Ohrringlöcher verstecken
Ohrringlöcher verstecken - # 2

Erfahrungen weiter geben (Größen, Form...)
Antworten
Jennifer B.
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 697
Registriert: Do 8. Sep 2016, 09:32
Geschlecht: w
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): 44
Membersuche/Plz: 44
Hat sich bedankt: 834 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 527 Mal
Gender:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 16 im Thema

Beitrag von Jennifer B. » Do 16. Mär 2017, 08:08

Nina_68 hat geschrieben:
Do 16. Mär 2017, 06:54
Anna Marie hat geschrieben:
Mi 15. Mär 2017, 20:10
Eher beruflich oder privat?

Wären dann Ohrclips nicht eine Alternative?
Hallo Anna Marie,
Verstecken: beruflich, ist eher konservativ hier
Ohrclips habe ich, da ist die Auswahl sehr gering und die schmerzen nach ein paar Stunden
Hallo Nina (moin)

Ja sowas soll es auch noch im 21. Jhdt geben :shock:
Dann kann ich es nachvollziehen aber nicht verstehen das es solch konservative Menschen gibt, die bei einem Ohrloch schon entsetzt reagieren würden :?

Toitoitoi und Gruß nach RE (moin)
....

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4039
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3091 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3721 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 17 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 16. Mär 2017, 08:12

Spießer sterben halt nie aus :lol:
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

twitch.tv/shellysplayground

Nora_7
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 577
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 249 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 18 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Do 16. Mär 2017, 08:59

Als selbst "Betroffener" ist man sensibilisert und achtet schon bei anderen darauf. Vor allem im Fernsehen erkennt man bei Nahaufnahmen sehr viel. Und siehe, viele Männer > 40, auch Ärzte, Professoren, haben mindestens 1 Ohrloch. So what?

Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.

Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 503 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 19 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Do 16. Mär 2017, 09:35

Moin,

meine Ohrlöcher habe ich selbst mit einem Edelstahlring mit geschliffenen Spitzen innnerhalb weniger Tage sozusagen von selbst durchgestochen - durchwachsen lassen. Das ging recht gut und auch fast schmerzfrei. Irgendwann war der Ring durch und gut. Goldene Kreolen habe ich immer drin und da kümmert sich auch nimand bisher darum. Erst eins dann zwei - hat nur meine Frau beim zweiten mal bemerkt, das erste habe ich schon 41 Jahre mit Ring belegt und ich denke, Ohrlöcher erfüllen einen praktischen Zweck und müssen nicht versteckt werden. Es mag immer Menschen geben, die da etwas anderes denken - aber dann ist das so. :wink:

Gruß, Ulrike-Marisa

GretaQ
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 55
Registriert: Di 12. Jan 2016, 14:08
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Düsseldorf
Membersuche/Plz: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 33 Mal
Gender:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 20 im Thema

Beitrag von GretaQ » Do 16. Mär 2017, 09:51

Liebe Nina!

Ich bin selbstständig und dementsprechend beruflich exponiert, weil ich sehr viel mit Menschen zu tun habe und meine wirtschaftliche Existenz davon abhängt, meine Rolle als Mann für die Gesellschaft zu "spielen".
Trotzdem habe ich mir vor drei Jahren an meinem ersten Urlaubstag des 14-tägigen Sommerurlaubs Ohrlöcher (beidseitig) stechen lassen und es bis heute nicht bereut.
Ich hatte mir im Vorfeld ein seriöses Tatoostudio ausgesucht, die mit Sterilisator und dementsprechend protokolliert sterilisiertem Instrumentarium arbeiten.
Das kostet vielleicht etwas mehr (ca. 80 Euro), aber das war mir das Geld wert.
Meine Frau war dabei. Das Ganze hat ca. 10 min gedauert und dann waren die Platzhalter (kleine, unauffällige runde Silberstecker) drin.
Im Urlaub (Italien) hat mich niemand darauf angesprochen.
Das Tatoostudio bot mir einen Kontrolltermin nach ca. 4 Wochen zum Entfernen der Platzhalter an und einen 2. Kontrolltermin nach ca. 3 Monaten (alles im Preis enthalten!)
So sieht für mich ein seriöser Anbieter aus!
Am Ende des Urlaubs hat mir dann meine Frau die Platzhalter entfernt (tagsüber bei der Arbeit konnte ich diese nicht tragen).
Habe dann ca. 12 Stunden am Tag zu Hause in den nächsten 4 Wochen richtige Ohrringe getragen, bis die Ohrlöcher soweit verheilt waren.
In den ganzen 3 Jahren wurde ich seitdem ein einziges Mal von einem Bekannten auf meine Ohrlöcher angesprochen, da er selbst als alter Heavy Metal-Fan welche hatte!
Selbst die eigene Familie und gute Freunde haben es entweder nicht bemerkt oder es war ihnen egal.
Als Medizinerin kann ich jeden hier im Forum nur dringend davor warnen, sich selbst Ohrlöcher zu stechen oder beim Juwelier stanzen zu lassen. Ihr geht unnötigerweise das Risiko ein, davon Keloide zu bekommen (gutartige Wucherungen), die man nur mit erheblichem Aufwand wieder los wird.

