vorteilhafte Oberbekleidung
vorteilhafte Oberbekleidung

Antworten
Jen
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2 Mal
Gender:

vorteilhafte Oberbekleidung

Post 1 im Thema

Beitrag von Jen » Mo 24. Jun 2019, 13:53

Hallöchen Zusammen, (ap) (ap) (ap)

Ich mache mir gerade Gedanken über das erste mal total "en femme" aus(raus)gehen.
Ich bin zwar schlank, aber trotzdem 186cm groß und relativ sportlich. Nicht Bodybuilder, aber Ausdauerathlet (u.a. Schwimmer). D.h. ich habe relativ breite Schultern und auch einigermaßen definierte Oberarme. Ich bin zwar am ganzen Körper rasiert, aber nicht an den Armen (Was auch so bleiben soll, da ansonsten meine Frau einen Anfall bekommen würde).
Habe auch schon mal ein paar Oberteile anprobiert, aber Trägertops etc. sehen dann schon "wie gewollt und nicht gekonnt" aus.. Heul...

Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich, wie ich das einigermaßen kaschieren kann? (smili) Ich meine Schwimmerinnen haben ja auch ein breites Kreuz, möchte aber nicht mit Franzi angesprochen werden :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
(Aber bitte keine Antworten mit Fellmantel usw. Wir haben Sommer ))):s ))):s ))):s :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ).

Vielen Dank und viele Grüße (ki)

Jen

Helga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 152
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 22:07
Geschlecht: 95%m, CD
Pronomen: beliebig
Wohnort (Name): Norddeutschland
Membersuche/Plz: 28xxx
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 100 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 2 im Thema

Beitrag von Helga » Mo 24. Jun 2019, 16:59

Hallo Jen,
würde ein dunkles langarmiges Oberteil Bsp. https://aboutyou.de/p/heine/tunika-4304601 empfehlen. Dazu weiße Caprihose (gab es kürzlich bei Lidl) oder Rock. Die Hose läßt sich gut mit weißen Turnschuhen kombinieren, falls du noch kein passendes Schuhwerk hast. Mit einer langen Bluse fällt es nicht so auf das der Po schmaler ist als der Oberkörper, vermute du möchtest bei dem Wetter keine Polster in der Hose tragen. Dazu ein Halstuch um den Adamsapfel zu verdecken. Denk aber daran dir die Handrücken zu rasieren, habe ich auf meiner ersten Tour vergessen. War zum Glück Winter und ich konnte Handschuhe tragen.
Liebe Grüße
Helga
Du hast nur ein Leben und du hast nur einen Körper - mach aus Beidem das Beste!

Nora_7
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 587
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 254 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 3 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Mo 24. Jun 2019, 17:09

Bei "Schwimmerschultern" muss die Hüfte unbedingt optisch deutlich verbreitert werden. Das ausgeprägte "Y" ist von hinten sehr sichtbar und fördert das angestarrt werden. Polster wäre ideal, wenn nicht, dann ein A-Linienrock, Tellerock, also auf jeden Fall ausgestellt.

Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.
Ich kann alles tragen, wenn ich ein Mädchen bin

Frl_Astrid
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 634
Registriert: Do 9. Nov 2017, 03:56
Geschlecht: m
Pronomen: er sie es?
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: Sachsen
Hat sich bedankt: 880 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 388 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 4 im Thema

Beitrag von Frl_Astrid » Mo 24. Jun 2019, 17:16

Hallo Helga ,ist ne hübsche Tuni ,so in der Art hab ich auch welche

Hallo Jen ,ich hab das selbe "Problem " durch die Schwimmerei in meiner Jugend aber es geht halbwegs gut zu kaschieren .Einerseits mit dem Outfitbeispiel von Helga und andererseits brauchst du einen Blickfang der die Blicke von deiner Oberkörperfigur einwenig ablenkt. zb Schmuck ,Halstuch ,schicke Schuh oder ne supi Handtasche
schau dich doch mal in der Galerie um vielleicht findest Anregungen

mit lieben Grüssen Astrid (dr)

ps .viel Spass beim ausprobieren

heike65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 202
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:35
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Kappeln
Membersuche/Plz: 24376
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 55 Mal
Gender:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 5 im Thema

