Make-up
Make-up

Make Up, Haare...
Antworten
rika
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 430
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Danksagung erhalten: 233 Mal

Make-up

Post 1 im Thema

Beitrag von rika » Di 29. Nov 2016, 19:56

Hallo zusammen.

Hier gab es schon viele Berichte und Kommentare über die "Kosmetik", lasst mich meine Empfindungen beschreiben.

Zuerst: ich als Verfechter Deutscher Begriffe mag eigentlich nicht Make-up, aber "Schminke" assoziiere ich mit Karneval, Clown, Fett usw.. Es klingt auch irgendwie sehr einfach. So bleibe ich bei dem englischen Namen.

Mit dem Auftragen des Make-ups kann ich mich wesentlich radikaler verändern als mit dem Tragen von äußerer weiblicher Kleidung. (ich trage "Damenjeans" und "Damenpullover") Daraus hat sich eine Faszination und ein Faible entwickelt. Waren es früher eher wilde Malereien im Gesicht habe ich gelernt, wie und was man betonen oder zurückstellen kann. Meine Besuche bei Frau Jäger in Sontheim waren dabei durchaus hilfreich.

Diese Verwandlung vor dem großen Spiegel im Bad gibt mir eine große Ruhe und Zufriedenheit, vor allem, wenn es nach meiner Meinung gut geworden ist. Ich lernte, wie ich mein Gesicht optisch verändern kann, von dezent bis dramatisch. Ich kann über entsprechendes Auftragen von dunklen Lidschatten meine Augen extrem wirken lassen oder durch eher Dezenten zurück nehmen. Die Augenbrauen lassen sich schmal oder breit malen, die Lippen zurücknehmen oder in voller Größe erscheinen. Dann gibt es da noch wunderbare Fascetten wie etwas Gold oder Silber auf den Lidern, dunkles Rouge auf den Wangenknochen usw.

Und wenn dann das "Zweithaar" kommt, sieht mich optisch ein anderer Mensch im Spiegel an: rika.

Ist es Arbeit? Nein, Freude und Ruhe.

rika

rika
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 430
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Make-up

Post 2 im Thema

Beitrag von rika » Di 29. Nov 2016, 21:31

...und in wenigen Minuten ist die Illusion in 4 Pflegetüchern entschwunden :(

rika

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1376
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal

Re: Make-up

Post 3 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mi 30. Nov 2016, 06:22

Kannst Du den Inhalt deines Herzens mit Pflegetüchern wegwischen ?

Was ist Illusion, was Wirklichkeit? Oder anders gesagt, schminken sich die anderen Frauen nicht aus dem gleichen Grund, einer Illusion zuliebe ?
Viele Grüße
Vicky

Nur Mannsein ist mir zu wenig, nur Frausein zu viel ...

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Make-up

Post 4 im Thema

Beitrag von Lina » Do 1. Dez 2016, 08:35

Ja, ich sehe das auch eher als eine Aussage als eine Illusion.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1312 Mal
Danksagung erhalten: 1432 Mal
Gender:

Re: Make-up

Post 5 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 1. Dez 2016, 12:44

Wenn ich schmücke , sehe ich im Speigel. Ich sehe mich. Ich sehe Simone. Es gibt Tage da will ich mich nicht abschminken, das gibt eine Sauerei auf dem Kopfkissen. Mit ist auch schon passiert, ich habe mich abgeschminkt, Simone ist immer .noch da. Ich hasse das abschminken. LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

TessaLouboutin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 382
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 18:11
Geschlecht: sometimes Tessa
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Make-up

