Make-up
Make-up - # 4

Make Up, Haare...
Antworten
Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 131
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Make-up

Post 46 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Di 5. Sep 2017, 22:08

Hallo zusammen!
dass man nur einmal rüber fahren muss mit einem Elektrorasierer und dann muss das Makeup den Rest schaffen
ist aber evtl auch überspitzt dargestellt. Es gibt nämlich schon signifikante Unterschiede beim Rasieren, meine Frage zur Rasiertechnik zielte auch eigentlich mehr auf das Equipment hin.
Schafft man 16 bartschattenfrei mit den handelsüblichen 5Klingen Rasierern oder benutzt du einen Hobel oder gar ein Messer Lina? Glaubt man den Aussagen in anderen Foren, schneidet Willkinson oder Giulette 5 Klingen x blablub eher mangelhaft gegenüber dem Hobel ab und noch schlechter gegenüber dem Messer.

Wäre eben interessant zu wissen ob sich hier einige die auf eine lange bratschattenfrei Zeit zurückgreifen können, sich auch die Fähigkeit des rasierens mit Messer oder Hobel angeeignet haben...

Lg Rabea

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Make-up

Post 47 im Thema

Beitrag von LaraCD » Di 5. Sep 2017, 23:55

Also ich bin vor kurzem auf einen Hobel umgestiegen.
Allerdings nicht ausschließlich wegen dem Thema Gründlichkeit sondern eher wegen Hautproblemen. Wollte dazu eigentlich hier mal einen kleinen Bericht einstellen, kommt noch :)

Ich kann aber sagen: Welten zu einem herkömmlichen Systemrasierer (im positiven Sinne).
Vergesst die Werbe Lügen und Märchen, dass man immer noch mehr Klingen braucht, um gründlich zu rasieren. Eine einzige, richtig ordentliche reicht völlig :)
Abgesehen davon macht mir das Rasieren mit dem Hobel endlich wieder Spaß. Das war sonst immer eher eine lästige Pflicht.
Kann es also nur empfehlen.
Ein kurzer Bericht ist gerade in Arbeit und hilft vielleicht bei der Entscheidungsfindung :)

LG
Lara

Nora_7
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 552
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Make-up

Post 48 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Mi 6. Sep 2017, 00:17

Der traditionelle Barbier nutzt auch nur eine Klinge!

Ich selbst nehme für die Beine die 3er Klinge - bestes Preis-/Leistungsverhältnis, relativ schonend wenn man's mal eilig hat. Lidl z.B. hat leider die3er aus dem Sortiment genommen, bietet nur noch 2er und mit viel Werbung teure 5er an. Das ist völlig absurd, der Effekt ist marginal, dafür der Preis doppelt so hoch. Gilette und Wilkinson sind preislich selbst jenseit von Böse. Ein paar Cent Herstellkosten (ich habe selbst mal in einer Firma mit
Lieferanten verhandelt - und abartige Marge ohne Ende. Daher gibt's bei REWE, Edeka, Tengelmann... auch keine Eigenmarken.

Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Make-up

Post 49 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 6. Sep 2017, 01:19

Ja, das ist natürlich sehr elegant, wie jemand mit dem Geschrei, dass Werbungen immer lögen würden, eine simple und präzise nachrescherschierbare Information zunichte machen will.
Es hat ja niemand behauptet dass unbedingt immer mehr Klingen immer besser sein müsste. Es dürfte aber sicherlich jedem aufgefallen sein, dass ein Doppelblatt-Rasierer effizienter ist als die traditionelle alte Raserklinge. Und die graphischen Darstellungen in den Werbungen zeigen auch ganz klar, warum. Ob es dann zwei, drei oder mehr sein sollen ist vielleicht sogar individuell. Hat ja sicherlich mit der Dynamik der Haut des Einzelnen zu tun. Und es gibt natürlich scharfe Klingen und ganz scharfe Klingen.
Und Rasiermesser? Seid doch ernst! Die Meisten, die ich kenne, kriegen es nicht mal auf die Reihe ein simples Küchenmesser mit dem Wetzstein halbwegs vernünftig zu schärfen. Und dann wollen wir von Rasiermessern reden?
Ich bin mir sicher, dass man mit feinen schnellen Bewegungen mit einem sehr scharfen Rasiermesser das Gleiche erreichen kann wie mit einem Doppel- oder Drei-Blatt-Rasierer. Aber ich weiß auch wieviel Arbeit es kostet, eine Klinge so scharf zu bekommen, dass sie Körperhaare schneidet.

