Alte Gefühle - alte Liebschaften
Alte Gefühle - alte Liebschaften

Antworten
!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1294
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 883 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1298 Mal
Gender:

Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 1 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! »

Huhu meine Lieben...


heute mittag hatte ich eine lange Sprachaufnahme gemacht, mich dann aber entschieden sie
doch nicht hier einzustellen...die letzten paar Tage bin ich wieder in einer seltsamen Stimmung..

naja, ich empfinde Trauer und tiefen Liebeskummer..
heute mittag lief über den WLAN-Lautsprecher in der Dusche "Wish you were here" dann konnte
ich nicht mehr aufhören zu weinen-das Wasser lief und lief und lief...genau wie die Tränen.

Ich bin eh die letzten 2 Tage wieder nicht ganz auf der Höhe und sehr empfindsam, das ist meist
so, wenn meine Energie nicht so stark ist.

Hmm...seit Birgit sagte, das Stefan und ich eigentlich das perfekte Paar gewesen wären muss ich
ständig wieder an ihn denken, ich meine es ist 20 Jahre her und wir haben uns gegen eine Partnerschaft
entschieden-auch weil ich ihm kein Kind hätte schenken können. Und das war ihm wichtig...
aber es tut echt weh grade und ich vermisse ihn, weil ich ihn noch immer liebe.
Und ich habe keine Ahnung wo ich mit diesen Gefühlen gerade hin soll, es sitzt ganz tief...

habt ihr das auch manchmal, auch wenn es lange Zeit her ist, dieses Vermissen und den Liebeskummer?
Soll ich ihn mal anrufen?
Und was dann?

Alles Liebe Marie (flo)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn !EmmiMarie! für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Sa 4. Jul 2020, 10:01) • Lisa-Weber (So 5. Jul 2020, 08:47) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:34)
Bewertung: 4.84%
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Helga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 567
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 22:07
Geschlecht: m, Feiertagsfrau
Pronomen: fallabhängig
Wohnort (Name): Norddeutschland
Membersuche/Plz: 28xxx
Hat sich bedankt: 696 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 544 Mal

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 2 im Thema

Beitrag von Helga »

!EmmiMarie! hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 21:11
Soll ich ihn mal anrufen?
Und was dann?

Alles Liebe Marie (flo)
Liebe Marie,
rufe ihn bitte nicht an, zumindest nicht jetzt in dieser Stimmung.
Ich fürchte du bist jetzt nicht in der Lage ein ungezwungenes und ergebnisoffenes Telefongespräch zu führen und läufst Gefahr dich noch weiter runter zu ziehen.
Da du seine Telefonnummer hast gehe ich davon aus, dass ihr im Kontakt seid und er nicht aus allen Wolken fällt, dass plötzlich eine Frau anruft, die er als Mann gekannt hat.
Er fand dich als Mann interessant, steht er überhaupt auf Frauen?
Manchmal lassen sich alte Feuer aus etwas Restglut wieder entfachen, in der Regel brennen sie aber nicht mehr lange.
Ist er in einer Beziehung? Das würde die Angelegenheit noch komplizierter machen.
Lass dir ein paar Tage Zeit um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Wenn dir dann danach ist, ruf ihn an. Aber ungezwungen und ergebnisoffen.
Liebe Grüße
Helga
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Helga für den Beitrag:
Frieda (Sa 4. Jul 2020, 05:33) • Simon(e) (Sa 4. Jul 2020, 14:12) • Lisa-Weber (So 5. Jul 2020, 08:47) • !EmmiMarie! (So 5. Jul 2020, 10:49) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:34)
Bewertung: 8.06%
Was bin ich?- Zunächst einmal bin ich ein Mensch!
Meistens bin ich ein Mann.
Wenn mir danach ist bin ich eine Frau.
Ich muss mich nicht festlegen.

