Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?
Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann? - # 9

Intersexuelle Menschen, Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte, Rat und Tat für PartnerInnen und Familie
Antworten
Juliane
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 102
Registriert: Di 5. Okt 2021, 11:53
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 121 im Thema

Beitrag von Juliane »

Moin (moin) Stoppelhopser.

Das Buch "Frauensachen" hat eine Partnerin aus unserer SHG in Hamburg geschrieben. Ein weiteres, nämlich das Buch "Teilzeitfrau" von Linda Engel
ist auch das einer Partnerin, die uns regelmäßig besuchen kommt. Es enthält auch Passagen die beschreiben, wie es die Partnerinnen erlebt und
erfahren haben. Sowie ihre Gefühle und Taktiken damit klar zu kommen, dass ihr Mann gelegentlich Frauenkleidung trägt.

Vielleicht ein Weihnachstgeschenk für euch beide.
Liebe Grüße, Juliane
Die mich kennen mögen mich. Die mich nicht mögen können mich. Frei nach Konrad Adenauer
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4864
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 4792 Mal
Danksagung erhalten: 3750 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 122 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Hallo Stopelhopser,

schön, dass du dich wieder meldest. )))(:

Stopelhopser hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 20:55 Aber es kam nur ein „ mein Schatz es tut mir unendlich leid und ich liebe dich über alles und wenn ich es ändern könnte hätte ich es schön lange“.
Dafür, dass er, wie du sagst, sich noch schwer mit dem Reden tut, hat er es doch sehr gut gesagt, was Sache ist.

Den Satz kann ich übrigens ohne zu zögern bestätigen. Und ich denke, dass können auch viele andere hier.

Stopelhopser hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 20:55 Das komische ist wenn er da ist dann ist alles garnicht so schlimm. Nur wenn er weg ist dann kommen die Ängste und alles.
Das ist verständlich .. wird wohl den meisten Menschen so oder so ähnlich gehen, wenn eine starke emotionale Bindung da ist. Wenn es geht, versuche dich nicht selbst verrückt zu machen, und melde dich hier bei uns, wenn du magst.


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Jacky1971
Kürzlich registrierte BenutzerInnen
Beiträge: 45
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 14:41
Geschlecht: Äußerlich Männlich
Pronomen: Sumoelfe
Wohnort (Name): Chemnitz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 123 im Thema

Beitrag von Jacky1971 »

Vielleicht mal noch ein kleiden Tipp, wie du ihn möglicherweise zum reden bringen kannst.
Wenn er doch sooo gerne Damensachen trägt, oder gerne Frau sein will, dann hat er bestimmt eine romantische Ader.
Das kannst du dir vielleicht zu nutze machen.
Du könntest es ja mal zu Hause mit einem romantischen Essen oder Abend mit ihm machen.
Mal ganz ohne Technik, nur Kerzen, einem schönen Glas Wein und schicken Klamotten und nicht nur für dich. Auch er soll sich in seine schönste Damen-Abendgarderobe schmeißen.
Vielleicht kommt er dann mehr auf dich zu, das er dir sein Herz ausschütten kann, denn du hast es ja eben auch schon getan.
Versuche aber immer dran zu bleiben, wir/die Männer können nicht so einfach aus ihrem Schneckenhaus raus.
Das ist leider der Evolution und der Erziehung geschuldet.
Aber wenn du, bei passender Gelegenheit immer mahl wieder den weiblichen Bohrer ansetzt, dann wird er irgendwann von ganz allein kommen.

Sei stark, du schaffst das,.wir Mädels bekommen das hin.
In dem Sinne, liebe Grüße, deine Julia 💋 💋
Eure Julia(Jule) 😘
DWT.Nicole
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 70
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 11:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 124 im Thema

Beitrag von DWT.Nicole »

Juliane hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 22:01 Das Buch "Frauensachen" hat eine Partnerin aus unserer SHG in Hamburg geschrieben
Ein wirklich sehr gutes Buch. Ich selber habe darin viele Parallelen zu meinem CD-Verhalten gefunden,
da ich mich ja eigentlich auch nicht als Frau fühle,aber als Crossdresser sehr gerne und bewußt Frauenkleidung trage.

