online-Brillenkauf
online-Brillenkauf

Wo kann man einkaufen? Auf was sollte man achten?
Antworten
JaquelineL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 830
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:45
Geschlecht: Bio-TS
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 230 Mal
Gender:

online-Brillenkauf

Post 1 im Thema

Beitrag von JaquelineL » Di 15. Mär 2016, 23:53

Hallo allerseits,

auf der Suche nach einer neuen Brille habe ich bei einem online-Händler ein wirklich nettes Exemplar entdeckt. Bevor ich jetzt die Optiker abklappere auf der Suche nach einem möglichst ähnlichen Modell: Kann man tatsächlich problemlos online Brillen kaufen? Habt ihr praktische vergleichende Erfahrungen sammeln können, d.h. sowohl im Laden als auch online Brillen gekauft, und könnt hier davon berichten?

Ich stelle mir spätestens die Anpassung der Bügel ans Ohr problematisch vor, dazu wird der Bügel ja in der Regel kurz erwärmt?

Ich sehe die Frage völlig losgelöst vom Thema T* - ich hole mir bei Bedarf auch für Jackie Brillen im Laden, doch war ich dieses Mal eben online bummeln...

Liebe Grüße
Jackie

Johanna Dornal
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 227
Registriert: So 18. Mai 2014, 14:15
Geschlecht: auf dem Weg
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bingen
Membersuche/Plz: Rheinland-Pfalz, PLZ: 55411
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 105 Mal
Kontaktdaten:

Re: online-Brillenkauf

Post 2 im Thema

Beitrag von Johanna Dornal » Mi 16. Mär 2016, 00:11

Das würde mich auch interessieren. Was sollte man denn beachten, wenn man ein Damenmodell per Onlinekauf erwerben möchte. Ich habe die wichtigen Daten von meinem Optiker (Herrenmodell), genügt das, um online zu bestellen?

LG
Johanna

Lina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3556
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: 20099
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 361 Mal
Gender:

Re: online-Brillenkauf

Post 3 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 16. Mär 2016, 02:20

JaquelineL hat geschrieben:Hallo allerseits,

auf der Suche nach einer neuen Brille habe ich bei einem online-Händler ein wirklich nettes Exemplar entdeckt. Bevor ich jetzt die Optiker abklappere auf der Suche nach einem möglichst ähnlichen Modell: Kann man tatsächlich problemlos online Brillen kaufen? Habt ihr praktische vergleichende Erfahrungen sammeln können, d.h. sowohl im Laden als auch online Brillen gekauft, und könnt hier davon berichten?

Ich stelle mir spätestens die Anpassung der Bügel ans Ohr problematisch vor, dazu wird der Bügel ja in der Regel kurz erwärmt?

Ich sehe die Frage völlig losgelöst vom Thema T* - ich hole mir bei Bedarf auch für Jackie Brillen im Laden, doch war ich dieses Mal eben online bummeln...

Liebe Grüße
Jackie
Die Anpassung der Bügel ist nich so schwierig, wie du offensichtlich glaubst. Wenn du nicht die Dreistheit besitzt, einfach zu einem Optiker zu gehen mit einer Brille vom Onlineladen, geht es auch so: Einen Topf Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen, die Bügel da drin erhitzen. Da werden die Normalerweise heiß genug und können nie zu heiß werden. Kann ja logischerweise nicht 100°C übersteigen. Du brauchst nur etwas länger als mit dem Gerät im Optikerladen.

Oder du lässt dein "Brillenpass" beim Optiker machen - also die genauen Maße: Dioptrie, Abstand der Zentren der Linsen ... und sagst wofür du die brauchst, bezahlst was es kostet - und machst es mit der Option, dass du vorbeischauen kannst um die Bügel zurecht biegen zu lassen.

Jedoch eine kleine gehässige Info: In der Oprah Winfrey Show haben die mal Brillen von Optikern mit Fertiglesebrillen vom Kaufhaus verglichen. Das Ergebnis war etwas enttäuschend. Auch wenn die Fertigbrillen nur nach Durchschnittswerten - hier insbesondere Augenabstand - nur bei wenigen Leuten genau passen können, waren die besser als viele von den individuell angepassten Brillen.

Ich habe selber u.a. eine Sportbrille die ich von einem Internetoptiker gekauft habe. Als die Mitarbeiter von einer Apollo Optik Filiale in Hamburg sich zu blöd anstellten, meinten u.a. die Gläser werden zu dick wg. hoher Minus-Dioptrie usw. usw. habe ich letztendlich selber die Maße genommen, die Dioptrie einfach "geschätzt", basiert auf so und so viel Abweichung von den passenden Kontaktlinsen, und die Brille passt super. (Und hat weniger als die Hälfte gekostet als jede andere Sport-Sonnenbrille die ich in den Hamburger Optikerläden gesehen habe.)

Jessie

Re: online-Brillenkauf

Post 4 im Thema

Beitrag von Jessie » Mi 16. Mär 2016, 08:23

Lina dein Tip in Ehren mit dem Wasserbad......

Ich trage schon mein ganzes Leben Brille und ich würde nur einen Profi an das einrichten der Brille lassen. Die haben auch das Auge das alles nacher sitzt.

Das sei aber jedem selbst überlassen....


Ja es ist so einfach und ganz unkompliziert ich habe kürzlich eine Bestellt auch wenn die von der Qualität her nicht der Brüllen ist und ich meinem Optiker des Vertrauens nicht abschwören werde kann man es ganz gut machen.

