Röcke, Kleider etc.
Röcke, Kleider etc. - # 11

Antworten
Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Re: Röcke, Kleider etc.

Post 151 im Thema

Beitrag von Saari » Mo 7. Aug 2017, 11:22

Ich bin in der glücklichen Lage, Röcke zu bekommen, die in der Länge passen.
Der Rocksaum soll möglichst im Stehen bis kurz zu den Knien reichen und im Sitzen ca.1 bis 2 handbreit darüber.
Erst heute früh betrachtete ich mich im Spiegel. ----- Ich war zufrieden!

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1547
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1805 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Post 152 im Thema

Beitrag von Jasmine » Di 8. Aug 2017, 17:52

Saari hat geschrieben:
Mo 7. Aug 2017, 11:22
Ich bin in der glücklichen Lage, Röcke zu bekommen, die in der Länge passen.
Der Rocksaum soll möglichst im Stehen bis kurz zu den Knien reichen und im Sitzen ca.1 bis 2 handbreit darüber.
Erst heute früh betrachtete ich mich im Spiegel. ----- Ich war zufrieden!
Satire ein:
Oh je, dann muss ich bei meinen Röcken sehr viel anstückeln.
K640_DSCN1222.JPG
Siehe: https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... 23&t=13780
Satire aus.
Natürlich habe ich auch längere Röcke, die genauso sind wie du oben gepostet hast.
Diese Rocklänge ziehe ich aber mit einem schönen Blazer z.B. zu Gerichten an.
In den Geschäften, die ich aufsuche, werde ich eigentlich immer fündig was die Größe angeht.
Eine Verkäuferin bot mir z.B. an einen Rock zu kürzen, damit er optimal sitzt.
Seitdem frage ich in den Geschäften ob dieser Service angeboten wird.
Bisher hat sich auch beim Abstecken im Geschäft jede Verkäuferin professionell verhalten.

Liebe Grüße Jasmine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Post 153 im Thema

Beitrag von Saari » Di 8. Aug 2017, 18:40

Hallo Jasmine,
Dein gezeigter Rock wäre auch in der Farbe etwas für mich. Nur in der Länge, so glaube ich, dürfte er bei mir etwas länger sein.
Gruß Saari

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Post 154 im Thema

Beitrag von Saari » Fr 3. Nov 2017, 11:49

Ich weiß die Mode ändert sich immer.
Aber trotzdem wäre es mir recht zu wissen, wie lange der derzeitige Rocklängentrend ist.
Gestern zog ich einen Jeansrock, der bis knapp unterhalb der Knie ging, an. Ich kaufte ihn vor längerer Zeit, trug ihn aber bisher nicht.
Die meisten meiner Röcke enden im Sitzen meist bis eine Handbreit oberhalb der Knie. Im Stehen sind sie in etwa knielang.
Kann mir da jemand helfen oder einen Rat zur Rocklänge geben?
Zuletzt geändert von Saari am Fr 3. Nov 2017, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1547
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1805 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Post 155 im Thema

Beitrag von Jasmine » Fr 3. Nov 2017, 13:06

Ob es da einen bestimmten Trend gibt, weiss ich nicht. Ich ziehe mit Vorliebe Miniröcke an. Habe aber auch andere Röcke die in meinem Kleiderschrank ein Schattendasein führen.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2969
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1406 Mal
Danksagung erhalten: 2111 Mal

Post 156 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 4. Nov 2017, 10:17

Hallo Saari,

ich kann dir auch keine Antwort geben. Vermutlich gibt es auch gar keine so klare Linie mehr, so jedenfalls mein Eindruck. Und selbst wenn grad Super-Miniröcke "Mode" wären, was würde das helfen? Menschen, denen so kurze Röcke nicht stehen, würden eh nur zur Zielscheibe von Gespött und Lästerei.

Es ist viel wichtiger, seinen eigenen Stil zu finden, und damit authentisch zu sein. Wer sich nach der "Mode" richtet, ist tendenziell viel unzufriedener, weil er getrieben ist, den sogenannten Trends hinterherhechelt, und sich eher an den kurzen Glücksmomenten des Kaufvorgangs durchs Leben hangelt.

Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 789
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Post 157 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Sa 4. Nov 2017, 10:51

Hallo Michi,

.. seinen eigenen Stil finden. Das ist schwierig, wenn man über 40 Jahre immer nur das angezogen hat, was anderen gefallen sollte. Vom Gefühl her wäre Nicole am liebsten mit langen Haaren, Minirock und High-Heels unterwegs (siehe "Frühjahr 2017 in meiner Galerie). Eine alte Schachtel wie ich kommt dann aber leicht als in die Jahre gekommene Drag-Queen rüber. Wunsch und Wirklichkeit klaffen auseinander. Sicherlich passen eher gedeckte Farben und längere Röcke besser zu Nicole - entsprechen aber nicht meinem Wunschbild. Das führt dann auch zu Bikini-Experimenten (der Besuch im Hallenbad steht noch aus :mrgreen: ).

Dann ist da noch mein Hass auf diese verlogene Gesellschaft, der mich immer wieder zum Provozieren verleitet. Wohl deshalb kommt Nicole gerne etwas schrill daher. :wink:

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2969
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1406 Mal
Danksagung erhalten: 2111 Mal

Post 158 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 4. Nov 2017, 11:20

Nicole Doll hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 10:51
Hallo Michi,

.. seinen eigenen Stil finden. Das ist schwierig, wenn man über 40 Jahre immer nur das angezogen hat, was anderen gefallen sollte.
Hallo Nicole,

niemand sagt, dass das einfach ist. Und falls es dich tröstet: Es gibt mehr als genug Frauen in deinem Alter, die auch noch nicht ihren eigenen Stil gefunden haben. Sonst würde das Marketing-Konzept "Mode" nicht so überaus erfolgreich sein. :wink:

Du bist nicht du, nur weil du nun in Minirock und Highheels durch die Gegend hüpfst, und mit dem Gesicht in den Farbkasten gefallen bist. Klar auch, dass wir wohl erst mal durch unsere weibliche Pubertät durch müssen. Aber mit der Zeit merkt Frau doch, wie kurz der Rock sein darf, ohne dass sie sich unwohl fühlt. Das Ziel ist nicht, von Anfang an perfekt zu sein, sondern aufmerksam sich selbst gegenüber, und sich weiterzuentwickeln. )))(:


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2856
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 859 Mal
Danksagung erhalten: 933 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Post 159 im Thema

Beitrag von Joe95 » Sa 4. Nov 2017, 11:21

Ich hab nicht ein einziges Kleid und weiß auch noch garnicht so recht was für mich passend wäre.
Da werd ich mit meiner liebsten mal shopen gehen müssen und einige anprobieren.
Bisher sind mir die meisten zu kurz. Ich zeig nicht gerne Bein.

Nicole Doll hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 10:51
...der Besuch im Hallenbad steht noch aus :mrgreen: ...
Ich glaub ich nehm dich mal mit.
Allerdings fürchte ich Olpe wird dir zu weit sein? :)p
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Antworten

Zurück zu „Kleidung“