Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!
Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13326
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 651 Mal
Danksagung erhalten: 4673 Mal
Gender:

Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 27. Jun 2017, 13:40

Moin,

hier gibt es weitere Infos: http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 54641.html

Gruß
Anne-Mette

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 807
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 2 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Di 27. Jun 2017, 13:56

Hab' ich auch gerade gelesen und wollte das hier posten. Auf einmal überschlagen sich alle und selbst Frau Merkel scheint Tabletten gegen ihre Bauchschmerzen gefunden zu haben. Ich hoffe sehr, dass dieses Kapitel damit endgültig im psoitiven Sinne abgeschlossen werden kann. Lange genug hat es ja gedauert. Und der Terminus "Ehe für alle" kann dann auch wieder in der Versenkung verschwinden, denn dann ist es einfach nur wieder "die Ehe".

Hier noch der Bericht auf queer.de
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

heike65

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 3 im Thema

Beitrag von heike65 » Di 27. Jun 2017, 14:09

Man schaue sich mal die Leserkommentare auf Welt/N24 an, da wird Spott und Häme über Schulz ausgekippt, und das nicht zu knapp (man sortiere das nach beliebtesten Kommentaren)

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ingen.html

einem Grossteil geht das Thema am allerwertesten vorbei

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 550
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 4 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Di 27. Jun 2017, 14:25

Hi Mädels!

Und ja, die Ereignisse überschlagen sich, seit alle Parteien (außer AFD) begriffen haben, worum es geht.

Aber: Diese Woche endet die Legislatur, der Bundestag geht in die Sommerpause und trifft sich erst zur konstituierenden Sitzung nach den Bundestagswahlen im September wieder.

Ob das Präsidium des Bundestages den Anstoß durch die Gleichheitsbeauftragte des Bundestages noch bis Freitag dieser Woche auf die Tagesordnung setzt, das bleibt abzuwarten.

Tatsache ist allerdings, dass die Ehe für alle durch die Äußerungen der Bundeskanzlerin gestern Abend in greifbare Nähe gerückt ist. Dass sie den "Fraktionszwang" in dieser Frage außer Kraft setzen möchte und meint, die Bundestagsabgeordneten wären bei Abstimmungen ihrem Gewissen verpflichtet, das ist eine Selbstverständlichkeit. Nach der parlamentarischen Geschäftsordnung des Bundestages gibt es keinen "Fraktionszwang", auch wenn die Fraktionsvorsitzenden das manchmal gern hätten und ihre Mitglieder oftmals vor wichtigen Abstimmungen sogar in Probeabstimmmungen "üben" lassen.

Also, warten wir gespannt diese Sitzungswoche des Bundestages ab - es tut sich was!

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 807
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 5 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Di 27. Jun 2017, 15:45

Jetzt scheint es ja wirklich Schlag auf Schlag zu gehen. Die CSU soll den Fraktionszwang bereits aufgehoben haben (als müsste man etwas, was es eigentlich gar nicht gibt, extra noch aufheben): queer.de
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2633
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1200 Mal
Danksagung erhalten: 1815 Mal

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 6 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 27. Jun 2017, 19:29

Hallo zusammen,

in den letzten Wochen wird im Bundestag scheinbar mehr gearbeitet, als im Rest der gesamten Legislaturperiode. Manche Tage wird noch in den späten Abendstunden mit einer "Hand voll" (ca. 50) Abgeordneter im Minutentakt abgestimmt. (Man kann sich das im Bundestags-TV anschauen, und ich bin immer wieder erstaunt, dass dennoch kaum jemand Notiz davon nimmt.) Es wird beschlossen und verordnet, als gäbe es kein Morgen.

Allerdings lässt die Qualität, so scheint's, doch sehr zu wünschen übrig. Ich kann zwar nur über das urteilen, wo ich thematisch Einblick habe, aber es ist wohl nicht so unwahrscheinlich, dass das bei dem Rest nicht großartig anders aussieht.