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2313 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1740 Mal

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 3 im Thema

Beitrag von Frieda »

Helga hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 22:43
rufe ihn bitte nicht an,
Guten Morgen meine liebe Marie❣️

Vermutlich ahnst du meine Reaktion und ich will damit auch keine unzähligen Sätze warten um Sie dir zu präsentieren.. ich stehe da voll bei Helga, zu Stefan vor allem nicht in dieser Verfassung den Kontakt zu suchen! Und ich setze noch einen drauf, gar keinen Kontakt zu ihm zu suchen!


Du hast gefragt, ob wir deine momentane Situation nachempfinden können. Von mir gibt es da ein glasklares JA.
Es gab einen Mann in meinem Leben, vor Michi und nach meinem Exmann, der für immer einen besonderen Platz in meiner Geschichte, in meinen Gedanken und in meinem Herzen haben wird. Ihn loszulassen, war mit eine meiner schwersten Herausforderungen in meinem bisherigen Leben und das habe ich nur mit konzentrierter Arbeit an meinen Gedanken und mit Meditation geschafft. Dieses Loslassen hat mich durch einen ungeheuerlichen tiefen Schmerz getrieben, hin zu Metta (liebender Güte)❣️

Süße ich werde dir "brutal" ehrlich reagieren, weil ich dich so doll lieb habe Marie... vergiss das bitte nicht❣️
In meiner Wahrnehmung ist es egal was Birgit wegen Stefan zu dir gesagt hat. Birgit&du, ihr seid jetzt das Paar. Wenn du deine tiefe Liebe die du weiterhin in dir trägst, so auf irgendeine Person ausrichtest, wirst du über kurz oder lang leiden, und das weißt du selber ganz genau! Die Liebe die aus uns heraus entsteht, hat nix mit einer Person zu tun. Süße du liebst (und da endet dieser Satz). Alles andere sind zB Erregungen, wenn es keine bedingungslose Liebe ist. Erinnerungen meinetwegen, oder gerade Erlebtes mit unserem Partner, was Er/Sie sagte oder tut, löst ein kribbeln in uns aus, Schmetterling oder auch sexuelle Erregungen, dass ist aber keine bedingungslose Liebe, dass weißt du auch Marie❣️
Deswegen arbeite ich auch so massiv an meinen eigenen Gedanken um mir klar zu machen, dass meine Gedanken die vor allem in die Zukunft schweifen nur Geschichten sind, die in mir entstehen und diese niemals real sind, real im Hier&Jetzt.
Falls du den Schritt gehen solltest, Stefan zu kontaktieren, muss dir bewusst sein, dass du in puren Egoismus dies tust. Du stellst dein Wohlfühlgefühl über das Leid der anderen Beteiligten. Dir ist es bei diesem Schritt voll bewusst egal, ob Dritte leiden werden! Du kannst es niemals 100pro einschätzen, falls du mit Stefan eine Zukunft hättest, dass wenigstens Birgit nicht still und heimlich irgendwann darunter leiden würde. Weiterhin empfinde ich es als unfair und feige, Stefan jetzt zu kontaktieren, solange du selbst in einer Beziehung bist. Ich empfinde es unfair Birgit gegenüber, weil wenigsten Sie (und evtl auch die bessere Hälfte von Stefan) unter deiner Entscheidung die du in egoistischer Begierde getroffen hast, leiden könnten. Und ich empfinde es als feige dies jetzt zu tun solange du selbst in einer Partnerschaft bist. Hallo!?... unsere Partner sind keine Ruhekissen die wir aktivieren können nach unseren belieben. Sie warten nicht eben mal still, ruhig und geduldig ab, wofür wir uns demnächst entscheiden könnten, für oder gegen sie❣️
Ganz ehrlich, so etwas finde ich ganz furchtbar, ganz ganz furchtbar.

Sollte dich allerdings die bedingungslose Liebe zu Stefan treiben, dann, dann wird genau diese dich bremsen Ihn zu kontaktieren. Denn wahrhaftig bedingungslos lieben tun wir auch ohne positive Ergebnisse für uns selbst❣️

Ich bin in Gedanken bei dir und auch bei Birgit, liebe Marie.
Mir hat damals die ehrliche Metta-Meditation geholfen und ich bin in diesem Prozess gewachsen. Wir wachsen und entwickeln uns nur weiter mit Herausforderungen die uns schwer fallen, ich habe das hier im Forum schon x-mal erzählt.

