Make-up
Make-up - # 2

Make Up, Haare...
Antworten
Patty5
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 65
Registriert: So 22. Nov 2015, 21:08
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 4 Mal

Re: Make-up

Post 16 im Thema

Beitrag von Patty5 » Di 31. Jan 2017, 16:12

Nun ja...
ganz so alt damit früher noch passt bin ich nicht.
Der Abrieb entsteht tatsächlich durchs Kinn.Ich habe eine weisse Winterjacke wo ständig der Kragen verschmiert.
Egal.
Ich werde es mit dem Fixierpuder versuchen.
Vielen Dank an Alle für die prompte Hilfe.

LG Patty

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3699
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 2105 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2678 Mal

Re: Make-up

Post 17 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 31. Jan 2017, 21:40

Hallo Aubergine,

ich bin so ein Fall, der mit starkem schwarzen Bart gestraft ist. Jetzt, wird er langsam grau, aber das macht es nur unwesentlich besser. Ich muss trotz dem meinen Hals vorn und an den Seiten komplett schminken. Nichts mit unterm Kinn auslaufen lassen.

Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Patty5
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 65
Registriert: So 22. Nov 2015, 21:08
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 4 Mal

Re: Make-up

Post 18 im Thema

Beitrag von Patty5 » Di 7. Feb 2017, 16:03

Hallo Michelle,

vielen Dank nochmals für den Tipp mit dem Fixierpuder.
Hat letztes Wochenende super funktioniert!

LG Patty

rika
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 453
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Danksagung oder Lob erhalten: 248 Mal

Re: Make-up

Post 19 im Thema

Beitrag von rika » Di 7. Feb 2017, 20:12

ich komme nochmals auf meine Aussage mit den Reinigungstüchern zurück. Ihr habt Recht, es ist keine Illusion sondern die Wanderung von hier nach da. Gerade in den letzten Tagen ist mir dies wieder bewusst geworden.

Dann denke ich aber auch die Anfänge zurück: du meine Güte, was waren das für Gesichter, die ich da produziert habe :lol: :((a :lol: . Das Alter macht ruhiger und lässt die Farben eher in die Pastelltöne wandern und so ist es jetzt mit mir. Aber manchmal geht es nochmals mit mir durch und dann wird es kräftig )))(:

rika

Rabea-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 235
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 385 Mal

Re: Make-up

Post 20 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Mi 30. Aug 2017, 11:32

Hallo Mädels!

Ich brauche mal euren Ratschlag. Meine Frau verwendet viel Schminke von ArtDeco, weshalb ich mich auch erstmal an deren Produktpallette oreintiert habe.
Dabei bin ich auf dies gestoßen: http://www.artdeco.de/schminktipps/get- ... uring.html

Was haltet ihr davon? Ich hab mir ein Video angeschaut in dem jemand genau diese Technik für MzF Make-Up verwendet, nur verwendet er keine Produkte von ArtDeko.
Würdet ihr sagen dass die Qualität oder Beschaffenheit von ArtDeko für unsere Zwecke ausreicht bzw gut ist?

Ich würde das eigentlich gerne mal ausprobieren und damit "üben" nun ist ArtDeko natürlich nicht ganz billig und es wäre schade drum. Wenn dazu noch die Qualität nicht für uns ausreichen würde und man auch mit viel übung ohnehin kein gutes Ergebnis erzielen kann, wäre es rausgeschmissenes Geld.

Lg Rabea, bittet um Hilfe ;-)

Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2133
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1590 Mal

Re: Make-up

Post 21 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Do 31. Aug 2017, 17:06

Ich bin jetzt keine Spezialistin, aber ich meine, es ist ganz klar: Kommt darauf an ... ;-)

- Was willst Du erreichen ?
- Kannst Du die gleichen Farbtöne verwenden ?
- Was machst Du, wenn's schief geht ?