LaraCD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:17
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Make-up

Post 50 im Thema

Beitrag von LaraCD » Mi 6. Sep 2017, 01:49

Lina hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 01:19
Ja, das ist natürlich sehr elegant, wie jemand mit dem Geschrei, dass Werbungen immer lögen würden, eine simple und präzise nachrescherschierbare Information zunichte machen will.
Es hat ja niemand behauptet dass unbedingt immer mehr Klingen immer besser sein müsste.
Doch die Werbung behauptet genau das. Natürlich wird in der Werbung gelogen oder manipuliert. Das ist doch das tägliche Geschäft. Man will den Kunden etwas noch besseres suggerieren, damit ein Kaufanreiz entsteht. Wo genau ist denn nachrecherchierbar, dass ein Mehrklingen-Systemrasierer besser schneidet, als eine simple Rasierklinge? Schau Dich mal in den einschlägigen Rasurforen um, da wird man Dir etwas anderes erzählen. Und das völlig frei von Marketinggeplapper.
Es dürfte aber sicherlich jedem aufgefallen sein, dass ein Doppelblatt-Rasierer effizienter ist als die traditionelle alte Raserklinge. Und die graphischen Darstellungen in den Werbungen zeigen auch ganz klar, warum.
Sorry, aber die Werbung als seriöse Quelle, weil die Animation so schön gemacht ist? Naja, wenn Du meinst.
Mir ist das nicht aufgefallen, im Gegenteil. Auch bei den Rasurprofis scheinbar nicht. Aber wenn es FÜR DICH besser funktioniert, dann ist doch prima.
Und Rasiermesser? Seid doch ernst! Die Meisten, die ich kenne, kriegen es nicht mal auf die Reihe ein simples Küchenmesser mit dem Wetzstein halbwegs vernünftig zu schärfen. Und dann wollen wir von Rasiermessern reden?
Ich bin mir sicher, dass man mit feinen schnellen Bewegungen mit einem sehr scharfen Rasiermesser das Gleiche erreichen kann wie mit einem Doppel- oder Drei-Blatt-Rasierer. Aber ich weiß auch wieviel Arbeit es kostet, eine Klinge so scharf zu bekommen, dass sie Körperhaare schneidet.
Dann kennst Du vielleicht einfach die falschen Leute? Ich hab genug Menschen im Umfeld, die sehr gut mit einer Klinge umgehen können. Wieso verallgemeinerst Du das hier?
Was spricht dagegen mit einem guten Messer zu arbeiten, wenn man es kann? Für mich wäre das auch nichts, weil es mir auch einfach zu aufwändig wäre, aber das muss ja nicht für alle gelten.

Vielleicht sollte diese Diskussion aber in einem separaten Thread erfolgen.....

Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 131
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Make-up

Post 51 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Mi 6. Sep 2017, 01:57

Vielleicht sollte diese Diskussion aber in einem separaten Thread erfolgen.....
Dem Stimme ich absolut zu! Vielleicht ein Thread mit dem Titel "Was Werbung verspricht und auch hält, oder nicht..."

Hier jedoch bringt mich das als Anfängerin nicht weiter ein gutes und langanhaltendes Make-Up hinzukriegen, welches natürlich eine gründliche Rasur vorraussetzt.

Mittlerweile hat sich ja auch einiges angesammelt mit dem ich erstmal "arbeiten" kann und deshalb möchte ich mich an dieser Stelle auch erstmal für die vielen konstruktiven Beiträge bedanken!