Achte bitte gut auf dich und deine Gedanken liebe Marie❣️

Namaste 🙏

PS: sry, das folgende Beispiel wird dir nochmal weh tun... das Gefühl der bedingungslosen Liebe erleben wir unteranderem zu unserem Kind, denn unser Kind müssen wir irgendwann loslassen damit es ebenso glücklich wie wir werden kann.
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Frieda für den Beitrag:
Bea Magdalena (Sa 4. Jul 2020, 07:29) • MichiWell (Sa 4. Jul 2020, 08:16) • Helga (Sa 4. Jul 2020, 08:19) • Lea Michele (Sa 4. Jul 2020, 09:16) • Jasmine (Sa 4. Jul 2020, 09:32) • Simon(e) (Sa 4. Jul 2020, 14:18) • Lisa-Weber (So 5. Jul 2020, 08:47) • !EmmiMarie! (So 5. Jul 2020, 10:49) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:34)
Bewertung: 14.52%
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3548
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3355 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2817 Mal
Gender:

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 4 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Ich kann hier die Worte von Frieda sehr gut nachvollziehen.
Was ist in 20 Jahren alles geschehen? Wohin hat sich Stefan entwickelt? Wie würde er auf dich reagieren?
Meine persönliche Meinung ist, das ich die Vergangenheit für mich aufarbeite und dann als erledigt abhake.
Mein Blick richtet sich stets nach vorne.
Aus welcher Motivation heraus hat denn Birgit gesagt, das du mit Stefan besser zusammengepasst hättest?

Liebe Grüße Jasmine
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Jasmine für den Beitrag:
MichiWell (Sa 4. Jul 2020, 10:02) • Frieda (Sa 4. Jul 2020, 19:00) • !EmmiMarie! (So 5. Jul 2020, 10:49) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:34)
Bewertung: 6.45%
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Olivia
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 373 Mal

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 5 im Thema

Beitrag von Olivia »

Hallo Marie,

Du hast Dich in den letzten 20 Jahren verändert, Stefan hat sich in den letzten 20 Jahren verändert - jeder hat sich in den letzten 20 Jahren verändert. Niemand ist mehr der gleiche Mensch wie vor 20 Jahren. Ich denke auch, es ist besser, jemand in seiner (guten? )Erinnerung zu behalten aber die Vergangenheit ruhen zu lassen. Die Gefahr, dass Du zu "zu sehr ernüchtert" wirst, ist sehr groß. Mach es, wie Jasmine empfohlen hat: Schau nach vorne - und ansonsten: Kopf hoch, nach jedem Tal kommt wieder ein Berg und es geht aufwärts.

Alles Gute für Dich und liebe Grüße von Olivia
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Olivia für den Beitrag:
Jasmine (Sa 4. Jul 2020, 10:26) • !EmmiMarie! (So 5. Jul 2020, 10:49)
Bewertung: 3.23%

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: Mensch
Pronomen: sie bevorzugt
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 1434 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 960 Mal

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 6 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

!EmmiMarie! hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 21:11
habt ihr das auch manchmal, auch wenn es lange Zeit her ist, dieses Vermissen und den Liebeskummer?
Soll ich ihn mal anrufen?
Und was dann?

Alles Liebe Marie (flo)
Liebe Marie,
fühl Dich erst einmal gedrückt. Ja, auch ich kenne dieses lange Leiden und den Liebeskummer.

Meine beiden "Stefan" hießen Manfred.
Ich möchte das, was die anderen gesagt haben bestärken und doch auch widersprechen. Rufe ihn jetzt mit diesem Thema nicht an, es sei denn Du bist Dir seiner Gefühle und der Offemheit gegenüber Deinen Gefühlen sehr bewusst.

