Alte Freunde wenden sich ab
Alte Freunde wenden sich ab - # 3

Intersexuelle Menschen, Crossdresser, Transgender, Transidente: Diskussionen über partnerschaftliche Aspekte, Rat und Tat für PartnerInnen und Familie
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12883
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4240 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 31 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 30. Dez 2015, 00:21

Guten Abend liebe Daniela,

wir hatten heute Besuch von zwei lieben Menschen, die ich davor fast 50 Jahre nicht gesehen hatte.
Es gab viel zu erzählen - und Lebenswege und Wendungen wurden beschrieben.
Dabei spielte auch (ohne DIESES THEMA HIER zu erwähnen), das Loslösen von der Familie oder von Gruppen eine große Rolle.
Auch sprachen wir darüber, Menschen (scheinbar) für kürzere oder längere Zeit zu verlieren und sie vielleicht irgendwann einmal wiederzufinden.
"Der unterschiedlichen Entwicklung" haben wir eine große Bedeutung beigemessen (Unzug/andere Ausbildung/Heirat/...)
"Eure Situation" ist sicherlich in Ansätzen vergleichbar mit einer Scheidung: Freunde/Verwandte fühlen sich verunsichert und wissen nicht, "auf welche Seite" sie sich schlagen sollen und wie sie am besten mit der für sie neuen Situation umgehen sollen. Es wird in eurem Umkreis auch nicht gerade häufig vorkommen, dass ein Paar/eine Familie euren Weg nachempfinden kann, weil sie ihn selbst gegangen sind, oder jemanden kennen, derdie...

Das Leben ist ein Prozess mit vielen, teilweise nicht nachvollziehbaren oder beschreibbaren Entwicklungen.
Einige unserer Mitmenschen sind "bequem".
Natürlich sind sie zu Stelle, wenn es um einen "einfachen" Notfall geht und vielleicht ein Starthilfekabel benötigt wird. Dann kommen sie sofort )))(:
Sie begeben sich aber nicht gern in eine "Mithaftung"; sie wollen das Risiko vermeiden, von der (Dorf)Gemeinschaft auch als "anders" oder jemand angesehen werden, derdie "anders" gut findet. Sie wollen unauffällig sein in der Gemeinschaft und sich nicht auf ein Eis begeben, von dem sie nicht wissen, ob es sie trägt.

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Saskia.shewulf
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 850
Registriert: Di 19. Feb 2013, 06:32
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 32 im Thema

Beitrag von Saskia.shewulf » Mi 30. Dez 2015, 01:29

Hallo Anne-Mette,

Das ist sehr gut auf den Punkt gebracht:
Natürlich sind sie zu Stelle, wenn es um einen "einfachen" Notfall geht und vielleicht ein Starthilfekabel benötigt wird. Dann kommen sie sofort )))(:
Sie begeben sich aber nicht gern in eine "Mithaftung"; sie wollen das Risiko vermeiden, von der (Dorf)Gemeinschaft auch als "anders" oder jemand angesehen werden, derdie "anders" gut findet. Sie wollen unauffällig sein in der Gemeinschaft und sich nicht auf ein Eis begeben, von dem sie nicht wissen, ob es sie trägt.
und es sind auch beileibe nicht alle so in der Wehr irgendwie fühlt Frau sich immer noch verbunden das kann nicht einfach weggewischt werden.
Fakt ist auch das wir vorher fast nur Feuerwehr hatten.Also an Freizeitaktivitäten. Jede jeder der aktiv in einer Wehr ist weis wieviel Zeit in Übungen,
Einsätzen und Festen steckt.Das ist fast schon 24/7
alles andere kam dadurch für uns sehr kurz aber es war auch schön.Schade das es bei Anjali jetzt doch so gekommen ist.Ich habe mich vor 2 Jahren
für Sie gefreut das sie so klasse Kameraden in Ihrer LG hat.

Das finde ich einfach nur gemein denn es hat wirklich was Familiäres IN der FFW.

Ich habe persönlich im Oktober damit abgeschlossen da hatte ich der Löschgruppe anläßlich einer alle 2 Jahre stattfindenden Urlaubsfahrt was geschrieben.
von ganzen 2 Leuten bekam ich darauf eine Antwort.

So what shit.........
Ich freue mich jedenfalls über meine dazu gewonnene Freizeit denn die vielen Treffen auch das Forumstreffen in Berlin wären uns früher so nicht möglich
gewesen!

Die Welt dreht sich weiter und alle die Aktiven Dienst in einer FFW leisten haben nach wie vor meine Hochachtung denn sie sind im Notfall trotzdem
24 Stunden für alle da bitte nicht vergessen.

