Was ist mein Freund
Was ist mein Freund

Intersexuelle Menschen, Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte, Rat und Tat für PartnerInnen und Familie
Antworten
Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Was ist mein Freund

Post 1 im Thema

Beitrag von Jayz » Di 6. Sep 2016, 13:33

Hallo zusammen. Ich habe vor ca 5monaten Erfahren das mit meinem Freund was nicht stimmt.wir sind seit knapp 11 Jahren zusammen.erst habe ich Bilder von ihm mit perrücke Kleider und High heels gesehen.darauf hin habe ich angesprochen was es damit auf sich habe.er hat mir versucht zu erklären das er das für sich macht.mit der Zeit habe ich immer mehr raus gefunden.er hatte seinen ganzen Keller mit Solchen Sachen voll.Er sagte mir nur immer das er das eigentlich alles nicht will und hat beschlossen die ganzen Sachen wegzuschmeißen,das ging alles von ihm aus.Nun vor ca2 wochen weiß ich das er es immer noch weiter macht.und das nicht nur für sich .er hat einen eigenen Blog trifft sich mit Leuten und ist auch vor der Cam aktiv... :shock: ich kann das ganze irgendwie nicht mehr nach vollziehen.was ist er denn nun? Er selber kann mir keine Antwort darauf geben und reden kann er irgendwie nmit mir darüber,da er sich wohl schämt.ich habe ihm zu verstehen gegeben ohne Druck auf ihn auszuüben das ich ihn trotzdem liebe.aber er redet nicht mit mir ,er meint er wüsste selbst nicht mehr was mit ihm los seie...ich bin total verzweifelt.und weiß nicht mehr was ich machen soll :( ich hoffe es kann mir jemand einen Rat geben

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13563
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 5092 Mal
Gender:

Re: Was ist mein Freund

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 6. Sep 2016, 14:07

Guten Tag,

... und herzlich willkommen bei uns )))(:

Es ist schwer, einen Rat zu geben; denn es scheinen sich zwei Themen zu mischen:
- das "Nichtmiteinanderredenkönnen"
- seine/ihre "andere Welt".

Ich wollte gerade schreiben "... könnte sein", aber ich glaube, das ist Unfug. Sein kann alles (smili)
Um ein Gespräch werdet ihr nicht herumkommen können, wenn die Beziehung fortbestehen soll; auf Dauer wirst Du mit der Unsicherheit nicht leben wollen und können.

Wenn es alleine nicht gelingt, könnte eine Beratungsstelle oder eine Selbsthilfegruppe hilfreich sein.

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 3 im Thema

Beitrag von Jayz » Di 6. Sep 2016, 16:26

Ja das Versuche ich ihm ja auch klar zu machen das er mit mir reden muss...wenn unsere Beziehung funktionieren soll weiter hin...er war nun auch beim Arzt weil er wohl mit jemand anderen reden möchte und ehat einen Termin beim Therapeuten.aber wie mach ich ihm verständlich das er mit mir reden muss..?

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13563
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 5092 Mal
Gender:

Re: Was ist mein Freund

Post 4 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 6. Sep 2016, 16:31

Moin,

wie beredet ihr andere (ernste) Angelegenheiten?

Manchmal hilft ein Spaziergang, manchmal eine aufgelockerte Atmosphäre...

Ihr könntet auch zusammen zu einem Gruppentreffen gehen.

Du könntest aufschreiben, was Dich am meisten beschäftigt...

Ich glaube, wenn erst einmal ein "erster Schritt" geschafft wird, dann fällt es euch beiden leichter.