Jacky1971 hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 07:11
Wenn er doch sooo gerne Damensachen trägt, oder gerne Frau sein will, dann hat er bestimmt eine romantische Ader.
Da ist sicher was drann,wenn auch in einer abgewandelten Form :lol:
Meine Frau ist manchmal regelrecht genervt von meinem ChiChi und TüTü, was weibliche Kleidung betrifft, da sie eher auf den langweiligen praktischen Casuale-Chick steht.
EmmiMarie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1936
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Hat sich bedankt: 1594 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Gender:

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 125 im Thema

Beitrag von EmmiMarie »

Jacky1971 hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 07:11 Wenn er doch sooo gerne Damensachen trägt, oder gerne Frau sein will, dann hat er bestimmt eine romantische Ader.
Mhm..kann nicht jede Person eine romantische Ader haben?
Ich hoffe doch, den normal romantische Männer finde ich ganz süss...
Jacky1971 hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 07:11 Mal ganz ohne Technik, nur Kerzen, einem schönen Glas Wein und schicken Klamotten und nicht nur für dich. Auch er soll sich in seine schönste Damen-Abendgarderobe schmeißen.
Vielleicht kommt er dann mehr auf dich zu, das er dir sein Herz ausschütten kann, denn du hast es ja eben auch schon getan.
Versuche aber immer dran zu bleiben, wir/die Männer können nicht so einfach aus ihrem Schneckenhaus raus.
Das ist leider der Evolution und der Erziehung geschuldet.
Sei mir bitte nicht böse...Evolution und Erziehung hin oder her..
ich tue mich langsam wirklich etwas schwer damit, das die Person, die gerade in maximaler Verwirrung
ist, auch noch die Räume aufmachen soll!? Stopelhopser bekommt grade mal ihr Kopfkino etwas in die
Ruhe und kann wieder halbwegs abschalten, trotzdem ist da noch eine ganze Menge Unsicherheit.
Wenn jetzt jemand am Zug ist, ist er das..er hat doch was zu sagen und sie zu erfahren.

Soviel Hintern muss dann schon er auch in Hose haben.

Ich fasse nochmal zusammen-sie soll den Vorschlag machen, sich ums Essen kümmern, ihm sagen zieh dich schön an
ich helf dir auch beim Schminken, damit er es schön hat? Im Ernst jetzt? Nach allem räumt sie dann auch auf, oder?
Die Phantasien sind auch befriedigt...stopp Marie...

Nein...
wenn er ein Herz auszuschütten hat, fänd ich es schön, wenn der Impuls von alleine kommt, denn genau dann
stimmt das Ganze auch. Er hat doch etwas zu bereinigen...

Sorry, das war meine Evolution und die Hormone...

Alles Liebe Marie (flo)
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

A heart that hurts is a heart that works <3
Jacky1971
Kürzlich registrierte BenutzerInnen
Beiträge: 45
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 14:41
Geschlecht: Äußerlich Männlich
Pronomen: Sumoelfe
Wohnort (Name): Chemnitz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 126 im Thema

Beitrag von Jacky1971 »

Sorry, wenn sich hier einige von euch auf den Schlips getreten fühlen.
Ich wollte zu keiner Zeit hier jemanden kritisieren oder ähnliches, es war nur als Tipp gemeint.
Ich weiß, was in Ihrem Kopf vor sich geht.
Das da auf einmal tausend Dinge auf sie einprasseln.
Das verstehe ich ja.

Ich werde mich zurück halten.
Eure Julia(Jule) 😘
Stopelhopser
Beiträge: 6
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 15:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Stadt der Türme und Spiele
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 127 im Thema

Beitrag von Stopelhopser »

