Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?
Wer von euch näht seine Kleidung selbst um? - # 2

Antworten
ExuseIn-2021-01-31
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 118
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:13
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 135 Mal
Gender:

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 16 im Thema

Beitrag von ExuseIn-2021-01-31 »

Yvette.85C hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 06:21 Ich kann nicht mal einen Knopf annähen
Manchmal schon etwas lustig manche bekannte Redewendungen... (smili)

Tätsächlich ist es so dass Knöpfe annähen überhaupt nicht einfach ist und mehr Geschick erfordert als ein Kleid irgendwie zusammen zu nähen...
Ich jedenfalls verzweifel an Knöpfen !!

LG Kathy
Christiane
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 670
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 2087 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 440 Mal

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 17 im Thema

Beitrag von Christiane »

Mich juckt es schon lange in den Fingern.

Seit wieder eine Maschine im Haus ist umso mehr.
Ich habe zumindest schon mal die neuen Vorhänge und Gardinen genäht.
Da sind es alleine die Maße, die einem Probleme bereiten. Das Abstecken haben wir zusammen erledigt.
Alle offenen Nähte und andere Reparaturen sind bereits erledigt.
Jetzt müsste man sich nur noch an was Richtiges trauen.

Vor Urzeiten hab ich mal zusammen mit meiner Frau einen Nähkurs belegt. (Da war sie noch meine neue Freundin.)
Während die Mädels im Kurs ihre Stretch Röcke, Kleidchen und Anderes wie vom Fließband produziert haben, hab ich exakt ein langärmliges Herrenhemd geschafft.
Seitdem schätze ich die Arbeit an einem Hemd/Bluse ganz anders.
Das war eine *Schweine*-Arbeit. :o Sorry! Aber das stimmt - echt jetzt. :mrgreen:
Damals hatte ich eine Maschine von meiner Oma - eine Vesta. Die konnte zwar nicht viel - ist aber ohne mit der Wimper zu zucken über die dicksten Jeansnähte gerattert, als wenn nichts wär.
Damals extrem wichtig für mich, weil - immer zu dünn - und auch noch klein.
Ich erinnere mich da an einen Super Verkäufer bei ***, der mich wegen eines Anzugs glatt zu den Konfirmationsanzügen geschickt hat. Da war ich 26, oder so.......... . :lol: :lol: :lol: Heute lach ich drüber, aber damals........ . (ag) (ag)
Klar - die haben mir nix verkauft.

Mal sehen. Stoff bekommen wir momentan eh nicht, weil alles dicht ist. Ich verliere es aber nicht aus den Augen.
Aufgrund des Winterwetters und "anderer" Begleitumstände passt mir aber 42/44 grad ganz gut ............ . :roll: :roll:

Let Spring come out !!! Quickly !!! ---))) (flo) ---))) (flo)

LG
Christiane
Yvette.85C
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 85
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 14:24
Pronomen:
Membersuche/Plz: Rheinland
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 18 im Thema

Beitrag von Yvette.85C »

kathy hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 06:54

Manchmal schon etwas lustig manche bekannte Redewendungen... (smili)

Tätsächlich ist es so dass Knöpfe annähen überhaupt nicht einfach ist und mehr Geschick erfordert als ein Kleid irgendwie zusammen zu nähen...
Ich jedenfalls verzweifel an Knöpfen !!

LG Kathy
Ah, man lernt nie aus. Ich war zwar auch im weitesten Sinne in der Bekleidungsindustrie, aber in der EDV. Was ich aber definitiv weiß: Das Knopfloch wurde erst viel später erfunden. Knöpfe (Art, Größe, Anzahl) waren zuerst Dekoelemente und Statussymbole.
Yvette - I am my own wife! Audrey Hellborn!
heikes welt
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 12:39
Pronomen:
Membersuche/Plz: 494xx
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 4 Mal

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 19 im Thema

Beitrag von heikes welt »

kathy hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 04:46
heikes welt hat geschrieben: So 24. Jan 2021, 19:22 Hi Kathi,

auch ich fühle mich zu Nähmaschine hingezogen. Das hat zwei Gründe. Zum Einen finde ich die Technik spannend und ich habe das Gefühl, die Dinger sind Rudeltiere und vermehren sich quasi von alleine. Ähnlich ist das ja auch mit Schuhen...
Du sammelst also Nähmaschinen? Cool (smili)

Ich finds toll wenn man sich das aneignet und vieles selbst nähen kann, das erweitert die Möglichkeiten ungemein und nicht zu verachten den Stolz es selbst kreiert zu haben. (smili)

Da ich inzwischen sehr viel mehr Kurzröcke trage spiele ich auch mit dem Gedanken einige schöne Röcke nachzunähen und hier auch das Problem Taille/Bauch gleich besser anzupassen.
Ich habe schon öfters Kleidungsstücke sauber an den Nähten zerlegt, die Einzelteile auf eine Tapetenrolle übertragen (Nahtzugabe nicht vergessen), diese ausgeschnitten um dann später als Vorlage für späteres Nachscheidern zu verwenden.

Zudem sind Tapetenrollen praktisch, einzelne ausgeschnittene Teile ineinander gerollt, mit Schnürchen zugebunden und Zettelchen dran, nehmen kaum Platz weg und machen sich sogar optisch gut in die eine oder andere Ecke wie zu alten Zeiten...

