Besuch beim Psychotherapeuten?
Besuch beim Psychotherapeuten? - # 4

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Meandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 40
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:42
Geschlecht: W
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Gender:

Re: Besuch beim Psychotherapeuten?

Post 46 im Thema

Beitrag von Meandra » Sa 10. Dez 2016, 11:57

Johanna, mach dir keinen Stress mit der weiblichen Kleidung. Es gibt genug Frauen, die nicht weiblich angezogen sind. Solltest du es aber mal vorhaben, nicht planen, einfach machen. Spontan. Mein erster Weg als Meandra draußen in der Welt war ein großer Handelsmarkt, Freitag Nachmittag, voller Kundenparkplatz, und ich Hosenpfuffi mittendrin. Ich bin da mit zittrigen Beinen zum Eingang, ich war voll nervös und konnte niemand in die Augen schauen. Aber ich war drinnen. Ich habe viel eingekauft. Einen vollen Einkaufswagen. Als ich wieder im Auto saß, war ich total aufgekratzt und heilfroh, es probiert zu haben. Mich haben sie angeguckt, klar. Aber niemand war gemein.

Johanna Dornal
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 224
Registriert: So 18. Mai 2014, 14:15
Geschlecht: auf dem Weg
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bingen
Membersuche/Plz: Rheinland-Pfalz, PLZ: 55411
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Besuch beim Psychotherapeuten?

Post 47 im Thema

Beitrag von Johanna Dornal » Sa 10. Dez 2016, 12:40

Danke Meandra. Mir geht es so, ich finde es unangenehm angeguckt zu werden, ich meine mehr oder weniger angeglotzt. Normales flüchtiges Hinsehen, okay, aber so auffallend taxiert zu werden, das stört mich. Ich finde das auch als Mann schon unangenehm. Ich bilde mir zumindest ein, daß ich in meiner Stadt auch immer so angeschaut werde wie ein Außerirdischer. Vielleicht bin ich ja schon paranoid.

Meandra
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 40
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:42
Geschlecht: W
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Gender:

Re: Besuch beim Psychotherapeuten?

Post 48 im Thema

Beitrag von Meandra » Sa 10. Dez 2016, 15:53

an das angeglotzt werden musst du dich gewöhnen. Aber irgendwann siehst du das nicht mehr. Es dauert. Aber es wird. Und dann lächelst du einfach zurück. Glaub mir, umso mehr es für dich das Normalste auf der Welt ist, als Frau durch´s Leben zu laufen, umso weniger fällst du auf. Aber ausbleiben wird das nie werden. Sorry.

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3009
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2003 Mal
Danksagung erhalten: 2389 Mal
Gender:

Re: Besuch beim Psychotherapeuten?

Post 49 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Sa 10. Dez 2016, 15:58

Johanna Dornal hat geschrieben:Danke Meandra. Mir geht es so, ich finde es unangenehm angeguckt zu werden, ich meine mehr oder weniger angeglotzt. Normales flüchtiges Hinsehen, okay, aber so auffallend taxiert zu werden, das stört mich. Ich finde das auch als Mann schon unangenehm. Ich bilde mir zumindest ein, daß ich in meiner Stadt auch immer so angeschaut werde wie ein Außerirdischer. Vielleicht bin ich ja schon paranoid.
Hallo Johanna,

glotz einfach zurück und wenn das noch nicht genügt, lächle und / oder winke freundlich. Das ist den meisten "Gaffern" dann ziemlich unangenehm (smili)
Vorspeise Rindatata...ich bin Feinschmecka^^

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“