Wie erkläre ich es meiner Frau?
Wie erkläre ich es meiner Frau? - # 2

Intersexuelle Menschen, Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte, Rat und Tat für PartnerInnen und Familie
Antworten
buddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 90
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 08:51
Geschlecht: "Neutrum"
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 16 im Thema

Beitrag von buddy » So 9. Mär 2014, 07:56

Hallo, guten Morgen. pesire,

"es ist vollbracht"!! Und, war es denn so schlimm?

Deinen Stolz, Deine Erleichterung spürt man Dir an, ich freue mich für Dich.

Gruß,und alles Glück der Welt!
buddy

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 17 im Thema

Beitrag von Petra_67 » So 29. Jun 2014, 12:50

Hallo ihr Lieben,
ich möchte meine „Geschichte des Outings meiner Frau gegenüber“ jetzt, nach doch langer Zeit vorsetzten. Es war alles nicht so einfach. Mein letzter Eintrag war, das meine Frau es sehr verständnisvoll aufgenommen hat. Das war leider am nächsten Abend nicht mehr der Fall. Als wir zusammen ins Bett gegangen sind kam es zu einer Situation die nicht schön war. Auf einmal drehte sie sich von mir weg und sagte ich solle sie nicht mehr berühren. Dann kam noch der Satz „Trennung“. Sie kann mein „Verhalten“ überhaupt nicht verstehen. Sonst ist sie vielem sehr tolerant gegenüber, nur mir nicht (zu diesem Zeitpunkt). Die „Wogen“ haben sich dann noch etwas geglättet an diesem Abend, wir haben noch viel gesprochen. Wir haben dann in den nächsten Wochen „unser Thema“ etwas „tot geschwiegen“, aber irgendwann kam der Moment wo wir wieder darüber gesprochen haben. Sie sagte dann zu mir, sie möchte mich noch nicht als Frau sehen aber mehr über meine Neigung erfahren. So langsam kamen wir wieder ins Gespräch. Sie würde jetzt gern Frauen kennenlernen, die das gleiche „Problem“ mit ihren Männern haben. Für sie ist es wichtig sich mal mit jemanden zu unterhalten, in unserem Freundeskreis oder unserer Familie geht das nicht. Sie würde gern einen Stammtisch Termin mit mir gemeinsam wahrnehmen. Wir haben jetzt die „Phase“ erreicht wo sie schon einige Anmerkungen macht, die mich sehr positiv stimmen. Ich habe das Gefühl das sie mich jetzt akzeptiert, so wie ich bin. Dass das Alles sehr schwer für meine Frau ist, ist mir sehr bewusst. Wir lieben uns sehr und werden den Weg gemeinsam weitergehen.

Liebe Grüße
Pesire

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13576
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 5107 Mal
Gender:

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 18 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 29. Jun 2014, 13:01

Moin,
Sie würde jetzt gern Frauen kennenlernen, die das gleiche „Problem“ mit ihren Männern haben. Für sie ist es wichtig sich mal mit jemanden zu unterhalten, in unserem Freundeskreis oder unserer Familie geht das nicht.
Vielleicht sollte sie sich erst einmal hier anmelden; da sind immerhin einige Partnerinnen, die sich (auch in einem geschützten Bereich) austauschen.
Auf dem Forumtreffen in Berlin waren einige Partnerinnen dabei. Ich denke, das war ein guter Rahmen zum Austausch.

Sicherlich wird es bei euch in der Gegend Stammtische o.ä. geben; andererseits findet sich vielleicht auch jemand für Verabredungen in einem privateren Rahmen.

Gruß
Anne-Mette

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 19 im Thema

Beitrag von Petra_67 » So 29. Jun 2014, 13:08

Danke Anne-Mette,

ich hatte ihr schon vorgeschlagen sich hier anzumelden, aber das möchte sie nicht so gern. Meiner Frau wäre es lieber sich mit jemanden direkt unterhalten.
Wir wohnen im Raum Hamburg, wenn jemand einen "Tipp" für uns hat wären wir sehr dankbar.

Liebe Grüße
Petra

Regina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1256
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Hamburg
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 20 im Thema

Beitrag von Regina » So 29. Jun 2014, 18:17

Hallo Petra,

in Hamburg gibt es die Gruppe http://crossdressinghamburg.de/.
Gerade gestern hatten wir unser Gruppentreffen, welches immer am 4. Samstag im Monat stattfindet. Zu unseren Treffen sind meist auch Partnerinnen anwesend. So war z.B. gestern die Frau von Paula seit langem mal wieder mit dabei und später kam auch meine Frau dazu.
Wenn Ihr jedoch sichergehen wollt, als Paar nicht allein dort zu sein, solltet ihr kurz vor dem Treffen Kontakt mit uns aufnehmen. Wir wissen dann meist schon wer kommt.

