Leben als Transgender
Leben als Transgender

zu den Themen Crossdressing, Transgender, Transident...
Antworten
M&M
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 201
Registriert: Do 2. Jan 2020, 22:31
Geschlecht: trans
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Freiburg im Breisgau
Membersuche/Plz: 791xx
Hat sich bedankt: 505 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 333 Mal

Leben als Transgender

Post 1 im Thema

Beitrag von M&M »

Ein 5 min. Bericht, wie es ihn in ähnlicher Form sicher schon öfter gab, aber trotzdem interessant zu sehen, wenn auch sehr knapp gehalten.


https://www.zdf.de/verbraucher/volle-ka ... r-100.html


Jeder Mensch hat das Recht, selbst über sich und seinen Körper zu entscheiden, auch was seine geschlechtliche Identität angeht. Doch vor allem Transgender erleben hierzulande häufig Ablehnung und Diskriminierung.

Lg Maxi
erst zwei M, dann eines und nun Maxi(me) - von der Larve zum Schmetterling ;)
Alex_andra
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 223
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 12:06
Geschlecht: mtf
Pronomen: er/sie
Wohnort (Name): potsdam
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 151 Mal

Re: Leben als Transgender

Post 2 im Thema

Beitrag von Alex_andra »

Danke für den Beitrag.
Feli kenne ich von Treffen des Arbeitskreises Berlin Brandenburg der dgti.

LG
Aria
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1018
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Frankfurt am Meer
Membersuche/Plz: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 737 Mal
Gender:

Re: Leben als Transgender

Post 3 im Thema

Beitrag von Aria »

Ich sehe solche Berichte ja immer mit gemischten Gefühlen. Einerseits gut, dass es so einer breiteren Masse bewusst wird. Andererseits schlecht, weil eigentlich immer der Hauptbestandteil die GaOP ist. Wie wird die gemacht, wie sieht es danach aus? Das, worum es eigentlich in diesem Bericht gehen soll, nämlich, dass man Opfer von Diskriminierung werden kann und wie man damit umgeht, das kommt viel zu kurz. Das schlimme daran ist, dass viele diesen Schritt nicht wagen, weil zu wenig genau davon berichtet wird. Das Thema "proud to be trans" steckt doch noch gaaaaanz tief in den Kinderschuhen.

Apropos Kinder: Sagt mein kleiner letztens zu mir, dass er ausgelacht wird weil er "Mädchenmusik" gut findet. Da sagte ich ihm, dass es immer Menschen geben wird die versuchen sich über andere lustig zu machen. Das beste ist die einfach zu ignorieren und trotzdem das weiter zu machen was man gut findet. Denn das ist das Allerwichtigste im Leben. Ich hoffe er hat es verstanden. Leider werden noch viele Prüfungen auf ihn warten :roll:
¡no lamento nada!
Samira-St
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 321
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:26
Geschlecht: jetzt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Essen
Membersuche/Plz: 45143
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 179 Mal
Gender:

Re: Leben als Transgender

Post 4 im Thema

Beitrag von Samira-St »

Hallo

gute Berichterstattung finde ich, was in dem Beitrag auch mit gut ist das auch über Trans Männer berichtet wird. Ich lebe jetzt schon vollkommenen als Frau und bin Seher glücklich auch in meinen Umfeld werde ich vollkommen Akzeptiert, von der Gesellschaft her kann man sagen, so halb und halb selbst hab noch nichts schlechtes erfahren im gegenteil die Gesellschaft ist positiv überrascht über den schwierigen weg den Transgender gehen müssen.


LG Samira
Ich beanspruche wie jeder Mensch mein Recht auf meine Identität.
Petra Sofie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 368
Registriert: Di 3. Dez 2019, 06:51
Geschlecht: mzf
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nähe Lübeck
Membersuche/Plz: 236
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 292 Mal
Gender:

Re: Leben als Transgender

Post 5 im Thema

Beitrag von Petra Sofie »

Im Zuge der Kommissar Heldt Serie, ein Versuch das Transgenderproblem aufzugreifen.

Eher von Allem etwas. Klischees, Fakten, Nachdenkliches, Friede Freude Eierkuchen.
Preiswerte Unterhaltung, die zwar nicht gerade die aufklärende Wirkung hat, die sie eigentlich haben sollte / könnte.

Aber immerhin ein Versuch die breite Öffentlichkeit, zum Nachdenken zu veranlassen.

https://www.zdf.de/serien/heldt/das-mue ... 560.287105

LG
Petra Sofie
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2313
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2828 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1975 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Leben als Transgender

Post 6 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Ich finde beide Beiträge sehr gut weil sie uns sichtbar machen.
Beide wurden nicht "reißerisch" gemacht sondern sehr behutsam. (sym)

Liebe Grüße
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..
Antworten

Zurück zu „Meldungen, Literatur, Filme, Theater, Fernsehsendungen“