Ich glaube, eigene Erfahrungen zu sammeln, ist ganz wichtig. Probieren, probieren, probieren. Meine ersten Versuche waren zum Grausen, meine zweiten und dritten auch ... :lol:

Aber ich habe gelernt, nicht nur Technik, sondern auch, was ich erreichen kann, was ich erreichen will und was ich wirklich brauche. Wenn Dir Schminken wirklich wichtig ist, dürfte eine Stunde bei der Kosmetikerin sicherlich sehr hilfreich sein. Du bekommst Tipps für Farben und Technik und wenn Dich ein Profi schminkt, siehst Du auch die Grenzen, die möglich sind. Alternativ ist die Beratung in einer Kosmetikabteilung, Kosmetikgeschäft oder ggfs. Drogerie. Das dürfte billiger sein als viele Versuche und Enttäuschungen. Ganz davon abgesehen, dass Du Dir viele nutzlose Schminktöpfchen sparen kannst. Die Schminke Deiner Frau würde ich im Grundsatz eher lassen. Bau' Dir lieber etwas Eigenes auf...

Ich mache es so. Von meiner Frau benutze ich gelegentlich Wimpernzange oder Brauenbürstchen, also die "Hardware". Alles andere ist ihr Revier und ich habe mein eigenes Schminkzeug.
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.

Mina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1294
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 838 Mal

Re: Make-up

Post 22 im Thema

Beitrag von Mina » Do 31. Aug 2017, 19:08

Rabea-Marie hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:32
nun ist ArtDeko natürlich nicht ganz billig und es wäre schade drum. Wenn dazu noch die Qualität nicht für uns ausreichen würde und man auch mit viel übung ohnehin kein gutes Ergebnis erzielen kann, wäre es rausgeschmissenes Geld.
Ich hab ja schon alleine durch unzählige Shootings viel ausprobieren können - sei gewiss, das Teuere ist nicht das Beste. Eigentlich tun es die günstigeren Produkte ebenso wenig zufriedenstellend wie die Teueren.

Frisch rasiert und geschminkt sieht erstmal alles gut aus. Nach zwei Stunden auf der Tanzfläche beginnt "jedes" Camouflage zu brökeln und Falten zu werfen. Das ist einfach so. Man fängt halt an es sich irgendwann schön zu reden. Der dunkle Bartschatten bleibt aber immer. Doof....
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Aubergine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 622
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 23 im Thema

Beitrag von Aubergine » Do 31. Aug 2017, 19:36

Hallo Mädels,

Mina, da dann ich dir leider nicht zustimmen. Es gibt gute und billige Produkte, aber nicht alle halten, was sie versprechen. Ich sag nur Stichwort L- Discounter....
So sehr ich von vielen Produkten des Discounters begeistert bin, wie z. B. Feuchttücher, Abschminkpads etc. ist die Kosmetik an sich für die Füss. Taugt leider gar nichts, weder Makeup, noch Nagellack, was grad noch geht ist Lippenstift.
Es muss aber tatsächlich nicht immer Art Decor oder Kryolan sein. Bei DM oder Ross...gibt es viele gute und günstige Produkte verschiedener Marken. Ein Tipp von mir - kauft eine Nude Palette Lidschatten. Damit lassen sich sowohl Augenbrauen wie auch Contouring hervorragend üben.
Unter alles Makeup das ein bisschen halten soll gehört eine Basic. Da wiederrum schwöre ich auf Kryolan, da seeeeehr sparsam und super haltbar, genau wie der Fixierspray.
Und noch ganz wichtig für viele von euch zwecks brökeln. Egal was ihr für den Bartschatten nehmt, das gehört abgepudert, dann hält es länger.Dann Makeup drüber...aber ganz wichtig....Makeup nicht abpudern!!! Die Damen sind ja fast alle keine 20 mehr und wenn ihr euch nun ein Makeup kauft, dass man mit 20 benutzen kann, ist es für das Gesicht mit 50 definitiv nicht mehr geeignet. Da solltet ihr euer Geld investieren und euch ein wirklich gutes und dem Alter entsprechendes Makeup kaufen, das zieht dann auch nicht in die Falten und brökelt nicht. Wenn ihr euer Makeup abpudert, wird es für die Haut zu trocken und daher kommt die Bröselei.
Noch Fragen? Jederzeit.