LG Saskia (flo)
Wer keinen Mut zum träumen hat
-hat keine Kraft zum Kämpfen

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12883
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4240 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 33 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 30. Dez 2015, 08:12

Guten Morgen,

ich will nicht "schulmeistern", aber möchte doch sagen, dass es gut ist, wenn ein Freundeskreis "breiter aufgestellt ist".
Wenn sich die überwiegende Anzahl der FreundInnen aus einem festen Kreis (Feuerwehr, Verein, Arbeit) zusammensetzt, dann bricht schnell alles zusammen; denn viele dieser Kreise haben sehr feste Strukturen, aus denen manfrau dann herausfällt.

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Feldmaus
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 378
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 22:11
Geschlecht: Biofrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 34 im Thema

Beitrag von Feldmaus » Mi 30. Dez 2015, 19:38

Hallo Anne-Mette

Leider hast Du recht. Unsere Freunde waren fast nur Feuerwehr und dieser Kreis bricht weg.Deswegen falle ich jetzt in dieses Loch. Saskia hat ihre
Enttäuschung schon überwunden .Ich leider noch nicht , aber ich arbeite daran. :)
Viele liebe Grüße Daniela
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.(Antoine de saint-exupery)

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12883
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4240 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 35 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 30. Dez 2015, 20:02

Guten Abend,

übrigens war "meine Wandlung" gestern überhaupt kein Thema (und ich glaube und hoffe nicht, dass darüber nicht gesprochen wurde, weil es unserem Besuch unangenehm/peinlich war).
Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich mir gewünscht hätte, dass "es" zur Sprache kommt, aber inzwischen hat sich mein Gefühl gefestigt, dass es gut und richtig war, wie es gelaufen ist.
Aber wir hatten auch soooooooo viel Anderes zu erzählen )))(:

Gruß
Anne-Mette

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 36 im Thema

Beitrag von Saari » Do 31. Dez 2015, 09:05

Ich schrieb schon vor einiger Zeit einmal, daß sich meine Freunde und Kollegen wegen meines Busens und der heute erforderlichen Kleidungsart
weder abwanden noch den Kontakt "aufs Eis legten".
Letzte Antwort war einmal: "Wir wissen es. Dass macht nichts. Es ist gut so."

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2155
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1849 Mal
Danksagung erhalten: 1071 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 37 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 31. Dez 2015, 09:50

Die unendliche Geschichte, Saari und ihr Busen, passend in jedes Thema :roll:

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 38 im Thema

Beitrag von Saari » Do 31. Dez 2015, 10:07

Tatjana, gut geschrieben, es ist nunmal so.

Salmacis
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1085
Registriert: Di 3. Mär 2009, 18:59
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 39 im Thema

Beitrag von Salmacis » Do 31. Dez 2015, 10:59

Tatjana_59 hat geschrieben:Die unendliche Geschichte, Saari und ihr Busen, passend in jedes Thema :roll:
ja manche Menschen ertragen es nicht, mal nichts von sich erzählen zu können :roll:

Aber zurück zum Thema...



Liebe Daniela,

es hört sich schon verdammt traurig an was du schreibst. Aber wie Anne-Mette sagte, es ist jetzt ein Verein weggebrochen. Wenn natürlich 90% der Freunde von da stammen können diese Beziehungen erkalten. Das kommt leider vor. Das muss nichts mit Transistion zu tun haben. Das kann dir genau so nach einem Umzug passieren, einem neuen Job usw. Dein Umfeld ändert sich damit und schon gehts los.
Kopf hoch :) Ihr seid doch sympathische Menschen, ihr findet noch viele tolle neue Frende :)
"Verzweiflung ist keine Todessehnsucht, sondern die Sehnsucht, nicht mehr leben zu müssen." (Erhard Blanck)

Franka
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 634
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 22:18
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Wohnort (Name): Salzgitter
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 40 im Thema

Beitrag von Franka » Do 31. Dez 2015, 13:12

Ich hatte eigentlich nur in der Schulzeit und während der Ausbildung viele Freunde mir denen ich dann auch regelmäßig am Wochenende um die Häuser gezogen bin.
Mein bester Freund war plötzlich weg, als er seine Frau kennengelernt hat. Da ich zu dem Zeitpunkt Vater geworden bin, hat mich das auch nicht weiter gestört.
Das Partyleben war vorbei und die Freundschaften änderten sich.
Auch bei der Trennung meiner damaligen Lebensgefährtin und Mutter meiner Tochter sind wieder einige Freundschaften auf der Strecke geblieben.
Danach habe ich es eigentlich vermieden neue Freundschaften zuzulassen, da ich lieber ungestört meinem Crossdressen nachging.

