immer das selbe Lieblings-Outfit
immer das selbe Lieblings-Outfit

Kleidung und Außenwirkung - Tragegefühl - Absichten
Antworten
ExuserIn-2014-06-30

immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 1 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2014-06-30 » Di 25. Jan 2011, 15:35

Ich habe eine ganz dumme Angewohnheit:
Ich trage oft über Tage und Wochen praktisch immer das selbe Outfit.
Es ist eben mein Lieblings-Outfit und alle anderen unzähligen Sachen, die ich habe, sind dann 2. Wahl.
Und in 2. Wahl fühle ich mich nicht so wohl.
Also bleibt's beim Gleichen - bis ich irgendwann mal wieder durch Neuanschaffung oder Änderungen im Wetter ein neues Lieblings-Outfit habe, dass es dann wieder für endlose Zeit bleibt.
Irgendwie ist das doch doof.

Habt ihr auch so ein Problem oder wechselt ihr ständig? Wie kriegt ihr das hin? Wie könnte ich mich ändern?

)..)c

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2710
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 2 im Thema

Beitrag von Joe95 » Di 25. Jan 2011, 15:57

hmm...
ich würd sagen kauf dir mehr sachen, die dir wirklich gefallen...

ich hab auch meinlieblingsoutfit, jeansrock und t-shirt, aber das t-shirt wechsel ich ein bis drei mal am tag, bei dem rock kann es passieren das ich mehrmals am tag nen anderen anziehe oder den gleichen mehrmals hinternander, je nach laune...
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.

Nicoletta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 12:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 3 im Thema

Beitrag von Nicoletta » Di 25. Jan 2011, 16:55

Tiger hat geschrieben:Ich habe eine ganz dumme Angewohnheit:
Ich trage oft über Tage und Wochen praktisch immer das selbe Outfit.
Es ist eben mein Lieblings-Outfit und alle anderen unzähligen Sachen, die ich habe, sind dann 2. Wahl.
Und in 2. Wahl fühle ich mich nicht so wohl.
Also bleibt's beim Gleichen - bis ich irgendwann mal wieder durch Neuanschaffung oder Änderungen im Wetter ein neues Lieblings-Outfit habe, dass es dann wieder für endlose Zeit bleibt.
Irgendwie ist das doch doof.

Habt ihr auch so ein Problem oder wechselt ihr ständig? Wie kriegt ihr das hin? Wie könnte ich mich ändern?

)..)c
Warum musst Du Dich ändern, wenn Du Dich wohl fühlst?

Ich kenne beides, häufiges Wechseln und lange Zeit dasselbe. So habe ich in kühler Zeit vielleicht zehn Tage lang täglich einen roten Cordrock getragen und wärmere Strumpfhosen (nicht dieselben natürlich), dazu verschiedene wärmere Blusen oder Pullover, die farblich passten. Dann war mir plötzlich warm, und ich wechselte zu einem braunen Baumwollrock, dünneren Strumpfhosen und anderen passenden Oberteilen, wobei der Wechsel auch zweimal am Tag stattfinden konnte, wenn mein Wärmeempfinden es erforderte. Am Wochenende wähle ich gerne eine elegantere Bluse und einen passenden Rock, dann auch Pumps dazu, wenn ich dann aber physisch arbeite, aufräume oder abwasche oder beim Kochen wechsle ich wieder zu dem Baumwollrock und T-Shirt.

Daher habe ich beispielsweise heute nebeneinander zur Benutzung den braunen Baumwollrock mit einem dunkelgrünen kurzärmeligen Pulli, daneben ein dunkelviolettes langärmeliges T-Shirt, einen grauen Wollpulli mit einem rosafarbenen Seidentuch, ferner einen wadenlangen gefütterten Baumwollrock mit Blümchenmuster, der zu dem T-Shirt ebenso passt wie zu dem Wollpulli, dazu eine 20den- und eine 40den-Strumpfhose, ein paar Pumps und ein Paar Sandaletten. Zur Zeit sitze ich freilich in Hemd und Hose im Dienst, was heute abend drankommt, kommt auf mein Empfinden an. Und natürlich wechsle ich ständig die Ohrringe passend zum jeweiligen Oberteil, hier im Dienst zum blauen Hemd Ohrstecker mit hellblauen Zirkonien, zum Wollpulli weiße Perlen oder Hänger mit Onyx oder mit Rhododorit passend zum Halstuch, zum grünen Pulli passen Jadeanhänger.