Um das für Dich hilfreich zu machen, erzähle ich hier mal meine Geschichte, die mich absolut hilflos zurück lies für gut 10 Jahre.

Meine erste große Liebe ( nicht meine erste Liebe, schon gar nicht mein erster Liebhaber ) war Manfred. Für, zwei Jahre teilten wir unter der Woche mein 12qm großes Studentenzimmer, seine Migräneanfälle, meine Vorhautverengung und Beschneidung, meine Angst vor seinen Erfahrungen mit und die Liebe seiner früheren Verlobten, an den Wochenende die Fürsorge seiner Mutter und unsere ersten Erfahrungen in einer Beziehung auf Augenhöhe.

Dann kam die Zeit meinen Wehrdienst oder Ersatzdienst anzutreten, damals noch mit Gesinnungs-TÜV. Keiner sonst hätte mich zur Bundeswehr gebracht. Das konnte nur er. Ein Anerkennungfsverfahren als Pazifist*In hätte damals zwei bis drei Jahre gedauert und uns eventuell so lange getrennt. Er stand kurz vor seinem Ingenieursabschluss und wollte dann in den Süden. Also gab ich dem Druck nach und ging zur Bundeswehr. Ich hatte Ihn vorher darauf hin gewiesen, dass mich dies verändern würde.
Diesen Druck, den mir dieser absolut mir widersprechende Dienst machte, verarbeitete ich in Bildern. diese waren hart und verletzt. Er verstand sie nicht. Dazu kam, dass seine über alles geliebte Mutter nach 18 Monaten verstand, dass Ihr Sohn und ich, den sie eigentlich sehr schätzte, uns liebten. Ich nehme an, die "lieben Nachbarn" haben Sprüche gemacht.
Kurz gesagt, er entschied sich für seine Mutter ...und ich zerbrach fast daran.

Erst zehn Jahre später, nach vielen Erfahrungen und Irrwegen mit den für mich falschen Männern an den falschen Orten, mit guten und schlechten Erfahrungen und dem lösen von Fremdbestimmung konnte ich mich auf einen Menschen so einlassen. Er befreite mich so von meinen selbst zugelassenen Ketten, dass ich mich darauf einlassen konnte zu fragen wie es dem geliebten Menschen ergangen ist.
Das war mein zweiter Manfred, mit dem ich immer noch in Liebe verbunden bin, aber keine Beziehung mehr lebe. Da ist das Leben darüber hinweg gegeangen und wir konnten beide loslassen.

Mein Nachfragen bei dem ersten Manfred endete in einem Brief und dem Anfang eines Briefes von Ihm, bevor er an AIDS verstarb. So wusste ich aber, dass auch er mich auf seine Weise immer geliebt hat. Sein letzter Mann hat mir dann "unsere" Erinnerungstücke und den Briefanfang zugeschickt.

Es war wichtig für mich, und ich denke auch für meinen ersten Manfred, unsere Liebe rund werden zu lassen und uns mit tiefer Trauer, die auch immer bleiben wird, los zu lassen.

Aber die Zeit und ich mussten bereit sein.

Manchmal ist es gut, auch vergangene Fragen zu klären. Wir dürfen nur nicht erwarten, die Zeit zurück drehen zu können. Wir müssen trotzdem jetzt, und nur jetzt, leben.

Ich hoffe, ich konnte Dir einen anderen Blichwinkel eröffnen und helfen. (dr)
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Ralf-Marlene für den Beitrag:
Simon(e) (Sa 4. Jul 2020, 14:22) • Frieda (Sa 4. Jul 2020, 18:59) • !EmmiMarie! (So 5. Jul 2020, 10:49) • Theresa (So 5. Jul 2020, 13:00) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:35)
Bewertung: 8.06%
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2313 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1740 Mal

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 7 im Thema

Beitrag von Frieda »

!EmmiMarie! hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 21:11
Soll ich ihn mal anrufen?
Und was dann?
Was hat sich denn heute (in deiner Welt) verändert im Vergleich zu den letzten 20 Jahren?
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Frieda für den Beitrag:
lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:35)
Bewertung: 1.61%
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 2311 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1609 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 8 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber »

Liebe Marie,

Helga und Frieda haben auch meine Gedanken voll in schöne Worte geschrieben die ich so nicht hinbekommen hätte. (he)
Ich schließe mich da an.