Wenn Du mehr wissen möchtest, schreibt mir gern eine PN.

Liebe Grüße,
Regina
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. (Erasmus von Rotterdam)

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 21 im Thema

Beitrag von Petra_67 » Sa 9. Aug 2014, 22:30

Hallo ihr Lieben,

wir haben Regina`s Rat befolgt und sind ins KISS in Hamburg gegangen. Wir habe sehr nette Leute kennengelernt und habe sehr gute Gespräche gehabt. Vorallem meine Frau hat eine Partnerin getroffen und mit ihr lange gesprochen. Sie haben sich sogar zwischenzeitlich einmal getroffen. Jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, der für uns beide einen guten Startpunkt darstellt. Wir sprechen jetzt sehr viel über "unser Thema". Letztes Wochenende saßen wir auf der Terrasse und haben gesprochen und ich habe nebenbei noch ein Paar Schuhe bestellt. Dann fragte ich ob sie sehen möchte was ich bestelle. Sie sagte ja und war mit den Schuhen , Gabor Pumps 6cm für 49.-€ , einverstanden und sagte es wäre eine gute Wahl. Heute hat sie für Petra, sie betonte das, eine Bluse mitgebracht. Ich liebe meine Frau und finde es sehr gut das sie "es" nicht nur toleriert sondern Petra bei der Auswahl unterstützt. Ich denke es ist für meine Frau nicht leicht, aber sie sieht mein "Hobby" als aussergewöhnlich an aber sie kann damit leben und sogar unterstützen.
Ich kann jedem nur raten das er und vorallem die Partnerin sich einer Selbsthilfegruppe anschliesst und dort kann man Menschen treffen die das selbe "Problem" habe. Wenn die Partnerin etwas aufgeschlossen ist wird das Wunder bewirken.

Liebe Grüsse
Petra (he)

Regina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1256
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Hamburg
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 22 im Thema

Beitrag von Regina » Sa 9. Aug 2014, 23:45

Hallo Petra,

schön dass es Euch in unserem Kreis so gut gefallen hat. Es ist immer gut sich mit jemanden austauschen zu können, der genau weiß was man gerade durchmacht und mit welchen Gedanken man sich herum plagt.
Schade, dass ich an dem Samstag nicht dabei sein konnte. Ich hoffe jedoch, ihr wart nicht das letzte Mal im Kiss.

Liebe Grüße,
Regina
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. (Erasmus von Rotterdam)

missydaniela
Beiträge: 33
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:05
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 23 im Thema

Beitrag von missydaniela » Sa 16. Aug 2014, 10:48

Hallo Petra

Vielen Dank, dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Das Outing gegenüber der geliebten Person, die man auf keinen Fall verlieren will, ist eine grosse Herausforderung und mit vielen Ängsten verbunden. Die Beiträge hier machen aber sicher all jenen Mut, die es noch vor sich haben.

Liebe Grüsse
Daniela

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 24 im Thema

Beitrag von Petra_67 » So 24. Aug 2014, 17:26

Hallo ihr Lieben,

ich möchte meinen "Bericht" fortsetzten. (smili)
Gestern Abend waren wir wieder beim Stammtisch in Hamburg. Wir haben es leider "nur" zum Abendlichen Zusammensein. Es waren 5 Partnerinnen und zwei Familienangehörige dabei. Für meine Frau war es wiedersehr schön, sehr viele Gespräche mit lieben Menschen. Aber natürlich auch ich habe wieder nette Mädels getroffen und viel Geprächsstoff ausgetauscht.
Für meine Frau und mich ist dieses Treffen sehr wichtig, es bringt uns immer einen Schritt weiter. Ich kann nur jedem Empfehlen sich einer Selbsthilfegruppe anzuschliessen.

Fortsetzung folgt

LG Petra

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 25 im Thema

Beitrag von Petra_67 » Fr 5. Sep 2014, 23:05

Hallo ihr Lieben,
ich möchte meine "Lebensgeschichte" fortsetzen. Heute Abend saß ich mit meiner Frau auf der Terrasse und wir haben wieder sehr viel gesprochen.
Da am 27.9.14 im Kiss der " Dirndl-Abend" ist und wir uns beide eines bestellt haben, sprachen wir über diesen Abend.
Ich hatte meins heute Vormittag probiert und es passt. (ap) Jetzt ging es darum ob Sie mit Petra so gehen kann!
Sie hat mich noch nicht als Frau gesehen. Wir haben jetzt den nächsten Freitag als " Galatag" erkoren. Unser Sohn muss arbeiten und ich nehme mir frei. Dann kommt der große Tag, Petra stellt sich vor. Ich bin unwahrscheinlich glücklich und danke meiner Frau für ihre Unterstützung.

