Uschi muss mal raus...
Uschi muss mal raus...

Intersexuelle Menschen, Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte, Rat und Tat für PartnerInnen und Familie
Antworten
ULI67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 396
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 21:14
Geschlecht: keine Ahnung
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Uschi muss mal raus...

Post 1 im Thema

Beitrag von ULI67 » Do 27. Apr 2017, 06:04

Hallo zusammen,
Ich merke immer mehr, dass ich endlich als Uschi unter Menschen muss. Ein Stammtisch wäre toll. Nur wie sage ich das meiner Freundin?

Mir geht es zur Zeit echt besch. .. und fühle mich wie ein wildes Tier in einem Käfig.

Ich freue mich auf eure Antworten

LG Uschi
Ich liebe es eine Frau zu sein 👩

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1572 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Uschi muss mal raus...

Post 2 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 27. Apr 2017, 07:42

Hi,

ohne nähere Angaben kann man da wenig Ratschläge geben, allerdings gibt´s sicher einen Haufen Threads zu diesem Thema. Lies Dich einfach mal ein wenig durchs Forum.

LG
Michelle
Let's embrace the time we have, from our birth to our last breath. Don't drown in your memories, for now is your time (Mille Petrozza)

Astrid
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 17:58
Pronomen:
Membersuche/Plz: Ostwestfalen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Uschi muss mal raus...

Post 3 im Thema

Beitrag von Astrid » Do 27. Apr 2017, 09:32

Nimm es mir bitte nicht übel Uschi, aber ich kann Michelle nur zustimmen.

Du erwartest Antworten von den Leuten hier, ohne selbst wirklich nennenswerte Informationen über Dich und Deine Lebenssituation preiszugeben. Das, was ich bis jetzt hier von Dir gelesen habe, möchte ich mal vorsichtig gesagt, vage und beliebig nennen.

Allein zu Deinen beiden Problemstellungen oben, das Rauswollen und das Gespräch mit Deiner Freundin, gibt es hier unzählige Berichte und Diskussionen von anderen Usern.
Mein Vorschlag: Lies Dir diese Berichte erstmal in Ruhe und konzentriert durch und fange dann an, Dich mit diesem Wissen mit Deiner eigenen Situation gedanklich auseinanderzusetzen.
Dann wirst Du sehen, daß Deine Fragen auch konkreter werden.

Verstehe meinen Beitrag hier nicht als Angriff, sondern als Anregung.
Mit mehr Anstrengung erreicht man auch mehr.

Liebe Grüße - Astrid

Aubergine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 448
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:17
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Zwischen Stuttgart und Karlsru
Membersuche/Plz: 75xxx
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Uschi muss mal raus...

Post 4 im Thema

Beitrag von Aubergine » Do 27. Apr 2017, 10:11

Hallo Uschi,

ich habe ein bisschen verfolgt, was du so geschrieben hast....das du für deine Partnerin ein Bärtchen tragen musst, dass dein Treffen mit einem Freund ein Dilema war und nun, dass Uschi raus muss.
Kann ich gut verstehen. Meiner Meinung nach steht und fällt Uschi durch deine Partnerin, die ihre Akzeptanz und Toleranz an viele Bedingungen knüpft. Da wird dir wohl auf Dauer nichts anderes übrig bleiben, als klar Schiff zu machen und Tacheles zu reden. Du musst ihr erklären, wie du dich fühlst und ihr auch sagen, wie wichtig dir das ist.
Entweder wird sie sich mit dem Gedanken anfreunden oder nicht. Sorry, wenn ich das jetzt etwas hart formuliere und es sich vielleicht herzlos liest, aber wenn ihr das zusammen nicht auf die Reihe bekommt, wird es auf Dauer kein Zusammen geben.

Ich habe dich ja zu unserem Stammtisch eingeladen und du kannst gern deine Partnerin mit bringen, so könnte sie sich mal mit andern Partnerinnen austauschen. Ich fürchte nur, dass sie da nicht mitspielt.
Früher oder später wirst du aber zu deinem und Uschis Wohl eine Entscheidung treffen müssen.

LG Aubergine 🍆
Brauchst du Hilfe beim Schminken und Stylen? Schau hier:
https://www.crossdresser-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=42&t=13403 oder "NEU" bei www.transpassabel.de

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 399
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1191 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Gender:

Re: Uschi muss mal raus...

Post 5 im Thema

Beitrag von Michel » Do 27. Apr 2017, 15:31

Hallo Uschi,
Was Aubergine geschrieben hat, kann ich nur voll zustimmen.
Ich habe bei dir alles genau verfolgt und du hast nur noch eine Wahl.

1. Du bleibst in deinem Käfig und quälst dich weiter und fühlst Dich weiter beschi....
2. Du machst klar Tisch, läufst aber Gefahr das du danach wieder alleine bist.

Es gibt dort kein Zwischending .

Meine Freundin hat mich verlassen, weil mein Körper von mir immer mehr zur Frau gemacht wurde ( ich fühle mich sehr wohl) und ich meine Freundin nicht mehr antörne . Sie hat immer das Gefühl, sie liegt mit einer Frau im Bett und da steht sie überhaupt nicht drauf.
Sie wollte den Mann den sie kennen gelernt hat mit dem beharrten männlichen Körper und keine glatte Frauenhaut.

Überlege selbst in Ruhe und versuche sachte ein klärendes Gespräch mit deiner Freundin zu finden, mehr kann man dir im Moment nicht raten.

Ich drück dir die Daumen.

Ganz liebe Grüße
Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und Partner/innen Beteiligte“