Guten Morgen zusammen,
Ihr seid alle so hilfsbereit und mega nett und habt soviele super Ideen und aufmunternde Worte. Ich bin so froh über jede und jeden von euch ihr seid momentan so meine täglichen Mut Macher und seelen tröster.
Und ja wir Frauen ticken etwas anders als die Männer. Und ich denke darum ist es manchmal für die Männer schwer zu wissen was wir denken , fühlen , empfinden und wie wir manches ausdrücken. Und wie es in uns aussieht. Aber mein Schatz und ich hatten eigentlich nie Probleme es uns zu sagen und zu erklären wie und was gerade in uns vorgeht oder so. Wir haben immer über alles offen geredet und eigentlich auch keine Geheimnisse vor einander gehabt. Dachte ich zumindest bis vor kurzem.
Bitte habt euch nicht wegen mir in der Wolle jede und jeder meint es auf seine Art gut und möchte mir helfen aus männlicher Sicht und weiblicher Sicht und das finde ich super.
Das Buch Frauensachen kam gestern Morgen an und ich habe es gestern sofort angefangen zu lesen bis mir vor Müdigkeit die Augen zufielen. Als ich anfing zu lesen dachte ich die Geschichte erzählt von mir. Ich eindeckte soviele Parallele Sachen echt der Hammer ich kann es schon kaum erwarten bis ich heute Abend endlich wieder weiter lesen kann. Ich hab mir 3 Bücher bestellt die mir vielleicht helfen das alles einweniger besser zu verstehen. Und vorfallem klar damit zu kommen. Ich habe so das Gefühl bei meinem Mann wie wenn ich doch jetzt Bescheid wisse und jetzt ist doch alles gut so wie es ist. Als er gestern fragte was du liest du hast doch noch nie ein Buch gelesen. Sagte ich zu ihm das gibt deine Pflicht Lektüre wenn ich es fertig gelesen habe. Meinte er nur gibt es das auch als Hörbuch? Und das es ihm leid tut was er mir da antut. Naja ich muss meinen Mann grad echt erst neu kennen lernen er ist seit her echt komplett anders als davor. Aber ganz ehrlich der frühere gefiel mir besser mit dem ich über alles reden und lachen konnte ich hoffe das ändert sich noch. Ich gebe die Hoffnung nicht auf weil ich ihn über alles liebe.
Ich auf jedenfall froh das es euch alle gibt. (dr) .
Liebe Grüße Stopelhopser
Juliane
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 102
Registriert: Di 5. Okt 2021, 11:53
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hamburg
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 128 im Thema

Beitrag von Juliane »

Moin (moin) Stoppelhopser.

Jetzt bist du schon einen Schritt weiter. Frauensachen ist, was das erleben und begreifen angeht schon ein schönes Buch.
Vielleicht hilft es dir, nachzulesen wie es anderen damals erging. Und wieso wir Männer uns so fürchterlich schwer tun, uns
zu öffnen und über unsere Seelenlage zu sprechen.

viewtopic.php?p=329584#p329584

Auch ich habe als Kind bereits Ablehnung, Druck und Spott erfahren müssen. So etwas brennt sich tief ein und verhindert,
teilweise über Jahrzehnte, darüber zu sprechen. Seit nunmehr über 20 Jahre hat meine Frau eine verlässliche Freundin
in Juliane gefunden und heute abend gehen wir zusammen aus.
Ich hoffe sehr, dass du in ein paar Monaten auch darüber mit deinem Mann sprechen kannst. Das ihr gemeinsam eine
neue Zukunft findet. Aber gebe ihm Zeit! Es braucht lange um diese Hemmungen zu überwinden und, teilweise eventuell
schon in der Kindheit gemachte negative Erlebnisse endlich zu überwinden.

Euch beiden alles, alles Gute und einen schönen ersten Advent,
Juliane
Die mich kennen mögen mich. Die mich nicht mögen können mich. Frei nach Konrad Adenauer
Dali
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 62
Registriert: Sa 21. Aug 2021, 16:47
Geschlecht: Je nachdem
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Schweden
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 129 im Thema

Beitrag von Dali »

Hallo Stopelhopser.
Stopelhopser hat geschrieben: Sa 27. Nov 2021, 11:45 Naja ich muss meinen Mann grad echt erst neu kennen lernen er ist seit her echt komplett anders als davor. Aber ganz ehrlich der frühere gefiel mir besser mit dem ich über alles reden und lachen konnte ich hoffe das ändert sich noch. Ich gebe die Hoffnung nicht auf weil ich ihn über alles liebe.
Irgend jemand hat das "Outing" mal als den Beginn der Pubertät beschrieben, und ich finde, das passt recht gut. (wo) Halte durch, sie geht vorbei. (flo)

