Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung
Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte
Antworten
lucaluca
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 97
Registriert: Do 4. Feb 2010, 00:47
Pronomen:
Danksagung erhalten: 2 Mal

Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 1 im Thema

Beitrag von lucaluca » Di 20. Jun 2017, 19:56

Hallo,

ich habe heute zu meinem absoluten Erstaunen in zwei Tagen einen Termin beim Endokrinologen bekommen. Das Problem ist, dass ich jetzt zur Zeit meinen Therapeuten nicht erreiche und keine Überweisung oder Indikation in den Händen halte. Ist es im "schlimmsten" Fall möglich auch so den Termin wahrzunehmen?
Mein Therapeut steht hinter meiner Entscheidung und weiß auch, dass ich einen Termin machen wollte. Doch weiß ich eben nicht, ob ich ihn zuvor sehe bzw. spreche und den Termin möchte ich ungerne absagen!

Weiß eine von euch weiter?

Liebe Grüße

Hannah

Beatrix
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 547
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 16:40
Geschlecht: M(IS).....>...F
Pronomen:
Wohnort (Name): Billerbeck
Membersuche/Plz: Münsterland
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 2 im Thema

Beitrag von Beatrix » Di 20. Jun 2017, 21:20

Ich würde in dem Fall zu meinem Hausarzt gehen.
Der kann in jedem Fall eine Überweisung schreiben.

LG
Beatrix
Nachdem Gott mich geschaffen hatte, sagte er: "Ups, da ist mir doch
ein Fehler passiert. Na egal, den müssen andere wieder ausbügeln. :-)"

Laura R
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 151
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:05
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: Flensburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Gender:

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 3 im Thema

Beitrag von Laura R » Di 20. Jun 2017, 22:05

Hallo,
hol die die überweisung vom Hausarzt( oder rufe da an und Frage ob die Karte ausreicht) und gehe hin.Bei Fragen wird sich der Endro schon mit dem Therapeuten in Verbindung setzen. Was du hast das hast du.
Liebe Grüße
Laura
Ich bin wie ich bin und weiß wer ich bin. Das gut so!

Britt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 122
Registriert: Do 16. Jun 2016, 08:36
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 4 im Thema

Beitrag von Britt » Mi 21. Jun 2017, 14:31

Hallo Hannah,
eine Überweisung zu einem anderen Arzt ist nicht erforderlich. seit man die 10 Eur im Quartal nicht mehr zahlen muss ist das so.
Bei deinem ersten Besuch beim Endo werden üblicherweise nur die Blutwerte bestimmt. Hormone werden dann erst bei der Auswertung verschiedenen.

liebe Grüße,
Britt

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 11977
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 3280 Mal
Gender:

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 5 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 21. Jun 2017, 15:19

Moin,
Bei deinem ersten Besuch beim Endo werden üblicherweise nur die Blutwerte bestimmt.
Wenn es sich allerdings um das "Risiko-Screening" handelt, dann wird auch eine aufwändige körperliche Untersuchung durchgeführt.

Gruß
Anne-Mette

JaquelineL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 803
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:45
Geschlecht: TS MzF
Pronomen:
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal
Gender:

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 6 im Thema

Beitrag von JaquelineL » Do 22. Jun 2017, 00:24

Anne-Mette hat geschrieben:
Mi 21. Jun 2017, 15:19
Moin,
Bei deinem ersten Besuch beim Endo werden üblicherweise nur die Blutwerte bestimmt.
Wenn es sich allerdings um das "Risiko-Screening" handelt, dann wird auch eine aufwändige körperliche Untersuchung durchgeführt.

Gruß
Anne-Mette
Außer sich dem Verdacht auszusetzen, mit meinem Blut eine mittelgroße Vampirsippe durch den Winter bringen zu wollen und eine gründliche verbale Anamnese durchgeführt zuhaben, ist mir meine Endo hinsichtlich des Risiko-Screening lediglich im Hinblick auf die Rechnung als "aufwändig" in Erinnerung geblieben.

Liebe Grüße
Jackie
Today is the first day of the rest of my... forget it.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 11977
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 3280 Mal
Gender:

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 7 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 22. Jun 2017, 08:52

Moin,

nun ja - das ist wohl ganz verschieden, so wie alles, was mit Transsexualität zu tun hat(?)

Mir lagen Endokrinologen-Berichte vor, da kam ich schon ins Grübeln. In einem wurde sogar "Penis gestreckt" gemessen und aufgeführt. Das finde ich schon stark übergriffig.
Da muss ich an eine Streckbank denken :evil:

Gruß
Anne-Mette

ellenlegrelle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 92
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 11:17
Geschlecht: Weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Bönen
Membersuche/Plz: Bönen Kreis Unna
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Termin beim Endokrinologen ohne Überweisung

Post 8 im Thema

Beitrag von ellenlegrelle » Do 22. Jun 2017, 11:21

Bei mir war es damals so, dass ich gleich beim ersten Besuch meine Normone bekam, und er dann nach den Blutwerten mich nochmal einbestellte, war dann aber auch schon fast drei Monate später, und mit mir die Werte besprach, die Dosierung aber so beließ.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
© Albert Einstein

Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und Partner/innen Beteiligte“