Nein, nicht telefonieren, das würde dich nur weiter runterziehen.
Ich weiß wie weh so eine Liebe sein kann und man sich schwer tut loszulassen.
Bei mir ist es ja nur knapp ein Jahr und nicht minder schwer - der Kopf lässt nicht los.

Ich drück die Daumen das dein jetziger großer Schmerz sich bald wieder mildert.
Und die Tränen helfen dabei...

Fühl dich mal umärmelt

Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Lisa-Weber für den Beitrag:
!EmmiMarie! (So 5. Jul 2020, 10:49) • Frieda (So 5. Jul 2020, 10:53) • Simon(e) (So 5. Jul 2020, 16:47) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:35)
Bewertung: 6.45%
Liebe geben und offen sein für neues..

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1294
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 883 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1298 Mal
Gender:

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 9 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! »

Huhu...

ich danke euch allen, für jede einzelne Antwort-vielen lieben Dank!

Aber besonders Marlene und Frieda... (ki)
Frieda hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 05:26
Was hat sich denn heute (in deiner Welt) verändert im Vergleich zu den letzten 20 Jahren?
Ihr habt viel Wahres und Gutes geschrieben-aber in dieser Frage liegt wohl genau der Kern.
Was hat sich verändert?

Zu allererst, ich habe nicht angerufen, es kann aber sein, das ich es noch mache.
Und zwar deshalb, weil ich nie, nie mehr einem starken Gefühl keinen Ausdruck verleihen
möchte, das ich so gehandelt habe, hat mich lange genug verletzt. Und ich möchte auch
mitfühlend mit mir sein-du weisst wie wichtig auch das ist, liebe Frieda.
Mein Herz braucht auch Nahrung. Aber ich darf dabei nicht zu impulsiv sein..

Ich war gestern meine Mum im Heim besuchen, was mir nach etwas mehr als 5 Monaten
wirklich auch ein grosses Bedürfnis war und es war gut.
Zuerst hat sie mich gar nicht erkannt-ich hatte ja auch eine Maske auf und ich fühlte mich
etwas verletzt und dann fühlte ich mich wohl, denn ja, es hat sich was verändert, ich
habe mich weiterentwickelt. Sie meinte das mir die Länge der Haare jetzt sehr gut
zu Gesicht steht...

aber das ist eigentlich nicht wirklich wichtig. Gefreut hat es mich trotzdem...

ich schrieb schon an anderer Stelle, das Birgit und ich Partnerinnen sind und das sie sich
auf mich verlassen kann-solange sie es möchte. Das ist nicht die Frage auch nicht, das wir
uns lieben-auf unsere spezielle Art und Weise.

Mir ist zuletzt oft eine Frage begegnet und ich weiss, das sie diese Frage auch berührt.
Und sie kennt auch die Antwort. Die Frage ist "stehtst du noch auf Frauen?"
Die Antwort ist "ein jain und es wird immer weniger..."
Denn in meinem Herzen entsteht in den letzten Monaten das Bild von mir als
Hetero-Frau und es wird immer dichter und greifbarer. Und ich kann es nicht steuern
und möchte es auch nicht. Die pan oder bi Tendenzen verschwinden nach und nach.

Und mein inneres Mädchen reagiert immer mehr mit Liebeleien. Versteht mich nicht
falsch, das kann und möchte ich nicht völlig wegschieben-denn das wäre nicht gut.

Nichts steht still und der Weg ist noch lange nicht am Ende...

