Nichts steht mir!!!
Nichts steht mir!!!

Kleidung und Außenwirkung - Tragegefühl - Absichten
Antworten
Mia.

Welcher Stil steht mir? Oberkörpe?

Post 1 im Thema

Beitrag von Mia. » Sa 23. Jan 2016, 10:41

Hallo . Ich habeein pProblem. Ich habe sehr Breite Schultern. Gibt es eine Möglichkeit dass ich trotzdem weiblich aussehehund passing vbei mir geht? Danke. :) möchte unbedingt raus gehen und dass alle denkenjich sei eine Frau.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14885
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 928 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6465 Mal
Gender:

Re: Welcher Stil steht mir? Oberkörpe?

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 23. Jan 2016, 11:32

Moin,

in "Frauen-Zeitschriften" (Brigitte, Freundin) kommt immer mal wieder das Thema "Welcher Stil steht mir?" vor.
Einfach mal gucken.
Als "Gegengewicht" zu breiten Schultern könnte ich mir einen weiteren Rock vorstellen und lockere Oberteile - vielleicht ein Tuch...
und dass alle denkenjich sei eine Frau.
Es wird kaum zu beeinflussen sein, "was die Leute denken". Warum ist das so wichtig?

Gruß
Anne-Mette

Tascha

Re: Welcher Stil steht mir? Oberkörpe?

Post 3 im Thema

Beitrag von Tascha » Sa 23. Jan 2016, 12:17

Hallo Mia,

Breite Schultern kannst du schmaler wirken lassen mit dunklen Oberteilen und der richtigen Ausschnittform, aber wie ich immer wieder sage/schreibe "es kommt auf das Gesamtbild an"

Das fängt beim Kopf an und hört an den Füßen auf, und nicht zu vergessen - das was von innen heraus kommt.

Wenn du mir etwas mehr von dir verraten würdest - könnte ich dir mehr Tipps geben wie du das anstellst, das ALLE - zumindest auf dem ersten Blick denken - da kommt eine Frau daher.

LG
Tascha

Exuserin-2016-04-19

Re: Welcher Stil steht mir? Oberkörpe?

Post 4 im Thema

Beitrag von Exuserin-2016-04-19 » Sa 23. Jan 2016, 13:59

Hallo,

ich gucke oft (und bestelle auch viel) bei Sheego.de im Internet. Die haben da auch eine Figurberatung: da werden Figurtypen angeboten, man sucht sich den entsprechenden aus, der zu einem passt und dann bekommt man Tips, welche Schnitte, Farben, Muster passen und auch gleich mit entsprechenden Oberteilen/Hosen die es dort zu kaufen gibt.

Ich habe z.B. Figurtyp H und die Tips haben mir gut geholfen, gerade beim Shoppen gestern :wink:

LG
Nadine

Dolores59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1833
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: Ist das wichtig?
Pronomen: Bedeutungslos
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1544 Mal

Re: Welcher Stil steht mir? Oberkörpe?

Post 5 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Sa 23. Jan 2016, 15:40

Hallo Mia,
breite Schultern deuten auf eine V-Figur hin. Schau Dich im Internet unter diesem Stichwort um und lass Dich anregen. Viel wichtiger als alle Ratschläge (und es gibt viele), die Du finden wirst, ist Deine Einstellung zu Deinem Aussehen und Deiner Kleidung. Wenn Du ein Wohlgefühl ausstrahlst, wirkt das auf das Publikum. Ob alles 100%ig zu Deinem Typ passt, ist weniger bedeutsam. Lass Dich nicht in ein modisches Korsett zwängen und mach Dich nicht von der Meinung der Leute abhängig. Irgendwer wird immer meckern. Das passiert Hollywoodstars ebenfalls, selbst bei der bestgekleideten Frau des Jahrhunderts gibt es Nöhlköppe, die was auszusetzen haben.

In anderen Foren habe ich schon Dutzende Fotos meiner Outfits gepostet und oftmals völlig gegensätzliche Feedbacks bekommen. Von begeisterter Zustimmung bis zu totaler Ablehnung. Unabhängig von der ewigen Diskussion, ob ein Mann "sowas" tragen kann/darf.