Liebe Grüße Greta

Joe95
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3184
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 1051 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1142 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 21 im Thema

Beitrag von Joe95 » Fr 17. Mär 2017, 11:03

Ich arbeite auch in einem sehr konservativen Betrieb mit Kundenkontakt, dort ist man auch sehr empfindlich, was praktisch bedeutet: Ohrstecker sind Ok, aber keine Ringe.

Ich denke viel schlimmer wirds anderswo auch nicht werden.

Was das Stechen betrifft habe ich mir mein erstes Loch vor vielen Jahren noch beim Juwelier machen lassen. Das ist allerdings wieder zugewachsen.
Jahre später habe ich dann insgesamt drei Löcher stechen lassen, alle bei Bijou Brigitte. Vollkommen Problemlos und auch günstig.
Ich würde allerdings auf keinen Fall die Löcher leer lassen, da hätte ich zuviel Angst dass sie wieder zuwachsen.

Es gibt heutzutage Massenhaft nicht nur für Männer geeignete, sondern auch immer mehr speziell für Männer gedachte Ohrstecker.
Wobei ich letzteres nur für eine Verkaufsmasche halte.
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

triona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 837
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 165 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 22 im Thema

Beitrag von triona » Fr 17. Mär 2017, 11:36

Joe95 hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 11:03
Es gibt heutzutage Massenhaft nicht nur für Männer geeignete, sondern auch immer mehr speziell für Männer gedachte Ohrstecker.
Wobei ich letzteres nur für eine Verkaufsmasche halte.
Was mir auch so erscheint - genauso wie völlig überteuerte "Männerröcke", "Männerbodies", "Männerstrumpfhosen" usw. - oder anders herum die rosa Rasierer und Rasierschäume für Frauen zum mehrfachen Preis wie die gleichen in anderer Aufmachung und Verpackung für Männer.

@ "für Männer geeignet": Das ist ja wohl Geschmackssache. Oder bist du da vlt schon - womöglich unbemerkt - einem Klischee aufgesessen? ;)


Gestern hat mich in der Stadt ein junger Mann mit seinem Kleinwagen überholt. Vor der nächsten Ampel stand er wieder vor mir. Im Rückspiegel konnte man einen sogenannten "Duftverbesserer" baumeln sehen. (Bild - Ich krieg von dem Gestank immer gleich Kopfweh und Brechreiz.) Auf dem stand geschrieben in dicken roten Lettern: "I love my penis". :o (Immerhin eine klare Ansage an Beifahrerinnen oder vlt auch Beifahrer. Der Mann hat anscheinend keine Befindlichkeitsprobleme mit seinem Körper und wahrscheinlich auch nicht mit seinem Geschlecht. :lol:) Er trug silberne Ohrringe (ich geh mal davon aus, daß er am linken Ohr auch einen hatte) in der Größe eines 10-Cent-Stückes und 1 cm dick, was man im Vorbeifahren deutlich erkennen konnte durch 2 ungeputzte Scheiben der Autos.


liebe grüße
triona
Zuletzt geändert von triona am Fr 17. Mär 2017, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14284
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 817 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 5871 Mal
Gender:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 23 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 17. Mär 2017, 15:22

Moin,

ich mag die "Duftanhänger" auch überhaupt nicht. Du hast aber nicht in Erfahrung bringen können, ob er den passenden "Penisduft" verströmt hat?
Naja - der riecht ja vermutlich auch ganz unterschiedlich - je nach Einsatzort (smili)

Gruß
Anne-Mette

Theresa-Annalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 542
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 18:11
Geschlecht: sometimes Tessa
Pronomen: sie
Wohnort (Name): 98xxx
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 533 Mal
Gender:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 24 im Thema

Beitrag von Theresa-Annalena » Fr 17. Mär 2017, 15:38

Also Anne Mette, wenn das nicht nach Zensur schreit... :shock: :mrgreen: :)p
LG Tessa.
Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

triona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 837
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 165 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 25 im Thema

Beitrag von triona » Fr 17. Mär 2017, 15:39

Anne-Mette hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 15:22
ich mag die "Duftanhänger" auch überhaupt nicht. Du hast aber nicht in Erfahrung bringen können, ob er den passenden "Penisduft" verströmt hat?