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 5 im Thema

Beitrag von Jayz » Di 6. Sep 2016, 17:11

Andere Themen besprechen wir meist auch nur mühselig.weil er irgendwie angst hat was zu sagen was ich falsch auffassen könnte...Ihm fällt das reden im.allgemeinen sehr schwer...Ich versuche es ja schon auf jede verschiedene Möglichkeiten...Das er mir nicht alles erzählen muss oder nur das was er will.aber seit 2 Wochen kommt da nicht wirklich viel. Er sagt er wisse selbst nicht was mit ihm los sei. :(

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13563
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 5092 Mal
Gender:

Re: Was ist mein Freund

Post 6 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 6. Sep 2016, 17:25

Ich gehe davon aus, dass sich bestimmt noch einige Partnerinnen melden werden. Vielleicht haben die eine Idee.

Du hast geschrieben, dass er/sie einen Termin beim Therapeuten hat; dann ist wohl schon Bereitschaft vorhanden, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Gruß
Anne-Mette

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 7 im Thema

Beitrag von Jayz » Di 6. Sep 2016, 17:48

Ja anscheinend.oder er macht es nur um mich zu beruhigen.mir ist es bewusst das man von jetzt auf gleich daran nix ändern kann.nur die Seiten auf denen er angemeldet ist sind nicht schön..Und ich glaube das hat auch nix mit crossdressing zu tun..

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13563
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 5092 Mal
Gender:

Re: Was ist mein Freund

Post 8 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 6. Sep 2016, 17:53

Das Problem hat auch eine andere Partnerin geschildert.
Es ist natürlich die Frage, welche Möglichkeiten die Beziehung zulässt. Wenn beide damit einverstanden sind, sich "von außen Input zu holen", dann ist das vollkommen in Ordnung.
Wenn sich allerdings nur eine beteiligte Person ein "Paralleluniversum" aufbaut, dann ist das sicherlich eine ganz andere Geschichte.

Sind das Seiten, die "die Fantasie beflügeln", oder geht es da um konkrete Verabredungen?

Gruß
Anne-Mette

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 9 im Thema

Beitrag von Jayz » Di 6. Sep 2016, 18:07

Es geht dort um konkrete Verabredungen...Leider.

exuserin-2016-12-21

Re: Was ist mein Freund

Post 10 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » Di 6. Sep 2016, 18:09

Hallo Jayz (hs) ,erstmal herzlich willkommen und sei offen für alles . Ich denke dann wird sich auch dir ein Fenster auftun. Du bist offen und liebst deinen Partner!
Das ist erstmal schön und eine kleine Basis . Schade ist ,das dein Partner so verschlossen scheint. Nur schämen geht auch nicht,er muß raus aus seinem Loch und seinen Gefühlen stellen. Ich zeige dir mal wie es bei mir war : Ich stelle jetzt meinen Anfangsbericht /Vorstellung hier ein vom September 2015

Grüße aus Mainhardt,und meine Vorstellung als später Crossdresser


Zitat

Beitrag von ingedie2te » Mi 9. Sep 2015, 22:35
So,jetzt mal ein liebes Hallo an euch ,alle!!
Habe eine Weile gebraucht beim einchecken hier mit diesem Zahlenschlüssel ,aber da noch nicht ganz senil bin ,habe ich es doch geschafft mich anzumelden.Also ,ich fühle mich als klassischen Crossdresser mit sehr vielen Gefühlen die ich noch sortieren muß.Ich trage diese Neigung ,"nach fast 7 Monate Nachdenkzeit"schon seit meiner Kindheit in mir rum ,und da gab es eine Inge die meine Mutter immer besucht hat .Ich war fasziniert von dieser Frau ,sie war immer toll gekleidet und hatte ein tolles Dekoltee,einfach toll.Im laufe der Zeit habe ich heimlich ,wenn sich die Situation ergab ,von meiner Mutter ....Strumpfhosen,Korsett ,und von meinen Schwestern auch mal Kleider probiert. Danach ein schlechtes Gewissen und ich verdrängte die Neigung ,sie ging verloren ,wurde aber zwischendurch immer mal für ein paar Minuten Rückfällig . und in diesem Jahr am 10.01 2015 ist dann letztendlich der Knoten geplatzt .."Dank meiner Tochter ,die mich aus Jux und Tollerei zur Frau verwandelte,die meine Frau überraschen wollte ,sie war mit dem Rest der Familie im Kino.Ja da war es geschehen ,und seit dem lässt es nicht mehr los. Meine ganze Familie weiss jetzt von meiner Neigung ,und meine Frau unterstützt mich soweit es ihr moeglich ist .Es gibt Zeitfenster,da fühlt sie sich genervt,und etwas später geht es anscheinend wieder.Nicht einfach !!Mal schauen wohin der Weg uns führt.LG Inge