Die Leute sehen das, was sie sehen wollen.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Stephanie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 814
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Geschlecht: Transgender
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Meine
Membersuche/Plz: 38500
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 828 Mal
Gender:

Re: Welcher Stil steht mir? Oberkörpe?

Post 6 im Thema

Beitrag von Stephanie » So 24. Jan 2016, 15:29

Hallo Mia,

ich habe das gleiche "Problem". Wobei die breiten Schultern bei mir eigentlich gar nicht das Problem sind, sondern das Verhältnis Schultern zu Hüfte, an den Hüften ist da kaum was, geschweige den am Po. Also versuche ich diese "Fehlstellen" zu kaschieren, z.B. mit langen, nicht eng anliegenden Shirts oder Pullovern. Wenn ich Röcke oder Kleider trage, dann welche in A-Linie, also etwas ausgestellt. Wenn ich draussen in Jeans unterwegs bin, dann trage ich dazu eine(n) längere Jacke/Mantel, die ich mit einem Gürtel oder Gummizug auf Taille ziehen kann, um wieder diese ausgestellte Form zu erreichen.
Ich hoffe, ich konnte die etwas helfen.

Grüße
aus der Nähe von Braunschweig
Steffi
Wäre ich schlank, würde euch das nur unnötig geil machen...

Mia.

Nichts steht mir!!!

Post 7 im Thema

Beitrag von Mia. » Mo 25. Jan 2016, 08:02

Hallo! Ich habe ein riesen Problem. Ich habe extrem breite Schultern und unten habe ich dünne und schmale Beine. Unten passt mir alles und steht mir super, Leggings, Röcke, Jeans einfach alles. Aber oben geht nichts! Meine Schultern sehen einfach nur zu breit aus und nicht feminin, so werde ich nie passing erreichen! :( Ich bin so traurig bitte helft mir, gibt es da keine Tricks um doch als Frau durchzugehen? Oder ist es wegen dem Körperbau nun für mich aus?

Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1380
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 861 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 762 Mal
Gender:

Re: Nichts steht mir!!!

Post 8 im Thema

Beitrag von Magdalena » Mo 25. Jan 2016, 08:36

Hallo Mia,

nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Auch solltes Du Dich von den Kleidergrößen verückt machen lassen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die markant männlichen Merkmale zu kaschieren. Zunächst nicht die Oberteile zu eng wählen, wo sich alles abzeichnet. Dann schauen solltes Kleidungstücken Ausschau halten, mit Mustern. Dass heisst, dass durch die Musterung der Oberbekleidung der Blick von den stärkeren Schultern weg führt. Wenn du in ein gutes Geschäft in deiner Nähe gehst, werden Dich, meistens jedenfalls, die Verkäuferinnen gut beraten. Mit Tüchern kann viel gespielt werden. Dann solltes Du Dir klar werden, weiche Stoffe und florale Muster wirken anders, als wenn derbe Stoffe wie Jeans zum Beispiel. Dann haben Frauen ja eine andere Fettverteilung auch um Hüften und Po. Da helfen Polsterhosen, wie sie in Transgendershops angebotem werden. Es gibt da verschieden Modelle, und es ist auch schon hier im Forum beschrieben worden.


Viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14885
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 928 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6465 Mal
Gender:

Re: Nichts steht mir!!!

Post 9 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 25. Jan 2016, 08:38

Guten Tag,

Doppelpostings sind unerwünscht; Du hast schon hier viewtopic.php?t=11641
über Dein "Problem" geschrieben.


In Braunschweig gibt es eine sehr aktive Gruppe. Vielleicht schaust Du mal da vorbei. viewtopic.php?p=133332#p133332

Gruß
Anne-Mette

Exuserin-2016-04-19

Re: Nichts steht mir!!!

Post 10 im Thema

Beitrag von Exuserin-2016-04-19 » Mo 25. Jan 2016, 08:44

Hallo,

habe mal bei Sheego.de dieTips zum V-Figurtyp rauskopiert. Ich selber bin H-Typ und mir haben die Tipps dort sehr geholfen.

