Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?
Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann? - # 3

Make Up, Haare...
Antworten
Andrea-Yvette
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 134
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 00:33
Geschlecht: weiblicher Mann/TzF
Pronomen:
Membersuche/Plz: Unterfranken
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 31 im Thema

Beitrag von Andrea-Yvette » So 17. Mai 2015, 23:21

Hallo Gilda,

wie Dahlia sagte ist es einfach die Übung.

Probiert mit „irgendwelchen“ Utensilien habe ich es das erste mal vor gut 13 Jahren. Immer wieder mal nur zu hause für mich. Bis ich mir überlegte was ich wirklich will und wie ich dahin kommen könnte. Zunächst habe ich mir bei meiner Kosmetikerin die Wimpern färben lassen. Mann war ich damals beim ersten Termin aufgeregt ;-). Das war vor fast zwei Jahren.
Mit der Zeit wurden die Termine regelmässig und wir verstehen uns ganz gut.

Entsprechend kam mir die Idee mir einfach mal von ihr zeigen zu lassen wie das so geht und was ich alles benötige. Das Ergebnis hast Du hier gelesen.

Von diesem war meine Frau zunächst überhaupt nicht begeistert und weigerte sich zuerst, sich mit mir so zu zeigen. Dies ist nun 2 ½ Monate her. Mittlerweile stehen meine Schminksachen genauso im Bad wie ihre. Wir tauschen uns diesbezüglich aus, kaufen gemeinsam ein und jeder weiss mal etwas neues zum ausprobieren.

Aktuell besteht mein Tagesstyling zur Arbeit aus Concealer/Foundation/Lidschatten/Mascara. Zeitaufwand ca. 10-15 Min. Anfangs habe ich mich mal nur mit Mascara auf eine Party etc. „gewagt“. Das kommt mir heute irgendwie so wenig vor ;-)

Meine neueste Wochenend-Errungenschaft ist der Z-Pore (Porenverfeinerer). Da die Stirn und der Nasenrücken nach 5-6 Stunden anfangen zu glänzen benötige ich „Oil Control Paper“ um wieder zu mattieren ohne mein Make-up zu zerstören. Ansonsten müsste ich dieses wieder auffrischen, was ich bisher im Büro noch nicht tat – LoL. Mal sehen ob der „Z-Pore“ unter der Foundation wirklich hält was er verspricht.

Du siehst also, dass wenn die ersten Schritte getan sind und Du ein paar Kontakte geknüpft hast, eigentlich alles ganz einfach ist. Ausserdem will jeder nur seine Dienstleistung oder die Kosmetik verkaufen.

Treffe Deine Entscheidung und probiere es aus. Frag einfach, wenn Du etwas wissen willst.

Viele Grüsse

Andrea-Yvette

Rea
Beiträge: 15
Registriert: Di 19. Mai 2015, 10:08
Pronomen:
Membersuche/Plz: kiel
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 32 im Thema

Beitrag von Rea » Mo 25. Mai 2015, 20:16

Ich schminke mich immer wenn ich als Frau verkleidet bin aber eher recht dezent da ich wie eine natürliche Frau aussehen möchte und ich es nicht mag wenn Frauen zu stark geschickt sind ob dein vorletzten Silvester hatte meine Frau mir Party makeup aufgetragen aber zu Partys ist das ok :)

Eigentlich nur Puder makeup um hautunreinheiten zu vertuschen und etwas Augen Kosmetik eyeliner und mascara und ein wenig schminke :)
Ok und lippgloss keine Ahnung wie man die Sachen nennt aber ich denke ihr wisst was ich meine

Andrea-Yvette
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 134
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 00:33
Geschlecht: weiblicher Mann/TzF
Pronomen:
Membersuche/Plz: Unterfranken
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 33 im Thema

Beitrag von Andrea-Yvette » So 31. Mai 2015, 16:00

Hi Rea,

erstmal wow und Glückwunsch zu Deinem Aussehen :-)

Wie geschrieben wird das mit der Zeit und Übung schon. Wenn Du es täglich machst sowieso. Ich schaue immer gerne mal wie es die Damen machen. Am besten „eigenen“ sich dazu die Praktikantinnen – die probieren noch mehr aus, was vielleicht am Alter liegt und sind auch auskunftsfreudiger.

Meine neueste Errungenschaft ist das Augenbrauengel von Catrice. Bin ganz begeistert. So langsam wird die Form und Farbe wie ich sie mir vorstelle und hält vor allen Dingen! Mein „Model“ sitzt mir derzeit während der täglichen 7 Arbeitsstunden direkt gegenüber ;-)

LG Andrea-Yvette

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 34 im Thema

Beitrag von Lina » So 31. Mai 2015, 19:17

Rea hat geschrieben:Ich schminke mich immer wenn ich als Frau verkleidet bin ..
Bist du denn als Frau "verkleidet"?

biene38
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Di 12. Feb 2013, 13:18
Geschlecht: Bio-Mann /Vegetarier
Pronomen: egal
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 35 im Thema

Beitrag von biene38 » Mo 1. Jun 2015, 01:41

Lina hat geschrieben:
Rea hat geschrieben:Ich schminke mich immer wenn ich als Frau verkleidet bin ..
Bist du denn als Frau "verkleidet"?
Wie würde es denn Deiner Meinung nach richtig heißen?

