Kleber von Silikonbrüsten entfernen
Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
SillyConehead
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 23:18
Pronomen: er
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1 Mal
Gender:

Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 1 im Thema

Beitrag von SillyConehead » Sa 3. Aug 2019, 18:45

Yep, ich bin neu hier und noch nicht so vertraut, wo meine Frage thematisch hingehört...

Ich habe mir vor ein paar Wochen diese Silikonbrüste gekauft. Alles soweit in Ordnung, allerdings habe ich auch dieses Fashion Tape gekauft. Vor lauter Begeisterung habe ich nicht genau gelesen, wo das Klebeband befestigt werden soll und so habe ich es direkt auf die Brüste geklebt, weil es für mich logisch erschien. Das hält dann auch recht gut auf der Haut, die Brüste lassen sich aber problemlos runternehmen.

Während der Kleber auf der Hautseite mit der Zeit an Klebekraft verliert, bis der Klebstreifen so aussieht wie ein normaler Tixostreifen, haftet der Klebstreifen aber sehr gut auf den Brüsten. So gut, dass ich ihn nicht runter bekomme, also zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand bzw. der Angst da etwas kaputt zu machen.

Im Internet finden sich zwar ein paar Informationen, aber die beschränken sich eher darauf, wie man zB. einen Sprühkleber von der Haut bekommt, oder es ist unklar, von welcher Oberfläche der Klebstreifen entfernt werden soll. Es ist immer wieder die Rede von Wasch-/Fleckenbenzin, aber greift das nicht die Folie an, wenn ich das auf den Brüsten verwende?

Daher möchte ich mich an euch wenden:
  • Habt ihr schon mal das gleiche Problem gehabt?
  • Wie bekomme ich vielleicht aus chemischer Sicht den Klebstreifen gefahrlos runter?
  • Greift der Kleber eventuell die Folie an, dass er vielleicht sogar möglichst bald herunter muss?
  • Oder kann ich zB. einen frischen Klebstreifen gefahrlos auf den jetzigen draufkleben?
Danke, Mädels :)

cora
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 82
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 10:09
Geschlecht: meist Mann
Pronomen:
Wohnort (Name): Wien
Membersuche/Plz: Wien
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 31 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 2 im Thema

Beitrag von cora » So 4. Aug 2019, 23:04

also die "Folie" ist ein PU-Film.... ob der entferner Polyurethan angreift kann man sicher erguugln ;)

lg Cora

SillyConehead
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 23:18
Pronomen: er
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 3 im Thema

Beitrag von SillyConehead » Fr 9. Aug 2019, 14:13

Ah, OK.

Hmm... Auf der Verpackung vom Fashion Tape steht "100% Polyurethane". Das wäre dann dasselbe Material wie der PU-Film.

Heißt wohl, dass ich den Kleber nur mit einem lösenden Mittel weg bekomme, das auch den PU-Film auflöst. D.h. dafür gibt es keine Möglichkeit und der Klebstreifen bleibt drauf.

Heißt dann aber auch, dass der Klebstreifen dem Film nix anhaben kann. D.h. ich klebe einfach einen neuen Klebstreifen auf den jetzigen und alles ist gut.

Oder?

Ist das denn richtig? Kann jemand diesen Gedankengang nachvollziehen?

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4295
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3242 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 3959 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 4 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 9. Aug 2019, 15:12

SillyConehead hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 14:13
Kann jemand diesen Gedankengang nachvollziehen?
Nein, tut mir leid....aber bestimmt jemand anderes hier )))(:
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Mein Leben dreht sich um´s leben, nicht um trans.

twitch.tv/shellysplayground

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 720
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: trans*weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 622 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 5 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » Fr 9. Aug 2019, 15:56

Hi Silly..

ich habe früher den Hollister Kleber und Kleberentferner
benutzt-der hat den Sillis nie was angetan.
Und den Kleber konnte ich immer ein, zwei mal mit
Feuerzeugbenzin auffrischen. Wie ich gesehen hab,
bietet der Shop deiner Wahl ja auch den Hollister an.

