Nagellack abschminken
Nagellack abschminken

Make Up, Haare...
Antworten
Caira

Re: Nagellack abschminken

Post 1 im Thema

Beitrag von Caira » So 16. Sep 2012, 21:34

Hallo Frank,

kommt maßgeblich an, wieviel Schichten du drauf hast. Bei einer geht das super schnell, 5 Minuten. Bei 2 Schichten oder mehr, muss man schon etwas mehr Zeit mitbringen, aber in 10-15 Minuten ist der Lack runter. Hinterher schön mit Seife und warmen Wasser die Rest abbürsten und dann passt das. Als Nagellack eher den ohne Aceton nehmen, der ist nicht so aggressiv zur Haut bzw. den Nägeln. Hände eincremen bzw. ölen, fertig. Viertel Stunde höchstens sage ich mal ...

exuserin-2014-05-17

Re: Nagellack abschminken

Post 2 im Thema

Beitrag von exuserin-2014-05-17 » So 16. Sep 2012, 21:43

Hallo,

es gibt Nagellackentfernertücher in den Drogeriemärkten, die nehme ich. Bei gut aufgetragenem Nagellack dauert es dann maximal 10min, eher 5min. Wenn der natürlich in alle Ritzen gekrochen ist, kann es sehr viele länger dauern.

Liebe Grüße

Lara

Sabrina Verena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1604
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: genderfluid
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Membersuche/Plz: Nordrätien, Südgermanien
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Gender:

Re: Nagellack abschminken

Post 3 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena » So 16. Sep 2012, 21:49

Hallo Frank!
Ich kann nur wiederholen was Caira geschrieben hat. Es kommt aber auch auf dem Nagellack an, woraus er besteht und mit welchem Lösungsmittel er versetzt ist. Gute Erfahrung habe ich mit Dissolvant von Yves Rocher gemacht.
LG
Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux

Andrea57
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 158
Registriert: Di 3. Jul 2012, 10:54
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nagellack abschminken

Post 4 im Thema

Beitrag von Andrea57 » So 16. Sep 2012, 22:21

Hallo,
ich gehe zur "Nageltante" meiner Frau. Aber das hat zur Zeit einen anderen Grund. Hier schlage ich "zwei Fliegen mit einer Klappe".
Einerseits werden die Nägel super gefeilt und anschließend lackiert und gehärtet. Sieht schon mal gut aus. Selbst anderen Fraunen , denen ich meine Nägel gezeigt habe, fanden die gepflegten Nägel toll. Es kam sogar der Spruch, "schöne gepflegte Nägel, kannst du diesen Tip nicht einmal meinem Mann sagen, wir Frauen schauen auch auf die Nägel eines Mannes, sind dort schwarze Ränder, dann ist es schon schei..."

Andrea

jay-bee

Re: Nagellack abschminken

Post 5 im Thema

Beitrag von jay-bee » So 16. Sep 2012, 22:28

Hallo Frank !

Vielleicht hilft dir dieser Tipp weiter .
Wir haben neulich im DM von der Firma "essence" den "nail art peel off base coat" entdeckt und haben uns mit 3 Fläschen eingedeckt .
So können wir super mit Farbe experimentieren und günstig ist er mit 2,25 Euro auch .
Also :sauber auftragen , 10 minuten trocknen lassen , lächeln und dann die andere gewünschte Lackschicht auftragen und wieder lächeln ;)


Liebe Grüße ,
jay-bee

Caira

Re: Nagellack abschminken

Post 6 im Thema

Beitrag von Caira » So 16. Sep 2012, 23:02

Ohh, das klingt ja mal witzig. Muss ich mal probieren ... danke!

Steffi_W
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 124
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 13:16
Geschlecht: gerne mal Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: Nagellack abschminken

Post 7 im Thema

Beitrag von Steffi_W » Fr 5. Okt 2012, 22:52

Ich benutze herkömmlichen Nagellackentferner und Wattepads. Meistens reicht pro Hand ein Pad und eine relatic geringe Menge Entferner. Du musst allerdings schon beim lackieren aufpassen, dass nicht zuviel Lack ans Nagelbett kommt (lässt sich dann schwer restlos entfernen), insbesondere bei dunklerer Farbe. Danach ordentlich waschen und eincremen. Fertig!

LG, Steffi

exuser-23-11-2013

Re: Nagellack abschminken

Post 8 im Thema

Beitrag von exuser-23-11-2013 » Do 11. Okt 2012, 07:37

Also eine Freundin hat mir mal den Tip gegeben auf das azetonfreie Zeug zu verzichten denn es dauert einfach zu lange bis Du die Nägel farbfrei hast. Ise hat sich in der Apotheke Azeton geholt und macht sich damit die Nägel wieder sauber, geht einfach und schnell. Danach die Hände waschen und eincremen, fertig. Werde es auch mal ausprobieren.

