Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!
Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Kleidung und Außenwirkung - Tragegefühl - Absichten
Antworten
crosser_fisch
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 21:20
Geschlecht: m/cd
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 1 im Thema

Beitrag von crosser_fisch » So 25. Sep 2016, 15:28

Hi zusammen,

Bemerkt ihr, oder Freunde, Verwandte, etc. eine Veränderung eures Gangbildes wenn ihr Absatzschuhe und/oder High Hells tragt, oder fällt euch oder Freunden erst eine Veränderung am Gangbild ab einer Bestimmten Absatzhöhe auf?
Wie lange bleibt die Gangveränderung bei euch sichtbar. Nur bis die jeweilige Absatzhöhe wieder ausgezogen ist oder länger?
Sind die Kommentare auf die Gangveränderung eher positiv oder negativ ( :((a )?

Ist mal interessant zu wissen, wie's "rüberkommt" und ob's überhaupt bemerkt wird (smili) .

Grüße (ki)

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1043
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Re: Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 2 im Thema

Beitrag von NanaVistor » So 25. Sep 2016, 16:01

was für eine Gangveränderung ? ohne Schuhe dann?
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Cassy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 62
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 19:17
Geschlecht: Ich
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 3 im Thema

Beitrag von Cassy » So 25. Sep 2016, 16:42

Ich weiß nicht ob es eine Frage genau beantwortet, aber

Grundsätzlich merke ich erstmal nur ein anderes Gefühl. In erster Linie ist die Körperhaltung eine andere.

Ich bin ja wie schonmal geschrieben in einer SM Beziehung und dort Tage ich eins Halsband mit einem Glöckchen. Mir ist aufgefallen, dass dieses wirklich wesentlich weniger klingelt wenn ich meine 11cm Sandaletten trage.

Im Vergleich dazu bin ich Barfuß viel eher trampelig und dort höre ich das Glöckchen auch viel viel öfter.

Das hat mir in erster Linie gezeigt das sich da wirklich ganz viel verändert. Das ganze ist aber eine Sache die auf hohem Absätzen eher zwangsweise stattfindet. Die ist bei mir in dem Moment weg wenn ich die Schuhe auszieh. Also nein keine langfristigen Veränderungen.

Bisher habe ich nichts negatives bezüglich meines gangs auf den Schuhen gehört auch wenn ich finde, dass ich durchaus trampelig bin und nicht immer ganz sicher unterwegs auf den Schuhen.

Ich habe allerdings mal gehört das Permanentes rumlaufen auf den Schuhen dazu führen kann das sie Bänder kürzer werden und man kaum noch ohne HighHeels laufen kann. Das das der Wahrheit entspricht bezweifle ich aber sofern man nicht in den Schuhen durchgehend für Jahre ist.

Also weniger Kopf machen und mehr schöne Schuhe tragen ist meine Empfehlung dazu.

Liebe Grüße
Cassy

crosser_fisch
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Apr 2016, 21:20
Geschlecht: m/cd
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 4 im Thema

Beitrag von crosser_fisch » So 25. Sep 2016, 17:27

"Ich habe allerdings mal gehört das Permanentes rumlaufen auf den Schuhen dazu führen kann das sie Bänder kürzer werden und man kaum noch ohne HighHeels laufen kann. Das das der Wahrheit entspricht bezweifle ich..."

Aber gerade das stimmt Cassy. Frag mal einen Orthopäden ;).

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1117
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Gender:

Re: Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 5 im Thema

Beitrag von Yasmine » So 25. Sep 2016, 20:26

...doch, das stimmt.
LG
Yasmine

Aubergine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 507
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 6 im Thema

Beitrag von Aubergine » So 25. Sep 2016, 21:51

Hallo zusammen,

grundsätzlich verändert jeder Schuh das Gangbild, aber nur, solange man ihn trägt. Als Beispiel nimmt man mal einen Schuh der nicht passt. Der verursacht SChmerzen und mit SChmerzen verkrampft der Körper und das Gangbild wird verzerrt. Das kann sich bis in die Schultern als Schmerz äußern.
Grundsätzlich gehen wir in hohen Schuhen anders, als in flachen, was aber damit zusammenhängt, je höher der Schuh um so kleiner die Schritte, da ein normales Abrollen des Fußes nicht mehr möglich ist. Wenn du des Abends aber deine Schluffen wieder anziehst, bleibt davon nix zurück. :lol:
Trägts du zu hohe Heels, ist es den meisten nicht mehr möglich die Knie durchzudrücken und sie kommen in geknickter Beinhaltung daher, was wirklich zum schießen aussieht. Ist dann wie ein Auto ohne Reifen. Man geht sozusagen auf den Felgen. :lol: Deshalb wählt die Schuhe nicht zu hoch, denn meist fehlt auch die Dehnung des Fußristes und das Ganze sieht dann schon fast lächerlich aus. Das ist bei Biofrauen übrigens nicht anders. Auch da gibts so einige Lachnummern auf der Straße zu sehen.
Geht man mal von Models aus, die einen speziellen Gang haben, ist der über Monate oder Jahre antrainiert und ist somit auch in der Freizeit sichtbar, wenn auch nicht so ausgeprägt.

Wer aber ständig Schuhe mit relativ hohen Absätzen trägt und das nicht nur ab und zu sondern tagtäglich, sollte zum Ausgleich zu Hause barfuß laufen, damit die Sehnen (Achillis) und die Wadenmuskeln wieder gedehnt werden, sonst ist es tatsächlich so, dass man barfuß nicht mehr gehen kann.
Sieht vor allem am Strand super aus, wenn man auf Zehenspitzen durch den Sand tappelt :o

Einen schönen Abend euch noch allen

LG Aubergine
Dir geht's nicht gut? Du fühlst dich mies? So was kommt schnell mal vor.
Geteiltes Leid ist halbes Leid, ich leih dir gern mein Ohr.


Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen?
Schau hier: www.transpassabel.de

Mirjam
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 181
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Frau (nicht bio)
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Membersuche/Plz: 97***
Hat sich bedankt: 923 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Gender:

Re: Bemerken einer Veränderung des Gangbildes bei Absatzschuhen und High Hells!

Post 7 im Thema

Beitrag von Mirjam » Fr 12. Mai 2017, 02:11

Aubergine hat geschrieben:
So 25. Sep 2016, 21:51
... grundsätzlich verändert jeder Schuh das Gangbild, aber nur, solange man ihn trägt.
Ja, da geb ich dir Recht. Ich hab jetzt mit hohen Absätzen (noch?) nicht sooo viel Erfahrung, aber mir ist das bei meinen Ballerinas und sogar bei schmäler geschnittenen Turnschuhen aufgefallen. Ich laufe da einfach anders -- und ich hab das Gefühl, dass das zumindest ein kleines bissle auch so bleibt, wenn ich wieder andere Schuhe anhabe oder barfuß unterwegs bin. Jaa, im Frühling und Sommer gerne ... :)

LG, Lalilaluna

Antworten

Zurück zu „Bekleidung - Verkleidung - Verwandlung“