Von daher kann ich nur empfehlen: Erst mal abwarten, was tatsächlich beschlossen wird. Oft genug gab es noch Änderungen in letzter Minute, die 1-2-fix an der breiten Masse der Abgeordneten vorbei in die Beschlussvorlagen hineingeschummelt wurden.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2682
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 7 im Thema

Beitrag von conny » Di 27. Jun 2017, 22:14

Manu.66 hat geschrieben:
Di 27. Jun 2017, 14:25

Also, warten wir gespannt diese Sitzungswoche des Bundestages ab - es tut sich was!
Das stimmt, und vielen Dank für Deinen erläuternden Beitrag! )))(:

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 807
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 8 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mi 28. Jun 2017, 10:14

Durch den Rechtsausschuss ist das Thema schon mal durch (ap)
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 550
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 9 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Mi 28. Jun 2017, 10:47

Hi Mädels!

Ich finde es toll, wie mal wieder die Fassade von einen Politikern - es sind ja auch hier immer die Männer - abbröckelt. Hier eine kleine Auswahl der aktuellen Statements zur Ehe für alle:

Peter Ramsauer, CSU Abgeordneter: "Ich will dieses Thema überhaupt nicht im Bundestag!"
Volker Kauder, CDU/CSU Fraktionsvorsitzender im Bundestag: "Das ist ein Vertrauensbruch!"
Stephan Meyer (CSU), innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion: "Die CSU bleibt bei der Überzeugung, dass das grundrechtlich anerkannte Rechtsinstitut der Ehe der Verbindung von Mann und Frau vorbehalten sein sollte."
usw., usw.
Eine ältere Äußerung des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble (CDU): Die Ehe besteht traditionell aus Mann und Frau!"

Nur noch mal zur Info: Falls die Bundesrats-Drucksache 27315, die eine vom Bundesrat positiv beschlossener Gesetzesentwurf zur Schaffung der Ehe für alle ist, am Freitag vom Bundestag positiv beschieden wird, dann hat dieser Gesetzesentwurf Rechtskraft und muss nur noch vom Bundespräsidenten unterschrieben und im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden um Geltung zu erlangen. Im übrigen hat der Bundespräsident keine Sommerferien wie der Bundestag und das Gesetz könnte somit tatsächlich noch diesen Sommer in Kraft treten. Schon lustig, wie schnell das am Ende doch gehen kann - oder?

Wichtig: Geplanter Ablauf der Plenarsitzungen Stand: 28. Juni 2017 9.45 Uhr des Bundestages: Noch ist die Abstimmung nicht auf der Tagesordnung!

Es bleibt spannend!

Liebe Grüße
Manuela
Zuletzt geändert von Manu.66 am Mi 28. Jun 2017, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 807
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 10 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mi 28. Jun 2017, 11:13

Na ja, der Bundesrat hat da auch ein Wörtchen mitzureden. Obwohl das in diesem Fall wohl nur eine Formalität wäre. Geplant für das Inkrafttreten ist der 01.10.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2664
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 11 im Thema

Beitrag von Inga » Mi 28. Jun 2017, 12:48

Hallo, miteinander,

ich freue mich auch, dass der historische Moment vor der Bundestagswahl von der Politik genutzt wird und die Ehe für alle jetzt doch noch zur Abstimmung kommt, um wohl bald in kraft zu treten. Doch so plötzlich, wie es jetzt auf einmal passiert, befürchte ich auch, dass das schnell noch einem Mangel oder Pferdefuß ins Gesetz einschummelt. Allerdings liegt durch die Bundesratsinitiative von Rheinland-Pfalz ein überlegter Vorschlag vor.

Ich hoffe das Beste und drücke die Daumen.

Liebe Grüße
Inga

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 550
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 12 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Mi 28. Jun 2017, 14:01

Svetlana L hat geschrieben:
Mi 28. Jun 2017, 11:13
Na ja, der Bundesrat hat da auch ein Wörtchen mitzureden. Obwohl das in diesem Fall wohl nur eine Formalität wäre. Geplant für das Inkrafttreten ist der 01.10.
Hallo Mädels!