Man hätte es vielleicht besser so ausdrücken sollen: ich schminke mich immer, wenn ich femininer wirken und als Frau wahrgenommen werden möchte.

eine Frau ist er ja offenbar nicht.
...zumindest wenn man Frau klassisch definiert.

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1879
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 36 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Mo 1. Jun 2015, 11:46

biene38 hat geschrieben:Wie würde es denn Deiner Meinung nach richtig heißen?
Man hätte es vielleicht besser so ausdrücken sollen: ich schminke mich immer, wenn ich femininer wirken und als Frau wahrgenommen werden möchte.
Die Diskussion hatten wir glaube ich schon mal. Seit dem sage ich: Ich kleide mich als Frau, wenn ich in die weibliche Rolle schlüpfe. Nur in diesem Falle schminke ich mich auch.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Rea
Beiträge: 15
Registriert: Di 19. Mai 2015, 10:08
Pronomen:
Membersuche/Plz: kiel
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 37 im Thema

Beitrag von Rea » Mo 1. Jun 2015, 12:27

Tut mir leid das ich mich nicht korrekt ausgedrückt habe das nächste mal werde ich darauf achten
Aber ich gehe davon aus die Mehrheit hat verstanden wie es gmeint war

biene38
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Di 12. Feb 2013, 13:18
Geschlecht: Bio-Mann /Vegetarier
Pronomen: egal
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 38 im Thema

Beitrag von biene38 » Mo 1. Jun 2015, 13:00

Rea hat geschrieben:Tut mir leid das ich mich nicht korrekt ausgedrückt habe das nächste mal werde ich darauf achten
Aber ich gehe davon aus die Mehrheit hat verstanden wie es gmeint war
lass dich nicht einschüchtern...schreib einfach wie du Lust hast... der eine verkleidet sich, der andere nicht, wieder ein anderer nennt es nur anders...doch das Resultat bleibt das gleiche :lol:
Grüße von der Biene (na)

Andrea-Yvette
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 134
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 00:33
Geschlecht: weiblicher Mann/TzF
Pronomen:
Membersuche/Plz: Unterfranken
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 39 im Thema

Beitrag von Andrea-Yvette » Mo 1. Jun 2015, 17:06

Hallo Rea,

vollste Zustimmung und Unterstützung auch von mir. (na)
biene38 hat geschrieben:
Rea hat geschrieben:Tut mir leid das ich mich nicht korrekt ausgedrückt habe das nächste mal werde ich darauf achten
Aber ich gehe davon aus die Mehrheit hat verstanden wie es gmeint war
lass dich nicht einschüchtern...schreib einfach wie du Lust hast... der eine verkleidet sich, der andere nicht, wieder ein anderer nennt es nur anders...doch das Resultat bleibt das gleiche :lol:
Die Mehrheit hat sicherlich verstanden was Du meinst. :lol: Sei einfach wie Du bist.

LG Andrea-Yvette

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 40 im Thema

Beitrag von Lina » Mo 1. Jun 2015, 18:44

biene38 hat geschrieben:
Lina hat geschrieben:
Rea hat geschrieben:Ich schminke mich immer wenn ich als Frau verkleidet bin ..
Bist du denn als Frau "verkleidet"?
Wie würde es denn Deiner Meinung nach richtig heißen?

Man hätte es vielleicht besser so ausdrücken sollen: ich schminke mich immer, wenn ich femininer wirken und als Frau wahrgenommen werden möchte.

eine Frau ist er ja offenbar nicht.
...zumindest wenn man Frau klassisch definiert.
Das kommt wohl auf dich und deine Einstellung an - Ich habe mal jemandem ein en femme Bild von mir gezeicht. Dazu sagte einer, "Was? Bist du das als Frau verkleidet." Bevor ich dazu was sagen konnte, sagte ein anderer: "Vielleicht verkleidet er sich nicht als Frau. Vielleicht ist er jetzt verkleidet ..." Schnell und intuitiv gut eingeschätzt. Vor allem von jemandem, der mich gar nicht kannte.

Und du - fühlst du dich verkleidet? Oder ist es einfach, "das ist meine soziale Rolle, so fühle ich mich richtig ..." - abgesehen von den erwähnten Unsicherheiten?