Alles Liebe Marie (flo)

ah P.S. sorry wenn ich jetzt viele Fragen nicht beantwortet habe, für die Antwort
habe ich schon 2 Tage gebraucht und das Puzzle hat wohl grade einen Erweiterungssatz
bekommen-oh Idee merken-Puzzle die wachsen...
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn !EmmiMarie! für den Beitrag:
Frieda (Mo 6. Jul 2020, 13:19) • lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:35) • Ralf-Marlene (Di 7. Jul 2020, 07:27)
Bewertung: 4.84%
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2313 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1740 Mal

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 10 im Thema

Beitrag von Frieda »

!EmmiMarie! hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 11:11
...
Ich bin erfreut deine Worte zu lesen... Danke❣️
Und Ja ich hab ehrlich bissl drauf gewartet, weil ich dich nicht greifen konnte, wie du mit unseren Reaktionen umgehen wirst.
Es ist schön, dass deine Mam und du mal wieder etwas Zeit füreinander haben konntet. 👍

Pass bitte weiterhin gut auf dich auf, und du weißt, wir sind hier im Forum immer und gerne für dich da, liebe Marie. 😘

Namaste 🙏
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn Frieda für den Beitrag:
lilly.fae (Mo 6. Jul 2020, 20:35) • !EmmiMarie! (Mo 6. Jul 2020, 20:51)
Bewertung: 3.23%
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

lilly.fae
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 252
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 09:13
Geschlecht: Mehr Sie als Er
Pronomen: Sie,Er,Es,Egal
Wohnort (Name): Graz
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 327 Mal
Gender:

Re: Alte Gefühle - alte Liebschaften

Post 11 im Thema

Beitrag von lilly.fae »

Liebe Marie
Du trägst die Antwort in Dir und du schreibst selbst :
!EmmiMarie! hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 11:11
Mein Herz braucht auch Nahrung. Aber ich darf dabei nicht zu impulsiv sein..
Das ist glaube ich im Moment das beste was du tun kannst, in dich zu gehen. Auch das du den Weg zu deiner Mum gefunden hast ist toll. (yes)
Auch wenn es Coronabedingt gerade nicht so toll ist, hast du hoffentlich eine tolle Zeit mit Ihr gehabt. Das lenkt etwas ab und hilft dann dabei wieder klarere Gedanken zu bekommen.
Was die rufe deines Herzens angehen, die werden sicher mal lauter und mal leiser sein. Aber wenn sie "SCHREIEN" dann mußt du handeln. Sonst wird dein zartes Inneres daran zerbrechen. Vielleicht verletzt du sogar jemanden damit, aber wenn du deinem Herzen zu lange zuhörst statt auf es zu hören, zerreißt es dich.
Und glaub mir eines liebe Marie, Melancholische Stimmung und Pink Floyd, da hab sogar ich "Niagarafälle" in den Augen, das ist starker Tobak.
Vielleicht hast du einen sogenannten "Happy Place" (na) an dem du in dich gehen kannst um das ganze mal zu fokussieren.
Mir geht es zum beispiel am besten wenn ich am Flußufer ins Wasser schauen kann, da hab ich immer noch die besten Entscheidungen getroffen.
Es ist im Moment sicher sehr schwer für dich und ich möchte gerade nicht dein Gefühlschaos erleben. Aber helfen möchte ich wo und wann immer ich kann. (dr)
Es zerreisst mir jedesmal das Herz wenn ich solche Situationen erlebe, oder lese. .
Hör auf dein Herz meine Liebe, und versuche deine Gedanken so rein wie Quellwasser zu halten dann wirst du die beste und für dich richtige Entscheidung treffen.

Mit den besten wünschen :heartpulse: Lilly
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn lilly.fae für den Beitrag:
!EmmiMarie! (Mo 6. Jul 2020, 21:01)
Bewertung: 1.61%
***** Lilliane Fae ****** Kurz : Lilly für Freunde Lillyfee
Ich bin eine liebevolle Teilzeitfrau, die mehr gibt als sie nimmt.....

Falls ihr Tipp und Rechtschreibfehler findet, dürft ihr sie gerne behalten. Ich habe noch genug davon.

Antworten

Zurück zu „Trans- und Intersexualität: Beziehung/Partnerschaft/Familie“