Der Bundesrat hat schon "mitgeredet". Wie oben vermerkt ist das eine Gesetzesinitiative des Bundesrates gewesen, die dort schon mehrheitlich beschlossen wurde!
Nur der Bundestag muß noch zustimmen und dann geht die Post ab.

In der Bundesrepublik können Gesetzesvorlagen vom Bundesrat, vom Bundestag und von der Bundesregierung vorgelegt werden. Hier war es der Bundesrat!

Liebe Grüße
Manuela

PS: Die Abstimmung im Bundestag steht immer noch nicht auf der geltenden Tagesordnung siehe hier immer den aktuellsten Stand: (Stand heute, 10:45)

https://www.bundestag.de/blob/189966/b2 ... n-data.pdf
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 807
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 13 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mi 28. Jun 2017, 14:30

Manu.66 hat geschrieben:
Mi 28. Jun 2017, 14:01
Svetlana L hat geschrieben:
Mi 28. Jun 2017, 11:13
Na ja, der Bundesrat hat da auch ein Wörtchen mitzureden. Obwohl das in diesem Fall wohl nur eine Formalität wäre. Geplant für das Inkrafttreten ist der 01.10.
Der Bundesrat hat schon "mitgeredet". Wie oben vermerkt ist das eine Gesetzesinitiative des Bundesrates gewesen, die dort schon mehrheitlich beschlossen wurde!
Nur der Bundestag muß noch zustimmen und dann geht die Post ab.

In der Bundesrepublik können Gesetzesvorlagen vom Bundesrat, vom Bundestag und von der Bundesregierung vorgelegt werden. Hier war es der Bundesrat!
Art. 77 I GG: Die Bundesgesetze werden vom Bundestage beschlossen. Sie sind nach ihrer Annahme durch den Präsidenten des Bundestages unverzüglich dem Bundesrate zuzuleiten.

Da steht nichts davon, von wem die Initiative ausgegangen ist. Auch auf der Seite des Bundesrates steht: "Alle im Bundestag verabschiedeten Gesetze werden dem Bundesrat zugeleitet..." Das weitere Verfahren unterscheidet sich lediglich darin, ob es sich um zustimmungspflichtige oder nicht zustimmungspflichtige Gesetze handelt. Beschlossen hat der Bundesrat damals m. E. auch nur, dass er initiativ werden will, d. h. eine Gesetzesvorlage einbringen will. Im Übrigen können die Vorlagen durch die Lesungen im Plenum bzw. in den Ausschüssen auch noch verändert werden.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 550
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 14 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Mi 28. Jun 2017, 14:54

Hi Mädels!

Art. 70 (1) GG: Die Länder haben das Recht der Gesetzgebung, soweit dieses Grundgesetz nicht dem Bunde Gesetzgebungsbefugnisse verleiht.

Falls der Bundesrat, wie in diesem Fall, schon merheitlich beschlossen hat und die Gesetzesinitiative von ihm ausging ist die Vorlage nach Abstimmung im Bundestag reine Formsache.

Aber lassen wir uns - hoffentlich positiv - überraschen. Nichts ist im Moment unmöglich, allein die CSU Abgeordneten sehen das Abendland gefährdet, falls die Ehe für alle kommt. Innerhalb der Fraktion der CDU/CSU möchte ich im Moment Mäuschen sein - da ist ein Hauen und Stechen wie bei Games of Thrones im Gange :)p !!

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 807
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Gender:

Re: Der Bundestag wird wohl noch diese Woche über die Ehe für alle entscheiden!

Post 15 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mi 28. Jun 2017, 15:13

Manu.66 hat geschrieben:
Mi 28. Jun 2017, 14:54
... ist die Vorlage nach Abstimmung im Bundestag reine Formsache.
Nichts anderes habe ich geschrieben :D :)p
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Antworten

Zurück zu „Politik - Initiativen - Forderungen“