Lg Rabea

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Make-up

Post 52 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 6. Sep 2017, 03:26

LaraCD hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 01:49
Lina hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 01:19
Ja, das ist natürlich sehr elegant, wie jemand mit dem Geschrei, dass Werbungen immer lögen würden, eine simple und präzise nachrescherschierbare Information zunichte machen will.
Es hat ja niemand behauptet dass unbedingt immer mehr Klingen immer besser sein müsste.
Doch die Werbung behauptet genau das. Natürlich wird in der Werbung gelogen oder manipuliert. Das ist doch das tägliche Geschäft. Man will den Kunden etwas noch besseres suggerieren, damit ein Kaufanreiz entsteht. Wo genau ist denn nachrecherchierbar, dass ein Mehrklingen-Systemrasierer besser schneidet, als eine simple Rasierklinge? Schau Dich mal in den einschlägigen Rasurforen um, da wird man Dir etwas anderes erzählen. Und das völlig frei von Marketinggeplapper.
Es dürfte aber sicherlich jedem aufgefallen sein, dass ein Doppelblatt-Rasierer effizienter ist als die traditionelle alte Raserklinge. Und die graphischen Darstellungen in den Werbungen zeigen auch ganz klar, warum.
Sorry, aber die Werbung als seriöse Quelle, weil die Animation so schön gemacht ist? Naja, wenn Du meinst.
Mir ist das nicht aufgefallen, im Gegenteil. Auch bei den Rasurprofis scheinbar nicht. Aber wenn es FÜR DICH besser funktioniert, dann ist doch prima.
Und Rasiermesser? Seid doch ernst! Die Meisten, die ich kenne, kriegen es nicht mal auf die Reihe ein simples Küchenmesser mit dem Wetzstein halbwegs vernünftig zu schärfen. Und dann wollen wir von Rasiermessern reden?
Ich bin mir sicher, dass man mit feinen schnellen Bewegungen mit einem sehr scharfen Rasiermesser das Gleiche erreichen kann wie mit einem Doppel- oder Drei-Blatt-Rasierer. Aber ich weiß auch wieviel Arbeit es kostet, eine Klinge so scharf zu bekommen, dass sie Körperhaare schneidet.
Dann kennst Du vielleicht einfach die falschen Leute? Ich hab genug Menschen im Umfeld, die sehr gut mit einer Klinge umgehen können. Wieso verallgemeinerst Du das hier?
Was spricht dagegen mit einem guten Messer zu arbeiten, wenn man es kann? ...
Nichts spricht dagegen, wenn man es kann. Die Meisten können die aber nicht selber schärfen, haben scheinbar keine Ahnung wie und besitzen nicht mal Utensilien dazu. Dazu kommt noch, dass ein Rasiermesser noch schärfer sein muss als das, was man zum Gemüse schneiden braucht.

Du kannst ja eine Umfrage machen, wer hier ein Rasiermesser samt Abziehriemen - oder einen anständigen Wetzstein besitzt. Oder sich überhaupt Gedanken darüber gemacht hat, warum nicht jedes Messer exakt im selben Winkel geschliffen werden sollte.
Aber wie gesagt - ich habe Besseres zu tun als auch noch ein Rasiermesser scharf zu halten. Auch wenn es eine Aktivität ist, die man locker nebenbei vorm Fernseher ausführen kann, habe ich genügend andere Messer um die ich mich kümmern muss.

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2844
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 852 Mal
Danksagung erhalten: 920 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 53 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mi 6. Sep 2017, 10:05

Rabea-Marie hat geschrieben:
Di 5. Sep 2017, 22:08
...einen Hobel...
LaraCD hat geschrieben:
Di 5. Sep 2017, 23:55
...das Rasieren mit dem Hobel...
Äh...
Was genau meint ihr damit?
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.

Albert Einstein hat schon gesagt: Was im Internet steht stimmt immer!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2944
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1391 Mal
Danksagung erhalten: 2087 Mal

Re: Make-up

Post 54 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 6. Sep 2017, 10:20

Joe95 hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 10:05
Rabea-Marie hat geschrieben:
Di 5. Sep 2017, 22:08
...einen Hobel...
LaraCD hat geschrieben:
Di 5. Sep 2017, 23:55
...das Rasieren mit dem Hobel...
Äh...
Was genau meint ihr damit?
Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Rasierhobel
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2844
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 852 Mal
Danksagung erhalten: 920 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 55 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mi 6. Sep 2017, 10:28

Ja, ich habs soeben in einem anderen Thema gelesen.
Hab selber noch so ein Teil, nur die Bezeichnung "Hobel" hab ich in dem Zusammenhang noch nie gehört.
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.

Albert Einstein hat schon gesagt: Was im Internet steht stimmt immer!