LG Aubergine
Dir geht's nicht gut? Du fühlst dich mies? So was kommt schnell mal vor.
Geteiltes Leid ist halbes Leid, ich leih dir gern mein Ohr.


Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen?
Schau hier: www.transpassabel.de

Simone 65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1898 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2171 Mal
Gender:

Re: Make-up

Post 24 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 31. Aug 2017, 23:35

Aubergine ,du hast recht . Vielleicht brauchen Einige eine gute Beratung . Kryolan ist ein guter Typ. Echt gut .
All die Falten , Unebenheiten im Gesicht wollen abgedeckt werden .
Es kommt doch auch darauf an , was und wann ich etwas mache . Ein schönes Abendmakeup , oder nur für den Tag .
Ich kann nicht alles . Mir wird geholfen und ich finde dann das Ergebnis immer wieder schön.
Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Mina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1294
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 838 Mal

Re: Make-up

Post 25 im Thema

Beitrag von Mina » Fr 1. Sep 2017, 06:09

@ Aubergine

Hab ich das richtig verstanden? Ich soll die Grundmaske abpudern und darauf ein Make-up aufbringen welches ich dann nicht abpuder?

Wie verhält sich das dann beim Ausgehen im Club zB, subtropische Temperaturen auf der Tanzfläche? Da muss ich doch glänzen wie ne Schweineschwarte..... :?

Ich frag nur, weil ich von diesem Vorgehen noch nichts gehört habe. )))(:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Rabea-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 235
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 385 Mal

Re: Make-up

Post 26 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Fr 1. Sep 2017, 06:16

Guten Morgen!

Ich hätte noch eine Frage dazu... wenn ich jetzt den Bartschatten abgedeckt habe, kann ich dann den Bereich überhaupt noch modellieren oder mach ich mir beim verblenden meine schöne Deckschicht kaputt?

Kommt über das Conturing nochmal Make-up?
Das sind zb fragen auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe...

LG Rabea

ExuserIn-2019-12-18
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:34
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 998 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1517 Mal

Re: Make-up

Post 27 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2019-12-18 » Fr 1. Sep 2017, 09:06

Hallo,

weit entfernt eine Profi zu sein, habe ich folgendes bislang gelernt:

- es gibt verschiedene Möglichkeiten zu schminken
- "wir" müssen uns meist anders schminken
-Contouring soll uns eine weibliche Gesichtsform verschaffen
- Contouring ist mit Make-Up sber auch mit Puder möglich
- Camouflage dient nach der Vorbereitung der Haut dazu "Flecken" oder Bartschatten zu verdecken ... zu kaschieren ... dann kommt das Make-Up
- verwende drei Farben - besser Helligkeitstöne - für das Schminken und "verblende" die Übergänge, dass diese ineinander fließen.
- In der Regel Stirn, Nasenrücken, Kinn und Augen heller - Gesichtsumrandung dunkler und dazwischen den Mittelton ...

Vielleicht hilft Dir das ?

Liebe Grüße
Vanessa

Rabea-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 235
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 385 Mal

Re: Make-up

Post 28 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Fr 1. Sep 2017, 09:33

Hallo Vanessa!

Indirekt schon, ich schlussfolger mal daraus, dass ich auch auf meiner Deckschicht für den Bartschatten modellieren kann...
Wenn das soweit richtig ist, steht den ersten Versuchen nicht mehr im Wege!