Beitrag von heike65 » Mo 24. Jun 2019, 20:19

am einfachsten ist ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein, auch gegenüber deiner Frau, auch bei Männern ist die Ganzkörperrasur Standard, oder verlangst du von ihr im Intimbereich rasiert zu sein ? Was die Kleidung anbelangt wurde schon alle gesagt, aber da ich meinen weg gehe (mit Unterstützung durch meine Frau) ist mir das ziemlich Latte was wer über mich denkt,vermutet etc

Jen
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2 Mal
Gender:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 6 im Thema

Beitrag von Jen » Di 25. Jun 2019, 06:52

Moin Moin Mädels ))):s

Ihr seid voll lieb (ki) Vielen Dank für die tollen Tipps. (smili) dann habe ich jetzt einiges zu tun. Shoppen (smili) bin mal gespannt, ob ich fündig werde. Die Tunika gefällt mir übrigens. (he) würde es dann mit einem Rock kombinieren. Mal schauen, ob ich was in nächster Zeit finde. Das ist das gute, das es nicht morgen sein muss. Hab noch ein paar Wochen bis zum großen Auftritt :oops: (smili)

Ich wünsche Euch einen ganz tollen Tag und hoffentlich einen einigermaßen kühlen Arbeitsplatz, bzw. Örtchen (ki)

Jen

Jen
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2 Mal
Gender:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 7 im Thema

Beitrag von Jen » Di 25. Jun 2019, 23:48

Hallöle ---)))
Nachdem ich von euch I viele tolle Ideen bekommen hab und mich auch schon in so einer Tunika mit Röckchen etc. gesehen hab, kann heute mittag die Ernüchterung... Heul.

Jetzt begreife ich erst, wie schwer es ist, als Frau zu shoppen... Und ich habe gemerkt, wie viel ich noch zu lernen hab....

War heute im Mann Modus in einer Stadt Unterwegs und hatte ein bisschen Zeit. Dachte mir, dass ich mir ein pumps von tamaris besorge und dann noch so eine Tunika. Wenn sich die Chance ergibt vorsieht noch ein passedes Röckchen dazu.... Eigentlich ganz einfach.
In der ersten boutique zu der Verkäuferin. "ich hatte gerne eine Tunika, welche so und so auszusehen hat.... ' langarm haben wir nicht. Das nicht und so weiter... In vielen Boutiquen. Im sale hatte ich massenweise kaufen können... Aber a, war es nicht was ich gesucht hab... B. Habe ich den Geldbeutel nicht, um planlos einzukaufen und c. Wären das genau so Oberteile gewesen, die an Frau toll ausgesehen hätten, aber nicht an mir...

Hab dann vor lauter Frust die Schuhläden abgeklappert, bin rumgestöckelt, aber nichts wirkliches gefunden... Wie denn auch, wenn ich keine Vorstellung vom übrigen Outfit habe. ..

Kompkett am Ende dann bei Calzedonia ne strumpfhose gekauft. Die braucht man immer ))):s

Mädels, was ich eigentlich sagen wollte, Respekt vor dem Shoppen. Ist sehr viel Arbeit, nur um dann gut und stimmig auszusehen. (ki)

Gutes Nächtle (ki)

Je

sbsr
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 877
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 599 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 789 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 8 im Thema

Beitrag von sbsr » Mi 26. Jun 2019, 12:47

Hallo Jen,

bei breiten Schultern wird ärmellos schnell gefährlich. Besser was mit Ärmeln oder wenigstens leicht überschnitten, das kaschiert die Anatomie. Puffärmel kann gut gehen, kann aber auch noch breiter machen als man eh schon ist.
Nora_7 hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 17:09
Polster wäre ideal, wenn nicht, dann ein A-Linienrock, Tellerock, also auf jeden Fall ausgestellt.
Ein Unterrock / Petticoat stützt die Rockform zusätzlich etwas, damit weit geschnittene Röcke auch weit fallen und nicht nur schlapp gerade runter hängen. Oder ein festeres Material wie "Scuba" oder Jacquard, die das Volumen von alleine halten.