LG
Anouk

Salmacis
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1085
Registriert: Di 3. Mär 2009, 18:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Gender:

Re: Nagellack abschminken

Post 9 im Thema

Beitrag von Salmacis » Do 11. Okt 2012, 08:17

Anouk hat geschrieben:Also eine Freundin hat mir mal den Tip gegeben auf das azetonfreie Zeug zu verzichten denn es dauert einfach zu lange bis Du die Nägel farbfrei hast. Ise hat sich in der Apotheke Azeton geholt und macht sich damit die Nägel wieder sauber, geht einfach und schnell. Danach die Hände waschen und eincremen, fertig. Werde es auch mal ausprobieren.

LG
Anouk
Kommt halt drauf an ob man Gift einatmen möchte oder nicht. Ein hochwertiger Nagellackentfernen ist auch ohne Azeton effektiv. Wer allerdings die Kostenbremse zieht und an Qualität spart muss sich nicht wundern.
Besonders Läcke mit roten Partikeln hinterlassen oft Spuren beim entfernen. Da hilft auch oft kein teurer Nagelklackentferner.
"Verzweiflung ist keine Todessehnsucht, sondern die Sehnsucht, nicht mehr leben zu müssen." (Erhard Blanck)

tiffany
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 65
Registriert: So 22. Mär 2015, 07:48
Pronomen:
Membersuche/Plz: nrw
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nagellack abschminken

Post 10 im Thema

Beitrag von tiffany » So 12. Apr 2015, 14:56

Habe sowohl normalen Entferner,als auch Pads die schon nen Entferner mit drin haben.Die sind auch gut.Gibt es auch mit Duft,da hat man wenigstens nicht diesen riechenden normalen Entfernerduft.

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1647
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Gender:

Re: Nagellack abschminken

Post 11 im Thema

Beitrag von Cybill » So 12. Apr 2015, 19:12

Versuchs doch mal mit dem Entfernertöpfchen von dm. Klappt ganz problemlos, rückstandslos und schnell.

-Cy
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1114
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Gender:

Re: Nagellack abschminken

Post 12 im Thema

Beitrag von Yasmine » So 12. Apr 2015, 19:35

...der Threadersteller ist nicht mehr unter uns.
LG
Yasmine

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1647
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Gender:

Re: Nagellack abschminken

Post 13 im Thema

Beitrag von Cybill » Mo 13. Apr 2015, 07:46

Yasmine hat geschrieben:...der Threadersteller ist nicht mehr unter uns.
LG
Yasmine
wir bedauern dies mit gebührender Trauer....
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Karoline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 43
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 21:27
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Freiburg
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Gender:

Re: Nagellack abschminken

Post 14 im Thema

Beitrag von Karoline » Sa 30. Jan 2016, 21:36

Hallo jay-bee,
jay-bee hat geschrieben: Wir haben neulich im DM von der Firma "essence" den "nail art peel off base coat" entdeckt und haben uns mit 3 Fläschen eingedeckt .
So können wir super mit Farbe experimentieren und günstig ist er mit 2,25 Euro auch .
Also :sauber auftragen , 10 minuten trocknen lassen , lächeln und dann die andere gewünschte Lackschicht auftragen und wieder lächeln ;)
Ist der peel-off base coat von essence etwas haltbarer? Ich habe mir ebenfalls bei DM den von P2 gekauft und bin nicht so begeistert. Der große Vorteil ist, der Nagellack läßt sich einfach mit dem Fingernagel runterschieben und geht rückstandsfrei runter. Das wäre toll für einen Abend. Aber das ist auch der große Nachteil. Außer brav rumsitzen geht kaum was, da sofort eine Macke im Lack ist. Schon beim Anziehen hat ein Blousenknopf einen millimeterbreiten Streifen hinterlassen. Kochen oder Spühlen kann man ganz vergessen. Wie sind eure Erfahrungen mit peel-off base coats?

Liebe Grüße,
Karoline

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Nagellack abschminken

Post 15 im Thema

Beitrag von LaraCD » Sa 30. Jan 2016, 22:30

Benutze auch den von p2.
Besonders haltbar ist er tatsächlich nicht. Aber gerade zum ausprobieren von Farben optimal. Wo er wirklich gut ist ist bei Glitzer Lack. Den bekommt man sonst ja kaum runter.
Wenn der Nagellack aber wirklich gut getrocknet ist dann geht es auch mit dem p2. Für einen Abend reicht es zumindest. :)

Antworten

Zurück zu „Styling“