Die Beratung sagt dort folgendes:
Sie sind der V-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Ihre Figur ist gekennzeichnet von einem breiten Oberkörper mit ausgeprägter, gerader Schulterpartie, vollem Busen, schmalen Hüften und zumeist schlanken Beinen.

Dos

Dunkle, Schulter bedeckende Oberteile mit schlichten Schnitten und V-Ausschnitt stehen Ihnen ausgezeichnet.
Ablenkungsmanöver: Lenken Sie die Aufmerksamkeit vom Oberkörper hin zur unteren Körperhälfte, z.B. mit langen geschlitzten Röcken oder auffälligem Schuhwerk.
Freunden Sie sich mit figurnahen Kleidern und Röcken, schmalen Beinkleidern, extravaganten Musterungen bei Hosen und Röcken oder Taillen-Gürteln an.

Dont’s

Hände weg von Schulterpolstern und Styles, die den Oberkörper betonen, wie aufgesetzten Taschen, Rüschen, Details oder Querstreifen im Brustbereich.
Um U-Boot-Kragen oder weite Ausschnitte machen Sie besser einen „weiten“ Bogen.
Vielleicht helfen dir diese Tips ja auch schonmal weiter. Nicht jeder CD mag sich ja gleich von den Verkäuferinnen beraten lassen :wink:

LG
Nadine

Tascha

Re: Nichts steht mir!!!

Post 11 im Thema

Beitrag von Tascha » Mo 25. Jan 2016, 12:52

Hallöchen,

Anne-Mette hat es ja schon geschrieben: Doppelpostings sind unerwünscht, und mehr oder ander Antworten wirst du nicht bekommen.

Ich habe schon mal geschrieben:
Breite Schultern kannst du schmaler wirken lassen mit dunklen Oberteilen und der richtigen Ausschnittform, aber wie ich immer wieder sage/schreibe "es kommt auf das Gesamtbild an"
Das fängt beim Kopf an und hört an den Füßen auf, und nicht zu vergessen - das was von innen heraus kommt.
Wenn du mir etwas mehr von dir verraten würdest - könnte ich dir mehr Tipps geben wie du das anstellst, das ALLE - zumindest auf dem ersten Blick denken - da kommt eine Frau daher.
Ansonnsten - wie z.b. Nadine schon geschrieben hat:
Es gibt bei so gut wie jedem Mode-OnlineShop eine Figurtypberatung - die sind teilweise sehr gut - zu beachten/bedenken ist - sie sind auf Frauenkörper ausgelegt, d.h. nicht alles kann übernommen werden - z.b. V-Ausschnitt - passt in den seltesten Fällen, weil UNSER Oberkörper länger ist, als der von Frauen.

Und zum schlß noch mal:
Wenn du mir etwas mehr von dir verraten würdest (Größe, Gewicht, Maße, am besten noch ein Foto dazu) - könnte ich dir mehr Tipps geben.

Anne-Mette hat dir geschrieben in Braunschweig gibt es eine Gruppe - melde dich bei dennen - oder komme bei uns vorbei, da bekommst du 100% dein passing und musst nicht mehr traurig sein.

Dolores59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1833
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: Ist das wichtig?
Pronomen: Bedeutungslos
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1544 Mal

Re: Nichts steht mir!!!

Post 12 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mo 25. Jan 2016, 14:00

Hi Mia,
wir können uns auch in Hannover zum Shopping treffen. Sollst sehen, gemeinsam finden wir etwas für Dich und halten die Verkäuferinnen auf Trapp. Wetten, dass die uns nicht mehr vergessen! :lol: :lol: :lol:

(Hoffentlich wird das Angebot nicht als Anbaggern verstanden. Sei ganz unbesorgt, ich bin glücklich verheiratet und führe nichts im Schilde.)

Liebe Grüße
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Mia.

Re: Nichts steht mir!!!

Post 13 im Thema

Beitrag von Mia. » Mo 25. Jan 2016, 14:22

@Tascha Danke! Ich schreibe dich heute nach der Arbeit an und freue mich :) Danke für das Angebot :)

@Dolores59 Hi, danke :) Ich schreibe dich auch abends an okay. :)

Antworten

Zurück zu „Bekleidung - Verkleidung - Verwandlung“