Ganz liebe Grüße

Dali
Stopelhopser
Beiträge: 6
Registriert: Mo 15. Nov 2021, 15:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Stadt der Türme und Spiele
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 130 im Thema

Beitrag von Stopelhopser »

Hallo Dali,
Na dann hoffen wir das er mal nicht so lange in der Pubertät steckt.
Aber musste heute schon über ihn lachen. Ich wollte endlich mein Buch Frauensachen fertig lesen weil ich die Tage nicht dazu kam. Und es war weg wie vom Erdboden verschwunden. Da mein Schatz ja seit gestern auf Dienstreise ist und er mich vorher anrief fragte ich ihn ob er wisse wo mein Buch ist. Da war es erst mal still und dann kam „hmm das hab ich mit da es ja seine Pflicht Lektüre sei wenn er auf Dienstreise ist“ hätte ich gesagt. Wow es geschehen noch Wunder mal Gespann ob er mit mir darüber redet wenn er heim kommt. Es freut mich riesig das er es lesen möchte aber mir fehlen noch ca30 Seiten die ich gerne fertig gelesen hätte heut. Naja ich hoffe er bringt es wieder mit.
Er hat am Mittwoch Geburtstag und ich würde ihm gerne ein Geschenk machen worüber er sich von Herzen freuen würde. Ich dachte an Frauen Dessous und so. Weis aber nicht ob das so gut ankommt bei ihm. Nicht das er es falsch versteht. Oder sich gekränkt fühlt. Was denkst du ist das eine gute Idee? Oder lieber nicht?
Vielleicht verliert er dann mal die Angst oder scham mit mir darüber zu reden.

Liebe Grüße Stopelhopser
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 17963
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1203 Mal
Danksagung erhalten: 9982 Mal
Gender:

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 131 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Guten Abend,

vielleicht wäre ein Gutschein für Bekleidung eine Idee.
Dann könnt ihr zusammen entscheiden, wie ihr ihn einlöst.

Gruß
Anne-Mette
Dali
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 62
Registriert: Sa 21. Aug 2021, 16:47
Geschlecht: Je nachdem
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Schweden
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 132 im Thema

Beitrag von Dali »

Hallo Stopelhopser.

Gutschein finde ich eine prima Idee.
Vielleicht noch zusammen mit einer Art "symbolischem" Geschenk oder Gag was z.B. ein Dessou angeht.
Ich weiß ja nicht, ob er auf solche Späßchen steht. :-)

LG

Dali
DWT.Nicole
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 70
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 11:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 133 im Thema

Beitrag von DWT.Nicole »

Stopelhopser hat geschrieben: Mo 6. Dez 2021, 20:27 Ich dachte an Frauen Dessous und so. Weis aber nicht ob das so gut ankommt bei ihm. Nicht das er es falsch versteht.
Also meine Lieblingsdessous sind die, die mir meine Frau gekauft hat ;-)
Lorelai74
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 679
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen: Xier
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Hat sich bedankt: 843 Mal
Danksagung erhalten: 574 Mal
Gender:

Re: Warum ausgerechnet ER? Warum MEIN Mann?

Post 134 im Thema

Beitrag von Lorelai74 »

Hallo Stoppelhopser,

Schön das du weiterschreibst.
Du Beschäftigst und näherst dich dem Unbekannten, und er wohl auch wenn ich dass verstehe. Die Welle des ersten Schocks ist durch und du würdest gerne ihm zu seinem Geburtstag zeigen dass du Ihn akzeptierst und annimmst wie er ist.

Ich denke ein Gutschein könnte wirklich ein gute Idee sein, denn so zeigst du ihm deinen inneren Schritt auf ihn hin, lässt ihm aber auch Raum.

Toll das er das Buch liest, aber auch etwas schade das er nicht gefragt hat.

Habt weiterhin einen guten Weg.

VLG
Lori
Männlich / Weiblich das sind doch bürgerliche Kategorien.
Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und PartnerInnen und Beteiligte“