Von Fashiontape hab ich keine Ahnung, aber erspar dir
Experimente mit Mastix (geht schon auch mal) oder
Silikonmilch-das ist nicht so dolle..
Es gibt auch Spezialkleber für Prothesen die im
Gesicht angebracht werden, der taugt aber bestenfalls
um die Ränder gut und sauber zu fixieren..

Meine Güte bin ich froh das ich die Zeiten hinter mir habe, die Natur, die Hormone ihre Wirkung zeigen..

Alles Liebe Marie (flo)
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Anabelle
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 179
Registriert: Do 25. Apr 2019, 22:16
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Oberbayern
Membersuche/Plz: z.Zt. 85xxx
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 339 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 6 im Thema

Beitrag von Anabelle » Fr 9. Aug 2019, 19:07

Also ich hab mir kürzlich den Ettikettenlöser Solvent 50 besorgt, da ich den Kleber an meinen Silis erneuern wollte.
Dieser schien mir nach einer Recherche am harmlosesten/geeignetsten und hat tatsächlich auch den Kleber einigermaßen entfernt, leider nicht ganz.
Allerdings stinkt er ziemlich und es dauerte eine Weile bis der Gestank wieder weg war. Auch mit Seife war nicht so viel zu machen.

Inzwischen würde ich es eher mit medizinischen Pflasterentfernern versuchen, da die effektivsten Kleberentferner starke Lösungsmittel
enthalten, die die PU Folie angreifen könnten und zumeist auch ziemlich stark nach Chemie riechen.
Die medizinischen Entferner sollten zumindest körperverträglicher und Geldbeutelfreundlicher sein.
VLG, Anabelle :woman:
Aus dem Herzsutra: Gate, gate, paragate, parasamgate, bodhi, svaha !
(Gegangen, gegangen, hinübergegangen, vollends hinübergegangen, sein wahres Wesen verwirklicht !

Elizabeth
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 476
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 991 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 161 Mal

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 7 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Sa 10. Aug 2019, 05:00

Solvent 50 greift diverse Kunststoffoberflächen an - so manches Sichtfenster war danach blind - "harmlos" würde ich daher nicht sagen!
LG Elly

Wally
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 102
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 23:37
Geschlecht: Beides
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Hurlach
Membersuche/Plz: 86857
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 71 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 8 im Thema

Beitrag von Wally » Sa 10. Aug 2019, 12:13

Ich verwende u. a. auch so ein Klebeband (nicht dasselbe Fabrikat, aber ein sehr ähnliches, beidseitig klebendes Band), um an meinen Silis eine Aufhängung zu befestigen. Bis das halbwegs zuverlässig funktioniert hat, mußte ich ziemlich herumprobieren und auch etliche Male das Band von den Silis wieder entfernen. Ich habe es mechanisch abgezogen: geht schwer, geht aber, wenn man erst mal mit einiger Geduld ein Ende zu fassen gekriegt hat (kräftig dran rubbeln; dann nicht senkrecht, sondern parallel zur Oberfläche abziehen). Ich habe auch erst geglaubt, die Silis überleben das nicht; die sind da aber robuster als ich dachte. Bei mehreren Dutzend solcher Aktionen ist mir nur ein einziges Sili aufgerissen (auch nur ein kleiner Riss, ich konnte das mit Klebeband "reparieren").

Also vielleicht doch noch mal etwas beherzter mechanisch probieren. Mit Chemie würde ich da nicht rangehen: um ein Lösungsmittel auch UNTER das Kleband zu kriegen, müßte man die Silis in einem hochwirksamen Lösungsmittel stundenlang regelrecht baden - das halten die sicher nicht unbeschadet aus.

Herzliche Grüße
Wally

SillyConehead
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 23:18
Pronomen: er
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 9 im Thema

Beitrag von SillyConehead » Sa 10. Aug 2019, 18:16

Wally hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 12:13
Ich habe es mechanisch abgezogen: geht schwer, geht aber, wenn man erst mal mit einiger Geduld ein Ende zu fassen gekriegt hat (kräftig dran rubbeln; dann nicht senkrecht, sondern parallel zur Oberfläche abziehen). Ich habe auch erst geglaubt, die Silis überleben das nicht; die sind da aber robuster als ich dachte. Bei mehreren Dutzend solcher Aktionen ist mir nur ein einziges Sili aufgerissen (auch nur ein kleiner Riss, ich konnte das mit Klebeband "reparieren").
Bei einem habe ich ein kleines Stück zu fassen bekommen und mich vielleicht 2cm weitergearbeitet. Ja, schaut soweit gut aus... Aber das ist echt mühsam (nicht zu schnell, Fingernägel, ...)... Da wird mehr als ein Fernsehabend draufgehen...

