oder andere, aber ich finde es immer gut, wenn "unser Thema" in der Öffentlichkeit im positiven Kontext angesprochen wird - und noch dazu so ausführlich!

Liebe Grüße von Olivia

GretaQ
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 52
Registriert: Di 12. Jan 2016, 14:08
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:

Re: Filmempfehlungen ?

Post 9 im Thema

Beitrag von GretaQ » Mo 19. Feb 2018, 15:49

Hallo Laila-Sarah!


Wie so oft kann hier auch Wikipedia weiterhelfen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... der-Filmen

Würde Dir auch empfehlen die Seite in Englisch anzusehen, da die Liste dort wesentlich umfangreicher ist.

Eine weitere Möglichkeit bietet sich immer bei Amazon: über die Suchfunktion einfach "Transgender Filme" eingeben.
Hoffe Du findest Filme die Dir gefallen!
Mir persönlich gefällt ja die Serie (ja ich weiß, kein Film!) "Transparent" von Amazon sehr gut.

Liebe Grüße Greta

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1145
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 10 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mo 19. Feb 2018, 17:15

Huhu,
GretaQ hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 15:49
Hoffe Du findest Filme die Dir gefallen!
Mir persönlich gefällt ja die Serie (ja ich weiß, kein Film!) "Transparent" von Amazon sehr gut.
Hey prima ich hab Prime und kann mir mal Transparent anschauen.

p.s.:

Die Liste dort war mir schon klar nur wollte ich einige Empfehlungen von euch von Filmchen die besonders gut sind.

LG
The trick is to keep breathing

GretaQ
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 52
Registriert: Di 12. Jan 2016, 14:08
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:

Re: Filmempfehlungen ?

Post 11 im Thema

Beitrag von GretaQ » Mo 19. Feb 2018, 18:04

Ich kann zu „Transparent“ nur sagen, daß die Serie regelrecht süchtig macht. Schau sie mir gerade mit meiner Frau zum 5. Mal an! (smili)

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 836 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 12 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 19. Feb 2018, 18:29

GretaQ hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 18:04
Transparent
Ja, die ist wirklich sehr "bunt". Vorallem die Mutti (Judith Light)- das war früher die Darstellerin von "wer ist hier der Boss". Cool..... )))(:

Kann ich auch empfehlen. So kontrastreich wie sie ist, so ernst kann sie aber auch sein. )):m
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Katrin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 17:35
Geschlecht: männl. zugewiesen
Pronomen: der, die, das, xier
Wohnort (Name): Bonn
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:

Re: Filmempfehlungen ?

Post 13 im Thema

Beitrag von Katrin » Mo 19. Feb 2018, 19:08

Mir gefällt die neutrale Erzählweise von "Tomboy" sehr. Wenn es nur noch total schräg durch den Garten gehen soll, ist "Pricilla" (1994) unser Familienfavourit.

Alles Liebe
Katrin

GretaQ
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 52
Registriert: Di 12. Jan 2016, 14:08
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:

Re: Filmempfehlungen ?

Post 14 im Thema

Beitrag von GretaQ » Mo 19. Feb 2018, 19:39

Als Klassiker kann ich nur wärmstens den Film „Victor/Victoria“ mit Julie Andrews in der Hauptrolle empfehlen.
Der Film ist zwar über 30 Jahre alt aber immer wieder schön.
Und der Gesang von Julie Andrews einfach göttlich!

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1145
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Filmempfehlungen ?

Post 15 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mo 19. Feb 2018, 19:49

merci beaucoup
The trick is to keep breathing

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“