Krisen und Notlagen - Ein offenes Ohr: ForumuserInnen bieten Hilfe an
Krisen und Notlagen - Ein offenes Ohr: ForumuserInnen bieten Hilfe an - # 3

Antworten
Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2085
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 283 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1495 Mal

Re: Krisen und Notlagen - Ein offenes Ohr: ForumuserInnen bieten Hilfe an

Post 31 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mo 4. Nov 2019, 07:34

Ich bin selbstverständlich auch ansprechbar zu Fragen, Sörgen und Nöten vor allem im Bereich genderfluid/TV/CD/Enby/u.ä. sowohl als Betroffene/r als auch Partner/in ansprechen. Man wird von mir keine Ratschläge bekommen, sondern Hilfestellungen, um seine Probleme selber lösen zu können.

Definitiv nicht kompetent und bin ich in Fragen, die dann sehr weit in den psychischen Bereich gehen. Fragen wie z.B. schwere Depression, Selbstmordgedanken, etc. gehören in die Hände von Personen, die sich damit wirklich auskennen. Hier muss ich mich selber schützen und kann keine Verantwortung übernehmen.
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.

Antworten

Zurück zu „Forum/Galerie/Chat“