Helen52
Beiträge: 21
Registriert: Do 8. Okt 2015, 19:05
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Kreis Kassel
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Gender:

Re: Make-up

Post 56 im Thema

Beitrag von Helen52 » Fr 8. Sep 2017, 18:39

Hallo Silke,
da du ungefähr zu meiner Altersklasse zählst kann ich dir den Youtube-channel von "MaMi40plus" bzw. "Silverwoman" empfehlen.
Hier habe ich viele Basics über Kosmetik, Schminktechniken sowie das Kaschieren der Problemzonen im Gesicht erhalten.
MaMi40plus: https://www.youtube.com/channel/UCoJ1MM ... qe2c3B-ZsA
silverwoman: https://www.youtube.com/channel/UCNyN3A ... aSBrp00QA^
LG
Helen
Ich glaube ich war zulange auf diesem Planeten mit Östrogen-Atmosphäre.
Rechtschreibfehler sind im Sinne der Autorin künstlerisch wertvoll

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Make-up

Post 57 im Thema

Beitrag von Lina » Do 26. Okt 2017, 19:08

Ein kleines "à propos Elektrorasierer" - ich hab neulich "Die neue Freundin" samt Extras und Making of gesehen. Wie es vielleicht einigen, die den Film gesehen haben, aufgefallen ist, ist dass man den Schauspieler meistens auch nicht Bartschattenfrei hatte. Ist natürlich auch schwierig bei Fotolicht, obwohl möglich. Bei ihm haben die auch einen Elektrorasierer benutzt - ist mir so am Rande aufgefallen.

...

Und dann fällt mir hier auch auf, dass bis jetzt keine sich hier zum Rasiermesser bekennen.

juli
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 168
Registriert: So 30. Mär 2014, 21:27
Geschlecht: je nach Stimmung
Pronomen:
Membersuche/Plz: 7000
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Make-up

Post 58 im Thema

Beitrag von juli » Do 2. Nov 2017, 18:17

nachdem ich hier so etwas quer gelesen habe,
vom Make Up Puder zum Rasierhobel

noch eine kleine Info die evtl. interessant für Euch sein könnte.

Ich war am Montag bei Douglas und habe mich dort beraten und schminken lassen.
1. MAC beitet in den Douglas Filialen diesen Sevice an, Vorabreservierung ist erwünscht.
Nachdem ich so nett mit der Dame geplaudert habe hat sie "es" auch so "schnell" für mich nebenbei gemacht.
2. die Min wird mit 1 Euro verrechnet
3. die Zeit wird beim Kauf von Artikeln "gutgeschrieben" --- beim Warenwert von 30 Euro sind bei mir somit 30 min schminken gratis gewesen.
4. Die Mädels bei MAC fanden es richtig cool und hatte überhaupt keine Berührungsängste .... "Unser Motto bei MAC : Any Age; any Style; any Sex ... "

Fazit:
Ich habe mich sehr angenommen und gut beraten gefühlt.
Die Produkte hätte ich eh gekauft ...jetz weiß ich auch wie ich sie fachgerecht verwende ;-)
Die Mädel hatten einen riesen Spass und Ehrgeiz mich richtig gut zu schminken.

Ich war ungeschminkt aber weiblich/normal gekleidet ... somit bin ich unter all dem Damen nicht groß aufgefallen.

liebe Grüße Juli
Die Zukunft war früher auch besser

juli
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 168
Registriert: So 30. Mär 2014, 21:27
Geschlecht: je nach Stimmung
Pronomen:
Membersuche/Plz: 7000
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Make-up

Post 59 im Thema

Beitrag von juli » Do 2. Nov 2017, 18:19

Ach ja ... einen Rasierhobel habe ich natürlich auch ... Danke für den Tipp LARA CD ... hätte ich fast vergessen ;-)
Die Zukunft war früher auch besser

Silke61
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 111
Registriert: So 21. Mai 2017, 21:25
Geschlecht: Bi-Gender
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Gender:

Re: Make-up

Post 60 im Thema

Beitrag von Silke61 » Do 2. Nov 2017, 23:09

Hallo Helen,

sorry, habe Deinen Tip erst jetzt gesehen (habe nicht immer die Zeit, das Forum hier zu verfolgen). Ganz herzlichen Dank!
Helen52 hat geschrieben:
Fr 8. Sep 2017, 18:39
da du ungefähr zu meiner Altersklasse zählst kann ich dir den Youtube-channel von "MaMi40plus" bzw. "Silverwoman" empfehlen.
Hier habe ich viele Basics über Kosmetik, Schminktechniken sowie das Kaschieren der Problemzonen im Gesicht erhalten.
Werde ich mir ansehen!

LG
Silke

Antworten

Zurück zu „Styling“