Post 6 im Thema

Beitrag von TessaLouboutin » Do 1. Dez 2016, 13:34

Hi Mädels,

für mich war und ist das Makeup bis jetzt immer noch die Königsdisziplin
unter den Verwandlungs"tricks". Während die (meisten) Biofrauen
auf ihre natürliche feminine Grundsubstanz zurückgreifen können,
müssen viele von uns, ihre testosteronverseuchte "Fassade"
mit erheblichen Aufwand bearbeiten. Man(n) kann natürlich auch Frau sein,
indem sich das nur auf die rein mentale Ebene beschränkt.
(Ich würde behaupten bei mir sind das -leider- mindestens 95%,
weil es aus meiner Situation heraus nicht anders geht).
Aber wenn ich die Gelegenheit habe möchte ich mein Äußeres
dem Inneren natürlich auch anpassen. Und ich bin jedesmal
tottraurig, wenn ich dann diesen Mann im Spiegel sehe.
(Insbesondere der Bartschatten :cry: )
Aber da hilft eben das Makeup weiter. Ich persönlich stehe
noch am Anfang mit meinen "Künsten" und bewundere
die vielen professionellen Makeup-Artisten hier für ihr Können.
Trotz dem großen Aufwand, ist es eines der Dinge
die ich immer mehr mag.

LG
Tessa.
Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

Janin-K
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 22:06
Geschlecht: Unten männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Mittelfranken
Membersuche/Plz: Nürnberg, Bamberg, Erlangen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Make-up

Post 7 im Thema

Beitrag von Janin-K » Do 1. Dez 2016, 13:36

Hi Rika,

Mir kann dein Post absolut nachvollziehen. Mir geht es auch so.
Das lernen eines "neuen Make-up" Stil ist immer wieder spannend
Und das lernen mit meiner Frau oder mit meiner Kosmetikerin ist auch immer wieder eine tolle Zeit.

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 910
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: Make-up

Post 8 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Do 1. Dez 2016, 14:18

Ich schminke mich nicht gerne, der Vorgang an sich, ist mir eher lästig. Deswegen bin ich auch mit wenig Perfektion schon zufrieden, was es zeitlich enorm vereinfacht :-)
Zum Gesamtpaket gehört es einfach dazu und deshalb muss es eben sein.
lg
Nana
Auch Vordenker müssen nachdenken.

lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 596
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Make-up

Post 9 im Thema

Beitrag von lilijana » Do 1. Dez 2016, 20:13

Wenn ich mich für eine festliche Veranstaltung zurecht mache, kleide ich mich zuerst ein. Dann Schminke ich mich. Dazu benutze ich zuerst, den Tarnanstrich um den Bartschatten zu tarnen. Weiter geht es mit dem Fundament, dieses wird gleichmäßig über dem Gesicht verteilt. Stop, davor müssen ja noch die Augenringe mit dem Verdecker, verdeckt werden, dazu wird der Verdecker unter den Augen gleichmäßig mit dem Finger kräftig eingearbeitet. Zu letzt alles mit Puder fixieren.

Nun widme ich mich den Augen, als erstes werden die Augenlider mit der Augenschattenbasis bedeckt. Jetzt kommt die Lidschatten Palette, da nehme ich meistens so an die drei Farben, die dann auf die Augenlider aufgetragen werden. Nun noch mit dem Lidstrich die Augen in Szene gesetzt und mit Wimperntusche die Wimpern eingefärbt.

Für einen schönen Kussmund nehme ich den Lippenkonturenstift und male die Konturen meiner Lippen nach, die dann mit dem Lippenstift ausgemalt werden.
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Eva
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Nov 2016, 21:32
Pronomen:
Wohnort (Name): Zweibrücken
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Make-up

Post 10 im Thema

Beitrag von Eva » Sa 3. Dez 2016, 13:23

Hallo,

also vorerst bin ich die Ehefrau eines TS und bisher sehr glücklich damit (he)