Das Wichtigste ist doch, dass Du Dich wohlfühlst.

LG Nicoletta
Ne budi ono što si bio, postani to što jesi. -- Sei nicht, was du gewesen, werde, was du bist!

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2900
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 4 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Di 25. Jan 2011, 16:58

Tiger hat geschrieben: Habt ihr auch so ein Problem oder wechselt ihr ständig?
Hallöchen,

Nee,nicht wirklich.Klar habe ich meine Lieblingssachen,aber die ziehe ich meist zu besonderen Anlässen an und nicht zum Feierabend.Da trage ich wie die meisten Frauen wohl eine Jogginghose und T-Shirt.
Alternativ auch schonmal ein Strickkleid mit dicker Strumpfhose...

Gruß Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Katharina_68

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 5 im Thema

Beitrag von Katharina_68 » Di 25. Jan 2011, 17:44

Bei mir ist das zweigeteilt.

Da ich beruflich mein Outfit quasi jeden Tag wechseln muss (Hemd, Hose, Sakko),
habe ich abends - ähnlich wie Bianca - meist schlabbrige Klamotten an: Langen
Wollpullover (Hälfte der Oberschenkel bedeckt) und bequeme Hose. Wenn ich allein
bin, darfs auch schon mal eine wollene Strumpfhose sein.

Im Frühjahr und Sommer ist's dann meist variabler/flexibler, was dann vermutlich
auch an den dann aufwallenden Hormonen liegt ))):s (flo) (smili)

LG, Katha

Sarah Jane

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 6 im Thema

Beitrag von Sarah Jane » Mi 9. Feb 2011, 10:19

Ich hab vor kurzem mal ein paar Fotos von mir in den verschiedensten Outfits gemacht und festgestellt dass mir viele von meinen Sachen nicht wirklich gut stehen. Die ganz grausigen Sachen hab ich rausgeworfen und das halbwegs brauchbare Zeugs hab ich erstmal aufgehoben in der Hoffnung dass man mal etwas findet um es zu einem schönen Outfit zu kombinieren. Jedenfalls renne ich seit dem eigentlich auch immer in den gleichen Paar Outfits herum.

Da hilft eigentlich nur eins: Shoppen! (smili)

Bettina_S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 07:20
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 7 im Thema

Beitrag von Bettina_S » Fr 18. Feb 2011, 14:29

Hallo,
Ich bin früher immer nur in Unterwäsche (BH,Strapse, Strümpfe oder halterlose Strümpfe) zuhause rumgelaufen. Dazu Highheels oder hohe Stiefel.
Wie ich bei meiner Vorstellung schon geschrieben habe, hab ich mich dann dabei fotografiert und auch Videos gemacht.
Hab ich bis auf die Fotos alle noch. Hab ich mir vor kurzem angeschaut, das war wohl der Auslöser sich wieder mit Crossdressing zu beschäftigen.
Meine Bestellungen im Internet laufen....

Viele Grüsse Bettina

s_Roeckchen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 743
Registriert: Sa 5. Jun 2010, 23:40
Pronomen:
Wohnort (Name): MUC
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Gender:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 8 im Thema

Beitrag von s_Roeckchen » So 27. Feb 2011, 17:00

Einen Rock hab, den zieh ich nie an. Den hab ich in der Anfangsphase bei Aldinien gekauft. Der fliegt bald. Auch bei Unterwäsche zu Beginn teilweise kräftig daneben gelangt. Doch alles was ich nicht mag, verschwand aus meinem Kleiderschrank. So halte ich es inzwischen mit der Damenbekleidung wie mit meiner Herrenbekleidung: Was mir an mir gefällt bleibt, der Rest fliegt. Und wenn es mir mal gefallen hat und jetzt nicht mehr, dann fliegts auch oder erst recht.