Fischgeruch?

Ich mußte ja zum Glück nicht in diesem Auto mitfahren. :)
Wenn man da als Anhalterin zufällig einsteigt :shock: ... aber frau ist ja gewarnt ...
war so ein spontaner Gedanke, der mir gekommen ist, als ich um die nächste Ecke gebogen war.


liebe grüße
triona

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4039
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3091 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3721 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 26 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 17. Mär 2017, 16:09

Kommt ´n Blinder in nen Fischladen und sagt:"Hallo Mädels"......ups ich schweife vom Thema ab :?
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

twitch.tv/shellysplayground

Nina_68
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 189
Registriert: So 22. Nov 2015, 08:22
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 105 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 27 im Thema

Beitrag von Nina_68 » Fr 17. Mär 2017, 18:32

Ey, das soll ein seriöser Thread sein :-)

Joe95
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3184
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 1051 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1142 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 28 im Thema

Beitrag von Joe95 » Sa 18. Mär 2017, 08:35

triona hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 11:36
...
@ "für Männer geeignet": Das ist ja wohl Geschmackssache. Oder bist du da vlt schon - womöglich unbemerkt - einem Klischee aufgesessen? ;)...
Das will ich doch nicht hoffen, aber es gibt sehr viele Stecker, von denen ich annehme das sie auch für (... äh... wie benenne ich jetzt den Typ, den ich mir so als Durchschnittsmann vorstelle, ohne irgendwo anzuecken?) Normalos (schlag mich doch) geeignet sind.
Anders ausgedrückt:
Ich trage sowelche auch in unserem erzkonservativen Betrieb, ohne schief angesehen zu werden.


:)p
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Dolores59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1652
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: Ist das wichtig?
Pronomen: Bedeutungslos
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1291 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 29 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Sa 18. Mär 2017, 08:56

Joe95 hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 11:03
Es gibt heutzutage Massenhaft nicht nur für Männer geeignete, sondern auch immer mehr speziell für Männer gedachte Ohrstecker.
Wobei ich letzteres nur für eine Verkaufsmasche halte.
Ich habe keinen Unterschied zwischen Frauenohren und Männerohren feststellen können. Insofern gibt es keinen spezifischen Ohrschmuck für Frauen oder Männer. Die Unterschiede befinden sich im Kopf (nämlich in Vorstellungen, was männlich oder weiblich sein soll) aber nicht an den Ohren.

Die Produkte, die speziell für Männer angeboten werden, dienen nur dem besseren Marketing und nicht den Kunden. Vor allem, wenn sie deutlich teurer sind als identische oder fast identische Produkte aus der Damenabteilung.

Meine Ohrlöcher verstecke ich nicht. Ich wechsele ggf. auf kleinere Ohrstecker. Das genügt. Da ich meistens Labrets mit genormtem Gewinde trage, ist der Wechsel der Aufsätze schnell erledigt.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Katrin-Doris (†)
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Nov 2014, 21:51
Geschlecht: TV
Pronomen:
Membersuche/Plz: In einer alten, kleinen Stadt
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 19 Mal

Re: Ohrringlöcher verstecken

Post 30 im Thema

Beitrag von Katrin-Doris (†) » Sa 18. Mär 2017, 09:33

Hallo Nina,

heut zu Tage tragen auch viele Männer Ohrringe. das ist völlig normal.

In meinem vorletzten Betrieb, ist man sogar aufgefallen, wenn man keine trug.

Wenn dein Arbeitgeber, das tragen von Ohrringen verbietet, musst du die Ohrlöcher in
deiner Freizeit nutzen. Kleine Stecker mit Kristallen fallen nur bedingt auf.

Ein Zu schminken ist völliger Unsinn, weil man auch zu dieser Geschichte stehen sollte.
Ein damaliger Kollege hat mal im Spaß gesagt, "Du hast ja jetzt auch Mückenschaukeln."
Nach einem Tag war das Normalität und interessierte keinen Mensch mehr.

Liebe Grüße

Katrin-Doris
:::Katrin, manchmal zickig, aber immer lustig...

Antworten

Zurück zu „Beratung“