Seite 1 von 1

Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 12:26
von Nicola
Hallo zusammen, meine Erscheinung wird immer weiblicher was mich sehr freut. Die meisten dunklen Barthaare sind weg gelasert, die hellen sieht man nach dem rasiere kaum noch, meine Haare sind nicht mehr ganz so füllig, meine Kleidung ist im Alltag eher weiblich, manchmal auch Rock und die zwei Jahre Hormone haben Wirkung gezeigt, auch wenn es etwas mehr sein dürfte. Mit über 50 Jahren kann ich wahrscheinlich nicht mehr erwarten. Mein Busen ist kaum sichtbar gewachsen und Silis trage ich selten, mit Makeup bin ich auch eher zurückhaltend. Wenn ich mich für einen Anlas zurecht mache treibe ich auch mehr Aufwand um eindeutiger weiblich zu wirken.
Mit meiner Frau habe ich nach mehreren Krisen die wir durchlaufen sind nun eine gute neue Beziehung. Wenn wir zusammen unterwegs sind halten wir uns oft an der Hand, so wie wir es schon früher gemacht haben. Durch die Art wie wir manchmal angeschaut werden, gehen wir davon aus, dass es an meiner Erscheinung liegen muss. Blöd angemacht wurden wir bis anhin jedoch noch nie.
Wie geht ihr damit um? Kennt ihr die Situation auch?
Wenn ich alleine unterwegs bin, werde ich auch häufiger angeschaut wie früher, aber beim Händchen halten wir offensichtlich noch mehr geschaut.
LG Nicola

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 13:10
von Anja
Hallo Nicola,

Händchen halten? Aber sicher! Ebenso küssen wir uns auch mal wenn wir Lust darauf haben... Klar schauen die Leute uns auch an, vermutlich auch weil wir meinstens mit unseren Kids unterwegs sind.
Aber daran stören wir uns nicht. Sollen sie doch gucken. Sprüche haben wir noch nie bekommen. Auch wenn ich allein unterwegs bin (mit oder ohne Kinder) gibt es Blicke. Wobei Frauen meistens dabei (anerkennend) lächeln, was ich nicht als unangenehm empfinde. Sprüche hab ich, seit ich als Frau lebe, noch nicht bekommen. Zu meiner CD-Zeit habe ich mal einen Spruch abbekommen, aber da war ich auch ziemlich auffällig gekleidet und mit ebensolchen Freundinnen unterwegs.

Außerdem, umso häufiger man Menschen wir uns sieht, desto uninteressanter werden wir. Da ich beruflich mit dem Zug pendle, hatte ich so meine Befürchtungen, was alles passieren könnte, da ich täglich mit vielen Leuten zusammentreffe. Aber nach 1,5 Jahren ist nicht ein Mal was unangenehmes passiert.

Grüße
die Anja

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 13:25
von Explorer
Ich werde eh andauernd angeschaut, kenne ich nicht anders seit ich offen en femme lebe. Mit Partnerin macht es da vermutlich keinen großen Unterschied. Und Händchen halten wäre mir dann auch wurscht. Die Scheu ist mir verloren gegangen.

Tatsächlich fällt es mir in Begleitung sogar weniger auf, weil ich die Blicke normalerweise ignoriere. Wenn ich aber ganz allein unterwegs bin und keine Ablenkung habe, kommt es schon eher mal vor dass ich mir Gedanken mache, wer was über mich denkt.

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 14:17
von Svetlana L
Ich bin da ganz bei Anja, meine Frau und ich gehen eigentlich immer Hand in Hand und küssen tun wir uns auch in der Öffentlichkeit. Nur mit den "Kindern" (29, 27 und 25 Jahre) sind wir nur noch selten unterwegs :D

Klar kriegen wir auch Blicke ab und manchmal überlege ich, ob die wegen trans* oder wegen lesbisch gucken. Ist auch egal, meistens stört es mich nicht weiter. Wenn Leute zu offensichtlich zu uns starren, hat meine Frau sich angewöhnt genauso offensichtlich zurückzustarren. Sobald die sich ertappt fühlen, hat es sich dann erledigt. Kommentare haben wir noch nie bekommen.

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 16:01
von Explorer
Haha, Svetlana, richtig: Wenn man das Starren erwidert zeigt sich meistens sehr schnell, wem die Situation peinlich ist. 8)

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 16:18
von Jasmine
Händchen halten tun wir (meine Partnerin und ich) auch. Warum auch nicht? Seit November 1993 als wir uns kennen und lieben gelernt haben ist unsere Beziehung ist bis heute nicht langweilig geworden. Auf irgendwelches Getratsche, sollte es jemanden stören hören wir sowieso nicht.
Liebe Grüße Jasmine

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 21:03
von Nicola
Danke ihr Lieben für eure Antworten. Es ist schön zu hören, dass auch ihr nur Blicke bekommt oder angestarrt werdet. Wie Anja sagt, je mehr wir uns in der Öffentlichkeit zeigen, desto uninteressanter werden wir. Auch ich bin ungehemmter und selbstbewusster unterwegs wie am Anfang, und ich hoffe es irgendwann ganz ablegen zu könne. Zurückstarren kann sicher auch eine gute Methode sein.
LG Nicola

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 07:02
von Michelle_Engelhardt
Mit meinem Freund bin ich auch öfter händchenhaltend unterwegs. Da er in einem kleinen Kaff im Rheinland lebt, gucken die Leute natürlich auch schon mal. Vermutlich sind wir für die dann die Sensation des Tages. Allerdings ist mein Freund im Ort auch relativ bekannt. Mir beweist das öffentliche Händchenhalten, das er absolut zu mir und unserer Beziehung steht.

LG
Michelle

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Mo 4. Sep 2017, 14:22
von Joe95
Händchen halten is jetzt auch nicht so häufig, dafür öfter mal in den Arm nehmen oder so.
Ich seh keinen Grund zur Zurückhaltung, egal was ich an hab.

Re: Händchen halten, wie geht ihr damit um?

Verfasst: Fr 8. Sep 2017, 12:56
von YvonneTV
Also Schatzi und ich machen das auch: Händchen halten, im Arm zusammen laufen und Knutschen :D
Da gibt es schon komische Blicke, doch meist nur kurz und dann schauen "die Leute" schnell wieder weg. Die meisten wirken eher verunsichert.
Wir möchten uns da nicht einschränken, wenn ich en femme unterwegs bin. Knutsch-Entzug & Co geht gar nicht :P

Wenn wir zu zweit unterwegs sind, dann gibt mir das unglaublich viel innere Stärke (smili)
Da denke ich längst nicht so viel drüber nach über dei Aussenwelt, als wenn ich allein unterwegs bin.