Vielfältiger Autobauer?
Vielfältiger Autobauer? - # 2

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2674
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 16 im Thema

Beitrag von conny » Sa 17. Feb 2018, 20:36

Jasmine hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 14:29
Daher sehe ich solche Aktionen mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Daher kann ich die Autobauer eben nicht vielfältig sehen sondern meiner Meinung nach eher auf der Suche nach "kurzfristiger" Gewinn-Maximierung.
Gruß Jasmine
Natürlich kann man jedes Engagement auf irgendeine Weise zerreden. Daimler ist eines der bedeutendsten und renommiertesten Wirtschaftsunternehmen in unserem Land und deshalb hat dieser Auftritt eine beachtliche Signalwirkung. Woher soll die kurzfristige Gewinnmaximierung kommen? Stürmen jetzt Massen von LGBT-Menschen die Mercedes-Autohäuser?

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 17 im Thema

Beitrag von Lina » So 18. Feb 2018, 00:12

Jaddy hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 18:26
Lina hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 17:34
Interessant - es gibt gerade zwei Autos die ich konsequent ablehne. [...] Das eine ist der Hummer und das andere ist der Smart. [...]
Worauf ich bestehen würde, sind High-Heels-konforme Bedienung - d.h. besonders im Pedalbereich berücksichtigt.
Auf der Pro-Seite beim Smart finde ich gerade den riesigen Fussraum toll. Ich bin 1m89 und habe PLATZ! Lässt sich auch mit Heels gut fahren. Zweiter Pluspunkt: Hoher Einstieg bedeutet nicht nur gute Übersicht, sondern auch leichtexr mit hohen Absätzen aussteigen. Aber ja, das Auto ist was für Überzeugungstäter.innen :)
Aber wo soll ich denn meinen langen Mantel und meine Handtasche hin tun, wenn ich evevtuell auch eine Freundin mit im Auto habe?

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1783
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1369 Mal
Danksagung erhalten: 1506 Mal
Gender:

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 18 im Thema

Beitrag von Simone 65 » So 18. Feb 2018, 00:31

Ich arbeite beim Daimler , in der Aotomatikgetriebemontage . Hier gibt es fast nur Männer ( von 300 Mitarbeitern in der Halle , 5 Frauen ) . Wir arbeiten in 3 Schicht . Wenn ich im Pauseraum sitze und die Gespräche zuhöre , NEIN DANKE . Bestimmt ist die offizielle Meinung Toleranz . Aber ganz Unten merke ich nichts davon .
Es gibt beim Betribsrat LBSTG Beauftragte und auch in der oberen Führung hätte ich bestimmt Rückhalt . Ich weiss , es gibt einige Transsexuelle hier . Mmh , im Angestelltenbereich .
Ich hätte , habe Angst mich in der Firma zu öffnen .
Besonders in der Nachtschicht wird über alle hergezogen , die Anders sind . Selbst aber Behinderte wurden letzten Witze gemacht , furchtbar. In der Nacht , mit wem soll ich reden ?
Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 19 im Thema

Beitrag von Mina » So 18. Feb 2018, 09:20

Ja, Simone. Genau das meinte ich in einem Beitrag weiter oben.
Es ist immer das eine wie sich ein Konzern/Firma nach außen präsentiert und wie in den einzelnen internen Abteilungen umgesetzt wird.

Dazu wäre es notwendig die Mitarbeiter über Besprechungen und Schulungen zu konfrontieren, mit den Themen und dem Gewicht.
Und ein Unternehmen sollte tunlichst Interesse daran haben. Denn nur eine ganzheitlich zufriedene Belegschaft kann wertvoll für die wirtschaftliche Stärke sein.

Aber wie in Deinem Beispiel wird wohl all zu oft gedacht: Es läuft auch so, warum dann in Fortbildung investieren bzw. auf Einzelschicksale Rücksicht nehmen?

Mich macht das traurig und nachdenklich.

Dennoch glaube ich an den Fortschritt und daran das die Zeit für uns spielt.