So kann ich sagen, alles was der Kleiderschrank hergibt, ist Lieblingsoutfit. Zur Zeit ist wieder mehr Rockzeit angesagt, irgendwann kommt auch wieder die Hosenphase.

s'Röckchen, heute seinen schwarzen Wollrock mit blickdichter FSH und Riemensandaletten zu Hause geniesend...
...ridicule is nothing to be scared of...
(A.Ant "Prince Charming")

otalia

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 9 im Thema

Beitrag von otalia » Sa 16. Jul 2011, 11:57

Ich bin noch auf der suche nach meinem Kleiderstil.
Früher habe ich gerne weite Röcke getragen.
Auf die Tops habe ich noch nicht so viel wert gelegt.
Habe aber sehr schnell gemerkt, das die Sachen schon einigermassen zu ein ander Passen sollten.
Heute trage ich sehr gerne engere Röcke und auch die Oberteile schaue ich mir besser an.
Trage meistens Blickdichte oder stark gemusterte Strumpfhosen, da ich nicht die schönsten Beine Beine (Schuppenflechte an den Knien) habe.
Seit längerer Zeit habe ich ein Flickraccount und habe daher schon früh Bilder von mir als Frau gemacht. Wie halt so ist, gefallen mir die früheren Bilder nicht mehr so gut.
Ich versuche meinen Stil noch zu perfektionieren, da ich möglicherweise diesen Herbst/Winter
das erste mal als Frau rausgehen möchte.
Ich habe einige Freundinnen in Deutschland und ich denke ich versuche es einfach einmal in der Ferne.
Bis dahin werde ich mein bestes versuchen.

Daniella

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 10 im Thema

Beitrag von Daniella » So 17. Jul 2011, 02:17

^^

Ich würd sagen der Teufel steckt im Detail...

:wink:


"LIEBLINGS-OUTFIT"


:mrgreen:


conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2674
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 11 im Thema

Beitrag von conny » So 17. Jul 2011, 10:23

ich trage am liebsten kleider und habe zwei, die ich bevorzuge, eine schicke variante, eher abendgarderobe und eines für die freizeit. ich habe schon sehr lange einen klassischen hüfthalter, hautfarben glänzend, den ich am liebsten trage und den ich inzwischen schone, damit ich ihn noch lange haben kann.

lg
conny

Regina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Hamburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 12 im Thema

Beitrag von Regina » So 17. Jul 2011, 12:01

conny hat geschrieben:... den ich am liebsten trage und den ich inzwischen schone, damit ich ihn noch lange haben kann.
Das ist leider der Nachteil an dem Lieblingsoutfit. Entweder man trägt sie, weil man sie so gern hat oder man schont sie, weil man sie so gern hat. Obwohl man sie doch lieber tragen würde.
Irgendwann zerfallen einem Die Kleider dann am eigenen Leib.

Liebe Grüße,
Regina

Jennifer Sorensen

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 13 im Thema

Beitrag von Jennifer Sorensen » Sa 21. Jan 2012, 17:23

Moin,

ich habe so viele Kleider und Röcke etc da fällt mir die Auswahl schwer und ein Lieblingsoutfit habe ich nicht wirklich ...

Grüße
Jennifer S

Tina88239
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 80
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 20:55
Geschlecht: m/w
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 88239
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 14 im Thema

Beitrag von Tina88239 » So 14. Aug 2016, 12:09

Hallo Zusammen !
Ich trage am liebsten lange Kleider, als noch Mann, ich liebe es Frauen Kleider zu tragen,schon seit Jugendtagen habe ich Öffter Fauen Kleider angehabt,
die immer ganz lan waren und Jetzt auch lang sind Hier zeige ich euch ein auswal meiber Kleider
Testbi5.JPG
Testbi4.JPG
Testbi3.JPG
Testbi1.JPG
Diesen Kleider Seil liebe ich Über alles gut zu tragen angenemes gefühl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lg eure Tina88239

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2710
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 766 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: immer das selbe Lieblings-Outfit

Post 15 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mo 15. Aug 2016, 14:14

Die Kleider find ich toll...
Jetzt musst du nur noch was freundlicher dreinschauen...
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.

Antworten

Zurück zu „Bekleidung - Verkleidung - Verwandlung“