Aber danke auf jeden Fall für den Erfahrungsbericht!

Also beim nächsten Mal werde ich mir ein Stück Papier oder so an einem Ende ankleben, damit zumindest das Ende leichter erreichbar ist.

fsh-lover
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 13:05
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 5 Mal

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 10 im Thema

Beitrag von fsh-lover » So 11. Aug 2019, 13:04

SillyConehead hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 14:13
Ah, OK.

Hmm... Auf der Verpackung vom Fashion Tape steht "100% Polyurethane". Das wäre dann dasselbe Material wie der PU-Film.

Heißt wohl, dass ich den Kleber nur mit einem lösenden Mittel weg bekomme, das auch den PU-Film auflöst. D.h. dafür gibt es keine Möglichkeit und der Klebstreifen bleibt drauf.

Heißt dann aber auch, dass der Klebstreifen dem Film nix anhaben kann. D.h. ich klebe einfach einen neuen Klebstreifen auf den jetzigen und alles ist gut.

Oder?

Ist das denn richtig? Kann jemand diesen Gedankengang nachvollziehen?
Hallo Leute,
ich sehe das so, dass das Trägermaterial des Fashiontapes aus PU besteht. Darauf befindet sich beidseitig der eigentliche Kleber,
der sich meiner Meinung nach mit entsprechenden Mitteln weichmachen und dann lösen lässt. Kannst ja mit einem separaten Stück
Tape mal versuchen, ob sich der Kleber mit irgendwelchen Mitteln lösen lässt, ohne das Trägertape zu beschädigen.

L.G Fsh-Lover

SillyConehead
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 23:18
Pronomen: er
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1 Mal
Gender:

Re: Kleber von Silikonbrüsten entfernen

Post 11 im Thema

Beitrag von SillyConehead » Do 29. Aug 2019, 17:09

Falls jemand auf meinen Erfahrungsbericht gewartet hat:

Ja, wie Wally geschrieben hat, lassen sich die Klebstreifen entfernen und zwar ganz ohne Chemie. Allerdings muss man dabei sehr aufpassen, damit man die Folie nicht verletzt.

Eigentlich funktioniert es genau wie mit der auf der Haut anliegenden Seite, Wärme und Schweiß lösen den Kleber schön langsam auf. Man kann auch mit den Fingern ein wenig nachhelfen (z.B. mit der Breitseite vom Daumen die Folie vom Klebstreifen trennen) und versuchen die Streifen Millimeter für Millimeter herunterzukletzeln, was an den Enden nicht unbedingt eine leichte Aufgabe ist. Dann zwischendurch die Brüste wieder eine Zeitlang tragen, damit Wärme und Schweiß "weiterarbeiten" können. Deswegen hat es bei mir auch so lange gedauert...

Zumindest bei dem von mir gekauften Klebeband ist es so, dass es nicht gleichmäßig klebt, sondern punktuell stärker. Soll heißen, dass man hier mehr Geduld braucht und sich nicht erschrecken sollte, wenn der Kleber auf einmal nachgibt und sich gleich ein Stück weit löst. Ruhe bewahren...

Wenn es geschafft ist, bleibt eine PU-Folie übrig, die an sich so aussieht wie vorher auch, aber an den paar Stellen, wo der Kleber stärker geklebt hat, gewellt ist. Scheinbar hat sich hier die Folie gedehnt. Keine Ahnung, ob die Stelle die gleiche Behandlung noch einmal aushält.

Ich überlege stark, beim nächsten Mal die Klebstreifen draufzulassen und dann die nächste Schicht einfach drüberzukleben. Weil aus meiner Sicht kann der Klebstreifen an sich der PU-Folie nichts anhaben.

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“