Zurzeit mache ich meinem Hasen das Make up, da er glaubt, dass ich das viel besser kann.
Ich bzw. wir genießen diese ca. 30 Minuten bis zur Verwandlung.
Ich sehe Make up nicht als eine Schicht Puder oder als Kunstwerk welches einem aufgemalt wird, sondern eher als Zaubertrick womit man die Seele nach außen tragen kann. Man malt oder pinselt ja nicht einfach etwas auf um sein äußeres zu verändern, sondern um sein inneres zu lüften. Für mich ist es wie ein Geschenk auszupacken. Und je näher ich dem "Ende" komme umso größer ist die Vorfreude und die Aufregung.
Wie ein Schmetterling, den man aus dem Glas lässt.
Das hört sich jetzt vielleicht seltsam an aber es ist mein Empfinden.
Es ist faszinierend was man mit Make up alles machen kann. Das oftmals kantike Kinn verstecken oder die Nase schmaler machen. Ganz ohne Gesichtsoperationen.
Ich hoffe ich darf meinen Hasen noch ganz oft verzaubern bevor er es selbst machen möchte. (smili)
Ich will...
Ich kann...
Ich werde!

Patty5
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 65
Registriert: So 22. Nov 2015, 21:08
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Make-up

Post 11 im Thema

Beitrag von Patty5 » Di 31. Jan 2017, 10:24

Auch ich liebe es mich zu schminken.Ich finde es einfacht toll wieviel Möglichkeiten es da gibt.
Leider bleibt bei mir immer das Grundproblem das mein Make up sehr anfällig fürs Verwischen ist.
Andauernd habe ich Flecken am Kragen . Ich trau mich schon gar nicht einen Loop Schal anzulegen.
Kann mir eine von Euch weiterhelfen? Gibt es ein Produkt was besser fixiert und abriebfester ist?
Wäre super!
LG Patty

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2603
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1671 Mal
Danksagung erhalten: 1963 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 12 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Di 31. Jan 2017, 11:01

Hi Patty,

probier mal das Fixierpuder von Art Deco.

LG
Michelle
Eine ganze Religion unter Terrorverdacht? Nein danke!

Aubergine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 464
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 13 im Thema

Beitrag von Aubergine » Di 31. Jan 2017, 12:15

Hallo Patty,

da frage ich mich, ob du auch den Hals schminkst oder nicht? Es kommt zwar schon mal vor dass Makeup an die Kleidung kommt, vor allem, wenn man sich erst schminkt und dann umzieht. Normalerweise jedoch lässt man Make up am Kinn über den Hals auslaufen, es wird also nicht der komplette Hals geschminkt und somit vermeidet man Schmierereien am Kragen.
Wenn das zu auffällig ist, könnte sein, dass dein Make up zu dunkel ist? und man die Übergänge sieht. Versuche den Hautton anzupassen, lieber eine Nuance heller als zu dunkel.
Als erstes unter das Make up etwas Basic geben, trocknen lassen und damit haftet das Make up besser und länger, dann wie Michele sagte Fixierpuder oder Fixierspray drüber, dann dürfte das nicht mehr passieren.

LG Aubergine
Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen? Schau hier:
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=42&t=13403 oder "NEU" bei www.transpassabel.de

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2603
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1671 Mal
Danksagung erhalten: 1963 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 14 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Di 31. Jan 2017, 12:18

Huhu Aubergine,

ich denke der Hals wird bei vielen auch geschminkt....Stichwort Bartschatten :wink:

LG
Michelle
Eine ganze Religion unter Terrorverdacht? Nein danke!

Aubergine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 464
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Make-up

Post 15 im Thema

Beitrag von Aubergine » Di 31. Jan 2017, 13:06

Ähm.....das ist mir schon klar Michelle. Ich habe ja nun auch schon viele Mädels und ihre Bartschatten geschminkt.
Aber wenn es nicht gerade ein Bär ist, beschränkt sich der Bartschatten normalerweise mehr auf die Kinnpartie seitlich und vorn.

Ich weiß aber, dass man früher Makeup bis zum Dekolletee aufgetragen hat und seitlich bis fast zu den Schultern. Das macht man eben heut nicht mehr.

LG Aubergine
Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen? Schau hier:
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=42&t=13403 oder "NEU" bei www.transpassabel.de

Antworten

Zurück zu „Styling“