Ja ,man ist total verwirrt ,keine orientierung was mit einem los ist und man sucht und sucht ,und alles lag solange verborgen.
Es gibt viele die leben heute noch im verborgenen und haben Angst wenn es rauskommt ihren Partner und letztendlich die Zukunft zu verlieren die sie sich erhoffen . trotz ihrer innerlichen weiblichkeit dien nach aussen will.
Und das in einem biologischen Männerkörper . das sind widersprüche die so eigentlich nach Frauenverständniss nicht sein dürfen. Aber es ist so. In der Partnerschaft heißt das reden ,reden reden wenn es auf Dauer klappen soll . Die Akzeptanz kommt wenn das Vertrauen wächst in allen Bereichen. Wie weit und wann ,wie lang in seiner Frauenrolle u.s.w.

Also ihr zwei !!Reden und euch lieb haben ....Kompromisse eingehen und naja ....viel Verständniss auf beiden Seiten..

Liebe grüße Inge )))(: ---))) (flo)

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 11 im Thema

Beitrag von Jayz » Di 6. Sep 2016, 18:17

Ja ich habe ihm erklärt das er sich nicht schämen muss da ich ja jetzt das meiste weiß bzw.gesehen habe.ich weiß leider nicht wie ich es machen soll das er redet ..Weil dazu kommt das er sagt ,das er das alles eigentlich nicht will...Er macht meistens dicht fängt an zu weinen .Und was ich noch schlimmer finde ist das er sich immer weiter in lügen verstrickt...Damit ich ja nix mit bekomme

exuserin-2016-12-21

Re: Was ist mein Freund

Post 12 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » Di 6. Sep 2016, 18:20

Hallo Jayz ---))) ,noch zur Anmerkung wie weit es Früchte tragen kann .
Es gibt auch eine andere Seite ,aber meine ist bis jetzt positiv verlaufen!Gott sei Dank.
Kenne noch etliche hier im Forum denen es auch so geht und die Bio-Frauen halten zu ihre/m Partner/in.
Ich fahre mit meiner Frau morgen früh nach Stuttgart und das en femme und wir bummeln durch die Königsstr und besichtigen den Schlossplatz .
Eis und shoppen darf auch nicht fehlen . Das ist nach fast zwei Jahre möglich und das morgentliche Qutfit hat meine Frau bestimmt. Werde kurz berichten wenn es passiert ist.
Liebe Grüße und viel Erfolg in deinem Bemühen!! (flo) ))):s

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 13 im Thema

Beitrag von Jayz » Mi 7. Sep 2016, 11:21

Es freut mich zu hören das es bei sich bei dir positiv entwickelt hat...Und wünsche dir viel Spaß

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13563
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 5092 Mal
Gender:

Re: Was ist mein Freund

Post 14 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 7. Sep 2016, 11:31

Moin,

das ist sicherlich eine "gut gemeinte Aufmunterung", aber wird in diesem doch relativ "komplizierten Fall" wenig helfen können.
Hier liegt ein gutes Stück "Rede-Arbeit" vor den beiden Beteiligten.

Gruß
Anne-Mette

Jayz
Beiträge: 15
Registriert: Di 6. Sep 2016, 13:09
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist mein Freund

Post 15 im Thema

Beitrag von Jayz » Mi 7. Sep 2016, 12:03

Ja...Es kommt nix...Aber wirklich nix.er sitzt teilweise stumm neben mir... :(

Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und Partner/innen Beteiligte“