Wenn man die Hüfte nicht verbreitern mag, sollte sie umspielt werden, also ein längeres Shirt drüber, das tailliert und im Hüftbereich breiter geschnitten ist. Dann fällt der zu schmale Po nicht ganz so auf und es bleibt wortwörtlich Platz für Interpretation. Aber Achtung, mit der Taille nicht übertreiben, sonst wirken die Schultern im Verhältnis dazu noch breiter.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Viggy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 202
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 14:06
Geschlecht: 70m/30w
Pronomen: er
Wohnort (Name): Kirchensoy
Membersuche/Plz: 85614
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 128 Mal
Gender:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 9 im Thema

Beitrag von Viggy » Mi 26. Jun 2019, 14:37

Nachdem ich 15 Jahre Kampfkunst trainierte habe ich auch ziemlich definierte Schulterkugeln, bei femininen Shirts stört mich das zwar, aber der Mann in mir ist auch weiterhin ein wenig Stolz darauf :-)
Also ärmellose Tops oder gar mit Spaghetti-Trägern, sehen an mir lieder nicht so toll aus.

Aber kürzlich bei einem Einkauf bei Gerry Weber stellte ich fest, dass man deshalb nicht gleich Halb- oder gar Langarm-Teile tragen muss, vor allem im Sommer. Ich kaufte mir 2 T-Shirts die etwas längere Kurzärmel haben, also knapp über dem Ellbogen enden, sieht man bei Damen-Shirts ja öfters, die kaschieren wunderbar die Schultern und Oberarme. Ich hatte zuerst auch Vorbehalte, bezüglich des Tragegefühls und der Optik, aber das sieht hervorragend aus und nach kurzer Gewöhnung ist das sogar sehr angenehm. Die beiden Shirts von GW sind nun mittlerweile in den Kreis meiner Lieblingsshirts gerückt.

Jen
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Jun 2019, 07:20
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Mannheim
Membersuche/Plz: 68161
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2 Mal
Gender:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 10 im Thema

Beitrag von Jen » Do 27. Jun 2019, 06:49

Moin moin Mädels (moin) ))):s,

Ganz, ganz lieben und vielen Dank für Eure Tipps und Tricks (ki) (ki) (ki)
Von Euch kann ich einiges (eigentlich alles (smili)) lernen.
Ich war gegen den ganzen Tag mit meiner Frau shoppen. Leider nicht für mich. Heul... Aber ich hab in den Damenboutiquen doch einige Anreize bekommen, was eventuell tauglich sein könnte :wink: dann nehm ich mir noch Euren Input zu Herzen und einen Tag Zeit... Dann sollte ich hoffentlich ein Oberteil finden...
Übrigens eine wahrscheinlich dumme Frage... Sollte ich zum anprobieren BH und Sillies (muss ich mir auch noch besorgen) mitnehmen oder ist das egal.? Natürlich werde ich kein doppel D werden, eher ein B mit eventuell push up... Ich hab also keine Ahnung, ob sich der Vorbau auf den Sitz auswirkt... :oops:

Viele liebe Grüße ))):s ))):s

Jen

PS. Sorry für die vielen Tippfehler, aber es war spät, ich musste auf dem Handy schreiben (wie jetzt auch) und ich hatte schon einen kleinen Schwips :oops: (smili)

Nubikalé
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 88
Registriert: Fr 8. Feb 2019, 11:34
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): 01
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 43 Mal
Gender:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 11 im Thema

Beitrag von Nubikalé » Do 27. Jun 2019, 08:53

BH und Busen müssen selbstverständlich mit. Die wirken sich nicht nur auf den Sitz des Oberteils aus sondern sind auch bestimmend für die Länge des Shirts/Bluse. Masse=Verdrängung :-D
Für ein Teil mit Dekolleté ist es sogar wichtig, dass du den BH mitnimmst der dafür am besten passt.
liebe Grüße Nubi
----------------------------------------------------------

Dieses Jahr mache ich alles anders falsch.

Nora_7
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 587
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 254 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 12 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Do 27. Jun 2019, 10:14

Für "Novizinnen" sollte es hilfreich & sinnvoll sein, einen TG-Service in Anspruch zu nehmen. In der Nähe gibt es zum Schminken die "Les Visagistes" in MA, die viel Erfahrung mit TG haben, in Schifferstadt Faridéh-Styling (inkl. Typberatung, Perücken ) und in F die Transnormal-Boutique (auch Kleidung, Perücken zum Ausleihen und Kaufen). Das spart am Ende sehr viel Zeit und Geld durch vermiedene Fehlkäufe.

Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.
Ich kann alles tragen, wenn ich ein Mädchen bin

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4210
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3187 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3847 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 13 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 27. Jun 2019, 10:25

Wenn ich die Beiträge so lese, habe ich den Eindruck das ihr meint, das der Rest der Bevölkerung nichts besseres zu tun hat, als euch und euer Erscheinungsbild genauestens unter die Lupe zu nehmen. Warum kauft ihr nicht einfach, was euch gefällt und steht und dann ab vor die Tür?
Den meisten Menschen ist es völlig egal, ob die Schultern etwas zu breit und die Taille nicht schmal genug ist, bzw. sie nehmen es gar nicht erst wahr, weil sie viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind. Und der Rest....lass sie doch gucken, so what?

Liebe Grüße
Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Mein Leben dreht sich um´s leben, nicht um trans.

twitch.tv/shellysplayground

Nora_7
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 587
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 254 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 14 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Do 27. Jun 2019, 11:07

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 10:25
Wenn ich die Beiträge so lese, habe ich den Eindruck das ihr meint, das der Rest der Bevölkerung nichts besseres zu tun hat, als euch und euer Erscheinungsbild genauestens unter die Lupe zu nehmen. Warum kauft ihr nicht einfach, was euch gefällt und steht und dann ab vor die Tür?
Den meisten Menschen ist es völlig egal, ob die Schultern etwas zu breit und die Taille nicht schmal genug ist, bzw. sie nehmen es gar nicht erst wahr, weil sie viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind. Und der Rest....lass sie doch gucken, so what?

Liebe Grüße
Michelle
Das hört sich so einfach an und funktioniert schon bei Erfahrung. Für das erste Mal ist m.E. kaum jemand so stabil oder gar "abgebrüht". Ausser ist ist dunkel und am besten noch mit Regenschirm. Da hilft eher Gruppe und/ode rprofessionelle Unterstützung.Es gehören auch noch mehr Dinge dazu, z.B. der Gang. Coaching ist da sicher hilfreich um den großen Frust gleich zu Beginn zu vermeiden.

Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.
Ich kann alles tragen, wenn ich ein Mädchen bin

sbsr
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 877
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 599 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 789 Mal

Re: vorteilhafte Oberbekleidung

Post 15 im Thema

Beitrag von sbsr » Do 27. Jun 2019, 14:33

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 10:25
Wenn ich die Beiträge so lese, habe ich den Eindruck das ihr meint, das der Rest der Bevölkerung nichts besseres zu tun hat, als euch und euer Erscheinungsbild genauestens unter die Lupe zu nehmen. Warum kauft ihr nicht einfach, was euch gefällt und steht und dann ab vor die Tür?
Oder man möchte sich selbst gefallen und ist deshalb bestrebt, unvorteilhaftes zu kaschieren 8)

Deshalb fragen wir vorher nach Tips, damit wir zumindest eine grobe Idee haben, nach was wir suchen können, und nicht endlos rumprobieren müssen und am Ende frustriert aufgeben, weil einfach nichts den gewünschten Effekt schafft.

Offen gestanden finde ich diese pauschalen "mach doch einfach" Beiträge immer wenig hilfreich. Ich glaube kaum, dass jemand, der nach Ratschlägen fragt, aufgrund eines solchen Beitrags "ja wenn das so ist" denkt und geradewegs los rennt. Dabei wohl fühlen jedenfalls auf keinen Fall. Motivation ist wichtig und gut, gehört aber auch richtig dosiert und formuliert.

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Do 27. Jun 2019, 10:25
Den meisten Menschen ist es völlig egal, ob die Schultern etwas zu breit und die Taille nicht schmal genug ist, bzw. sie nehmen es gar nicht erst wahr, weil sie viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind.
Am Flughafen vielleicht, in der Einkaufsstraße eventuell, im Park schon nicht mehr und beim Betreten eines Restaurants gar nicht.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Antworten

Zurück zu „Kleidung“