Liebe Grüße
Mina
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Menalee
Beiträge: 24
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 14:14
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 20 im Thema

Beitrag von Menalee » So 18. Feb 2018, 09:37

Simone 65 hat geschrieben:
So 18. Feb 2018, 00:31
Besonders in der Nachtschicht wird über alle hergezogen , die Anders sind . Selbst aber Behinderte wurden letzten Witze gemacht , furchtbar. In der Nacht , mit wem soll ich reden ?
In meinem Arbeitsvertrag ist sogar eine Anti-Diskriminierungs Klausel enthalten. Solch ein Verhalten würde bei diesem Arbeitgeber eine Abmahnung nach sich ziehen. Wenn Daimler hier etwas darstellen möchte, dann könnten die es im Unternehmen auf allen Ebenen umsetzen.
Menalee

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2674
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 21 im Thema

Beitrag von conny » So 18. Feb 2018, 11:19

Simone 65 hat geschrieben:
So 18. Feb 2018, 00:31
Bestimmt ist die offizielle Meinung Toleranz . Aber ganz Unten merke ich nichts davon .
Hallo Simone,

umso besser ist es, dass die Firma beim CSD ganz deutlich Flagge zeigt. So bekommen die da unten auch auf diese Weise mit, dass ihr Verhalten konträr zu dem ihres Arbeitgebers ist.
Auch innerbetrieblich sollte natürlich die Notwendigkeit der Toleranz vemittelt werden, da gibt es sicher einiges zu tun, nicht nur beim Daimler. Aber auch hier gilt: gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

LG
Conny

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2899
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 22 im Thema

Beitrag von Bianca D. » So 18. Feb 2018, 12:10

Moin,

ich möchte mal auf den Ausgangspunkt des Themas zurückkommen, da sich die Diskussion doch ziemlich weit von dem Eingangsthema entfernt hat. Ich bin seit 35 Jahren beim Daimler und kann am Beispiel meiner eigenen Geschichte nur bestätigen, was Daimler auf den CSD`s auch nach außen trägt. Schon lange gibt es interne Schriften,z.T. auch in der Arbeitsordnung hinterlegt, die jedem Mitarbeiter einen Verhaltenskodex auferlegen. Wer sich nicht dran hält, muß mit Konsequenzen rechnen. Soweit zumindest die Theorie. In der Praxis sah es bei mir so aus, daß diese Philosophie von meinen Vorgesetzten und den meisten Kollegen während meiner Transition auch so gelebt wurde. Die wenigen, die ein Problem mit mir haben oder hatten, sind zwar immer noch meine Kollegen,aber man beschränkt den Kontakt auf rein Dienstliches. Und da gibt es keine Probleme.
Ich denke auch, daß es sich kein Unternehmen heute noch leisten kann, mit dem Makel behaftet zu sein, irgendwo den Eindruck von Intolleranz zu erwecken.Dafür sind die LSBTIQ Themen doch zu präsent geworden in den letzten Jahren. Daimler als Weltkonzern ist sicher ein gutes Aushängeschild für gelebte Vielfalt im Arbeitsleben und auch Vorbild, aber anders wo geht es bestimmt ebenso, nur man bekommt es eben nicht mit.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Yvette
Beiträge: 32
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 20:34
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 23 im Thema

Beitrag von Yvette » So 18. Feb 2018, 13:29

Hallo Mina,
falls Du es überlesen haben solltest, darf ich Dich auf meine Bitte im Post 15 aufmerksam machen und selbige wiederholen? Oder ist für Dich das von mir eröffnete (Neben-)Thema erledigt?
Gruß
Yvette

Yvette
Beiträge: 32
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 20:34
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 24 im Thema

Beitrag von Yvette » Di 20. Feb 2018, 22:35

Tja, Mina,
du scheinst zwar Wert auf die Erwähnung deines akademischen Abschlusses zu legen, jedoch weniger auf kommunikative Basisregeln, denn anders kann ich mir nicht erklären, daß du zwei Nachfragen meinerseits ignorierst. Sei´s drum; so wichtig bist du mir auch wieder nicht...
Yvette

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1783
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1369 Mal
Danksagung erhalten: 1506 Mal
Gender:

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 25 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mi 21. Feb 2018, 03:02

Bianca , du hast Recht . Offiziell gibt es die Tolleranz beim Daimler und ich werde unterstützt.
In welchen Bereich arbeites Du ?
Hier in der Montage sind viele Kollegen , NO GO .
Ich erlebe Es jeden Tag .
Eine junge Frau aus der Nachbarabteilung habe ich mich ein wenig geöffnet. Es tut so gut mit Ihr zu reden .
Ein Überblick , wir sind hier 54 Menschen in der Abteilung , davon eine Frau in der Gegenschicht. 25 Türken , 5 Russen , ein paar Griechen , Albaner , 8 Deutsche und 1 Schwabe . Habe ich jemand vergessen ?
LG Simone.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 26 im Thema