Du oder ihr müsst beim bestellen nur beachten das ihr die Aktuellen Werte der Augen habt, das heißt

Sph., Cyl., Achse, Abstand

Der Abstand wird bei Manschen Seiten anders bezeichnet habt ihr aber alle Werte zusammen ist alles sehr einfach.

Das einrichten der Brille geschah dann durch den Optiker meines Vertrauens natürlich habe ich erst gefragt ob er das auch tun würde. Ich mußte mich natürlich erstmal damit einverstanden erklären das, dass einrichten auf eigene Gefahr geschieht.

Jetzt werdet ihr euch noch fragen warum ich im Internet bestellt hab und nicht bei meinem Optiker dieteckt gekauft habe, nun ja ich wollte keine 200Euro für einen Versuch ausgeben.

Bitte ein Tipp am Rande, Augen vermessen macht jeder Optiker. Geht in das Geschäft, schaut euch um, Sprecht die Leute an das ihr eine Brille sucht und fragt nach dem vermessen. Ein guter Optiker vermisst die Augen und gibt euch die Werte auch wenn ihr euch noch nicht sicher seit welches Modell in Frage kommt.
Lasst euch nicht aufschwatzen das ihr noch 50Euro für das vermessen Hinblättert. Und eine Farb Analyse und Spectral messen und was es nicht alles gibt brauche ich für meinen Teil nicht.

Wer möchte darf mich gerne Anschreiben dann verrate ich wo ich eine Brille gekauft habe die auch nicht fiel Teurer als eine Lesebrille ist und die Optisch mehr als eine Lesebrille ausmacht.

Schließlich will ich hier keine Werbung machen...

Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1350
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 818 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 737 Mal
Gender:

Re: online-Brillenkauf

Post 5 im Thema

Beitrag von Magdalena » Mi 16. Mär 2016, 10:51

Hallo,

ich habe dieses Jahr eine Brille bei einer Optikerkette machen lassen. Dazu hatte ich mich schon auf der Homepage informiert, um dann doch in eine der Filialen zu gehen. Die Gestelle sind im Preis gleich wie im Onlineangebot gewesen. Da ich nun aber eine Gleitsichtbrille benötigte und ich die Brille auch zum Auto fahren brauche, war mir die Beratung in der Filiale wichtig. Die Werte meiner Augen hatten sich nur leicht, für mich zunächst nicht auffallend verändert. Dies wurde erst bei der Bestimmunng der stärke der Brillengläser festgestellt. Falsche Gläser können auf Dauer getragen unter anderm zu Kopfschmerzen führen. Auch sind seit meinem vorherigen Optikerbesuch neue Arten von Gläsern auf dem Markt, etwa vor vier Jahren. Ich war am Ende für die Beratung dankbar und mit einer auf mich zugeschnittene Brille versorgt. Sollte es sich aber nur um eine einfacche Lesebrille handeln kann es durchaus auch bei Onlinehändlern gut Angebote geben. Ich habe hier noch einen Bericht zu Onlinehändlern gefunden.

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/a ... ernet.html

Viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

JaquelineL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 830
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:45
Geschlecht: Bio-TS
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 230 Mal
Gender:

Re: online-Brillenkauf

Post 6 im Thema

Beitrag von JaquelineL » Mi 16. Mär 2016, 21:51

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die reichlich Antworten :) Meist hole ich mir meine Brillen ja bei Optikern, in der Regel nach einem Augenarzt-Besuch und somit mit frischen Werten - und ich habe dabei gute Erfahrungen gemacht. Bis hin zu bestem Service. Magdalena Verweis auf den Artikel hat mir allerdings besonders weit geholfen: dort wurde auf die Partneroptiker verwiesen, die Mr. Spex benennt und wo per Gutschein dort nach dem Kauf die Brille eingestellt wird. Ratet mal, wo ich meine Wunschbrille gefunden habe :D Und ein Partnerbetrieb ist in meiner Nähe, ich kannte lediglich bislang nicht diese Möglichkeit :oops: .

Also kommt meine nächste Brille per Post, ich warte nur noch auf den Termin beim Augenarzt :)

Noch mal vielen Dank und liebe Grüße
Jackie

Yasmin

Re: online-Brillenkauf

Post 7 im Thema

Beitrag von Yasmin » Mi 16. Mär 2016, 23:35

Also ich hab meine erste Brille bei Apollo gekauft.Die war teuer und hat aber 10 Jahre gehalten.Meine 2. Brille also wieder bei Apollo gekauft,aber für die Arbeit,war sie mir einfach zu schade.
Also hab ich mir eine ähnliche Brille von Mr Spex bestellt.Ok das Gestell ist nicht zu vergleichen(aber ich wollte ja eine Brille,die wenn sie kaputt geht,mich nicht unbedingt schmerzt.)
Der Vergleich:die Apollo Brille ist nicht viel besser als die von Mr Specks.Ich hatte mir aber schon ein Modell ausgesucht,das schon von Haus aus passte.Wenn ich mir das Gestell bei Mr. Spex ausgesucht hätte,währe wahrscheinlich kein Unterschied gewesen.Preislich hab ich aber einen Unterschied von 150€ bei gleichem Gestell 80 €.

Liebe Grüße Yasmin

Antworten

Zurück zu „Einkaufen“