#factsabouttrans
#factsabouttrans

Hintergrundwissen
Antworten
Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1916
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2440 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

#factsabouttrans

Post 1 im Thema

Beitrag von Jaddy »

JaquelineL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 862
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:45
Geschlecht: Bio-TS
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 245 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: #factsabouttrans

Post 2 im Thema

Beitrag von JaquelineL »

Hi Jaddy,

das zweite Beispiel wird in meinen Augen dem hash tag eher gerecht als das erste: Die "regret rate" der verschiedenen OPs in Beziehung zu setzen scheint mir ein aussagekräftiger Ansatz zu sein. Im Gegensatz dazu wird im ersten Beispiel ein Zusammenhang konstruiert und lediglich eine *Behauptung* gestützt - mir scheint das eher ein Beispiel für "framing" zu sein, denn "facts". Quasi "alternative facts", ich finde das einer soliden Argumentation gar nicht zuträglich.

Aber in der Tat, facts im Stil des zweiten Beispiels sollten Kritikern unseres Weges durchaus zum Nachdenken anregen.

Liebe Grüße
Jackie
Today is the first day of the rest of my... forget it.
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4309
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 3362 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3261 Mal
Kontaktdaten:

Re: #factsabouttrans

Post 3 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Ist ja irgendwie "nett", solche Grafiken zu erstellen.

Aber denken die Ersteller eigentlich auch mal darüber nach, dass diese in mehrerlei Hinsicht nicht barrierefrei sind? :roll:

Schade!
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Antworten

Zurück zu „Hintergründe“