Sehr gut möglich dass sich in Zukunft die Röcke sich gut vermehren... :()b g

LG Kathy
Sehr gut möglich dass sich in Zukunft die Röcke sich gut vermehren... :()b da könnte ich noch einen Tip geben. Gehe mal auf die HP von "echt knorke" und schaue nach dem Rock "Scheene Lene". Das Teil macht vom Schnitt echt was her und kann als Grundschnitt für Vieles herhalten. Ich habe da schon Mehrere von genäht und er passt Weiblein wie Männlein super. Es muss auch nichts angepasst werden.

Gruss Heike
ExuseIn-2021-01-31
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 118
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:13
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 135 Mal
Gender:

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 20 im Thema

Beitrag von ExuseIn-2021-01-31 »

heikes welt hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 23:18 Das Teil macht vom Schnitt echt was her und kann als Grundschnitt für Vieles herhalten.
Hallo Heike,

vielen Dank für deinen Tip und ich habe es mir auch angesehen. Mein Stil von Röcken ist dies jedoch nicht,
auf dem Foto ist ein Teil davon zu sehen welche ich trage. (smili)
Ich bin verhältnismässig klein mit 173cm und schlank, daher steht mir dieser Stil auch am besten und ich kann diese wirklich bis zur knappen Grenze auch tragen. Ich habe noch kürzere... :()b

LG Kathy

.
heikes welt
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 12:39
Pronomen:
Membersuche/Plz: 494xx
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 4 Mal

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 21 im Thema

Beitrag von heikes welt »

kathy hat geschrieben: Di 26. Jan 2021, 10:29
heikes welt hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 23:18 Das Teil macht vom Schnitt echt was her und kann als Grundschnitt für Vieles herhalten.
Hallo Heike,

vielen Dank für deinen Tip und ich habe es mir auch angesehen. Mein Stil von Röcken ist dies jedoch nicht,
auf dem Foto ist ein Teil davon zu sehen welche ich trage. (smili)
Ich bin verhältnismässig klein mit 173cm und schlank, daher steht mir dieser Stil auch am besten und ich kann diese wirklich bis zur knappen Grenze auch tragen. Ich habe noch kürzere... :()b

LG Kathy
Hi Kathy,
meine Zeit für breite Gürtel ist wohl vorbei. :P Aber das ist ja das schöne an der Mode. Ein Jeder nimmt sich, was ihm gefällt. Ich bin froh, dass wir das so Leben dürfen und können. Und auch wenn der Crossdresser Alltag nicht immer einfach ist, empfinde ich es als Privileg, diese beiden Welten erleben zu dürfen. Die, die mit dem Finger auf uns zeigen, sind oft nicht in der Lage, sich das eingestehen zu können. Und können dann eben auch nicht genießen..

Weiterhin viel Spass beim Nähen.

Gruß Heike (888)
Elizabeth
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 569
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 1167 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 204 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 22 im Thema

Beitrag von Elizabeth »

Knöpfe annähen hat uns unsere Grundschullehrerin in der 4. Klasse beigebracht, seitdem ist nie mehr ein von mir angenähter Knopf jemals wieder abgegangen.
kathy hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 06:54
Yvette.85C hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 06:21 Ich kann nicht mal einen Knopf annähen
Manchmal schon etwas lustig manche bekannte Redewendungen... (smili)

Tätsächlich ist es so dass Knöpfe annähen überhaupt nicht einfach ist und mehr Geschick erfordert als ein Kleid irgendwie zusammen zu nähen...
Ich jedenfalls verzweifel an Knöpfen !!

LG Kathy
LG Elly
Geli
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 116
Registriert: Mo 23. Nov 2020, 19:03
Geschlecht: CD
Pronomen: was gerade passt
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Membersuche/Plz: 6xxxx
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 335 Mal

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 23 im Thema

Beitrag von Geli »

Hallo,
was ich sehr bedauere ist, dass ich mir nicht mehr von meiner Mutter abgeschaut habe. Sie ist eine gute Näherin, leider sieht sie nicht mehr so gut und musste deshalb aufhören. Aber immerhin habe ich noch einige Grundlagen gelernt, allerdings habe ich immer wieder Probleme einen langen Kleid-Reißverschluss einigermaßen gerade einzunähen. Ansonsten klappt das mit dem Nähen schon recht gut, wenn es nicht gerade ein sehr komplizierter Schnitt ist. Auf jeden Fall kann ich die Sachen anziehen, ohne dass es gleich als DIY auffällt. Billigware aus dem Laden sieht manchmal schlechter aus. Außerdem hat es den Vorteil, ich kann die Schnitte an meine Proportionen anpassen.

Für mich ist es auch ein Hobby um mal abzuschalten und wenn es am Ende passt, freue ich mich und trage es noch bewusster.

Liebe Grüße
Geli
Freue Dich über jeden Tag an dem Du machen kannst was Dir Freude macht.
Sylvia H
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 45
Registriert: Do 7. Mär 2019, 10:01
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): 4
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 42 Mal
Gender:

Re: Wer von euch näht seine Kleidung selbst um?

Post 24 im Thema

Beitrag von Sylvia H »

Also mal bei einem Rock den Bund einkürzen, bei einer Hose den Saum umnähen oder auch mal ein Kleid enger machen das habe ich mir im laufe der Jahre selber beigebracht. Mein Frau wundert sich dann nur:“Wher kannst du den nähen?“ Aber ganze Kleidungsstücke selber nähen.... meinen Respekt, finde ich toll!
LG
Sylvia
Antworten

Zurück zu „Kleidung“