Zum Thema Feuerwehr, da habe ich auch überlegt mich dort zu outen und somit unsere Präsenz auch dort einzubringen.
Nachdem aber das Crossdressen dann doch eher in TS überging, habe ich die Lust auf die Feuerwehr von meiner Seite aus verloren.
In Stöckelschuhen zum Einsatz zu laufen war einfach nicht mehr so mein Ding. Auch meine anderen "männliche" Hobbys, wie Holzfällen usw. liegen zur Zeit auch eher auf Eis.

Bei mir liegt es also wohl eher daran, dass sich meine Interessen geändert haben und ich somit einige Freundschaften nicht mehr pflege, als das sich die Freunde von mir abgewendet haben.

LG Dahlia
Wir bekommen mit unserer Geburt das Leben geschenkt, doch viele von uns haben noch nicht einmal das Geschenkpapier abgemacht.

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2155
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1849 Mal
Danksagung erhalten: 1071 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 41 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 31. Dez 2015, 14:24

Saari hat geschrieben:Tatjana, gut geschrieben, es ist nunmal so.
Dein allgegenwärtiger Busen schrammt trotzdem am Thema vorbei.

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1094
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 42 im Thema

Beitrag von Yasmine » Do 31. Dez 2015, 15:07

Jaqueline hat geschrieben:Es tut weh was du schreibst und ich kann Euch leider nicht helfen. Ich habe Euch als sehr nettes Paar kennen gelernt. Ich bedauere auch, dass ich es dieses Jahr nicht geschafft habe Euch im Sauerland zu besuchen. Ich denke sehr oft an Euch und die Zeit im Chat. Ich drücke Euch die Daumen, dass es wieder besser wird.(ki)
Darf ich das einmal so unterschreiben? Das sind auch meine Gedanken. Ich denke auch viel an Euch. Und es tut mir so unendlich leid!
GLG
Yasmine

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 43 im Thema

Beitrag von Lina » Do 31. Dez 2015, 15:27

Salmacis hat geschrieben:
Tatjana_59 hat geschrieben:Die unendliche Geschichte, Saari und ihr Busen, passend in jedes Thema :roll:
ja manche Menschen ertragen es nicht, mal nichts von sich erzählen zu können :roll:

Aber zurück zum Thema...



Liebe Daniela,

es hört sich schon verdammt traurig an was du schreibst. Aber wie Anne-Mette sagte, es ist jetzt ein Verein weggebrochen. Wenn natürlich 90% der Freunde von da stammen können diese Beziehungen erkalten. Das kommt leider vor. Das muss nichts mit Transistion zu tun haben. Das kann dir genau so nach einem Umzug passieren, einem neuen Job usw. Dein Umfeld ändert sich damit und schon gehts los.
Kopf hoch :) Ihr seid doch sympathische Menschen, ihr findet noch viele tolle neue Frende :)
Absolut - nur wenn das durch Umzug, andere Aktivitäten passiert zeigt es auch, dass es nicht viel mit Familie zu tun hatte - zumindest nicht wie ich das kenne. Ich kenne auch solche "Ersatzfamilien" - die können sehr schön sein und viel Freude bereiten, aber es gibt nur wenige der Mitglieder dieser "Familien", wo eine Nähe entstand, die wirklich mit der biologischen Familie vergleichbar ist. Aber vielleicht bin ich da kulturell überpriviligiert ... das ist natürlich Glückssache, in welcher Kultur man eingeboren wird.

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2583
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 44 im Thema

Beitrag von Inga » Fr 1. Jan 2016, 19:02

Liebe Feldmaus,

anne -Mette wollte ich eigentlich nichts zufügen. Nur so viel.

Wo euch jetzt viele alte Freunde abhanden gekommen sind, wünsche ich Euch auf diesem Wege einfach, dass jetzt im neuen Jahr 2016 viele neue gute Freundschaften entstehen ! Ihr seid es wirklich wert.

Liebe Grüße
Inga

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12883
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 4240 Mal
Gender:

Re: Alte Freunde wenden sich ab

Post 45 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 2. Jan 2016, 16:46

Moin,

ich habe noch eine sehr positive Rückmeldung bekommen von unserem Besuch, der vor ein paar Tagen hier war )))(:
Das will ich nicht im Einzelnen ausbreiten, aber mir wurde u.a. gesagt/geschrieben, ich würde sehr souverän sein/auftreten.

In den nächsten Tagen wird es, wenn alles klappt, zu einer anderen Form freundschaftlicher Begegnungen kommen. Ich werde berichten (smili)

Noch eine Ergänzung zum Thema "Warum Freundschaften nach der Schule oft zerbrechen": http://www.bento.de/gefuehle/wenn-freun ... /#refsponi

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Inter_, Trans_, CD und Partner/innen Beteiligte“