Lg Rabea

Aubergine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 622
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 29 im Thema

Beitrag von Aubergine » Fr 1. Sep 2017, 10:03

So ihr Lieben,

nochmals deutlich. Als erstes kommt eine reine Feuchtigkeitscreme auf die Haut, das verhindert schon mal, dass das Makeup fleckig wird, da unsere Hautpartien unterschiedlich fettig/trocken sind. Einziehen lassen. Darauf kommt Basic.
Das sorgt dafür, das makeup besser hält.
Jetzt den Bartschatten abdecken, je schwärzer um so röter die Abdeckung. Bei hellerem Bart reicht auch ein rosaton. Den Bereich gut abpudern. Darauf kommt das flüssige Makeup. Ab 40 sollte man flüssiges makeup, kein Mouse bzw Pudermakeup verwenden. Dieses wird NICHT abgepudert. Es gibt gute Makeups, die von Natur aus mattieren.
Ja Mina, du hast mich richtig verstanden. Nicht Pudern.
Nun Consealer um die Augen verwenden um den Bereich heller zu machen. Dann folgt das Contouring, das gut zu Verblenden ist. Darauf kein Makeup mehr, Rabea.
Rouge und etwas Bronzer um die Konturen etwas zu gestalten und die Gesichtsform zu verändern.
Den Abschluss macht ein Fixierspray, damit kann man dann auch in die Disco und das Makeup hält stundenlang.
Früher hat man Makeup abgepudert, ist aber für ältere Semester out, weil dadurch das Makeup in die Falten rutscht und die ganze Sache bröselt.
Und seid bitte mit Camouflage sehr sparsam, denn wenn ihr zuviel davon verwendet, sieht es aus wie gekleistert und jeder kann von 100 Meter Entfernung sehen, dass ihr Makeup drauf habt. Eigentlich nur für Bartschatten geeignet.
Anders sieht es aus, wenn man für Fotos schminkt, da gelten andere Regeln, denn die Voraussetzungen müssen Fotogerecht und nicht alltagstauglich sein. Also bitte nicht verwechseln, denn ich glaube die meisten von euch suchen alltagstaugliches Makeup.

LG Aubergine
Dir geht's nicht gut? Du fühlst dich mies? So was kommt schnell mal vor.
Geteiltes Leid ist halbes Leid, ich leih dir gern mein Ohr.


Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen?
Schau hier: www.transpassabel.de

Silke61
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 130
Registriert: So 21. Mai 2017, 21:25
Geschlecht: Bi-Gender
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 100 Mal
Gender:

Re: Make-up

Post 30 im Thema

Beitrag von Silke61 » Fr 1. Sep 2017, 10:37

Hallo liebe Wissende,

Ich klinke mich als absolute Anfängerin mal ein. Leider habe ich gar keine Ahnung und würde mich deshalb sehr über eine möglichst einfache Anleitung freuen.
Um überhaupt anfangen zu können, könnt Ihr Tips geben für eine minimale Grundausstattung, möglichst mit Marken- und Produktnamen?
Ich habe neulich mal bei Rossmann in der Schminkabteilung gestanden und war vollkommen verloren. Es gibt so unendlich viel und ohne Wegweiser ist es als Anfängerin wirklich schwierig. Leider schminkt sich meine Frau praktisch gar nicht, sie hat deshalb auch keine Tips für mich.
Welche Cremes, Puder, Fixiermittel, Basic(was ist das?), Stifte usw. brauche ich mindestens? Und welche Hilfsmittel (Pinsel, Schwämmchen...)?

Ich habe vor, einmal einen richtigen Kurs mitzumachen, möchte aber in der Zwischenzeit schon mal etwas experimentieren. Auch ein Video z.B. auf Youtube würde mir sicher helfen aber auch da gibt es so viel, daß ich mir ein ganz konkretes, das einer von Euch schon konkret geholfen hat wünschen würde.
Mein aktuelles Problem ist die Fülle an Produkten und Informationen, nicht der Mangel und da würde mir etwas Orientierung wirklich helfen.

Schon mal ganz lieben Dank
Silke

Antworten

Zurück zu „Styling“