Exuser-2018-07-15

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 41 im Thema

Beitrag von Exuser-2018-07-15 » Mo 27. Feb 2017, 09:43

Hallo ihr Lieben,
ich möchte noch etwas zum ursprünglichen Thema des Threads beitragen, weil es seit ein paar Wochen auch zu meinem täglichen Thema geworden ist.
Obwohl mir vor Ungeduld beinahe das Herz zerspringt, ist mein "Outing" (transidente Frau) bisher auf meine Ehefrau beschränkt. Draußen bin ich wie bisher in meiner stetig lästiger werdenden Männerrolle unterwegs - und ja, als Mann fühle ich mich verkleidet. Ich weiß erst seit dem 1.1. diesen Jahres, wer ich wirklich bin, und trotzdem geht mir alles zu langsam ... :roll:

In kleinen Schritten bewege ich mich nun auch äußerlich zum Weiblichen und ohne Makeup gehe ich inzwischen gar nicht mehr aus dem Haus.
Die Voll-Variante sieht so aus: https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... hp?id=3687
Denkt euch Mascara, Kajal und Lipstick weg und dann habt ihr auch schon - vom Gesicht her - meine Männerversion.

Die Augenbrauen ließ ich zum Einstieg zupfen, fand das Ergebnis zu zaghaft, und arbeitete dann etwas später selbst mit einem Rasierer nach. Jede Woche taste ich mich voran zu einer schmaleren Form. Mit ArtDeco-Eyebrow-Puder betone ich schon jetzt nicht die volle Breite der Brauen, sondern experimentiere mit der Dicke und der Länge des 'Strichs'. Je weiter ich nach außen hin pudere, desto femininer finde ich das Ergebnis.
Ich benutze zwei verschiedene Farbtöne, die ich auf dem Pinsel ggf. etwas mische, weil mir der eine zu dunkel und der andere zu hell erscheint.

Mit der ArtDeco-Base grundiere ich mein Gesicht, schwerpunktmäßig den Bartschatten über der Oberlippe und am Kinn. Angeblich soll diese Basis sogar auffüllende Wirkung haben, aber ich weiß nicht, ob ich das wirklich bemerke, weil es stimmt oder weil ich daran glauben möchte :wink:
Dann kommt hauchdünn CC-Homme von Erborian. Hier empfahl mir 'meine' Kosmetikerin, die mich sehr gut und produktunabhängig berät, ausnahmsweise ein reines Männerprodukt (sie entschuldigte sich sogar dafür :) ), weil es auf Männerhaut abgestimmt ist. Die Creme zaubert tatsächlich einen schönen, gleichmäßigen, matten Teint.

Dem Bartschatten rücke ich danach mit Camouflage - wieder von ArtDeco (weil es aus der langjährigen Erfahrung 'meiner' Kosmetikerin das bestdeckendste Produkt sein soll) - zu Leibe. Sie suchte während eines mehr als zweistündigen Probeschminkens genau die zu meinem Gesicht passenden Farbtöne heraus, was ich alleine niemals geschafft hätte. Allerdings nehme ich denselben Ton für den Bartschatten wie für das restliche Gesicht. Nur unterhalb von Kinn- und Wangenlinie und für den Hals benutze ich einen helleren Farbton.
Bisher trage ich die Camouflage nur in einer einzigen dünnen Schicht auf. Bei Bedarf kann ich das ja noch steigern auf mehrere Schichten.

Auf diese Art mache ich mir die tägliche Männer-Maskerade etwas erträglicher. Immerhin weiß ich, was am Ende dabei herauskommen soll, auch wenn es lange dauert und meine Geduld ziemlich strapaziert. Meiner Frau geht dagegen alles fast schon zu schnell und wir reden jeden Abend darüber, wie weit ich wann womit gehen könnte ...
Ich stand als geschminkter Mann schon meiner Schwiegermutter und Schwägerin gegenüber, die es wohl bemerkt haben müssten, aber ebenso wie meine Arbeitskolleginnen und Kollegen nichts dazu sagten.

Liebe Grüße
Tara

Henriette
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Mai 2018, 15:15
Pronomen: er
Wohnort (Name): Oslo
Membersuche/Plz: Oslo
Gender:

Re: Wer schminkt sich und wie sehr auch als Mann?

Post 42 im Thema

Beitrag von Henriette » Mo 30. Jul 2018, 05:38

Ich selbst schminke mich auch als Mann sehr gerne. (Übrigens hat mei Crossdressing damit angefangen)
Ich gehe gerne mit Make-up aus dem Haus. Natürlich sollte mein Make-up ein natürliches Aussehen haben.
Habe auch ein Instagram Profil, indem ich als Mann geschminkt bin. Nicht alles dort ist Straßentauglich. Ich finde man kann schon den Unterschied zwischen ungeschminkt und geschminkt sehen.

LG Henriette

Antworten

Zurück zu „Styling“