Beitrag von Mina » Mi 21. Feb 2018, 05:34

Yvette hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 18:43
Liebe Mina,
bevor ich Deinem Wunsch nach näherer eingehenderer Erläuterung nachkommen kann, benötige ich von Dir erst einmal Nachhilfeunterricht:
Welche Herleitung meinst du konkret, etwa den zitierten Werbespruch und meine Behauptung, er klinge widersinnig? Falls ja: nach meinem ganz subjektiven Sprachverständnis beißen sich die Wortwahlen "Vielfalt" und "einheitlich" in einem gemeinsamen Kontext. Berichtige mich bitte, wenn dem nicht so sein sollte!
Ansonsten, wie gesagt: bitte Nachhilfeunterricht, wo Du Erklärungsbedarf siehst.
Ich freue mich, jemanden mit akademischen Abschluß zu kontaktieren, aber, wie habe ich diese Information im Kontext meines Beitrags unterzuordnen?
Gruß,Yvette
Hallo Yvette,

Die Bedeutung der Begriffe von „einheitlich“ in Bezug auf „Vielfalt“, können zwar zusammen einen durchaus sinnvollen Zusammenhang bilden. Gerade in diesem Bezug.
Denn was machen Menschen wenn sie auf eine CSD gehen?
Meines Verständnisses nach bilden sie zusammen eine Demo. Viele Menschen an einem Ort zusammen um ein einheitliches Signal für eine bunte Welt zu senden. Bei einer CSD sind ganz viele Lebensideen und Lebensbedürfnisse zugegen.

Das bedeutet für mich, die Demo, als eine Einheit und deren Menschen auch während des restlichen Lebens, kämpfen um eine Sache. Das auf politischer und gesellschaftlicher Ebene, Vielfalt anerkannt und gelebt wird.

Somit macht es für mich absolut einen Sinn die beiden Begriffe in einen kausalen Zusammenhang, mit positivem Ergebnis, zu stellen.

LG Mina
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1336
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1602 Mal
Danksagung erhalten: 653 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 27 im Thema

Beitrag von Jasmine » Mi 21. Feb 2018, 05:55

Simone 65 hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 03:02
...... 8 Deutsche und 1 Schwabe .
Hallo Simone, darüber bin ich grad gestolpert. :lol: Ich dachte bisher Schwaben sei ein Regierungsbezirk Bayerns und somit deutsch :lol:
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 28 im Thema

Beitrag von Brigitta » Mi 21. Feb 2018, 10:54

Hallo Jasmine,
(moin)
bitte setz mal Deine bayerische Brille ab ...
Jasmine hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 05:55
... Ich dachte bisher Schwaben sei ein Regierungsbezirk Bayerns und somit deutsch :lol:
... Schwaben ist ja nicht nur ein Teil Bayerns und Baden-Württembergs ...
:o
... sondern auch noch außerhalb Deutschland präsent ...
=> https://de.wikipedia.org/wiki/Schwaben

Simones Arbeitskollege könnte also Schwabe mit rumänischem oder serbischem Pass sein ... :lol:
LG, Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1336
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1602 Mal
Danksagung erhalten: 653 Mal

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 29 im Thema

Beitrag von Jasmine » Mi 21. Feb 2018, 12:15

Brigitta hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 10:54
... sondern auch noch außerhalb Deutschland präsent ...
=> https://de.wikipedia.org/wiki/Schwaben

Simones Arbeitskollege könnte also Schwabe mit rumänischem oder serbischem Pass sein ... :lol:
LG, Brigitta ))):s
Hier wird uns wahrscheinlich Simone etwas dazu sagen können. :lol:
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2406
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2228 Mal
Danksagung erhalten: 1274 Mal
Gender:

Re: Vielfältiger Autobauer?

Post 30 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 21. Feb 2018, 12:30

Jasmine hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 05:55
Simone 65 hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 03:02
...... 8 Deutsche und 1 Schwabe .
Hallo Simone, darüber bin ich grad gestolpert. :lol: Ich dachte bisher Schwaben sei ein Regierungsbezirk Bayerns und somit deutsch :lol:
Liebe Grüße Jasmine
Wenn jetzt "der" Schwabe noch Simone ist, dann ist es eine Schwäbin als Mann verkleidet ;)

LG Tatjana

Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“