Liebe Grüße
Petra

Regina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1256
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:24
Geschlecht: meist männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Hamburg
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 26 im Thema

Beitrag von Regina » Sa 6. Sep 2014, 10:42

Hallo Petra,
da freue ich mich für Dich.
Ich drücke die Daumen, dass deine Frau Petra akzeptieren kann.

Liebe Grüße,
Regina
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. (Erasmus von Rotterdam)

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 27 im Thema

Beitrag von Petra_67 » Mo 8. Sep 2014, 06:53

Moin ihr Lieben,

gestern war ich mit meiner Frau auf dem Flohmarkt, da ich meinem Schatz sagte das ich gern einen Jeansrock hätte, suchten wir danach. Aber ohne Erfolg. Dann habe ich im Internet nach Jeansröcken gesucht und einige gefunden. Ich wollte natürlich ihre Meinung hören welcher gut aussieht. Sie sagte dann, "der da sieht gut aus, bestelle ihn gleich zweimal. Dann können wir im Partnerlook losgehen." Ich liebe meine Frau.

LG
Petra

Simone
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 77
Registriert: Do 4. Sep 2014, 10:25
Geschlecht: zu wenig weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Kiel
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 28 im Thema

Beitrag von Simone » Fr 12. Sep 2014, 10:44

Hallo Petra,

ich freue mich für dich und beneide dich ein wenig. Als ich meiner Frau von meiner weiblichen Seite erzält habe, hat sie sehr abweisend reagiert. Sie hat gesagt, dass sie damit nicht leben kann und will und sich von mir trennen wird, wenn ich nicht aufhöre Frauenkleider zu tragen. Da ich meine Frau lieb(t)e und nicht verlieren wollte, habe ich meine Weiblichkeit geleugnet, alle Sachen weg geworfen und bei jedem neuerlichen Verdacht alle von mir gewiesen. Und so leben wir jetzt seit enigen Jahren zusammen. Ich habe es nur kurz geschafft, ohne meine weibliche Seite zu leben. Also habe ich sie versteckt. Aber mein Wunsch sie zu zeigen, als Frau zu leben wird immer stärker, so dass ich immer risikobereiter werde und es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist, bis ich auffliege. Die Heimlichtuerei nervt mich, ihre Verdächtigungen (die z.T. ja sogar berechtigt sind) nerven mich und ich träume immer häufiger von einem verständnisvolleren Partner. Ich fürchte, meine Liebe schwindet. Und im Streit hat meine Frau schon ein paar mal gesagt, dass sie mich nicht mehr will und nur noch wegen unseres Kindes bei mir bleibt. Unser Kind ist aber noch lange nicht aus dem Haus. Ich will auch nicht, dass es leidet. Ich weiß aber nicht, wie ich die nächsten zehn Jahre leben soll.
Es ist verrückt, wie ich lebe. Ich bin verrückt...

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2850
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 852 Mal
Danksagung erhalten: 930 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 29 im Thema

Beitrag von Joe95 » Fr 12. Sep 2014, 11:27

So unterschiedlich die Situationen sind, es gilt für beide: Das ist die ganz normale Entwicklung!

Ich möchte eigentlich nicht Petras Thread "entführen", kann mir aber etwas nicht verkneifen:

@Simone:
Das haben schon viele durchgemacht, alle mit dem selben Ergebnis:
Weggeworfene Kleidung ist weggeworfenes Geld und Unterdrücken schafft nur noch mehr Leiden.
Bei den meisten bricht es irgendwann mit Macht aus, was ja schon sehr schlimm wird.
Noch schlimmer aber - meine Meinung - ist es für diejenigen, die ihr Leben lang unterdrücken.
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Petra_67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 45
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:32
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Post 30 im Thema

Beitrag von Petra_67 » Mo 22. Sep 2014, 20:27

Hallo ihr Lieben,

heute war es so weit, Petra hat sich meiner Frau vorgestellt. Wir waren beide unwahrscheinlich nervös. Sie hatte die Befürchtung das ich ganz schrecklich als Frau aussehe. Total "überschminkt und so weiter" . Ich hatte mich in Petra "verwandelt" und bin dann die Treppe herunter gegangen. Mein Puls war bei 180. Und dann kam das Lob, das Petra gut aussieht. Der Stein muss in ganz Hamburg zuhören gewesen sein. Ich bin meiner Frau Simon(e) unendlich Dankbar für diese Reaktion. Sie hat jetzt Petra kennengelernt. Ich habe dann eine "Modenschau" gemacht, mit ehrlichen Antworten meiner Frau. Von "sieht gut aus" bis "geht garnicht" war alles dabei. Jetzt muss sich bei meiner Frau der Tag erst einmal "setzten" lassen, aber Petra und Peter waren lange nicht so glücklick. Der nächste grosse Schritt ist am Samstag im Kiss und dann noch zum Essen in der Öffentlichkeit. Darauf freuen wir uns aber Beide.

Liebe Grüsse
Petra

Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und Partner/innen Beteiligte“